#11

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.194
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über #11

  • Rang
    Fanatischer Poster

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

4.182 Profilaufrufe
  1. najo, 3 mio. Handgeld wenn man sich von 3 (!) Familienmitgliedern beraten lässt halte ich für angemessen Meisl und Igor forcieren. Punkt.
  2. in den ö3-nachrichten um 17 uhr habens gesagt, dass Ulmer heute angekommen ist, die Verletzung aber noch Probleme macht
  3. 415.000€ Geldstrafe für Keita, da muss er wohl seinen Bausparer auflösen. http://m.bild.de/sport/fussball/keitanaby/strafbefehl-fuer-rb-star-53773914.bildMobile.html
  4. dann soll ihn wirklich RBL verpflichten und uns leihen
  5. habe ich vor 1-2 tagen auch gelesen. und vor lauter Schock tm.at gleich wieder geschlossen. hoffe / glaube da ist nichts dran, vorallem an der Summe. bei so einer Summe an Rapid (!) sollte der Weg unserer sportlichen Führung direkt zum AMS führen
  6. Ulmer ist fit und reist zum Nationalteam
  7. war schon gut gehalten der 11er.
  8. ich glaube, diesen Thread gibt es noch nicht wird es wieder „Transfers“ von Liefering geben? wird es externe Transfers geben? wird uns jemand verlassen?
  9. +1 es kommt mit Schmid, Szobo, Mwepu usw. soo viel Potential nach, dass man sich Spieler (Transfers) wie Ratsche sparen kann.
  10. http://sportbild.bild.de/bundesliga/vereine/rb-leipzig/naby-keita-rb-leipzig-fuehrerschein-skandal-53748336.sport.html Führerschein-Ärger für Naby Keita! Gegen den Leipziger Mittelfeldstar hat die Staatsanwaltschaft einen Strafbefehl wegen Urkundenfälschung in zwei Fällen erlassen. Gleich zweimal soll Keita versucht haben, einen angeblichen Führerschein aus seiner afrikanischen Heimat umschreiben zu lassen. Dies bestätigte Gerichtssprecher Stefan Blaschke gegenüber BILD. Die Papiere seien demnach von Spezialisten des sächsischen Landeskriminalamtes allerdings als „Totalfälschungen identifiziert“ worden.
  11. und Alaba muss nicht LV spielen
  12. ich habe meinen liebling vergessen:
  13. warum nennt keiner den Herzog