Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
quaiz

Light Keeper

21 Beiträge in diesem Thema

Das ist drastisch! Mit einer radikalen Nulldiät speckte Sturm-Goalie Daniel Hoffmann zehn Kilo ab, räumte mit den Vorwürfen, er sei zu dick, zumindest vorläufig auf. Bei einer Körpergröße von 1,85 Metern bringt er jetzt vorbildliche 88 Kilo auf die Waage. Fürs Idealgewicht ging der 31-jährige Deutsche aber an seine körperlichen und psychischen Grenzen. Elf Tage lang nahm er keinerlei feste Nahrung zu sich, trank lediglich Wasser und Gemüsesäfte …

Hoffmann: "Dem Körper wurden alle wichtigen Nährstoffe zugeführt, gleichzeitig wurde er aber entschlackt. Wenn’s nie was zu beißen gibt, ist das vor allem hart für die Psyche. Ich bin stolz, dass ich die Willenskraft aufgebracht habe, die Sache durchzuziehen."

Ob unter so einer "Rosskur" nicht die Leistung leidet? Hoffmann: "Nein. Schließlich habe ich im Urlaub gehungert, jetzt wo wir in der Vorbereitung zweimal täglich trainieren, esse ich bewusst aber normal."

Auf den Magen schlagen dürfte dem Rostocker aber auch die Kritik von Sturm-Boss Hannes Kartnig, der ihn erst unlängst durch den Schweden Daniel Andersson von AIK Solna – der allerdings lieber nach Schottland geht und absagte – ersetzen wollte. Nach außen bleibt Hoffmann trotzdem cool: "Zu sportlichen Fragen sage ich nichts. Ich bin Profi, gebe im Training mein Bestes. Ich habe in Graz bis 2004 einen Vertrag, ich werde sicher keinem Gelegenheit geben, mir in puncto Einstellung oder Einsatz etwas vorzuwerfen – meine Zeit kommt schon noch. Und Kritik muss ein Profisportler schließlich aushalten."

Quelle: www.grazer.at

Ob das Hoffmann noch hilft ?

Er scheint ja sehr von sich selbst überzeugt zu sein :D .

Für mich ist er immer noch ein Nudlkeeper auch wenn er nur mehr 75kg hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei einer Körpergröße von 1,85 Metern bringt er jetzt vorbildliche 88 Kilo auf die Waage.

idealgewicht ?!?

wieviel hat er dann bitte vorher gewogen?

Wenn er zehn kg abnimmt und jetzt 88kg hat, dann hatte er folglich 98 kg vorher!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na bist denn du deppert, der hat vorher beinhart 100kg gehabt ???

Durch die Gewichtsabnahme starb mal ein Kritikpunkt aus, aber das wird seine Leistungen meiner Ansicht nach nicht verbessern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Foda sollt doch lieber den Weber spielen lassen...

Der Hoffmann bringts nicht - ob mit 98 oder 88 Kilo...

Und ausserdem hätte der Weber sogar Chancen aufs Nationalteam wenn er spielt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Daniel Andersson von AIK Solna – der allerdings lieber nach Schottland geht und absagte

verständlich :finger:

Spaß beiseite.

100kg für an tormann ist wirklich extrem. Auch wenn er jetzt 10kg abgenommen bringt er mMn noch immer zuviel Gewicht auf die Wage.

ad gieskanne:

Das is ja nicht dein Ernst dass Weber im Nationaltem spielen soll. Das Thema hatten wir eh schon mal. Da muss er erst mal an Manninger, Mandl und Macho evt. Goriupp vorbeikommen und das wage ich zu bezweifeln auch wenn er in manchen spielen ein wahrer Rückhalt für die Mannschaft ist (Austria-Sturm) aber die Anfälligkeit auf einen schweren Fehler ist schon groß (Lazio, Kärnten)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das is ja nicht dein Ernst dass Weber im Nationaltem spielen soll. Das Thema hatten wir eh schon mal. Da muss er erst mal an Manninger, Mandl und Macho evt. Goriupp vorbeikommen und das wage ich zu bezweifeln auch wenn er in manchen spielen ein wahrer Rückhalt für die Mannschaft ist (Austria-Sturm) aber die Anfälligkeit auf einen schweren Fehler ist schon groß (Lazio, Kärnten)

Weber ist einer der stärksten Torhüter Österreichs. Manninger ist drauf und dran sich seine Karriere zu verbauen, zumal er bei Torino wieder nicht fix spielt. Mandl ist um nichts besser als Weber, auch immer wieder extreme Schnitzer und einfach total überschätzt. Auch ein Ziegler wäre im Austria Tor merklich stärker als der noch viel zu unsichere und unkonstante Mandl. Macho spielt ebenfalls nicht mehr fix, man muss abwarten ob er einen Verein findet. Er hat Potential, keine Frage, aber noch hat er keine überragenden Leistungen über einen längeren Zeitraum zeigen können.

Wenn man Weber einfach mal in Ruhe sein Spiel spielen lässt, ihn nicht ständig kritisiert und alle, Mannschaft, Trainer, Präsident und Fans hinter ihm stehen, dann wird er zeigen, was in ihm steckt, so wie seinerzeit beim FC St.Pauli.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jaaaa hoffmann!! er ist und bleibt ein gott!

und er glaubt an sich.

der wirds allen zeigen..

:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

also der hoffmann ist für mich einfach genial!

:support: hoffmann daniel hoffmann sha la la lalala

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja derzeit stehen alle österreichischen Goalies in der Kritik.

Man sollte auch mal zu ihnen halten wenn sie mal schlechtere Leistungen bringen dann werden sie auch insgesamt besser spielen.

Bei Tormännern bringt das Rotieren höchstens Unsicherheit. Wenn ein Trainer seinen Goalie aus dem Tor nimmt muss er sich das schon gut überlegt haben denn ein Goalie ist quasi ein Einzelsportler und denkt auch dementsprechend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.