Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Fry

Rapid - Pasching

10 Beiträge in diesem Thema

natürlich hoffe ich auf einen auswärtsieg... jedoch wenn mans realistisch betrachtet wirds bestenfalls ein unentschieden

also mein optmistischer tipp: 0:1 hoffentlich durch glieder

realistisch würde ich sagen: 2:1

also :support: auf gehts pasching kämpfen und siegen :support:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

ich weis nicht so recht was wir in diesem Spiel erreichen können. Aber ich glaube das die Spieler für unseren Heli Kraft spielen werden. Und daher glaube ich das wir schon, wie in Mattersburg unter Heli Kraft denn ersten Auswärtssieg in Hütteldorf schaffen werden. Ich denke das wir knapp 0:1 gewinnen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Hütteldorf hatten wir eigentlich immer sehr starke Auftritte hoffe es wird endlich mal belohnt und wir können mit drei Punkten nach Hause fahren :nervoes:

:support: Forza 4 Stürmer :D

*edit* übrigens unser Bus ist voll :super:

bearbeitet von Spanishfly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der FC Superfund ist heute um 18.30 Uhr im Hanappi-Stadion beim SK Rapid Wien zu Gast. Für die Wiener ist es ein ganz besonderes Spiel, denn Trainer Josef Hickersberger wird sein letztes Heimspiel im „St. Hanappi“ antreten. Die Grün-Weißen werden dementsprechend motiviert zur Sache gehen, um ihren langjährigen Erfolgstrainer ein Abschiedsgeschenk im heimischen Stadion zu bescheren. Pasching ist der Abschied für Georg Zellhofer, der Josef Hickersberger bei Rapid beerben wird, nicht gelungen. Es setzte eine 0:1 Niederlage gegen die Austria. Darauf beruhen auch die Hoffnungen des FC Superfund. „Wir haben beim Abschied von Zellhofer auch alles versucht, um das Spiel gegen die Austria zu gewinnen, doch es hat nicht geklappt.“, meint Trainer Helmut Kraft.

Bilanz spricht für Rapid

Nachdem Pasching zuletzt alles andere als Heimstärke bewiesen hat, soll nun auswärts wieder ein Erfolg eingefahren werden. Nach einem 2:0 Sieg im Waldstadion gegen Rapid Wien am 1. Oktober 2005, musste der FC Superfund drei Heimniederlagen in Serie hinnehmen. Zuletzt verlor man erstmals das Derby gegen die SV Ried mit 0:1. Die Bilanz im Hanappi-Stadion spricht allerdings gegen die Mannschaft von Trainer Helmut Kraft. Den letzten Punktgewinn konnte der FC Superfund am 13. März 2004 mit einem 0:0 in Hütteldorf verbuchen. Zudem konnte Pasching im Hanappi-Stadion noch nie einen Sieg einfahren. In sieben Begegnungen gab es sechs Rapid-Siege und ein Remis. Auch die Gesamtstatistik spricht für die Grün-Weißen. Neben fünf Pasching-Siegen und zwei Unentschieden, konnte sich Rapid sieben Mal als Sieger feiern lassen.

Unter Neo-Trainer Helmut Kraft wurde aber bereits eine Serie gebrochen. Auch in Mattersburg war Pasching bis zur Premiere von Kraft ohne Sieg und feierte zuletzt einen 2:1 Sieg. Der Cheftrainer des FC Superfund will deshalb auch in Hütteldorf für die große Überraschung sorgen und drei Punkte einfahren: „Im Grunde genommen hilft uns nämlich nur ein Sieg. Aber auswärts tun wir uns derzeit mit unserer Konterstärke ohnehin leichter als zu Hause, wo wir das Spiel machen müssen.“, so Paschings Chefcoach.

SK Rapid Wien – FC Superfund

Samstag, 3. Dezember 2005, 18.30 Uhr

Hanappi-Stadion

Quelle: SV Pasching

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Technische Daten und mögliche Aufstellungen zur 21. Runde

SK Rapid Wien - FC Superfund Pasching

Hanappi-Stadion, 18:30 Uhr, SR Einwaller)

Bisherige Saisonergebnisse: 2:0 (h), 0:2 (a)

Rapid: Payer - Dober, Martin Hiden, Valachovic, Katzer - Hofmann, Bejbl, Korsos/Hlinka, A. Ivanschitz - Akagündüz, Kincl

Ersatz: Hedl - Garics, Labant, Mathias Dollinger, Kienast, Lawaree

Es fehlen: Adamski (Wadenzerrung), Markus Hiden, St. Kulovits (beide rekonvaleszent), Burgstaller (bei den Amateuren)

Pasching: Gsprunig - Bolter, Baur, Chaile, Wisio - Chiquinho, Vorisek, Ortlechner, Schoppitsch - Pichlmann, Kabat

Ersatz: Schicklgruber - M'Bock, Bubenik, Brabec, Karatay, Glieder, Gilewicz, Kahraman

Es fehlen: Sariyar, B. Kovacevic, Hauser (alle verletzt)

Quelle: www.sport1.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.