Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content
Chemical neighborhood

Dinge die einen nerven/am Orsch gehen

5,478 posts in this topic

Recommended Posts

Strafraumkobra schrieb vor 14 Stunden:

weil mich interessiert es echt nicht, dass der Marvin die Jojo am Festival beschissen hat, oder dass der Pepi eh in der Früh schon eine Hämorrhoiden-Creme besorgt hat.

Genau das find ich wiederum geil. Einfach nach Beendigung des Gesprächs Tipps zu den Problemen geben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Much1 schrieb vor 3 Minuten:

ich mag das auch nicht. und wenn, dann red ich nur so laut wie nötig. will ja nicht, dass alle im waggon mithören. aber andere sind da einfach total schmerzbefreit... was da teilweise geredet wird :lol:

Verständlich, dass du nicht willst, dass jemand deinen Telefonsex mit einer 75 Jährigen mithört. Du Callboy

Share this post


Link to post
Share on other sites
Much1 schrieb vor 17 Minuten:

ich mag das auch nicht. und wenn, dann red ich nur so laut wie nötig. will ja nicht, dass alle im waggon mithören. aber andere sind da einfach total schmerzbefreit... was da teilweise geredet wird :lol:

grundsätzlich ist mir das aber egal. es gibt ja ruhewaggons, auf die ich ausweichen kann. wenn sie voll sind - pech gehabt. überall anders muss ich damit rechnen, dass auch geredet wird. wenn da eine gruppe unterwegs ist, wird die auch nicht ganze zeit leise sein, bzw. würds mich umgekehrt am arsch gehen, wenn fast im ganzen zug nur noch zucht und ordnung herrschen muss.

Bei der Westbahn habe ich noch keinen gesehen. Muss sagen, dass  die Leute da etwas ‚schmerzbefreiter‘ sind. Habe auch schon eine vierköpfige Gruppe nit kleinem Kind erlebt, die einfach mehrere Keramikteller, einen Laib Brot und einen Block Schinken ausgepackt haben. Sie ist dann mit dem schreienden Kleinkind rumgegangen bzw hat mit ihm Französisch gesprochen, während ihre Begleiter Deutsch geredet haben.

Zucht und Ordnung muss eh nicht herrschen, aber es kommt immer auf die Verhältnismäßigkeit an. Wie schon gesagt, herrschen im Flugzeug andere Verhältnisse und es ist auch kein Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Strafraumkobra schrieb vor 7 Minuten:

Bei der Westbahn habe ich noch keinen gesehen. Muss sagen, dass  die Leute da etwas ‚schmerzbefreiter‘ sind. Habe auch schon eine vierköpfige Gruppe nit kleinem Kind erlebt, die einfach mehrere Keramikteller, einen Laib Brot und einen Block Schinken ausgepackt haben. Sie ist dann mit dem schreienden Kleinkind rumgegangen bzw hat mit ihm Französisch gesprochen, während ihre Begleiter Deutsch geredet haben.

:lol:

nächstes mal jausenst einfach mit

Share this post


Link to post
Share on other sites
Strafraumkobra schrieb vor 17 Minuten:

Habe auch schon eine vierköpfige Gruppe nit kleinem Kind erlebt, die einfach mehrere Keramikteller, einen Laib Brot und einen Block Schinken ausgepackt haben.

Das sind sowieso Untermenschen. Leute die öffentliche Verkehrsmittel zu einem Esszimmer umbauen und ihr Essen zu sich nehmen. Je stinkender desto besser.

Ich verstehe nicht weshalb man nicht vorher oder nachher essen kann? Weshalb immer im Zug oder im Bus, wo ich andere Leute damit störe? So weit denken solche Gestalten jedoch nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Strafraumkobra schrieb vor 16 Stunden:

Schade, dass es nicht in allen Zügen zu 75% quiet-zone-areas gibt wie teilweise bei der ÖBB, weil mich interessiert es echt nicht, dass der Marvin die Jojo am Festival beschissen hat, oder dass der Pepi eh in der Früh schon eine Hämorrhoiden-Creme besorgt hat.

Wobei die Quiet Zone leider kaum jemanden hindert zu telefonieren, weil auch von den dort Arbeitenden nicht immer jemand einschreitet.

Dafür hatte ich vor ein paar Monaten ein amüsantes Erlebnis. Eine Frau telefoniert in der Quiet Zone, meint ein Mann wiederholt, dass sie das nicht hier machen soll, weil das die anderen stört. Irgendwann artet es ein wenig aus und sie sagt: „Ein Mann hat mir nichts zu sagen.“ Greift die Frau daneben ein und sagt so in der Art: „Dann hören sie es jetzt von mir, dass sie hier nicht telefonieren dürfen.“ Allerdings hat es die Frau beinhart durchgezogen.

Keine Ahnung warum die überhaupt so lange gebraucht hat, um ihrem Chef zu sagen, dass sie zu spät kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...