Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

Marijo Maric will nicht mehr Kapitän sein

45 Beiträge in diesem Thema

Belek - Der FC Kärnten steht seit Dienstag Vormittag ohne Kapitän da. Marijo Maric legte sein Amt zurück. "Ich will mich rein nur noch auf mich und Fußball konzentrieren", begründet der Stürmer.

Jetzt muss Trainer Rüdiger Abramczik, der sich sehr überrascht von der Entscheidung seines Käpt'ns zeigte, einen neuen Spielführer bestimmen. Das dürfte wohl kein Problem werden.

Aber: Steckt gar mehr dahinter? Schließlich ist das Verhältnis zwischen Maric, der es im Herbst auf immerhin elf Treffer brachte, und Trainer Rüdiger Abramczik nicht immer das beste gewesen.

Team-Berufung

Maric, der von Kroatiens Teamchef Otto Baric für das Testspiel gegen Mazedonien einberufen wurde, sah sich oft zu Unrecht von seinem Coach kritisiert.

Der FC Kärnten hatte im Herbst unter Abramczik in neun Spielen nur sieben Punkte geholt und überwintert nur vier Zähler vor Schlusslicht Admira.

Noch vor Beginn des Trainingslagers im türkischen Belek stellte Abramczik unter anderem seinem Stürmer die Rute ins Fenster und bemängelte die richtige Einstellung: "Die Spieler müssen eben erkennen, dass sie nicht zum Spaß hier sind, sondern für den Verein alles geben sollten."

Abramczik zufrieden

Mit der Einstellung seiner Mannschaft beim 0:0 im Testspiel gegen den türkischen Zweitliga-Zwölften Altay Izmir (ohne Maric) war der Deutsche vor allem in der ersten Halbzeit, als eine Chance nach der anderen herausgespielt wurde, aber sehr zufrieden.

"Ich bin direkt überrascht, dass meine Mannschaft nach dem gestrigen Match gegen Galatasaray und dem anstrengen Vormittagstraining auch gegen Izmir voll gekämpft und tollen Charakter gezeigt hat!" meinte der "Flankengott vom Kohlenpott", der in Halbzeit zwei mit Schellander, Sereinig, Steiner und Stückler gleich mehrere Zukunfts-Hoffnungen eingesetzt hat, nach dem Spiel.

Neulinge stark

Die beiden Neulinge Alatay und Hieblinger haben sich bereits bestens eingefügt und hinterließen bisher einen starken Eindruck. Letzterer wird im ersten Frühjahrsspiel gegen die Wiener Austria wegen einer im letzten Bleiberg-Spiel erhaltenen gelb-roten Karte aber fehlen.

Quelle: http://www.sport1.at/coremedia/generator/s...id=1885636.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also mMn war es die richtige entscheidung von marijo. er ist einfach kein kapitän! es soll sich lieber aufs tore machen konzentrieren. neue kapitän sollte wieder roman stary werden. das ist für ein zusätzlicher ansporn und somit auch für den trainer ihn wieder in die startelf zu stellen.

zu den neuen kann ich nicht viel sagen. mal schaun was sie am platz so für eine leistung bringen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es muss einfach wieder da roman werden. er hatte die mannschaft immer gut im griff. den einzigen hota muss er noch bändigen. aber das wird schon. für mich ist er der einzige der das machen kann! event. noch kogler. das wars dann aber auch schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es muss einfach wieder da roman werden. er hatte die mannschaft immer gut im griff. den einzigen hota muss er noch bändigen. aber das wird schon. für mich ist er der einzige der das machen kann! event. noch kogler. das wars dann aber auch schon.

Da hast du völlig recht, aber würdig die Kapitänsschleife zu tragen wäre auch Vorderegger!!! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich find sowieso das die Kapitänsschleife einem Verteidiger gehört !!

Mittelfeldspieler geht auch noch ja ...

Und jetzt würd ich die Schleife dem Vorderegger geben, oder ev. auch mal schaun wie Papac sich mit der Schleife hergibt !!

Stary nicht mehr weil wer kein Stammspieler ist kann auch kein Kapitän sein ! Ganz einfach !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch dafür, dass der Roman Stary wieder der Kapitän des FC Kärnten werden sollte. Den ich finde, zu einem Stürmer passt die Captainbinde nicht wirklich!

Also ist der Roman die logische Schlussfolgerung.

Der Kapitän, ist wieder da, der Kapitän.... :support:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

obs schlau wär einen, als kapitän zu bestimmen der im herbst keine 5 spiele durch spielte wag ich zu bezweifeln .. also meine wahl würde auf koksi kogler fallen .. wenn man mich fragen würde ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde es grundsätzlich positiv, dass Maric nicht mehr Kapitän ist, wobei ich persönlich eher für Stary oder Kogler (Präferenz für ersteren) gewesen wäre.

Frage: Steht in der Krone auch, ob der Kapitän gewählt oder vom Trainer bestimmt wurde? :ears:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Kapitän wurde vom Trainer bestimmt. Die Wahl wundert mich dennoch ein bisschen, da mMn ein Goalie nicht den Einfluss auf ein Spiel ausüben kann, wie das ein Kapitän nun mal tun können sollte. Vom Menschlichen her wäre auch Goriupp neben Kogler, Stary zweifellos kapitänswürdig - aber auf seiner Position leider nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.