Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gast Sepp Osterhasi

Songtexte

77 Beiträge in diesem Thema

Kurt Ostbahn & Die Combo: 57 Engerl - zu finden auf OHJO

I HOB 57 ENGELN

DE WOS SCHAUN AUF MI

I HOB 57 ENGELN

ES FROGTS EICH WIASO SO VÜ

I SOG: WEU 57 ENGELN

DES KUMMT BEI MIA GROD HI

I maan, de ham echt a Weu wos z´tuan

Manxmoi a rund um de Uhr

Weu ma schenkt se nix im Leben

Und is do scho längst ka junga Bua

Se schaun drauf, daß i einschlof

Wo i frira no a Nocht anghängt hätt

Und se schaun drauf, daß i beizeitn sog

Fia mia wird’s Zeit, Leit, es is spät

De Typn san a Wahnsinn

Voi do und voi diskret

Du siachst und riachst und heast es ned

Und se kumman da a nia irgendwia auf bled...

(Ref)

Und se schaun drauf, daß i drauf schau

Wos gscheida und gsünda fia mi is:

A volles Konto und a Haus volla foische Freind

Oda a Herz wos hingheat mit a poa Narbn und Riss

Zaaht a Typ amoi obe

Ode nimmt se an Tog frei

Dann waaß i glei, mia föht heit wos

A wann olle sogn, des büüd i ma nua ei

De Typn san a Wahnsinn

Voi do und voi diskret

Du siachst und riachst und heast es ned

Und se kumman da a nia irgendwia auf bled...

(Ref)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DU BIST WIA DIE WINTERSUNN (Ambros / Prokopetz - entnommen aus der 1.Ambros Lp "alles andre zählt ned mehr"))

DU BIST A TROPFEN WASSER IN DER WÜSTE

EIN GOLDSTÜCK UNTER STEINEN

DU BIST WIA A HAND

DIE AUS DEM DRECK MI AUSSEZAHT

DU BIST WIE A SAMEN

DER IN MIR KEIMT

DU BIST WIE DIE WINTERSUNN

DIE NUR AN MANCHEN TAGEN SCHEINT

DU BIST WIA A BIÜLD

DES I NET LANG G´NUA ANSCHAU´N KANN

UND DU BIST ALS WIE A LIED

DES I HÖR UND NET VERSTEH

DU BIST WIE A GEDICHT

DES SICH LEIWAND REIMT

DU BIST WIE DIE WINTERSUNN

DIE NUR AN MANCHEN TAGEN SCHEINT

DU BIST WIE A SAMEN DER IN MIR KEIMT

DU BIST WIE DIE WINTERSUNN

DU BIST WIE A GEDICHT

DES SI LEIWAND REIMT

DU BIST WIE DIE WINTERSUNN

DU BIST WIE A SCHATTEN

DER VON IRGENDWO KUMMT

ALS WIE A UHR DIE STEHNBLIEB´N IS

DU BIST WIA A BRILLE DURCH DIE I ALLES ROSA SEH´

DU BIST WIA DIE MEERESBRANDUNG

DIE AN DIE FELSEN SCHÄUMT

DU BIST WIA DIE WINTERSUNN

DIE NUR AN MANCHEN TAGEN SCHEINT

DU BIST WIA DIE WINTERSUNN

DIE NUR AN MANCHEN TAGEN SCHEINT

DU BIST WIA DIE WINTERSUNN

DIE NUR AN MANCHEN TAGEN SCHEINT

DU BIST WIA DIE WINTERSUNN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

noch stehst du hier an meiner Seite, doch musst du mir mal beistehen, suchst du auch gleich das Weite

es ist traurig aber eigentlich auch ganz normal, dumm wie kleine Kinder

stürzen wir uns andauernd in ein Jammertal, Fehler bei Frauen sind meistens fatal, zumindest im Ende

jeder der das kennt, reiche mir seine Hände, danach nach oben

könnte Bücher füllen, die nicht mal die Hälfte meiner Gedanken enthüllen

was auch gut ist, somit weiß man frohen Mutes

das da immer noch mehr ist, und der Stoff einem nicht ausgeht

und während die Platte so ihre Runden unter dem Fader dreht

denke ich, es ist schon zu spät, um hier noch zu sitzen

sich in Form von tiefschürfenden Gedanken Löcher in die Haut der Gefühle zu ritzen

