Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
quaiz

Kahn führt Musterprozess gegen EA Sports

6 Beiträge in diesem Thema

Kahn führt vor dem Hamburger Landgericht einen Musterprozess gegen einen Computerspiel-Hersteller. Der 33 Jahre alte Torwart des FC Bayern München wehrt sich gegen die Verwendung seines Namens und die Darstellung seiner Person als Comic-Figur im Computerspiel FIFA 2002 des Herstellers EA Sports. Das Spiel wird ohne Kahns Genehmigung verkauft. "Das ist eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts. Zudem wird der Nationalspieler in einer Weise dargestellt, die er sich nicht gefallen lassen will", sagte sein Anwalt Matthias Prinz. Zunächst will Kahn auf Unterlassung klagen, damit das Computerspiel (bisher rund 170.000 Mal verkauft) nicht mehr verbreitet werden darf. In einer weiteren Verhandlung sollen Schadenersatzansprüche geltend gemacht werden.

Quelle: www.kleinezeitung.at

Einen Grund mehr diesen Menschen zu hassen.

Der Erfolg ist ihm wohl zu Kopf gestiegen. :nein:

Aber was soll man sich von Kahn schon erwarten die Finalniederlage bei der WM und das Gurkerltor von Ronaldo schmerzen wohl noch sehr. :clever:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kahn führt vor dem Hamburger Landgericht einen Musterprozess gegen einen Computerspiel-Hersteller. Der 33 Jahre alte Torwart des FC Bayern München wehrt sich gegen die Verwendung seines Namens und die Darstellung seiner Person als Comic-Figur im Computerspiel FIFA 2002 des Herstellers EA Sports. Das Spiel wird ohne Kahns Genehmigung verkauft. "Das ist eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts. Zudem wird der Nationalspieler in einer Weise dargestellt, die er sich nicht gefallen lassen will", sagte sein Anwalt Matthias Prinz. Zunächst will Kahn auf Unterlassung klagen, damit das Computerspiel (bisher rund 170.000 Mal verkauft) nicht mehr verbreitet werden darf. In einer weiteren Verhandlung sollen Schadenersatzansprüche geltend gemacht werden.

Quelle: www.kleinezeitung.at

Absolut gerechtfertigt. Erfreulich, dass sich ein Spieler gegen diese Art von Diffamierung und des Gewinnmachens auf seine Kosten wehrt. :super:

Einen Grund mehr diesen Menschen zu hassen.

Der Erfolg ist ihm wohl zu Kopf gestiegen.  :nein:

Aber was soll man sich von Kahn schon erwarten die Finalniederlage bei der WM und das Gurkerltor von Ronaldo schmerzen wohl noch sehr.  :clever:

Ohne Worte... :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man da rechtlich wirklich was machen. Er wurde ja eigentlich nicht beleidigt, oder? Oder braucht er Geld? Naja, was auch immer, es wird wohl derjenige gewinnen der im Recht ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstens ist das schon ein alter Hut.

Und 2. bin ich eindeutig mit Crazy Man einer Meinung.

Wo wurde bitte der Kahn zu deutlich dargestellt?

Vieleicht im 2003er mit Originalgesicht, aber doch nicht im 2002er...

Und ausserdem hat EA Sports einen Vertrag mit FIFPro und die Lizenzen.

Und wenn er sich nicht drinhaben will soll er das sagen und nicht nachträglich klagen.

His Airness war ja auch nie in den NBA Spielen drin...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, was auch immer, es wird wohl derjenige gewinnen der im Recht ist.

Dem würd ich mal energisch wiedersprechen.

Es gewinnt derjenige mit dem Längeren Atem/ Mehr Geld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.