pk2004

Franz Wohlfahrt ist neuer Sportdirektor

3.365 Beiträge in diesem Thema

Timberwolf1976 schrieb vor 4 Minuten:

oh ein Romantiker? dann ist Fussball im 21. Jhdt vielleicht nicht das Ende deines Suchens? Ich persönliche lege - in dieser Position - keinerlei Wert auf Vereinsbindung, weil das alles nur noch hohles Gedöns ist.

Natürlich schließt das Ausbilden von SD die violette Sozialisierung ja komplett aus. Die haben die Skills gottgegeben.

Man kann auch mit Millionen jounglieren wenn man keinerlei Qualifikation hat, alles - rein durch die violette Bettwäsche - in die Wiege gelegt. Warum sollte ich mich qualifizieren wenn ich vom violetten Nektar gekostet habe?

Aber egal - einigen wir uns darauf das Rangnick ein völlig ahnungsloser Typ ist, der weder von Fussball noch Fechten eine Ahnung hat und ich rein von generischen SD-Robotern aus der Kaderschmiede gesprochen habe...

Nun ich bin tatsächlich der Meinung dass für einen SD (im Gegensatz zum Trainer) Klubbindung recht gut tut und ein wenig "Betriebsblindheit" auch nicht schlecht ist - kommt natürlich immer darauf an was man unter einen SD versteht und welche Aufgaben er hat.

Normalerweise sollten Trainer/Spieler kommen und gehen aber der SD bleibt über lange Zeit und das bedeutet dass er die Konstante im Sportbereich ist was wieder bedeutet dass er die Philosophie des Klubs - mag unglaublich klingen aber die gibt es bei Traditionsvereinen neben nüchterner Wirtschaft, Finanz, Verträgen,... tatsächlich auch noch - trägt und vermittelt.

Nehmen wir das beliebte Beispiel Spielsystem von Knaben bis KM. Um so etwas auch nur ansatzmäßig umzusetzen (Ajax ist/war so ein Beispiel) braucht man Jahre; wie soll das also funktionieren wenn SD in Managermanier - und das bedeutet u.a. alle 3 Jahre Jobwechsel - agieren?

PS: Die Funktion, Position/Machtfülle Aufgabengebiet,... von FW mit Rangnick vergleichen zu wollen ist übrigens aus meiner Sicht sinnlos - und nicht nur darum weil RB mehr Cash oder weltweit ein Netzwerk aufgebaut hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Giovanni58 schrieb vor 4 Minuten:

Nun ich bin tatsächlich der Meinung dass für einen SD (im Gegensatz zum Trainer) Klubbindung recht gut tut und ein wenig "Betriebsblindheit" auch nicht schlecht ist - kommt natürlich immer darauf an was man unter einen SD versteht und welche Aufgaben er hat.

Normalerweise sollten Trainer/Spieler kommen und gehen aber der SD bleibt über lange Zeit und das bedeutet dass er die Konstante im Sportbereich ist was wieder bedeutet dass er die Philosophie des Klubs - mag unglaublich klingen aber die gibt es bei Traditionsvereinen neben nüchterner Wirtschaft, Finanz, Verträgen,... tatsächlich auch noch - trägt und vermittelt.

Nehmen wir das beliebte Beispiel Spielsystem von Knaben bis KM. Um so etwas auch nur ansatzmäßig umzusetzen (Ajax ist/war so ein Beispiel) braucht man Jahre; wie soll das also funktionieren wenn SD in Managermanier - und das bedeutet u.a. alle 3 Jahre Jobwechsel - agieren?

PS: Die Funktion, Position/Machtfülle Aufgabengebiet,... von FW mit Rangnick vergleichen zu wollen ist übrigens aus meiner Sicht sinnlos - und nicht nur darum weil RB mehr Cash oder weltweit ein Netzwerk aufgebaut hat.

Noch mal - ich schreibe es auch langsam: ich hab geschrieben das ich die Idee von Rangnick - SD nicht nur gottgegeben sondern auch fundiert auszubilden - toll finde. Rangnick ist mir total egal. 

Ich hab auch nicht geschrieben das man alle 3 Jahre diese Position wechseln soll - aber nur einmal vor zig Jahren Bälle im FAK Tor gefangen zu haben qualifiziert genau wozu? Genau, zu garnix. Klubbindung finde ich im besten fall auch gut, aber als Alleinstellungsmerkmal ist mir das zuwenig.

bearbeitet von Timberwolf1976

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Timberwolf1976 schrieb vor 23 Minuten:

Noch mal - ich schreibe es auch langsam: ich hab geschrieben das ich die Idee von Rangnick - SD nicht nur gottgegeben sondern auch fundiert auszubilden - toll finde. Rangnick ist mir total egal. 

