Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
cesky

[Lokalbericht] John Goodmann 's

10 Beiträge in diesem Thema

nachdem ich gerade von dort komme und scheinbar jeder ein Lokal vorstellt;

das Goodmanns ist sozusagen das, was man als Nachtschwärmerlokal bezeichnen kann.

Es sperrt um halb 4h-4h herum auf und hat bis zur Mittagszeit offen- einfach für jene, deren Nacht erst später beginnt, oder die sie nicht enden lassen wollen.

Ein doch sehr bizarres Ambiente aus den verschiedensten Gestalten gepaart mit Küche und guter Musik und einem doch recht hohen Homosexuellenanteil.

Ort:

Naschmarkt, Höhe Schikanedergasse

bearbeitet von cesky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na du kennst hütten ... :lol:

da dieses lokal einem freund von uns gehört, hatte ich auch schon das vergnügen.

sehr schräges lokal mit wirklich sehr schrägem publikum, aber muß man einmal gesehen haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gilt auch als "Kellner-Lokal", weil viele aus dem Gastgewerbe nach ihrem Dienstschluß in der Früh dorthin weiterziehen. War deswegen auch schon mal des öfteren unten, eine Freundin von mir hat mal dort auch gearbeitet...

Die Mädels dort sind oft nett anzusehen, auf der Toilette gibt man sich quasi den gerollten Geldschein in die Hand (hatte da mal eine witzige Begegnung: ein Typ, stockbesoffen, kommt aus dem Klo raus, will ma a Röhrchen zum Koks ziehen in die Hand drücken, stutzt, schaut mir tief in die Augen und meint dann etwas lallend: "Du bist jo got net der Mäx!" Offenbar hat er jemand anderen erwartet.... :laugh: )

Aber ansonst ganz brauchbar, wenn man in der Früh noch in Stimmung ist und noch net heim will. Das Essen dort hab ich noch nicht probiert, wenn es mich zu unchristlicher Zeit im Magen drückt, bevorzuge ich das "Mozart-Stüberl" im 15. Bezirk.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War früher eines meiner Stammhütten. Und dem Wirtn gehören meines Wissens nach auch beteiligungsmäßig auch das "Oskar", "Apropos". (Bender ?)

Wirklich schräge Typen dort. Ist auch heute noch "Kellner" und auch "DJ" und "Türlsteher"-Lokal.(nach Beendigung ihrer getanen Arbeit gehen sie dort alle hin!)

Aber auch Sportlerprominenz wurde des öfteren gesichtet (Definitiv nicht der Roman Wallner !!!) Hier wurden schon Freundschaften fürs Leben geschlossen.

Gelinde gesagt ein "lebensoffenes" Lokal, wo es einigermaßen "wickellos" zugeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, für Nachtschwärmer eine nette Zuflucht, bis die Frühstückanbieter aufsperren- und krank, bzw interessant ist es allemal.

Es "leidet" nur etwas an den Schwulenlokalen, 4 sind es im Einzugsbereich mittlerweile und deswegen ist kein Mischverhältnis mehr gegeben, um alle Gruppierungen zufrieden zu stellen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.