Fem Fan

Vienna klagt Ostliga ein ! Update 18.07.2017!

Vienna klagt den ÖFB!   143 Stimmen

  1. 1. Bist Du dafür, dass unser Verein den Verbleib in der Ostliga einklagt?

    • Ja
      59
    • Nein
      64

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

962 Beiträge in diesem Thema

Sorry, ich wollte eine 2. Umfrage im Stadtliga Thread einfügen, es ist aber etwas schiefgelaufen und ich hab den Thread gelöscht, werde mich schlau machen, ob das wieder herzustellen ist. Falls nicht, wir haben uns mehrheitlich gegen eine SG ausgesprochen: 25:10

Hier der Link zum Kroneartikel: Umfrage zur Klage folgt..

http://www.krone.at/fussball/mega-knalleffekt-vienna-klagt-den-oefb-im-ueberlebenskampf-story-568699

bearbeitet von Fem Fan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fem Fan schrieb vor 31 Minuten:

Sorry, ich wollte eine 2. Umfrage im Stadtliga Thread einfügen, es ist aber etwas schiefgelaufen und ich hab den Thread gelöscht, werde mich schlau machen, ob das wieder herzustellen ist. Falls nicht, wir haben uns mehrheitlich gegen eine SG ausgesprochen: 25:10

Hier der Link zum Kroneartikel: Umfrage zur Klage folgt..

http://www.krone.at/fussball/mega-knalleffekt-vienna-klagt-den-oefb-im-ueberlebenskampf-story-568699

Wenn wir klagen und oben bleiben, haben wir den Stadtliga - und Fusionsthread nicht mehr nötig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn ich mit der Vienna gerne in der RLO verbleiben würde, aber eine Klage brauch ma zZ eigentlich nicht wirklich. Glaube nicht, dass wir damit Sympathiepunkte dazu gewinnen.

Unter dem Ansatz: Wir kommen im Einvernehmen mit dem ÖFB auf eine kreative Lösung ok, aber so...,da gehts wohl vor allem auch um die zuküftige Sponsorengruppe!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenn den genauen Grund für die Klage nicht, sehe es aber nicht als unrealistisch, dass die Vienna da gewinnen könnte. So schön es theoretisch wäre: Praktisch macht mir das Angst. Ich hab keine Lust, jetzt schon wieder auf Teufel komm raus möglichst weit oben zu spielen, ohne an die Zukunft zu denken. Gut geordnet in der Stadtliga den Wiederaufstieg vorbereiten, das wäre mein bevorzugter Weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich befürworte die Klage.

Kann ja wohl nicht sein das aufgrund der "Causa Ritzing" ein Paragraph,der anscheinend nur für die Regionalliga gilt,eingeführt wurde-ohne eigentlich auf den Umstand eines Insolvenzverfahren Rücksicht zu nehmen.

ÖFB-Richtlinien für die Regionalliga

Ich habe in all den Bestimmungen des ÖFB,nichts gleichwertiges für BL-Vereine gefunden.Was passiert da eigentlich?

In der Rechtspflegeordnung gerade mal in TEIL 3: SANKTIONEN UND MASSNAHMEN KAPITEL I: GRUNDSÄTZLICHES-- § 11 Sanktionen und Maßnahmen --- Es können folgende Sanktionen und Maßnahmen verhängt werden: --m)Zwangsabstieg--und § 35 Zwangsabstieg:Der Verein bzw. eine seiner Mannschaften wird in eine tiefere Spielklasse versetzt.

Nichts nähres,warum und weshalb.Aber vielleicht habe ich auch den entsprechenden Paragraphen übersehen(ich bitte um Aufklärung).

ÖFB-Bestimmungen

 

bearbeitet von yellowbear
Rechtschrei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
yellowbear schrieb vor 3 Minuten:

...Der Verein bzw. eine seiner Mannschaften...

Passt, na dann, auch wenns sicherlich ein wenig schmerzt, steigt eben die 1b ab :lol:, oder könnte man da auch noch die Tennissektion einbeziehen, da gibts ja auch sicherlich Klassen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kim schrieb vor 5 Minuten:

Passt, na dann, auch wenns sicherlich ein wenig schmerzt, steigt eben die 1b ab :lol:, oder könnte man da auch noch die Tennissektion einbeziehen, da gibts ja auch sicherlich Klassen :D

Superidee :D

Nur steht in der Regionalliga-Richtlinie--Ist über das Vermögen eines Regionalligavereines oder dessen ausgegliederten Spielbetriebes im Laufe des Spieljahres ein Insolvenzverfahren anhängig.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
yellowbear schrieb vor 10 Minuten:

Ich befürworte die Klage.

Kann ja wohl nicht sein das aufgrund der "Causa Ritzing" ein Paragraph,der anscheinend nur für die Regionalliga gilt,eingeführt wurde-ohne eigentlich auf den Umstand eines Insolvenzverfahren Rücksicht zu nehmen.

