Purple Eagle

[Nach] SV Grödig - FK Austria Wien 2:2

228 Beiträge in diesem Thema

Ja - mit diesem komischen Spielverlauf (und natürlich auch auf Grund der beiden Siege zum Auftakt) müssen wir mit dem Punkt wohl zufrieden sein.

An sich war es irre, dass Grödig mit 20 % Ballbesitz 2:0 in Führung ging (ein guter Konter und ein geschenkter Elfer machten es möglich). Allerdings müssen wir uns auch eingestehen, dass es von unserer Seite bis dahin auch sehr viel Alibi-Kick war...

So unglücklich der Spielverlauf bis dorthin war - nach dem 2:0 hatten wir jedoch auch das eine oder andere Mal a ganz schönes Maserl, dass wir zurückgekommen sind (falsch stehende Mauer, Eigentor und irgendwann war ja auch noch ein Lattenknaller von Grödig).

Über das ganze Spiel gesehen war das X wohl verdient. Für einen Sieg war es schlicht und einfach zu wenig (gilt für beide Mannschaften!).

Der Rotl-Ausschluss wurde wohl als Tätigkeit gewertet und dürfte damit in Ordnung sein (wobei ich schon der Meinung bin, dass es bei Gelb auch keine großartigen Diskussionen gegeben hätte - schauen wir mal was das bringt fürs Derby - vielleicht war es ja mehr Segen als Fluch :davinci:).

Fazit:

brauchbarer Punkt in einem oasch Spiel gegen einen oasch Gegner bei einer oasch Hitze :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja - mit diesem komischen Spielverlauf (und natürlich auch auf Grund der beiden Siege zum Auftakt) müssen wir mit dem Punkt wohl zufrieden sein.

An sich war es irre, dass Grödig mit 20 % Ballbesitz 2:0 in Führung ging (ein guter Konter und ein geschenkter Elfer machten es möglich). Allerdings müssen wir uns auch eingestehen, dass es von unserer Seite bis dahin auch sehr viel Alibi-Kick war...

So unglücklich der Spielverlauf bis dorthin war - nach dem 2:0 hatten wir jedoch auch das eine oder andere Mal a ganz schönes Maserl, dass wir zurückgekommen sind (falsch stehende Mauer, Eigentor und irgendwann war ja auch noch ein Lattenknaller von Grödig).

Über das ganze Spiel gesehen war das X wohl verdient. Für einen Sieg war es schlicht und einfach zu wenig (gilt für beide Mannschaften!).

Der Rotl-Ausschluss wurde wohl als Tätigkeit gewertet und dürfte damit in Ordnung sein (wobei ich schon der Meinung bin, dass es bei Gelb auch keine großartigen Diskussionen gegeben hätte - schauen wir mal was das bringt fürs Derby - vielleicht war es ja mehr Segen als Fluch :davinci:).

Fazit:

brauchbarer Punkt in einem oasch Spiel gegen einen oasch Gegner bei einer oasch Hitze :D

Mit einem Oasch-Schiedsrichter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Witzfigur sondergleichen der Typ. Wie man so einen als Experten engagieren kann ist eigentlich unglaublich. Da hat sogar der ORF bessere Leute als der exklusive Pay-TV Sender.

Aber unheimlich lustig :D , die Expertisen der anderen Experten ja auch nur Kosmetik, da hat keiner auch nur annähernd das Niveau der deutschen Experten, da gehts besser und auch tiefer in die Analyse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zurecht. Unnötige Aktion, die einfach nicht passieren darf.

Naja es waren doch ein paar mehr Chancen. 1.Hz war nichts, aber 2.Hz waren einige gefährliche Gelegenheiten dabei.

Nach dem 1:0 und dem ist eigentlich ein unnötiger Fehler im Mittelfeld von uns vorausgegangen und dass sie schnell umschalten können weiß man.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Ergebnis war am Schluss ok, Grödig machte es uns extrem schwer, nach dem 0:2 dachte ich, hoffentlich machen wir irgendwie ein 2:2. Unsere Tore waren wieder Standards, aber auch die muss man erst machen.

