Iniesta

SVM - FK Austria Wien

12 Beiträge in diesem Thema

Alles zum Spiel hier rein!

An sich halte ich einen Punktegewinn (Unentschieden, möglicherweise sogar ein Sieg), gegen eine in letzter Zeit kaum überzeugende Austria durchaus für möglich.

Gerade gegen die Austria haben wir meistens gut (mit)gespielt (außer beim letzten mal :nein: ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoffe auf einen Sieg, tippe eher auf ein Xerl!

Mal gucken ob ichs nach Pannonien schaffe bzw. eine sanguinische Abordnung vertreten ist... :D

895398[/snapback]

eine flüssige nachbesprechung mit pezi und jordi ist bereits geplant. mal schaun obs was wird. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich am Spieltag (03. Dezember) Geburtstag habe, hoffe ich natürlich auf ein passendes Geburtstagsgeschenk.

Hab eigentlich gute Erfahrungen damit gemacht: Voriges Jahr bekam ich zu meinem Geburtstag eine VIP-Karte geschenkt und habe mir dann am 04. Dezember das Heimspiel gegen den GAK im VIP angesehen - Endstand 3:1 für den SVM und in diesem Spiel erzielte Christian Fuchs übrigens auch sein erstes Bundesliga-Tor!

Naja, hoffen wird man also noch dürfen. Werde diesmal auch im VIP dabei sein und wünsche mir eine Wiederholung.

3:1 wird's aber nicht ausgehen.

Ich tippe auf einen 1:0-Sieg des SVM.

:clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
„Samstag muss es einfach rauchen“

FUSSBALL / T-MOBILE BUNDESLIGA / Der SV Mattersburg will im letzten Heimspiel gegen die Wiener Austria endlich wieder punkten. Franz Lederers Forderung: „Samstag muss es einfach rauchen“

VON BERNHARD FENZ

Dumme Gegentore, ein ungerechtfertigter Ausschluss von Jürgen Patocka, ein wankender Tabellenführer, eine ambitionierte zweite Mattersburger Halbzeit, und am Schluss erst wieder keine Punkte. Da muss man zwangsweise zum Ironiker werden. „So haben wir eben gegen diese 'Weltklassemannschaft' verloren“, konnte sich Didi Kühbauer nach dem 1:3 einen Seitenhieb auf den Leader nicht verkneifen. „Diese Leistung spricht gegen Salzburg – wir haben davon allerdings nichts.

Unser Problem bleibt nach wie vor, dass wir nach vorne ganz gut spielen, aber dann solche Gegentore kassieren.“ Für Cheftrainer Franz Lederer war jedenfalls klar, dass das Match vor der Halbzeit verloren wurde. Lange Trübsal blasen ist allerdings nicht drin, zu schnell rückt die vorletzte Aufgabe der Herbstsaison mit dem letzten Heimspiel – gegen die Wiener Austria – näher. Ob die aktuelle Unruhe beim Verein vom Verteilerkreis ein Vor- oder Nachteil für den SVM ist, ließ Kühbauer offen: „In Wahrheit dauert das Theater bei der Austria ja ohnehin schon die ganze Zeit an. Auf die Spieler sollte die jetzige Situation also keine Auswirkungen haben. Das sind ja keine Waserln, und die verdienen ja auch nicht wie Waserln…“

Kühbauer fordert einen „ordentlichen Abschied“

Der Kapitän weiß auch um die Verantwortung, die die Mannschaft den Fans gegenüber hat. „Wir müssen etwas dazu beitragen, müssen uns ordentlich von den Anhängern verabschieden. Es ist störend, wenn wir uns immer selbst um die Früchte der Arbeit bringen. Jeder hat die Möglichkeit, sich zu engagieren und sich voll zu konzentrieren. Ich kann natürlich nur von mir ausgehen, prophezeihe aber, dass wir gegen die Austria gewinnen werden.“

Auch wenn die aktuelle Saisonbilanz gegen die Wiener von den jüngsten Ergebnissen her keine guten Prognosen zulässt (1:2 daheim, 0:3 im Horrstadion), spricht ein anderes Statistik- und Zahlenspielchen für den SVM. Vor knapp einem Jahr (8. Dezember 2004) war die Austria zu Gast, damals setzten sich die Grün-Weißen mit 2:1 durch. Ein Ergebnis, das auch diesmal einem mehr als würdigen Pappelstadion-Abschied gleichkommen würde.

„Natürlich müssen wir Respekt haben, andererseits: Die Heimstärke spricht nach wie vor für uns. In Mattersburg ist keine Mannschaft Favorit, so viel Sachverstand muss man haben“, ist zumindest aus Sicht des Kapitäns klar, wie der SV Mattersburg am Samstag auftreten muss: Selbstsicher. Aggressiv. Und konzentriert. Auch für Franz Lederer gelten gegen die Violetten keine Ausreden: „Mir ist egal, ob Schnee liegt, ob es regnet, oder was auch immer. Am Samstag muss es einfach ordentlich rauchen!“

www.bvz.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da ich am Spieltag (03. Dezember) Geburtstag habe, hoffe ich natürlich auf ein passendes Geburtstagsgeschenk.

Hab eigentlich gute Erfahrungen damit gemacht: Voriges Jahr bekam ich zu meinem Geburtstag eine VIP-Karte geschenkt und habe mir dann am 04. Dezember das Heimspiel gegen den GAK im VIP angesehen - Endstand 3:1 für den SVM und in diesem Spiel erzielte Christian Fuchs übrigens auch sein erstes Bundesliga-Tor!

Na dann kann ja eigentlich fast nichts schief gehen. :super:

Auch von mir alles Gute zum Geburtstag. :stoesschen:

Bin mir ziemlich sicher dass wir morgen einen top motivierten SVM sehen der zumindest einen Punkt holt.

Ich tippe auf 10.000 Zuschauer und ebenfalls auf einen 1:0 Sieg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.