Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
breitfuss

Frühjahr RLO 16

43 Beiträge in diesem Thema

Morgen 19:30 erwacht die Meisterschaft aus dem Winterschlaf.

Eure Meinungen und Tipps zum morgigen Spiel gegen die Rapid Amas?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, jetzt ist der nächste Posten für einen Japaner frei:

http://meinfussball.at/Aktuelle-Top-Stories/RLO1460387242293.html

Wenn sich nicht einmal mehr der Sportdirektor mit dieser Vereinsphilosophie identifizieren kann, dann sagt das alles aus. Man kann sich jetzt vorstellen wie es vereinsintern zugeht, der österreichische Part des Vereins anscheinend nur der guten Ordnung halber besteht und bekräftigt mich auch immer mehr in meiner Absicht, mir nächste Saison keine Dauerkarte mehr zuzulegen.

Ich bin gespannt, ob es eine Veröffentlichung/Stellungnahme auf der Homepage bzw. im Facebook geben wird.

bearbeitet von Frosti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, jetzt ist der nächste Posten für einen Japaner frei:

http://meinfussball.at/Aktuelle-Top-Stories/RLO1460387242293.html

Wenn sich nicht einmal mehr der Sportdirektor mit dieser Vereinsphilosophie identifizieren kann, dann sagt das alles aus. Man kann sich jetzt vorstellen wie es vereinsintern zugeht, der österreichische Part des Vereins anscheinend nur der guten Ordnung halber besteht und bekräftigt mich auch immer mehr in meiner Absicht, mir nächste Saison keine Dauerkarte mehr zuzulegen.

Ich bin gespannt, ob es eine Veröffentlichung/Stellungnahme auf der Homepage bzw. im Facebook geben wird.

Denkst du, dass sie euren Verein jetzt komplett mit Japanern zupflastern? Ich meine würde sich das irgendjemand in Horn geben wollen, wenn dann auf einmal nur noch Japaner am und neben dem Platz stehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, am besten wäre, wenn in Horn einfach ein neuer Verein gegründet wird (von Hornern für Horner) - und die Japse sollen machen was sie wollen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das so noch lange gut gehen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaube schon, dass das projekt funktionieren könnte, nur so wie es momentan läuft und welche ausmaße das angenommen hat, wird das eher nichts werden.

mal sehen ob sie die sportdirektor-postion österreichisch nachbesetzen, wenn nicht habe ich auch bald die hoffnung verloren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaube schon, dass das projekt funktionieren könnte, nur so wie es momentan läuft und welche ausmaße das angenommen hat, wird das eher nichts werden.

mal sehen ob sie die sportdirektor-postion österreichisch nachbesetzen, wenn nicht habe ich auch bald die hoffnung verloren.

interessant ist eigentlich, ob sie diese Position überhaupt nachbesetzen, da ja sowieso viele Positionen mit einem Einheimischen und mit einem Japaner besetzt sind. Ich glaube auch die Position des sportlichen Leiters/Sportdirektors. Jetzt ist der Einheimische freiwillig zurückgetreten, machts vielleicht/wahrscheinlich der Japaner alleine, was den Japanern mit Sicherheit nicht ungelegen kommt. Bis jetzt war der Rücktritt von R. Vyhnalek dem Verein ohnehin keine offizielle Meldung wert. Der zurückgetretene Sportdirektor hat das sowieso nur nebenbei gemacht. Hauptberuflich ist er Lehrer.

Ich habe die ganzen Projekte, die es im österreichischen Fussball bereits gegeben hat oder noch immer gibt, egal ob Stronach, Red bull oder die ganzen kleinen Vereine, die es aufgrund des Ausscheidens des Investors teilweise gar nicht mehr gibt oder wieder unten angefangen haben, immer belächelt und habe nie sehr viel von so etwas gehalten.