manche greifen dann einfach zu spritzen, andere zum Suizid

ich hingegen mache dieses Lied, brauche dafür auch kein Weed

nur ein Schreibgerät, und sei es noch so spät, ich weiß, was mein Körper verträgt

es gibt einen doch zu denken und eigentlich ist es witzig

wenn nicht einmal ein Doktor der Germanistik

immer die richtigen Worte finden kann, die gerade passen

bevor man peinlich etwas stammelt, sollte man es lieber lassen

habe viel mit den Monstern erlebt

war wegen ihnen wütend das die Erde bebt

wurde enttäuscht und positiv überrascht

die ein oder andere hab ich vernascht

doch sind sie ein besonderes Kapitel

Frauen als aussagekräftiger Titel

in meinem Buch über den Fluch

das wir Männer sie so sehr brauchen

schimpfen über sie in deren Abwesenheit

doch sind auch wir vor Tränen nicht gefeit

und ob ihr es glaubt oder nicht

sind sie eine eigene Schicht

haben in meinem Leben einen eigenen Rang

und gehe ich auf Frauenfang

überlege ich bei jeder Frau

wohlbedacht und ganz genau

um Enttäuschuneng vorzubeugen

sie können Herzen brechen, da gibt es genug Zeugen

jeder hat es schonmal erfahren

denn ab 12 Jahren

beginnt eine Wandlung in jedem unserer Leben

plötzlich ist eine schöne Frau primäres unserer Bestreben

das Interesse an Fußball und dergleichen

muss einer schönen Frau weichen

und manchmal gibt man sich ganz still

weil man seine Ruhe will

denn schlau wurde noch niemand aus ihnen

und diese Gabe würde auch keiner verdienen

es ist Scheisse haben dich die Hormone in der Hand

kämpfst du gegen sie an ist es als rennst du gegen eine Wand

ein aussichtsloses Unterfangen, fang es gar nicht erst an

wie es geht wird jeder für sich selbst erfahrn

da nützen keine Ratschläge, egal wie nett sie gemeint sind

hast du eine erblickt bist du so oder so durch den Wind

und machst alles falsch was man nur falsch machen kann

doch ist das egal, durch so etwas muss man gehen, das macht einen Mann

-aus, ob man es glaubt oder nicht

irgendwann ändert diesbezüglich jeder seine Sicht

verliert bei irgendeiner Frau sein Gesicht

und benimmt sich wie der größte Homo

kackt ab bei seiner ersten Promo, rappst nur noch in slow-mo

der Grund?nur weil sie im Publikum sitzt

lächelt dich vielleicht an, du grinst verschmitzt

merkst wie du unter deinen Achseln schwitzt

Nervosität steigt, normal bist du der Typ der aufgeigt

doch bei irgendeiner Frau wird jeder Schwach

oder was glaubst du warum legte Billy Monica flach?

der mächtigste Mann der Welt, für viele ein Held

man konnte mit ansehen wie sein Ansehen verfällt

und das nur weil er sich nicht im Griff hatte

wie so viele von uns, bei Pam kriegt jeder eine Latte

da braucht keiner was von Treue zu erzählen

steht so eine vor dir kannst du nicht wählen

Frauen verbreiten sich in unseren Leben

wie ein Virus, Auswirkungen wie ein Beben

wir können nicht mit, wir können nicht ohne

der Grund sind diese beschissenen Hormone

„scheiss auf Fraun“

-leicht als Grundsatz getätigt

doch die Regel bestätigt

es gibt in diesem Fall keine Ausnahmen

drum sprengen Gefühle gerne mal unseren Rahmen

ist man oft enttäuscht wird man schnell dumpf

in schwachen Momenten trinkt man sich blau wie ein Schlumpf

doch ist das nur Hilfe der oberflächlichen Art

aussen weich, innen zart

es ist immer dasselbe, jeder wird schwul sind sie da

jeder verliert an Souveränität kommt Sie zu nah

reden wir von Tyson, glaubst du der kann nur beissen?