ÖFB-Richtlinien für die Regionalliga

Ich habe in all den Bestimmungen des ÖFB,nichts gleichwertiges für BL-Vereine gefunden.

In der Rechtspflegeordnung gerade mal in TEIL 3: SANKTIONEN UND MASSNAHMEN KAPITEL I: GRUNDSÄTZLICHES-- § 11 Sanktionen und Maßnahmen --- Es können folgende Sanktionen und Maßnahmen verhängt werden: --m)Zwangsabstieg--und § 35 Zwangsabstieg:Der Verein bzw. eine seiner Mannschaften wird in eine tiefere Spielklasse versetzt.

Nichts nähres,warum und weshalb.Aber vielleicht habe ich auch den entsprechenden Paragraphen übersehen(ich bitte um Aufklärung).

ÖFB-Bestimmungen

 

naja, § 4 Abs 4) d. ÖFB-Bestimmungen ist da schon recht deutlich - es reicht offenbar schon ein anhängiges Verfahren, unabhängig wie der Ausgang dessen ist, was ich rein rechtlich schon f. problematisch halte - ein Insolvenzverfahren kann/sollte ja durchaus zum Ziel haben, den Weiterbestand eines Unternehmens zu sichern mit der bestmöglichen Re-Integration in den Wettbewerb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kann in den ÖFB-Bestimmungen stehen was will. Wenn sie dem geltenden Recht widersprechen, dann sind sie ungültig. Und genau das ist hier der Fall. Ein Zwangsabstieg nur aufgrund eines Insolvenzverfahrens widerspricht klar dem Insolvenzrecht (Gläubigerbenachteiligung !!!) und das steht über irgendwelchen Vereinsbestimmungen.
Die Chancen daß diese Klage durchgeht sind recht gut. Es gibt ja auch ausführliche Rechtsgutachten dazu.

Ich hab ja immer schon gesagt, daß die letzte Karte noch nicht ausgespielt ist, nur wollte ich den offiziellen Stellungnahmen des Vereins nicht vorgreifen.

Aber wenn ich da lese, daß man darauf verzichten sollte (Sympathien verspielen, nicht leistbar etc.) dann greife ich mir schon auf den Kopf ! :facepalm:

Denn erstens: Welche Sympathien könnte man denn verspielen ? Sowohl der WFV als auch der ÖFB haben sich der Vienna kompromisslos entgegengestellt. Kein Entgegenkommen, keine Gespräche, obwohl man auf die Rechtswidrigkeit dieser Bestimmung aufmerksam gemacht wurde und man dem ÖFB die Möglichkeit gegeben hat sich in der Sache gütlich zu einigen. Noch weniger Sympathien kann ich mir nicht vorstellen.

Und Zweitens: Wie bitte soll man Sponsoren an Land ziehen, wenn man sagt wir verzichten auf die Regionalliga und spielen lieber viertklassig ? Der Kader könnte in der Stadtliga sicher günstiger ausfallen, aber ernstzunehmende Sponsoren bekommt man dann auch keine mehr. Dann ist die Stadtliga auf lange Zeit besiegelt, wenn man sich die dann überhaupt noch leisten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich kenn den genauen Grund für die Klage nicht, sehe es aber nicht als unrealistisch, dass die Vienna da gewinnen könnte. So schön es theoretisch wäre: Praktisch macht mir das Angst. Ich hab keine Lust, jetzt schon wieder auf Teufel komm raus möglichst weit oben zu spielen, ohne an die Zukunft zu denken. Gut geordnet in der Stadtliga den Wiederaufstieg vorbereiten, das wäre mein bevorzugter Weg.



gut geordnet in die regionalliga und dort stabilisieren hat es auch vielstimmig geheißen, als wir in der ersten liga unten herumgrundelten.

nur wenn man vorne mitspielen will, insbesondere wenn man es mit hochgerüsteten mitbewerbern zu tun hat, bringt das annähernd die kosten einer erste liga-saison mit sich, allerdings ohne tv-gelder lukrieren zu können (im gegenteil, eigentlich hätten sich platzverweis.at und heiße liga produktionskostenzuschüsse verdient. die kann sich aber leider kaum ein ostligist vorstellen...).

und wenn man der stadtliga wieder entkommen will, nach oben nämlich, dann braucht man auch ein budget, mit dem man sich auch in der ostliga halten kann.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich seh's pragmatisch, falls ma des verlieren, werden die Gerichtskosten für uneinbringlich erklärt oder fließen ins Nachlassverfahren oder in die Konkursmasse (hüstel) oder Exekutionsverfahren oder sonstwohin.

 

Pro Klage!

bearbeitet von somberlain

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke der Öfb müsste beim festlegen einer Strafe für einen Verein wegen Insolvenz unterscheiden zwischen fahrlässig herbeigeführter Insolvenz und unverschuldeter Insolvenz!!

das heisst Strafmaß Staffeln!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.