Bei diesem Projekt in Horn habe ich als Horner zumindest gehofft, dass es anders/besser läuft. Ich habe das ganze nicht gleich verteufelt und habe ihnen die Chance gegeben, mich zu überzeugen, dass dieses Projekt doch etwas anders läuft als das was bisher in Fussball-Österreich schon fabriziert und probiert wurde. Da hat sicherlich mitgespielt, dass es sich beim SV Horn doch um jenen Verein handelt, dessen Sportplatz ich doch mittlerweile seit vielen, vielen Jahren besuche. Leider haben sie mich nicht vom Gegenteil überzeugen können. Diese Saison werde ich noch durchziehen, da ich eine Saisonkarte habe, aber eine Saisonkarte in der kommenden Saison ist aufgrund der Ereignisse der letzten Wochen bzw. der Entwicklung des Vereins mittlerweile mehr als nur fraglich.

bearbeitet von Frosti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So jetzt gibt es doch eine offizielle Stellungnahme des SV Horn zum Abgang von R. Vyhnalek:

Der SV Horn bestätigt hiermit offiziell die Trennung von Reinhard Vyhnalek

Vor einem Jahr hat der SV Horn bei der Hauptversammlung einstimmig entschieden mit der Firma Honda Estilo Ltd auf das gemeinsame Ziel Profifußball hinzuarbeiten. Diese Partnerschaft garantiert uns die wirtschaftliche Basis um unsere Ziele, in die Bundesliga aufzusteigen, überhaupt anzustreben. Diese sportlichen Erfolge sollen mit jungen österreichischen, japanischen sowie der Unterstützung von erfahrenen Spielern erreicht werden.

In Zukunft werden Tatigkeiten das Tagesgeschäfts, die Strukturierung und die Weiterentwicklung des Vereins und im besonderen Sinne Agenden des sportlichen Bereiches an hauptberufliche Mitarbeiter übertragen. Alle sportlichen Agenden werden nun wie geplant von Marc-Kevin Prisching und Taku Omoto übernommen.

Wir danken ihm sehr für seinen langjährigen Einsatz und seine Arbeit für den Verein und wüschen ihm alle Gute für seine Zukunft.

Er hat zugesichert den Verein weiterhin im Stadion als Fan zu unterstützen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denkst du, dass sie euren Verein jetzt komplett mit Japanern zupflastern? Ich meine würde sich das irgendjemand in Horn geben wollen, wenn dann auf einmal nur noch Japaner am und neben dem Platz stehen?

Es schaut leider komplett danach aus, dass über kurz oder lang alle wichtigen Positionen von Japanern eingenommen werden. Die Österreicher in der Vereinsführung dürfen zu allem anscheinend nur Ja und Amen sagen und müssen natürlich mit der Philosophie der Japaner einverstanden sein und dürfen auf keinem Fall die Pläne der Japaner zerstören. Wer Widerstand leistet, kann gehen. Denn wer zahlt, schafft an und das sind nunmal die Japaner.

Ich habe schon vereinzelt Stimmen vernommen, dass sie sich das ganze nicht länger oder nur noch diese Saison geben werden. Mit weiteren solchen Aktionen wie in letzter Zeit werden diese mit Sicherheit mehr werden. Wie viele dann wirklich nicht mehr auf den Platz gehen, kann ich aber überhaupt nicht abschätzen.

Der Verein müsste eigentlich versuchen, die Fans für dieses Projekt zu begeistern. Derzeit sind sie aber eher auf den umgekehrten Weg und beginnen mit solchen Aktionen wie in den letzten Tagen/Wochen die Zuschauer langsam aber sicher zu vergraulen. Wenn selbst einige der treuesten Zuschauer zu überlegen beginnen, ob sie sich das noch länger geben wollen, ist das eigentlich mehr als bedenklich.

bearbeitet von Frosti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist wirklich sehr bedenklich.

Das einzig positive ist, dass die japaner es anscheinend wirklich ernst meinen.

Ich denke es wird auch viel vom ausgang der meisterschaft abhängen.

Wenn du jetzt gut spielst und dann nicht noch mehr spieler/funktionäre aus japan holst geht es vielleicht noch aber bei jedem weiteren sehe ich das interesse am verein immer mehr schwinden.

