Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
IL_Phenomeno

Viertelfinale im deutschen Cup

1 Beitrag in diesem Thema

Bayern - Köln als Cup-Duell der Tabellenführer

München - Der Schlager im Viertelfinale des deutschen Fußball-Pokals am Dienstag und Mittwoch lautet TSV 1860 gegen Werder Bremen oder Tabellensiebenter gegen Tabellendritten. Aber auch die Partie zwischen Bayern München und dem 1. FC Köln, den aktuellen Spitzenreitern der Bundesliga und der Zweiten Liga, hat ihre Reize. Die Bayern haben im Achtelfinale Cupholder FC Schalke eliminiert.

Pacult mit Cerny, Stranzl und Weissenberger gegen Werder

Nach der 0:1-Heimblamage gegen Neuling Hannover 96 bietet sich für die "Löwen" die schnelle Chance zur Rehabilitierung. Der Österreicher Harald Cerny, den zuletzt ein eingeklemmter Nerv am Rücken gequält hatte und Tomas Votava (Erkältung) sind wieder fit. "Beide werden gegen Bremen spielen können", sagt 1860-Trainer Peter Pacult erleichtert. Der Wiener dürfte daher die in Rostock erfolgreiche Elf, also mit Cerny, Stranzl und Weissenberger, aufbieten.

Die Bayern müssen auf Jeremies verzichten

Im einzigen Dienstag-Spiel muss Bayern München auf Teamspieler Jeremies wegen einer Grippe verzichten. Dafür sind Scholl, Ze Roberto wieder gesund und auch Ballack kehrt nach einer Sperre zurück.

Das Ziel des Rekordmeisters gegen den designierten Aufsteiger aus der Domstadt heißt unverändert: Etappen-und Gesamtsieg im Pokal nebst dem Liga-Titel."Wir wollen das Double", kündigt Kahn an, doch Trainer Ottmar Hitzfeld warnt vor Überheblichkeit.

Köln noch ohne Niederlage

Die Kölner "Geißböcke" kommen mit einer tollen Serie an die Isar. Sie sind die einzige Mannschaft in der deutschen Profi-Fußball-Saison ohne Niederlage. Seit 289 Tagen bzw. 23 Pflichtspielen ist Verlieren in Köln ein Fremdwort. Daher sagt Trainer Friedhelm Funkel: "Wir glauben an die Chance, die Sensation zu schaffen." Interessant ist, dass die Bayern zuletzt am 17. August 1991 daheim eine Niederlage im Cup erlitten, auch damals war es gegen den Zweitliga-Spitzenreiter (FC Homburg) gegangen.

Cup für Leverkusen und Kaiserslautern die letzte Hoffnung

Spannung pur versprechen ebenso die zwei weiteren Spiele, wobei die SpVgg Unterhaching, der Leader der Regionalliga Süd, auf Bayer Leverkusen trifft. Der Champions League- und DFB-Pokal-Finalist 2002 liegt im Oberhaus nur einen Punkt von der Abstiegszone entfernt. Und das Bundesliga-Schlusslicht 1. FC Kaiserslautern muss zum VfL Bochum. Für Bayer und die "Roten Teufel" aus der Pfalz heißt es: "Cup der letzten Hoffnung".

- sport1.at -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.