für die Frau seines Herzens würde er sich wohl auch von ner Brücke schmeißen

früher war alles unkompliziert

keine Frau die einen irgendwie tangiert

keine wirren Gedanken im Hirn

man runzelt nur allzu oft die Stirn

doch früher oder später sieht man es ein

nicht jeder Mann ist ein Schwein

höchstens oberflächlich

drinnen meist schwächlich

ein geistiger Krüppel sondergleichen

stellt in seinem Leben für eine Venusfalle die Weichen

vier Jahre ist es her, da hat es mich erwischt

wie ein Blitz ist es in meinen Kopf gezischt

ein bis dato unbekanntes Gefühl, Wolke Sieben

aus wars, teilte nicht mehr aus mit verbalen Seitenhieben

kein Bedürfnis mehr den Dicken zu schieben

ihre blosß Nähe war alles, ich wollte sie kriegen

dumm wie ich war stellte ich mich auch an

dachte zu imponieren spiele ich den großen Mann

heute lache ich gerne blicke ich zurück

damals stand ich auf und dachte drück

das Messer tief rein dann ist alles vorbei

blöde Jugend- Einbildnerei

nicht ernst zu nehmen, war nie Suizid

ihre Nähe war was ich fortan mied

solange sie nicht da war, war auch alles ok

noch heute ist es komisch wenn ich sie seh

die erste Liebe die man nie vergisst

die sich wie ein Virus ins Herz frisst

Frauen sind wie die Pest, geben Millionen den Rest

doch sind sie wie das ganze Leben ein Test

den es zu bestehen gilt

man muss in Kauf nehmen das ein Tränensack anschwillt

Frauen verbreiten sich in unseren Leben

wie ein Virus, Auswirkungen wie ein Beben

wir können nicht mit, wir können nicht ohne

der Grund sind die beschissenen Hormone

Rap Nummer drei, er erzählt vom Ende

macht sie Schluss spricht ihr Blick Bände

kann dich töten, dich Kleinkriegen

damit kann sie dich besiegen

die Waffen einer Frau sind der Grund warum ich keine durchschau

schwer fällt es vieles zu interpretieren

in ihren Augen kann man sich leicht verlieren

Oberhand zu behalten meist garnicht einfach

vor allem wenn bloße Anwesenheit ein Feuer entfacht

das für den Regenwald ausreicht

stille Gewässer sind oft seicht

vor allem wenn man sprachlos ist

den hat sie ein Herz gebrochen fällt einem nicht viel ein

Suche nach einer Lösung wie Fromm nach Haben uns Sein

im Grunde genommen wollen beide Seiten das Gleiche

doch jede fragt sich wie ich das wohl erreiche?

und die Wege zur Endlösung variieren

das ist der Grund warum sie oft nciht harmonieren

vieles wird totgeschwiegen

woran wird das wohl liegen?

richtig, an der Verklemmtheit der Masse

ist überall so, bei jeder Rasse

in jedem Teil der Erde, immer die selbe Beschwerde

die Suche nach Sicherheit verkommt zum Boxfight

krampfhaft und anormal

die Folgen sind meist fatal

drum wünsche ich jedem auf seinem Weg viel Glück

glaub mir, wahrscheinlich weißt du es eh, es ist ein hartes Stück

nice one

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DEI FOTO (Ambros / Ambros - entnommen aus der LP EIGENHEITEN 1973)

Du hast es net glaubt und i habs net glaubt,

daß i amoi von dir furt geh,

damals wias no niemand glaubt hat,

daß du jetzt mit mir gehst.

Es war so leiwand und i war so selig,

wia ma gsessen san im Klanan Kaffee,

wias dann schön langsam a jeder gmerkt hat,

daß du jetzt auf mi stehst.

Du hast ma gsagt i bin dei Märchenprinz,

und du warst für mi wia a schöner Traum

und wann i di net gspürt hab

hab i nimmer schlafen können,

dann hab i ma müassen immer dei Foto anschaun.