Ich hoffe man kratzt noch die kurve, die letzten tage waren schon sehr hart für horn-sympathisanten:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke es wird auch viel vom ausgang der meisterschaft abhängen.

Wenn du jetzt gut spielst und dann nicht noch mehr spieler/funktionäre aus japan holst geht es vielleicht noch aber bei jedem weiteren sehe ich das interesse am verein immer mehr schwinden.

Ich hoffe man kratzt noch die kurve, die letzten tage waren schon sehr hart für horn-sympathisanten:)

Ich denke auch, dass sehr viel vom Ausgang der Meisterschaft abhängen wird, inwieweit der SV Horn für die Zuschauer interessant bleibt.

Sollten diese komischen Entscheidungen doch den erwünschten turn around in den letzten Spielen der Meisterschaft bringen und in weiterer Folge den Aufstieg bewirken, kann vielleicht noch die Kurve gekratzt werden. Bei einem Aufstieg sind die Chancen mit Sicherheit größer, dass es dann zu keinen weiteren gravierenden Änderungen, v.a. was den Kader betrifft, kommt. Verstärkungen sind sicher notwendig, aber kein kompletter Kaderumbau und Neubeginn wie zu Beginn dieser Saison. Vielleicht kann auch der eine oder andere kritische Zuschauer noch umgestimmt werden.

Sollte der Aufstieg nicht gelingen, habe ich schon arge Bedenken. Zunächst frage ich mich, wieviele (sowohl Zuschauer als auch Nicht-japanische Spieler) sich ein weiteres Jahr Regionalliga unter diesen Umständen antun wollen. Desweiteren ist zu befürchten, dass der Kader, außer vielleicht den japanischen Spielern, wieder komplett auseinander fällt, wieder ein komplett neuer Kader zusammen gestellt werden muss und es den nächsten Neubeginn geben wird, wobei dann mit Sicherheit der halbe Kader aus japanischen Spielern bestehen wird, wo jetzt noch dazu auch noch ein japanischer Trainer das Sagen hat. Außerdem ist dann mit Sicherheit mit einem Zuschauerrückgang zu rechnen.

Das kleine böse Teufelchen auf meiner Schulter, das aufgrund der Vorkommnisse in den letzten Wochen doch immer lauter und größer wird, würde den Japanern den Nichtaufstieg so quasi als Bestrafung für diese komischen Aktionen und auch ein bisschen für diese lächerlichen Champions-league-Prophezeiungen schon gönnen. Noch siegt aber der brave Engel auf der anderen Seite und hoffen wir, dass es so bleibt. Daher werde ich dem SV Horn zumindest noch in dieser Saison weiterhin live die Daumen drücken und auf das beste hoffen.

bearbeitet von Frosti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch, dass sehr viel vom Ausgang der Meisterschaft abhängen wird, inwieweit der SV Horn für die Zuschauer interessant bleibt.

Sollten diese komischen Entscheidungen doch den erwünschten turn around in den letzten Spielen der Meisterschaft bringen und in weiterer Folge den Aufstieg bewirken, kann vielleicht noch die Kurve gekratzt werden. Bei einem Aufstieg sind die Chancen mit Sicherheit größer, dass es dann zu keinen weiteren gravierenden Änderungen, v.a. was den Kader betrifft, kommt. Verstärkungen sind sicher notwendig, aber kein kompletter Kaderumbau und Neubeginn wie zu Beginn dieser Saison. Vielleicht kann auch der eine oder andere kritische Zuschauer noch umgestimmt werden.

