Admira Fan

Europapokal 2018/2019

311 Beiträge in diesem Thema

Nein, ein Debakel war es gestern Abend nicht. Aber allein die Möglichkeit, dass es dazu hätte kommen können, sollte von den Verantwortlichen in der Vereinsführung und im Trainerteam gerade vor dem Bundesliga-Auftakt gegen Rapid als Wink mit dem Zaunpfahl aufgefasst werden. Klar, da blicken wir zurück auf beschissene 9 Minuten in der ersten Halbzeit, die eine einigermaßen solide Abwehrleistung davor gegen eine weitaus aggressivere CSKA Mannschaft zunichte machte. Es folgte eine eher undramatische zweite Hälfte. Das Vermeiden weiterer Gegentreffer ist allerdings zu wenig um hier für irgendjemanden etwas Befriedigendes mit nachhause zu nehmen. Gestern war es augenscheinlich, dass die neu zusammengewürfelte Mannschaft noch nicht eingespielt war - der Gegner allerdings auch nicht. Der Unterschied - letztendlich auch ausschlaggebend für das Ergebnis - lag klar in den Angriffsformationen. Während die Admira nur versuchte - meist vergeblich - mit hohen Bällen nach vorne eine Anspielstation zu finden, war CSKA mit präzisen Pässen in der Mitte und körperbetonten Vorstößen in den Strafraum der Admira erfolgreicher. Für mich heißt das, dass man in der nächsten Zeit vor allem an einem Druckaufbau aus dem Mittelfeld heraus arbeiten muss bzw. auch den Angriffsspielern mehr Selbstvertrauen mit auf dem Weg zu geben. Da hat man ja auch schon das eine gute Dribbling gesehen, auch den einen oder anderen gefährlichen Vorstoß bzw. Schuss. Deshalb im Training auf Torschüsse nicht vergessen und gezielt das Schusstraining intensivieren! Wenn es wahr ist, was man so hört, dass die Videoanalysen von Damir Buric beim Training und in den Spielpausen der Vergangenheit angehören, dann frage ich mich, weshalb das so sein muss? Weshalb man nicht am Erfolgsrezept der Vorjahressaison weiter aufbaut? Ich denke, wir werden uns noch in Geduld üben müssen, aber auch ein Knasmüllner, Zsulj oder Grozurek haben nicht gleich "gezündet".  

bearbeitet von Admirakolus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Admirakolus schrieb vor 11 Minuten:

Nein, ein Debakel war es gestern Abend nicht. Aber allein die Möglichkeit, dass es dazu hätte kommen können, sollte von den Verantwortlichen in der Vereinsführung und im Trainerteam gerade vor dem Bundesliga-Auftakt gegen Rapid als Wink mit dem Zaunpfahl aufgefasst werden. Klar, da blicken wir zurück auf beschissene 9 Minuten in der ersten Halbzeit, die eine einigermaßen solide Abwehrleistung davor gegen eine weitaus aggressivere CSKA Mannschaft zunichte machte. Es folgte eine eher undramatische zweite Hälfte. Das Vermeiden weiterer Gegentreffer ist allerdings zu wenig um hier für irgendjemanden etwas Befriedigendes mit nachhause zu nehmen. Gestern war es augenscheinlich, dass die neu zusammengewürfelte Mannschaft noch nicht eingespielt war - der Gegner allerdings auch nicht. Der Unterschied - letztendlich auch ausschlaggebend für das Ergebnis - lag klar in den Angriffsformationen. Während die Admira nur versuchte - meist vergeblich - mit hohen Bällen nach vorne eine Anspielstation zu finden, war CSKA mit präzisen Pässen in der Mitte und körperbetonten Vorstößen in den Strafraum der Admira erfolgreicher. Für mich heißt das, dass man in der nächsten Zeit vor allem an einem Druckaufbau aus dem Mittelfeld heraus arbeiten muss bzw. auch den Angriffsspielern mehr Selbstvertrauen mit auf dem Weg zu geben. Da hat man ja auch schon das eine gute Dribbling gesehen, auch den einen oder anderen gefährlichen Vorstoß bzw. Schuss. Deshalb im Training auf Torschüsse nicht vergessen und gezielt das Schusstraining intensivieren! Wenn es wahr ist, was man so hört, dass die Videoanalysen von Damir Buric beim Training und in den Spielpausen der Vergangenheit angehören, dann frage ich mich, weshalb das so sein muss? Weshalb man nicht am Erfolgsrezept der Vorjahressaison weiter aufbaut? Ich denke, wir werden uns noch in Geduld üben müssen, aber auch ein Knasmüllner, Zsulj oder Grozurek haben nicht gleich "gezündet".  

Naja Zulj hat bei uns ja eigentlich überhaupt nicht gezündet. Bzgl. Knasi und Grozurek hast du selbstverständlich Recht!  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist der Fansektor  gegen Sofia Ober- oder Unterrang?

Das geht aus der E-Mail der SF (Da es bei diesem Spiel nur Sitzplätze gibt wird unser Fansektor auf die Haupttribüne (Sitz 186 bis 212, Reihe 1-111) verlegt.) nicht ganz hervor

 

bearbeitet von schallvogl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schallvogl schrieb vor 2 Minuten:

Ist der Fansektor  gegen Sofia Ober- oder Unterrang?

Das geht aus der E-Mail der SF (Da es bei diesem Spiel nur Sitzplätze gibt wird unser Fansektor auf die Haupttribüne (Sitz 186 bis 212, Reihe 1-111) verlegt.) nicht ganz hervor

 

Das wurde korrigiert ;) wir sind im 2. Rang, eh da wo wir immer sind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.