60 Beiträge in diesem Thema

 

Die zweite Liga wird so zu sehen sein:

https://www.transfermarkt.at/tv-vertrag-fixiert-neue-2-liga-kunftig-auf-laola1-und-orf-zu-sehen/view/news/307403

Nach laut Liga-Angaben "zahlreichen und intensiven Gesprächen" erhält LAOLA1 die Exklusivrechte für die kompletten audiovisuellen Medienrechte für vier Jahre. Der Vermarkter produziert - sofern die infrastrukturellen Voraussetzungen in den Stadien gegeben sind - alle 240 Saisonspiele. 60 Partien werden live im Free-TV übertragen: 30 auf ORF Sport+ sowie 30 online bei laola1.at und laola1.tv.

bearbeitet von Raiden123

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Raiden123 schrieb vor 1 Stunde:

 

Die zweite Liga wird so zu sehen sein:

https://www.transfermarkt.at/tv-vertrag-fixiert-neue-2-liga-kunftig-auf-laola1-und-orf-zu-sehen/view/news/307403

Nach laut Liga-Angaben "zahlreichen und intensiven Gesprächen" erhält LAOLA1 die Exklusivrechte für die kompletten audiovisuellen Medienrechte für vier Jahre. Der Vermarkter produziert - sofern die infrastrukturellen Voraussetzungen in den Stadien gegeben sind - alle 240 Saisonspiele. 60 Partien werden live im Free-TV übertragen: 30 auf ORF Sport+ sowie 30 online bei laola1.at und laola1.tv.

Ganz verstehe ich dies nicht. Kameras gibt es in jedem Spiel, aber nur 60 Spiele werden live übertragen? Die Klub-Homepages sollen ja auch teilweise etwas übertragen?

Wäre schade, wenn ich unsere Auswärtsspiele nicht mehr sehen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade gefunden: Alle weiteren Spiele sollen auf den digitalen LAOLA1-Kanälen und Klubhomepages ausgestrahlt werden, sofern diese sich nicht zeitlich mit der Tipico Bundesliga überschneiden.

https://www.90minuten.at/de/red/presseschau/kurzmeldungen-vereine-verbaende-sportler/2018/mai/tv-partner-fuer-2--liga-stehen-fest/

Dann siehts eh nicht so schlecht aus.

Außerdem würde ich mir wünschen, daß Liefering sonntags einige Vorspiele vor den großen spielt. Wäre für viele , die sich nicht aufraffen konnten nach Grödig zu fahren, eine gute Möglichkeit unsere Mannschaft von morgen zu sehen. Vorspiele habe ich immer schon geliebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne jetzt besonders viel Lieferingspiele gesehen zu haben: Letzte Saison hatte man am Ende (also nach 36 Runden) 60 Punkte und ein Torverhältnis von 58:49

Diese Saison nach 33 Runden 52 Punkte und ein Torverhältnis von 55:41.

Kann es sein, dass man mit Struber zu hart ins Gericht geht? Wie bewertet man den Lieferingkader diese Saison im Allgemeinen? Wie bewertet man die Konkurrenz in dieser Saison? Für mich sieht das in dieser Hinsicht eher nach einer normal Liefering-Saison aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
barracuda schrieb am 14.5.2018 um 23:13 :

Ohne jetzt besonders viel Lieferingspiele gesehen zu haben: Letzte Saison hatte man am Ende (also nach 36 Runden) 60 Punkte und ein Torverhältnis von 58:49

Diese Saison nach 33 Runden 52 Punkte und ein Torverhältnis von 55:41.

Kann es sein, dass man mit Struber zu hart ins Gericht geht? Wie bewertet man den Lieferingkader diese Saison im Allgemeinen? Wie bewertet man die Konkurrenz in dieser Saison? Für mich sieht das in dieser Hinsicht eher nach einer normal Liefering-Saison aus.

Nun ja,der Lieferinger Kader ist heuer nicht so gespickt mit Top Talenten wie letztes Jahr. Herausragen tun ein paar wenige, die übrigen werden wohl nie für Salzburg in Frage kommen.Das Problem mit Struber ist, daß man das Gefühl hat, die Spieler entwickeln sich nicht weiter.Mir fällt jetzt kein einziger ein,der sich im Vergleich zum Saisonstart verbessert hat.Eher noch das Gegenteil.Stagnation ist in diesem Alter aber ein verlorenes Jahr. Die Aufgabe eines Liefering Trainers ist ja eh nicht möglichst viele Punkte zu holen, sondern die Spieler an die A-Mannschaft heranzuführen. Aber da gibt es sicherlich interne Experten, die dies besser beurteilen können als wir Laien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Druide schrieb vor 26 Minuten:

Nun ja,der Lieferinger Kader ist heuer nicht so gespickt mit Top Talenten wie letztes Jahr. Herausragen tun ein paar wenige, die übrigen werden wohl nie für Salzburg in Frage kommen.Das Problem mit Struber ist, daß man das Gefühl hat, die Spieler entwickeln sich nicht weiter.Mir fällt jetzt kein einziger ein,der sich im Vergleich zum Saisonstart verbessert hat.Eher noch das Gegenteil.Stagnation ist in diesem Alter aber ein verlorenes Jahr. Die Aufgabe eines Liefering Trainers ist ja eh nicht möglichst viele Punkte zu holen, sondern die Spieler an die A-Mannschaft heranzuführen. Aber da gibt es sicherlich interne Experten, die dies besser beurteilen können als wir Laien.

sehe ich eigentlich nicht ganz so. Mwepu, Daka, Szobo, Schmid, Meisl, Dembele, sowie Camara, Kim, Koita ... 