Mir haben ganz verruckte Sachn gmacht,

zum Beispü a Nacht lang spaziern geh,

weil ma ka Geld mehr ghabt haben

und ham geh wollt ma a net.

A anders Mal hast ma die Wiesn zeigt,

wo du als Gschrap immer gspüt hast,

mir haben uns so unhamlich gern ghabt,

wias sonst nur in die Büacheln steht.

Du hast ma gsagt i bin dei Märchenprinz

und du warst für mi wia a schöner Traum

und wann i di net gspürt hab,

hab i nimmer schlafen können,

dann hab i ma müassen immer dei Foto anschaun.

Auf amoi war alles vorbei,

du hast ganz plötzlich wegfahrn müassen,

a halbes Jahr nach England oder sonst wohin

des hat mi net interessiert.

I bin a net mit dir zum Bahnhof gangen,

des hätt i afoch nimmer können,

nur angruafen hab i di und du hast mi gfrogt

was jetzt aus uns wird.

I hab da gsagt es is jetzt aus mit uns

und daß du manchmal an mi denken sollst,

du hast es net verstanden

und hast gsagt du wirst ma schreiben,

und i hab jetzt nua mehr dei Foto,

aber des is scho alls.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sepp Osterhasi: einfach nur wunderschön! :love:

Ich hab Dich wirklich lieb, wenn es so etwas gibt.

Ich hab Dich wirklich lieb, in meinen Träumen.

Ich find Dich wunderschön, zu schön um zu verstehn.

Das alles mal vergeht, in meinen Träumen.

Ich bin wieder hier, in meinem Revier,

war nie wirklich weg, hab mich nur versteckt.

Ich rieche den Dreck, ich atme tief ein

und dann bin ich mir sicher, wieder zu Hause zu sein.

Ich hab Dich wirklich lieb, auch wenn ich Dir nie schrieb

und Dich verleugnet hab, in meinen Träumen.

Wenn Du vergessen kannst, alles vergessen kannst,

dann schenk mir diesen Tanz, ich will nichts versäumen.

Ich bin wieder hier, in meinem Revier,

war nie wirklich weg, hab mich nur versteckt.

Ich rieche den Dreck, ich atme tief ein

und dann bin ich mir sicher, wieder zu Hause zu sein.

hm hm hm hm hm

Ich bin wieder hier, in meinem Revier,

war nie wirklich weg, hab mich nur versteckt.

Ich rieche den Dreck, ich atme tief ein

und dann bin ich mir sicher, wieder zu Hause zu sein.

Ich bin wieder da, noch immer ein Star,

noch immer ein Held, für kein Geld der Welt.

War nie wirklich weg, hab mich nur versteckt

und eines ist sicher, ich geh nie wieder weg.

Ich bin wieder hier.

(Westernhagen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

GEORG DANZER

Der alte Wessely

Wann der oide Wessely im Wirtshaus sitzt,

redt er gern von der Vergangenheit.

Nur das des für eam no net vergangen is,

weil er träumt von einer neuen Zeit.

"Jo i sogs euch" sagt der oide Wesseley,

"damals unterm Hitler war's scho guat.

Heut - wann der no lebn tät - gebat's sowas net,

mit der ganzen Terroristenbruat."

Seine Freund die ruafen "Bravo Wessely!"

und bestön a neiche Runde Bier.

Und die blade Wirtin setzt sie a dazua

und sie haut sie auf die fetten Knia.

Weil der Wessely grad Judenwitz dazöhlt

und weil des so furchtbor lustig is.

Sagt die blade Wirtin mit ganz feichte Augn:

"Gratuliere, gratuliere, Herr Wessely,

kana kann so Judenwitz dazöhln, wia sie."

Draußen auf der Stroßn geht a Facklzug

und die Fackln leuchten durch die Nacht.

Es wern imma mehr, bis ganz taghell drausd wird.

Und bis kana mehr im Wirtshaus lacht.

Fäuste rütteln draußen an der Eingangstür

und jetzt kommt ein junger Mann herein.

Und er sagt "Wo is der oide Wessely?

Der soll unser neuer Führer sein!"

Und der oide Wessely springt am Tisch.

