Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Evergreen

Unser Oberfan........

12 Beiträge in diesem Thema

Gukst du hier!

Habe ich gerade auf der Pasching HP gefunden.

Klingt doch ziemlich geschleimt so fern es so gesagt wurde :knife:

Oder wurde unser Oberhäuptling auch schon vom Verein gekauft? :verbot:

Ein Dankeschön an alle Mitwirkenden

Der Fanbeauftragte meldete sich aufgrund der Ankündigung zum Fanstammtisch zu Wort, und wollte nochmals auf die positive Auswirkung des letzten Stammtisches verweisen. Zusätzlich bedankt sich Günter bei allen Mitwirkenden für das Entstehen einer neuen Fanszene in Pasching.

   

Günter Habichler, im Internet als "Spanishfly" und als Fanbeauftragter des FC Superfund bekannt, meldete sich aufgrund des bevorstehenden Fanstammtisches zu Wort. Das letzte Gespräch zwischen Cheftrainer Heinz Hochhauser und den Fans verlief mehr als nur positiv und schweisste die Anhänger, die Mannschaft und den Verein zusammen.

"Heinz Hochhauser ist gekommen um ein "Denkmal" in Pasching zu beerben oder wie viele meinen zu vertreten. Der Trainer stellte die Spielweise der Mannschaft um, um sie seinen Vorstellungen anzupassen. Diese funktionierte vorerst nicht. Dann kam der Knall mit dem Abgang von Edi Glieder welcher die gesamte Mannschaft in eine Krise zu werfen schien. Die Formkurve der gesamten Mannschaft fiel ab, der Trainer war neu und die Schlüsselfigur sollte für einen deutschen Bundesligisten auf Torjagd gehen. Das alles kurz vor Ende der Transferzeit. Dazu kamen noch für einige (auch für mich) zeitweise unverständliche Aufstellungen, welche uns nach einigen sehr schmerzhaften und zum Teil schon an skandalösgrenzende Niederlagen dazu veranlasste, Stimmung gegen den Trainer zu machen.", versuchte der Fanbeauftragte die anfängliche Stimmung gegen den Cheftrainer zu erklären.

Nach der Aussprache hat sich jedoch die Meinung der Fans langsam aber sicher geändert. "Die Aussprache mit Trainer Heinz Hochhauser und Manager Stefan Reiter sowie Präsident Franz Grad, hat uns zumindest vom Menschen Heinz Hochhauser, den wir bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht wirklich kannten, schon etwas umdenken lassen. Das darauffolgende Spiel, in wie weit dieses mit dieser Aussprache verbunden war, ließ für uns schon eine Wende erkennen. Obwohl auch dieses Spiel zu Hause gegen Rapid verloren ging, spürten wir da schon den Willen in der Mannschaft und so wurde das Team auch trotz einer Niederlage gefeiert."

Der Trainer hat speziell durch das Eingestehen auch selber Fehler gemacht zu haben bei den Fans am meisten gepunktet. "Jetzt sind wir seit fünf Spiele ungeschlagen, und aus den letzten vier Spielen hat sich die Mannschaft ein Torverhältnis von 9:0 erarbeitet. Dies ist sicherlich auch dem Trainer zuzuschreiben. Ich erinnere mich an eine Aussage von Trainer Heinz Hochhauser bei dem letzten Gespräch wo er meinte: "Auch ich habe Fehler gemacht und bin an der momentanen Lage nicht ganz unschuldig. Aber ich werde weiter meinen Weg gehen und versuchen den Erfolg nach Pasching zurückzuholen." Er hat das System umgestellt, was erst scheinbar die letzten Spiele Wirkung zeigte, und was soll man sagen, der Erfolg gibt ihm Recht."