Ich glaube und hoffe nicht, dass die einstigen Liefering-"Absolventen" um so viel besser, talentierter waren. Sonst haetten wir ein ernsthaftes Problem, denn das ist der Grossteil unserer kuenftigen EL/CL-Starter.

Ich schaue mir Liefering eigentlich immer gerne an, weil's RB-Fussball ist - aber mit weniger Stress. Ein paar dumme Fehler, die uns mal ein Spiel kosten machen im Prinzip nicht allzu viel aus - es sind eben junge Spieler, das ist die Zeit wo Fehler dazu gehoeren. 

Zu den Spielen wo's einfach bloed g'laufen ist kamen frueher dann meistens auch kurze Schwaeche-Phasen. Meistens zu Beginn der Saison, wenn wieder eine Gruppe heraus gefallen ist und neue, sowie AKA-Spieler eingebaut wurden. Ein paar Genie-Blitze von ersklassigen Spielern, aber insgesamt lief es dann einfach nicht rund. Meistens hat sich das aber schnell wieder ergeben und wir sind in einen guten Rhythmus gekommen. 

Heuer wirkt es einfach, als kaemen wir aus dieser Phase nicht heraus. Es gibt noch gute Aktionen, auch gute Spiele. Aber eher vereinzelt, wir finden nicht wirklich eine gute Serie. 

Vielleicht sind, bzw. fuehlen sich ja ein paar Spieler schon "ueber-reif" (Meisl?) und es faellt damit die Konzentration. Bei Mwepu hat man ja auch gesehen, dass der Stoss ins kalte Wasser ja funktionieren kann. 

Ich will hier aber auch kein Struber-bashing betreiben, aber es waere sehr wichtig, dass wir hier schnell mal der Ursache auf den Grund gehen. In Liefering laeuft nicht nur ein, potentiell, Millionen schweres Kapital herum, sondern auch unsere sportliche Zukunft. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aneuling schrieb vor einer Stunde:

sehe ich eigentlich nicht ganz so. Mwepu, Daka, Szobo, Schmid, Meisl, Dembele, sowie Camara, Kim, Koita ... 

Ich glaube und hoffe nicht, dass die einstigen Liefering-"Absolventen" um so viel besser, talentierter waren. Sonst haetten wir ein ernsthaftes Problem, denn das ist der Grossteil unserer kuenftigen EL/CL-Starter.

Ich schaue mir Liefering eigentlich immer gerne an, weil's RB-Fussball ist - aber mit weniger Stress. Ein paar dumme Fehler, die uns mal ein Spiel kosten machen im Prinzip nicht allzu viel aus - es sind eben junge Spieler, das ist die Zeit wo Fehler dazu gehoeren. 

Zu den Spielen wo's einfach bloed g'laufen ist kamen frueher dann meistens auch kurze Schwaeche-Phasen. Meistens zu Beginn der Saison, wenn wieder eine Gruppe heraus gefallen ist und neue, sowie AKA-Spieler eingebaut wurden. Ein paar Genie-Blitze von ersklassigen Spielern, aber insgesamt lief es dann einfach nicht rund. Meistens hat sich das aber schnell wieder ergeben und wir sind in einen guten Rhythmus gekommen. 

Heuer wirkt es einfach, als kaemen wir aus dieser Phase nicht heraus. Es gibt noch gute Aktionen, auch gute Spiele. Aber eher vereinzelt, wir finden nicht wirklich eine gute Serie. 

Vielleicht sind, bzw. fuehlen sich ja ein paar Spieler schon "ueber-reif" (Meisl?) und es faellt damit die Konzentration. Bei Mwepu hat man ja auch gesehen, dass der Stoss ins kalte Wasser ja funktionieren kann. 

Ich will hier aber auch kein Struber-bashing betreiben, aber es waere sehr wichtig, dass wir hier schnell mal der Ursache auf den Grund gehen. In Liefering laeuft nicht nur ein, potentiell, Millionen schweres Kapital herum, sondern auch unsere sportliche Zukunft. 

Mwepu und Daka rechne ich eh schon zu der ersten Mannschaft und gerade die neuen wie Camara und Kim müssen ihren Top-Talentstatus noch beweisen. Die Eingewöhnungszeit gebe ich ihnen schon.

Aber letztes Jahr waren Leute wie Schlager, Haidara, Wolf, Berisha, Tetteh, Igor, Okugawa und auch Meisl dabei, die schon excellente Leistungen ablieferten.Jetzt sind es höchstens Szobo und Schmid, die auf diesem Niveau spielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.