GRENDEL

Spotify ja oder nein

17 Beiträge in diesem Thema

Nutzt ihr Spotify? Ist es immer noch so, dass Bands damit nichts verdienen? 

Ich denke grad über einen Premium Account nach, nur die moralische Seite hält mich noch davon ab. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nutze seit Jahren Spotify Premium und bin hochzufrieden. Du kannst einfach immer (fast) alles hören, was du willst. Man entdeckt auch sehr oft ganz Neues. Kleine Bands verdienen damit leider tatsächlich schlecht, große allerdings gut. Man kann sich ja trotzdem mal ne Vinyl kaufen, um Bands oder Künstler zu unterstützen. So mache ich es.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GRENDEL schrieb vor 14 Minuten:

Nutzt ihr Spotify? Ist es immer noch so, dass Bands damit nichts verdienen? 

Ich denke grad über einen Premium Account nach, nur die moralische Seite hält mich noch davon ab. 

Du hast wirklich moralische Bedenken? Du kannst ja weiterhin deine bestimmt legal erworbenen Mp3-s auf deinem iPod hören. :trollface:

Mittlerweile ist ja sogar Taylor Swift auf spotify, die am meisten darüber geschimpft hat und sich dann Apple Music angeschlossen hat. :facepalm: 

Hab an Family-Account, feine Sache. Schade nur, dass es Grönemeyer nicht gibt, aber ich habe auch schon kleinere ausgezeichnete Interpreten entdeckt, die du sonst nie finden würdest. Ist ja auch eine Werbung für die Künstler und mit CD-Verkäufen (wer kauft sowas noch?) machst heute keinen Profit mehr. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pironi schrieb vor 12 Minuten:

Du hast wirklich moralische Bedenken? Du kannst ja weiterhin deine bestimmt legal erworbenen Mp3-s auf deinem iPod hören. :trollface:

Mittlerweile ist ja sogar Taylor Swift auf spotify, die am meisten darüber geschimpft hat und sich dann Apple Music angeschlossen hat. :facepalm: 

Hab an Family-Account, feine Sache. Schade nur, dass es Grönemeyer nicht gibt, aber ich habe auch schon kleinere ausgezeichnete Interpreten entdeckt, die du sonst nie finden würdest. Ist ja auch eine Werbung für die Künstler und mit CD-Verkäufen (wer kauft sowas noch?) machst heute keinen Profit mehr. 

Meine Musik ist tatsächlich zu 100 legal erworben, entweder über iTunes oder als Vinyl. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit Drei Spotify im Angebot hat nutze ich Premium (es wird kein Datenvolumen berechnet, für mich in der Arbeit sehr wichtig) und bin voll zufrieden.

Und wegen den Bedenken, Wieviel verdient ein Künstler wenn sein Song im Radio gespielt wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nutze TIDAL im Familien-Abo mit Lossless-Qualität. Teile mir das mit ein paar Freunden und komme auf 7,50€ im Monat.

Ein Platz wäre noch frei, also wenn wer will => PN. Dann kostet es uns nur 6€ im Monat.

Du hast quasi jedes Lied in Lossless-Qualität, was es bei Spotify auch gibt und mehr. Glaub ein paar Mio. mehr Songs haben sie im Angebot.

Viele sind sogar in Master-Qualität (MQA) verfügbar, jedoch derzeit nur in der Desktop-Anwendung, ist aber bald auch mobil verfügbar.

Ja, man hört einen klaren Unterschied. Aber nur wenn man gute Boxen und gute Kopfhörer hat.
Mit 13€ Kopfhörern aus China oder Beats by Dre Mist wirst jetzt nicht so den Unterschied raushören. :D


Weiters dabei sind über 190.000 Musikvideos in HD, nettes "Zuckerl" aber ned mehr, da nicht wirklich alle Videos in HD sind und die Musikqualität halt normal wie bei Spotify ist.

 

bearbeitet von vaas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist grundsätzlich eine gute Sache, hatte auch schon mehrmals kurz einen Premium Account. Habe ich aber dann doch nie auf Dauer behalten, da ich es eh so gut wie nie genutzt habe. Musik gehört wird hauptsächlich im Auto, und mit dem Handy herum zu hantieren interessiert mich beim Musik hören eigentlich überhaupt nicht. Ich ziehe aber in ein paar Monaten in eine neue Wohnung und überlege da schon wegen einer zeitgemäßen Lösung um Musik zu hören, da wird es sicher wieder zum Thema.

pironi schrieb vor 9 Stunden:

CD-Verkäufen (wer kauft sowas noch?)

Grundsätzlich schon, auch wenn viel weniger als früher (hab hunderte Alben auf CD + die dann eben gerippt als mp3, andere Musik als die gekaufte habe ich eigentlich nicht). Bei älteren Alben ist auch sehr oft die CD billiger als das mp3-Album...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.