Am Samstag, beim 3:0 Heimerfolg gegen den FC Kelag Kärnten wurde der Trainer erstmals mit Sprechchören von Seiten der Fanclubs gefeiert. "Sicher in Zeiten von Erfolgen ist jeder der Beste, aber wie schon gesagt es ist faszinierend wie Heinz Hochhauser mit Höhen und Tiefen umgeht. Selbst bei ärgster Kritik ist er sachlich geblieben und hat uns damals versucht seine Einstellung näher zu bringen. Er tat dies eben auf sehr sachliche Art und Weise, und war auch nicht müde immer und immer wieder unsere Fragen zu beantworten. Nun kommt der Erfolg hinzu und man sieht er hatte einfach recht. Hier kann ich nur für mich sprechen, mich beschleicht ein beschämendes Gefühl da auch ich nicht bereit war, ihm diese Zeit zu geben.", so gesteht sich auch unser Fanbeauftragte den einen oder anderen Fehler ein.

Günter Habichler muss teilweise nun auch mit Kritik leben, weil er versucht eine Fanszene in Pasching aufzubauen. Es gibt immer wieder Widerstand gegen die Aktivitäten der sich für den Verein aufopfernden Fanclubs. "Trotz einiger Kritik, lasse ich mich nicht von meinem Weg abbringen, und der unerkennbare Erfolg in Sachen Fanszene gibt auch uns Recht. Ich hätte mir das nie erträumen lassen, dass wir in eigentlich kürzester Zeit eine kleine aber feine und vor allem ausbaufähige Fanszene in Pasching geschaffen haben. Dafür gilt mein Dank der gesamten Nordtribüne, und auch allen anderen denen unsere Arbeit nicht verborgen blieb, die uns ermutigen unseren Weg mit vollem Eifer weiter zu gehen. Ich glaube was in dieser Saison in Sachen Fans geschaffen wurde, darauf können wir alle mit Recht stolz sein und dies soll nur der Anfang sein."

In diesem Sinne bittet auch der Verein um die volle Anerkennung unserer Fanclubs. Sie sind es, die das Team braucht! Der Teamgeist hat den FC Superfund bislang immer ausgezeichnet und Erfolge gebracht. Dies sollte auch auf der Tribüne funktionieren. Zudem möchte sich der Verein auf diesem Wege bei allen treuen Wegbegleitern bedanken, die Wochenende für Wochenende der Mannschaft im Waldstadion und in den anderen Stadien Österreichs die Daumen drücken, und das Team unterstützen. Mehr zu diesen Themen gibt es am Donnerstag, um 18.30 Uhr, beim Fanstammstisch im Paschinger Langholzfelderhof.

svpasching.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sag mal gehts noch? :eek:

Habe ich gerade auf der Pasching HP gefunden.

Dieser Artikel ist 2 Monate alt!

Klingt doch ziemlich geschleimt so fern es so gesagt wurde

Meine Worte wurden hier 1 : 1 wiedergegeben........und ich finde daran absolut nichts geschleimt.

Oder wurde unser Oberhäuptling auch schon vom Verein gekauft?

Für diese infarme Unterstellung würde ich dier höchstpersönlich, sofern du dich nicht unter irgendwelchen Namen verstecken würdest, eine ballern!

Wer mich kennt weiß wie ich zum Verein und den diversen Vorkommnissen stehe.

Mich kotzt es einfach nur an, daß jeder der mich schon mal im Stadion gesehen hat, auch glaubt mich zu kennen :angry::angry::angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

finde es eine frechheit von evergreen andere user im asb, egla ob sie fanbeauftragte sind oder nicht, blß zu stellen.

ich kenne nicht die gegebenheiten und machenschaften der beteiligten aber auf alle fälle hättest du, evergreen, deine meinung anders ausdrücken und weniger beleidigend schreiben können.

wie gesagt, ich sehe das aus der neutralen sicht....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was meinst mit "genauer erklären"????

Ich denke halt nur, daß Herr Evergreen mit Spanishfly's Engagement für den Verein aus welchen Gründen auch immer ein "Problem" hat.

Anstatt zu respektieren, daß Leute wie er in ihrer Freizeit sich für ihren Verein aufopfern und versuchen, etwas im Verein und in der Fangemeinde zu bewegen, werden sie angegriffen - und das noch dazu ohne wirkliche Argumente.

So, wie das hier "platziert" wurde, erscheint es mir reine Provokation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.