Ich hab auch nicht geschrieben das man alle 3 Jahre diese Position wechseln soll - aber nur einmal vor zig Jahren Bälle im FAK Tor gefangen zu haben qualifiziert genau wozu? Genau, zu garnix.

Das stimmt schon und ich wäre dafür dass Vereine sich ihre SD "hochziehen", aber welche tollen speziellen Ausbildungen es für SD geben soll erschließt sich mir nicht insb. nachdem auch international jeder Klub diese Funktion anders interpretiert.

Wirtschaftskompenz, Organisation, Kommunikation - ok, nur all das ist kein Alleinstellungsmerkmal für SD. Vertragsrecht, .... dafür gibt es Spezialisten.

Also was genau soll eine SD-spez. Ausbildung zusätzlich umfassen, welcher Spielertyp in welches Konzept passt (beginnend im Jugendsektor), welche Spielsysteme es gibt, wie man einen Trainer auswählt, wie man Kontakte und Netzwerke knüpft,...?

Ich sehe diese spez. zugeschnitte spezifische (Uni)Ausbildung einfach nicht.

Balle der Gerät schrieb vor 13 Minuten:

War bei einem Freund im Krankenhaus, zudem Roaming!!!! :finger: 

Na ok, das Krankenhaus gilt, das Roaming nicht - soviel muss Dir das ASB schon wert sein :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Giovanni58 schrieb vor 26 Minuten:

Nun ich bin tatsächlich der Meinung dass für einen SD (im Gegensatz zum Trainer) Klubbindung recht gut tut und ein wenig "Betriebsblindheit" auch nicht schlecht ist - kommt natürlich immer darauf an was man unter einen SD versteht und welche Aufgaben er hat.

Normalerweise sollten Trainer/Spieler kommen und gehen aber der SD bleibt über lange Zeit und das bedeutet dass er die Konstante im Sportbereich ist was wieder bedeutet dass er die Philosophie des Klubs - mag unglaublich klingen aber die gibt es bei Traditionsvereinen neben nüchterner Wirtschaft, Finanz, Verträgen,... tatsächlich auch noch - trägt und vermittelt.

Nehmen wir das beliebte Beispiel Spielsystem von Knaben bis KM. Um so etwas auch nur ansatzmäßig umzusetzen (Ajax ist/war so ein Beispiel) braucht man Jahre; wie soll das also funktionieren wenn SD in Managermanier - und das bedeutet u.a. alle 3 Jahre Jobwechsel - agieren?

PS: Die Funktion, Position/Machtfülle Aufgabengebiet,... von FW mit Rangnick vergleichen zu wollen ist übrigens aus meiner Sicht sinnlos - und nicht nur darum weil RB mehr Cash oder weltweit ein Netzwerk aufgebaut hat.

Ein SD mit Symapthie für die Austria ist wünschenswert aber ein SD dessen Konzept es ist, am besten keines zu haben, ist mit Sicherheit nicht die optimale Besetzung. Das Interview zeigt auch eine weitere Schwäche von Wohlfahrt auf, er ist für einfach nicht diplomatisch genug für diesen Job und seine Wortwahl ist zum Teil suboptimal. Aber am meisten wurmt mich die Sache mit der nicht vorhanden sportlichen Ausrichtung vom Nachwuchsbereich bis hin zu den Profis und da kann man sich an RB und RR orientieren.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Timberwolf1976 schrieb vor 30 Minuten:

aber nur einmal vor zig Jahren Bälle im FAK Tor gefangen zu haben qualifiziert genau wozu? Genau, zu garnix. Klubbindung finde ich im besten fall auch gut, aber als Alleinstellungsmerkmal ist mir das zuwenig.

und genau um das geht es. Dumpes hirnloses Bashing, ohne jede hintergrundinformation zu kennen oder anzuerkennen. 

Ich denke der ballfangende unqualifizierte hat mit  Sicherheit eine hundertfach höhere Qualifikation für diesen Posten als 99% der User hier. 