Führermäßig knoit er d'Hackn zam.

Und die oide Wirtin sagt "I hobs jo gwusst.

Gratuliere, gratuliere, Herr Wessely,

kana kann den Hitlergruaß so gut wie sie!"

Plötzlich woch i auf und lieg daham im Bett,

aber es is eh zum Aufstehn Zeit.

Drunten vor der Haustür steht a Bsoffener

und i hea, wie der "Heil Hitler" schreit.

Aufstehn, anziagn, owegehn, in'd Goschn haun.

Des is olles, was i mochn mecht.

A wann des nix ändert, mir hüfts wenigstens,

weil mir is vua Wut im Bauch ganz schlecht.

Und es gibt no imma so vü Wesselys

und ihr Mief verstinkt die ganze Welt.

Und die bladen Wirtinen sterbn a net aus.

Gratuliere, gratuliere, Herr Wessely,

kaner hat die Jugend so versaut, wia sie!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wondering- Good Charlotte

If you want me to wait

I would wait for you

If you tell me to stay

I would stay right through

If you don't want to say anything at all

I'm happy wondering

Since I was a young man

I never was a frontman

I had never had a plan

And no security then

Ever since I met you

I never could forget you

I only want to get you

Right here next to me

'Cause everybody

Needs someone that they can trust and

You're somebody

That I found just in time

Now my life is changing

It's always rearranging

It's always getting stranger

Than I thought it ever could

Ever since I found you

I wanna be around you

I wanna get down to the point that

I need you

Don't tell me

I'm bad news

Don't tell me anything at all

Just tell me

That you need me

And stay right here with me

Seasons- Good Charlotte :(

Summer air reminds me of

All the feelings of your love

And what it was like

When we were together

Walking all along the beach

You were never far from my reach

And you held me

Through the stormy weather

And I wanna fall in love

Tonight

And I remember when you said

Everything's gonna be alright

Laying in the summer grass

You told me not to talk so fast

As I told you

How I feel

You made me feel right at home

You told me I was not alone

And you knew

Just how I feel

I know we talked about it

I just can't get around

I just want one more night with you

I wanna fall in love

Tonight

And I remember when you said

Everything's gonna be alright

October air reminds me of

All the seasons of your love

And what it was like

When we were together

The smell of fall is everywhere

And though it seems I just don't care

'Cause now you've gone away

I wanna fall in love

Tonight

And I remember when you said

Everything's gonna be alright

Alright

I wanna fall in love

I wanna fall in love

Tonight

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Reinhard Fendrich - I am from Austria

Dei' hohe Zeit ist long vorüba

und a die Höll' host hinta dir,

vom Ruhm und Glonz ist wenig üba,

sag' ma wer ziag nur den Huat vor dir,

außer mir.

I kenn' die Leit',

i kenn' die Rottn,

die Dummheit,

die zum Himml schreit,

i steh' zu dir bei Licht und Schottn,

jedazeit.

Chorus:

Do konn ma' mochn wos ma' wü,

da bin i her, da gher' i hi,

da schmützt des Eis von meina Sö'

wia von an Gletscha im Aprü.

A wenn mas schon vergessn hom,

i bin dei Opfl, du mei Stamm.

So wia dei Wosser tolwerts rinnt,

unwiderstehlich und so hö,

fost wia die Tränen von am Kind,

wird a mei Bluad auf aufamoi schnö,

sog i am End' der Wöd voi Stoitz

und wenn ihr a wollt's

a goz ala -

I am from Austria

I am from Austria

Es wo'n die Störche oft zu beneiden.

heit' fliag' i no vü weida fort,

i sich' di' meist nur von der Weidn,

wer konn versteh

wie weh des monchmoi tuad.

Chorus:

Do konn ma' mochn wos ma' wü,

da bin i her, da gher' i hi,

da schmützt des Eis von meina Sö'

wia von an Gletscha im Aprü.

A wenn mas schon vergessn hom,

i bin dei Opfl, du mei Stamm.

