Offside1991

Members
  • Gesamte Inhalte

    22
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Offside1991

  • Rang
    Anfänger

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Rapid Wien
  1. Danke für die Info
  2. Ist bezüglich Gazprom etwas durchgesickert?
  3. Ist doch eh Schnee von gestern
  4. Ich denke es läuft so: Bürokratisch gesehen, gibt es einen Vertrag zwischen Spieler und Rapid und einen zwischen Krasnodar und Rapid. In dem Vertrag zwischen Spieler und Rapid werden die finanz. Leistungen und die Vertragsdauer (im Falle der gezogenen KO) festgelegt. Im Leihvertrag wird die Leihgebühr, eine mögliche Kaufoption und die Deadline davon reingenommen. Bin mir nicht sicher, aber in meinen Augen wäre das plausibel. Ihr dürft mich gerne berichtigen, falls es ein Blödsinn ist Jetzt sind die Experten gefragt
  5. Waren wir leicht auch an ihm dran?
  6. Ich darf dich nach der Saison, wenn die ersten Jelic Vergleiche kommen nochmal zitieren? Super danke (gilt natürlich auch umgekehrt, falls er widererwarten doch explodiert)
  7. Sind eher alle so negativ eingestellt, weil er fußballerisch komplett limitiert ist. Ich hab mir Anfangs wenig erwartet und wurde damit sogar enttäuscht. Wirkt für mich in etwa so unglücklich wie der Jelic Deal (natürlich eine Spur besser, aber für die Kohle viel, viel zu schwach). Da sind für mich überhaupt keine Ansätze vorhanden die mich hoffen lassen. Keine gute Technik, Abschluss schwach und die versprochene Schnelligkeit bringt er auch nicht mit. Sorry wegen dem harten Urteil,aber das sind Profis die damit klarkommen müssen.
  8. 1. Eigentlich bist du der einzige daweil, der drauf geantwortet hat. 2. Man kann vertraglich Ratenzahlungen bzw Zahlung per "Hausnummer" 31.12 (wenn dem so ist bzgl Kohle) vereinbaren. Da benötigt man keinen Leihvertrag. Frag mal bzgl Jelavic in Glasgow nach Wie dem auch sei, ich denke nicht das er bei uns landet
  9. Du weißt nicht worauf ich hinaus will. Onisiwo hat bis 06/2019 Vertrag in Mainz. Ein User behauptet er soll für ein Jahr geliehen werden mit KO oder von mir aus Kaufpflicht. Das geht nicht, weil der Spieler keinen Vertrag mehr bei Mainz hätte und die somit diesbzgl. nichts zu melden hätten. Die einzige Möglichkeit wäre für ein halbes Jahr leihen. Aber der User der das Gerücht auf TM in die Welt gesetzt hat, meinte 1 JAHR
  10. Den Unterschied verstehe ich schon. Und wofür baut man eine Kaufpflicht ein, wenn der Spieler am Ender der Laufzeit vertraglos ist (der aktuelle Vertrag zu Ende ist)? Macht überhaupt keinen Sinn. So oder so
  11. Aber wenn der Vertrag ausgelaufen ist, kannst die KO brausen. Das ist Tatsache. Einen Spieler mit einem Jahr Restvertrag kannst Max bis Jänner leihen mit KO. Sommer +KO geht einfach nicht, punkt
  12. Eine Stammplatz Garantie vereinbart man wenn dann mündlich. Aber wir können gerne darum wetten Ich Wette 10€, dass er nicht kommt
  13. Nochmal: ich hab damit nur sagen wollen, dass die Aussage einfach nichtssagend ist. Dafür kann man 2€ in's Phrasenschwein werfen. Ich habe lediglich einen Vergleich gebracht, der eine ähnliche nichtssagende Aussage bringt. Das hat rein gar nichts mit meiner Ansicht bzgl unserer Stürmer zu tun. Mich stört einfach immer dieses WENN. Mit Kviliwilli bin ich sehr zufrieden - bitte nicht immer die Wörter im Mund umdrehen! Trotzdem ist es Fakt, dass wir heuer immer sobald es was zu holen gab gepatzt haben
  14. Also die Aussage ist genauso Sinnvoll wie "Wir haben gute Stürmer, sie treffen nur nicht" oder vom Franzl von den Rosanen "Wir haben in der Vergangenheit Fehler gemacht, aber wir machen sie ja nicht mit Absicht" - Natürlich wären wir dann ungefährdet 2ter nur soll er mal sagen, warum sie Leistungstechnisch in den Schnittparteien versagt haben. Ist halt auch eine Charakterfrage, in den wichtigsten Spielen am Punkt zu sein. Möcht jetzt nicht auf die Mannschaft draufhauen, die uns heuer schöne Derby-Siege geschenkt hat, aber solche Standard-Aussagen stören mich extrem
  15. "Wer weiß, vielleicht kommt der Verein noch mit einem ernsthaften Angebot auf mich zu." Auszug aus dem Interview mit Laola. Zwischen den Zeilen kann hier jeder rauslesen, dass es um die Kohle geht