Ausbildung: u.a.
2004 Tormanntrainer A-Diplom
03/2006-08/2008 Fußballtrainer A-Lizenz
03/2010-09/2012 Fußballtrainer UEFA-Diplom

Selbstständigkeit:
08/1991- 05/1998 Gründer u. Inhaber der WIP Sportmarketing 
09/2002- heute   Gründer u. Inhaber der FW COMPACT (Sportmanagement)
08/2002-05/2006  Geschäftsführender Gesellschafter Lukullus Gastro GmbH
03/2003-05/2006  Geschäftsführender Gesellschafter All Star Gastro GmbH

Hauptberufliche Tätigkeit (angestellt):
01/2009-01/2015 Tormanntrainer / Head of education Goalkeeper Coaching ÖFB
01/2015-heute   Prokurist und Sportdirektor bei FK Austria Wien AG (Mitglied ÖFB Sportkommission)

 

Ob Wohlfahrt jetzt wirklich so branchenfremd und unqualifiziert ist wie hier, ohne  dafür irgendwelche Fakten liefern zu können,  andauernd behauptet wird, darf angezweifelt werden.

bearbeitet von Papa_Breitfuss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papa_Breitfuss schrieb vor 4 Minuten:

und genau um das geht es. Dumpes hirnloses Bashing, ohne jede hintergrundinformation zu kennen oder anzuerkennen. 

Ich denke der ballfangende unqualifizierte hat mit  Sicherheit eine hundertfach höhere Qualifikation für diesen Posten als 99% der User hier. 

Ausbildung: 
09/1979-05/1982  Ausbildung zum Bautechnischen Zeichner
07/1983-02/1984 Militärdienst MilKdo Wien (HSNS)
2004 Tormanntrainer A-Diplom
03/2006-08/2008 Fußballtrainer A-Lizenz
03/2010-09/2012 Fußballtrainer UEFA-Diplom

Selbstständigkeit:
08/1991- 05/1998 Gründer u. Inhaber der WIP Sportmarketing 
09/2002- heute   Gründer u. Inhaber der FW COMPACT (Sportmanagement)
08/2002-05/2006  Geschäftsführender Gesellschafter Lukullus Gastro GmbH
03/2003-05/2006  Geschäftsführender Gesellschafter All Star Gastro GmbH

Hauptberufliche Tätigkeit (angestellt):
01/2009-01/2015 Tormanntrainer / Head of education Goalkeeper Coaching ÖFB
01/2015-heute   Prokurist und Sportdirektor bei FK Austria Wien AG (Mitglied ÖFB Sportkommission)

 

Ob Wohlfahrt jetzt wirklich so branchenfremd und unqualifiziert ist wie hier, ohne  dafür irgendwelche Fakten liefern zu können,  andauernd behauptet wird, darf angezweifelt werden.

Genau welche Firmen davon gibts noch? Die Gastrounternehmen hab ich nicht nachgesehen.

Der Vergleich mit den 99% zieht auch nicht - hier im Forum bewirbt sich ja auch niemand dafür.

na das ist die pure Qualifikation.

Als Trainer hätte er die Ausbildung - der Rest ist eher ...naja.

bearbeitet von Timberwolf1976

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Flaschengeist schrieb vor 2 Stunden:

Ok dann hat ers nur 5x verpasst. Machts aber nicht besser mit dieser Kohle die er hatte, ist aber ohnehin egal da es hier um FW geht

 

 

Wie lange war er bei Salzburg und wieviel hat Salzburg durch Mane, Kampl, Keita, Upa & Co. eingenommen bzw. werden sie noch einnehmen? 

Durch RR hat ist Salzburg endgültig der Konkurrenz enteilt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Timberwolf1976 schrieb vor 8 Minuten:

Genau welche Firmen davon gibts noch? Die Gastrounternehmen hab ich nicht nachgesehen.

na das ist die pure Qualifikation.

Als Trainer hätte er die Ausbildung - der Rest ist eher ...naja.

Wennst jetzt darüber diskutieren willst welche Firmen es gibt, müsstest schon ins Detail gehen, ohne ihm jetzt prophylaktisch Versagen vorzuwerfen. Wie lange war Wohlfahrt jeweils beschäftigt, wenn ja, warum gibt es diese Firmen nicht mehr, bzw wurden sie von jemand anderen geschluckt oder sind in Konkurs gegangen.

Unterm Strich egal, um das gehts ja gar nicht, um was es geht dass Wohlfahrt in der Branche Fussball und Manager Erfahrung vorweisen kann. Sei es auch negative, aber auch daran lernt man daraus.

Edit: 09/2002- heute   Gründer u. Inhaber der FW COMPACT 

zumindest diese Gesellschaft dürfte es noch geben, und das seit über 15 Jahre. Obwohl Wohlfahrt so n Depp ist ?? Hut ab vor dem Depp.  Da kenn ich ganz andere die ihre Firmen in den Bach gesetzt haben. 

bearbeitet von Papa_Breitfuss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Violet_Prof schrieb Gerade eben:

Ein SD mit Symapthie für die Austria ist wünschenswert aber ein SD dessen Konzept es ist, am besten keines zu haben, ist mit Sicherheit nicht die optimale Besetzung. Das Interview zeigt auch eine weitere Schwäche von Wohlfahrt auf, er ist für einfach nicht diplomatisch genug für diesen Job und seine Wortwahl ist zum Teil suboptimal. Aber am meisten wurmt mich die Sache mit der nicht vorhanden sportlichen Ausrichtung vom Nachwuchsbereich bis hin zu den Profis und da kann man sich an RB und RR orientieren.