So wia dei Wosser tolwerts rinnt,

unwiderstehlich und so hö,

fost wia die Tränen von am Kind,

wird a mei Bluad auf aufamoi schnö,

sog i am End' der Wöd voi Stoitz

und wenn ihr a wollt's

a goz ala -

I am from Austria

I am from Austria

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

LIAGN & LOCHN - aus "Liagn und Lochn"

(M&T: Townes Van Zandt/dt. Text: O. Kurti)

Mia san eingsperrt

Jeder wo a hingheat

Wo ois so is, wia sa se gheat

Und sunst is ned vü

Es woa nie ausgmocht

Daß des an wia uns wos ausmocht

Daß er gor no aufwocht

Und auf amoi wos wü

Oba

Mei Liagn und dei Lochn

De megn si und de wolln wos vonanand

Dei Liagn und mei Lochn

De megn si und de wolln heit wos vonanand

Mia wean uns a Nocht stöhn

Uns ned zu vü Frogn stön

Oba uns ganz vü dazöhn

Ohne a anzigs Wuat

Mia wean ganz stü sei

Richtig zoat und richtig wüd sei

Wean ois wos sunst ned gült sei

A paar Stund ganz weit fuat

Mei Liagn und dei Lochn

De megn si und de wolln wos vonanand

Dei Liagn und mei Lochn

De megn si und de wolln heit wos vonanand

Kennt sei wanns draußn hell wird

Daß des Lochn wieda eingfriat

Und des Liagn kurze Fiaß kriagt

Oba des is erscht muagn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt Lieder, für die täte man alles tun - und das folgende ist eines....

ARBEIT (M&T: Bruce Springsteen/dt. Text: O. Kurti, aus Liagn und Lochn))

Es is no finsta, do hea i eam scho

Er redt nix und huast vü, waamt sein Kaffee am Rescho

I lieg no in da Hapfn, wann de Tia draußt geht

Weu in de Arbeit, de Arbeit kummt ma ned z'spät

Vuabei an hochgwachsene Häusa volla zsammgstauchte Leit

Zerscht min Radl, dann min Rolla, aufs Auto spart a bis heit

Er is bald derrisch von da Hockn und er is blind fias Lebm

Weu in da Arbeit, in da Arbeit, do muaß ma ollas gebm

Wann a hamkummt is finsta, da Tog is vuabei

Er hod tan wos zum tuan is, weu des muaß so sei

Er redt nix und huast vü

Wü sei Ruah und sein Tee mit Rum

Weu des Lebm is Arbeit und de bringt eam um

Des Lebm is Arbeit, sogta, und de bringt mich um

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem es scheinbar kein bestimmtes Thema oder "Motto" zum posten gibt, poste ich mal folgenden Text:

Buckcherry

Alone

A dangerous obsession

A do or die confession

I won't leave you alone

Standing in the combat zone

Taking you where you belong

You are staring at the seeker of your heart

Right beneath you in the chase

Step a left too much to take

You can't make it there, my back's against the wall

Mark my words he's gonna fall

(Repeat)

Open up I'm coming in

Got to have you, I came to win

I'm watching you everywhere you are

Don't look now, no time to waste

The one that's all up in your face

He don't want you like the way that I want you

Mark my words he's gonna fall

(Repeat)

Coming

Are you alright?

Your my lifeline

Set me free

Coming

Are you alive?...yeah

(Repeat x2)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und noch ein genialer Text von Buckcherry:

Buckcherry

Whiskey In The Morning

Wasted youth and mad as hell

My friends keep asking me

Are you ok, man, you're eyes are glazin'

I cant get over it

This shit is killing me

My body's achin', hands are shakin'

(Chorus)

I'm cutting down you heard the line

Whiskey in the morning one more time

Hit that cigarette Colt 45

Whiskey in the morning

Cant stop drinkin' gonna die.

I cant stop thinkin' how

Where I was before the drugs

A young day dreamer, fixed on screamers

Still really loved the life

Drinking, snorting, smoking high

Super jaded, loaded, hated

(Chorus)

I go out every night

Helpless secrets lifeless eyes

Tore up, faded

No give taken

Still really love the life

Drinking, snorting, smoking highs

Sweet leaf space case

Hands are shakin'

(Chorus)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.