Kayode hatte heute einen Raben....äh schlechten Tag, ihm gelang einfach nichts. Das Stellungsspiel der Abwehr war in manchen Situationen einfach nicht gut, egal ob Martschinko, Shikov oder Koch. Rotpuller war bis zur Roten, eigentlich wieder der beste Verteidiger. Aktion war dumm, ohne Frage, aber da gab es schon für gröbere Sachen, nur die Gelbe.

Nach Vorne geht mir noch nicht alles auf, die Laufwege sind noch nicht optimal, aber auch die fehlende Präzision im letzten Pass bringen uns oft zur Verzweiflung.

1 Punkt gewonnen....so sehe ich es.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke schüttengruber konnte es nicht mehr werden.

das der überhaupt noch in der Liga pfeifen darf. den grödigern einen Elfer zu geben und uns nicht ist halt auch ein starkes stück. solche szenen wie den elfer hatten wir auch die ein oder andere oder eben auch Handspiel. da hat der Pfosten nichts gesehen.

ob man nun rotpuller vom platz stellt oder nicht ist Geschmacksache. man kann einfach einen Spieler dann nicht so wegräumen nur weil man kurz zuvor von dem auch gecheckt wurde. wenn der Fink dem rotpuller seinen psycho nicht austreibt wird's da noch einige Probleme geben. somit gehen wir mit shikov und stronati ins Derby - gar nicht gut

edit: und sky konnt sich natürlich nicht sparen beim 1:0 den speckigen dorfkaiser ins Bild zu bringen. die Liga gehört endlich gesäubert und dieses Geschwür grödig endlich entfernt.

bearbeitet von MOM2006

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

fink war so sehr der meinung, dass er auf die tribüne musste. was sagst zum elfer?

schon zu geben mmn. Und wieso Fink auf die tribüne musste weiß ich nicht, beim Interview hat er aber gesagt dass er sich über rotpuller so aufgeregt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schon zu geben mmn. Und wieso Fink auf die tribüne musste weiß ich nicht, beim Interview hat er aber gesagt dass er sich über rotpuller so aufgeregt hat.

wenn er den elfer gibt, muss er auf der anderen Seite auch einen geben. warum Fink auf die Tribüne musste weiss wohl nur der Schüttler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schon zu geben mmn. Und wieso Fink auf die tribüne musste weiß ich nicht, beim Interview hat er aber gesagt dass er sich über rotpuller so aufgeregt hat.

Naja, 3-4m in den Platz reinstürmen ist halt auch so eine Sache.

Verlassen der technischen Zone dürft wohl so zu ahnden sein (Wobei da normalerweise die meisten Schiris eh 5 gerade sein lassen, aber so...:D)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn er den elfer gibt, muss er auf der anderen Seite auch einen geben. warum Fink auf die Tribüne musste weiss wohl nur der Schüttler

Welchen?

Das Handspiel war erstens außerhalb und zweitens kein strafwürdiges.

War noch was?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fink muss es einfach schaffen aus Ballbesitz auch Kapital zu schlagen.

Sonst ist alles für die Katz.

Unfassbar; in so einer Partie darfst normalerweise niemals in Rückstand geraten.

wie ich geschrieben habe: Einen hätten wir ihnen schon reingedrückt.

Das sehe ich etwas differenzierter.

Das mit dem Ballbesitz passt schon, Chancen waren auch da. Gerade in so einem Spiel hätte sich das vermutlich irgendwann gelohnt, den Gegner müde zu spielen. Wie Schöttel ja auch sagte - Entlastung war in HZ1 praktisch keine vorhanden.

Nur haben wir eben 2 Tore zugelassen. Das darf gegen so einen Gegner nicht passieren. Und das hat mir auch schon gegen Altach nicht gefallen, wenngleich die spielerisch sicher höher einzustufen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welchen?

Das Handspiel war erstens außerhalb und zweitens kein strafwürdiges.

War noch was?

in der ein oder anderen Szene gibt auch einer von uns mal im strafraum zu Boden. das hat auch Grünwald beim interview so gesehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.