 

 

Ich spreche nicht konkret von Wohlfahrt, mir geht es da ums Prinzip.

Ob es ein von ihm speziell entworfenes Gesamtkonzept (Knaben bis KM) gibt kann ich nicht beurteilen, nur ist das auch erst frühestens nach einigen / vielen Jahren erkennbar (wenn wir von so etwas wie Ajax sprechen also incl. Spielsystem). Grundsätzlich hat unsere Ausbildung aber schon seit Jahren/-zehnten andere Schwerpunkte (auch beim Typ, körp. Voraussetzungen der Nachwuchsspieler) als z.B. bei den westl. Vorstädtern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papa_Breitfuss schrieb vor 5 Minuten:

Wennst jetzt darüber diskutieren willst welche Firmen es gibt, müsstest schon ins Detail gehen, ohne ihm jetzt prophylaktisch Versagen vorzuwerfen. Wie lange war Wohlfahrt jeweils beschäftigt, wenn ja, warum gibt es diese Firmen nicht mehr, bzw wurden sie von jemand anderen geschluckt oder sind in Konkurs gegangen.

Unterm Strich egal, um das gehts ja gar nicht, um was es geht dass Wohlfahrt in der Branche Fussball und Manager Erfahrung vorweisen kann. Sei es auch negative, aber auch daran lernt man daraus.

Auf gut Deutsch du weißt eigentlich nix und haust ein paar Daten-Fetzen ins Netz die du dir ergoogelt hast. Typisch Papa breiti. :lol:

Ich weiß zumindest soviel dass wenn ich ein Interview gebe ich vorbeigeht sein soll, speziell wenn ich neu in einem Job anfange. 

Franz Wohlfahrt hat dies anscheinend nicht getan bei dem Interview damals. Auf die Frage nach seinen Konzepten und Philosophien ist er nur ausgewichen, hat nach Ausreden gesucht, ist sein Gegenüber angegangen und im Endeffekt hat er sein Konzept "keines zu haben" doch noch vorgestellt. 

Und jetzt dieses Interview setzt dem ganzen die Krone auf. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bärlauch schrieb vor 16 Minuten:

Wie lange war er bei Salzburg und wieviel hat Salzburg durch Mane, Kampl, Keita, Upa & Co. eingenommen bzw. werden sie noch einnehmen? 

Durch RR hat ist Salzburg endgültig der Konkurrenz enteilt. 

Weil sie das Konzept umgestellt haben und primär auf junge entwicklungsfähige Spieler setzen - was grundsätzlich immer schon die Idee war (s. internat. Ausbildungszentren - auch wenn die bisher nicht so erfolgreich waren wie sie sich das vorgestellt haben - s. Afrika).

Salzburg ist das Farmteam für Leipzig und die anderen österr. Satelliten sind die Farmteams für Salzburg.

Das Konzept ist - wenn es ÖFB,... so zuläßt - schon toll, nur dafür braucht es mehr als einen "Mini"-Traditionsklub aus Ö und seine Möglichkeiten.

bearbeitet von Giovanni58

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Giovanni58 schrieb vor 6 Minuten:

Weil sie das Konzept umgestellt haben und primär auf junge entwicklungsfähige Spieler setzen - was grundsätzlich immer schon die Idee war (s. internat. Ausbildungszentren - auch wenn die bisher nicht so erfolgreich waren wie sie sich das vorgestellt haben - s. Afrika).

Salzburg ist das Farmteam für Leipzig und die anderen österr. Satelliten sind die Farmteams für Salzburg.

Das Konzept ist - wenn es ÖFB,... so zuläßt - schon toll, nur dafür braucht es mehr als einen österr. "Mini"-Traditionsklub und seine Möglichkeiten.

Stimmt. Aber mir ging es um die Aussage der @EmmetBrown dass RR in Salzburg "gescheitert" wäre. ;)

bearbeitet von Bärlauch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie lange war er bei Salzburg und wieviel hat Salzburg durch Mane, Kampl, Keita, Upa & Co. eingenommen bzw. werden sie noch einnehmen? 

Durch RR hat ist Salzburg endgültig der Konkurrenz enteilt. 

Finanziell mag das schon stimmen. Dennoch hat er es mit Salzburg in keine CL geschafft und das war immer das Ziel von RB. Die Ö-Meisterschsaft ist RR komplett egal, es gibt nicht nur 1 Interview wo er das sagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.