Sollte der Aufstieg nicht gelingen, habe ich schon arge Bedenken. Zunächst frage ich mich, wieviele (sowohl Zuschauer als auch Nicht-japanische Spieler) sich ein weiteres Jahr Regionalliga unter diesen Umständen antun wollen. Desweiteren ist zu befürchten, dass der Kader, außer vielleicht den japanischen Spielern, wieder komplett auseinander fällt, wieder ein komplett neuer Kader zusammen gestellt werden muss und es den nächsten Neubeginn geben wird, wobei dann mit Sicherheit der halbe Kader aus japanischen Spielern bestehen wird, wo jetzt noch dazu auch noch ein japanischer Trainer das Sagen hat. Außerdem ist dann mit Sicherheit mit einem Zuschauerrückgang zu rechnen.

Das kleine böse Teufelchen auf meiner Schulter, das aufgrund der Vorkommnisse in den letzten Wochen doch immer lauter und größer wird, würde den Japanern den Nichtaufstieg so quasi als Bestrafung für diese komischen Aktionen und auch ein bisschen für diese lächerlichen Champions-league-Prophezeiungen schon gönnen. Noch siegt aber der brave Engel auf der anderen Seite und hoffen wir, dass es so bleibt. Daher werde ich dem SV Horn zumindest noch in dieser Saison weiterhin live die Daumen drücken und auf das beste hoffen.

Ich bin da eigentlich deiner meinung.

Ein paar spieler werden sicher nicht zu halten sein denke ich. Hoffentlich wirds kein kompletter neuanfang wie diese saison.

Noch zu kleer: ich glaube man hatte ja den trainer geholt wo genau 3 spieler unter vertrag standen nach dem abstieg u dann nach u nach spieler verpflichtet.

Zu den championsleague zielen: also ich glaube ja fast, dass das eine reine Marketingmaßnahme für japan ist.

Dass das unrealistisch ist, weiß wirklich jeder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann ehrlich gesagt die Aufregung die in den letzten Wochen geherrscht hat nur bedingt verstehen. Es war doch immer klar, die die Japaner von Zeit zu Zeit das Zepter immer mehr in die Hand nehmen werden. Gegenteiliges zu glauben wäre ja mehr als nur naiv. Zu Beginn der Saison habe ich mich eher gewundert, dass der Sportdirektor geblieben ist und mit Kleer eine österreichische Trainerlösung gefunden wurde. Natürlich benötigen die neuen Investoren auch eine gewisse Einarbeitungszeit, daher war für mich klar dass sich da noch einiges ändern wird.

Einzig und allein der Zeitpunkt des Trainerwechsels war wirklich unnötig und da ist laut Kronsteiner auch ein kleiner Fehler passiert. Dass nach so einer Entscheidung auch der Sportdirektor das Handtuch wirft ist verständlich. Immerhin scheint dieses Theater an der Mannschaft beinahe spurlos vorbeigegangen zu sein.

Im Grunde genommen ist mir relativ egal wer am Platz steht und wer beim Verein das Sagen hat, solange ich verhältnismäßig attraktiven Fußball fast vor der Haustüre sehen kann. Natürlich ist es besser, umso mehr Österricher spielen bzw. wenn der ein oder andere Wald und Weinviertler aufläuft. Nur mit Japanern und eingekauften Spielern wird man den Bezug zur Region sowieso nicht herstellen können.

Saisonkarte werde nächste Saison auch nicht mehr nehmen, allerdings weil sie relativ teuer ist und man nicht viele Spiele versäumen darf damit diese sich rentiert. Die aktuelle Saison steig ich sogar schlechter aus, da ich öfters an einem Freitag Abend arbeiten muss.

Um wieder zu den aktuellen Spielen zurückzukommen: Heute Abend und nächste Woche stehen 2 wichtige Partien am Programm, die Frage wird sein ob man endlich aus der "Auswärtskrise" herauskommt. Holt man aus den kommen 2 Spielen 6 Punkte sieht es meiner Einschätzung nach sehr gut aus für den Meistertitel, auch wenn es sicher bis zur letzten Runde spannend bleiben wird. Ich rechne allerdings mit maximal 4 Punkten und damit muss man anhand der Auswärtsstatistik schon zufrieden sein, für die Meisterschaft hingegen wird es am Ende vielleicht zu wenig sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.