Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gigi

Ausgliederung der Amas!?

4 Beiträge in diesem Thema

Seit gestern ist wohl alles möglich. Frank Stronach will sich weiterhin um die Amateure kümmern und sie auch mit seinen FSA Spielern füttern. Für mich stellt sich jetzt die Frage, in welchem Ausmaß das stattfinden würde und vorallem, was würde passieren, würden die Amas zu einem eigenen Verein werden. Ist das rein rechtlich überhaupt möglich?

Es wäre wohl eine sehr orge Geschichte, würden die Amateure der Austria zu einem eigenen Verein umfunktioniert und würden dadurch sogar in die T-Mobile Bundesliga aufsteigen dürfen. Möglich? Unmöglich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung nach unmöglich, da die Amas noch immer die Amateure von Austria Magna sind, also keine eigene Lizenz haben.

Sehr wohl könnte er einen anderen Verein damit sponsern, doch würden da nicht alle Jugend-Spieler mitmachen, ist ja kein Menschenhandel. Glaube also nicht, dass in Zukunft die Amas alle bei Sturm spielen. (Furchtbarer Gedanke)

Wo ich das Problem sehe, ist dass alle Jugendspieler bei Magna unter Vertrag stehen, also dass wir in Zukunft keine Jugendspieler haben könnten. :heul:

Wurde das Herber Prohaska Internat verkauft, oder in die Akademie integriert?

Vielleicht läßt sich eine Lösung finden, dass Stronach weiterhin die Amas der Austria sponsert. Das wäre einfach das geilste! Hört sich vielleicht abwegig an, aber Stronach ist ein "klasser Kerl" (ernst gemeint), er wird uns nicht extrem bescheissen oder vernichten, denn ihm ging es mMn nie richtig um die Austria, sondern mehr um den Fußball in Ö allgemein, und um die Akzeptanz der Fans und der Bevölkerung.

(Glaube zB, dass ihn die Meister-Schalen-Übergabe im Happel vor lauter Rapidlern nicht "weh" getan hat, sondern dass er sich für Rapid sogar ein bisschen gefreut hat)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mal angenommen das passiert wie oben beschrieben und stronach sponsert die amas mit den fsa spielern was bringt das dem mutterverein der austria?

genau nix da der platz der eigentlichen austria amateure verstellt wird da ja ab dem ausstieg der SMI auch das vorverkaufsrecht weg fällt was allerdings eh wurscht da ich annehme das sich die austria sowieso keine teuren nachwuchshoffnungen für die amas leisten kann und auch nicht soll aber das ist eine andere geschichte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also zu einem eigenen verein können die amateure sicher nicht werden, da - wie schon geschrieben - keine eigene lizenz vorhanden ist. was passieren könnte, wäre, dass die spieler, die der akademie angehören (also smi), sowie die, die zu teuer werden (mählich, schießwald, mit abstrichen villeicht auch saurer), den verein verlassen werden und die amateure bald wieder den weg in untere ligen antreten werden (was mir eigentlich nicht ganz zu wider wäre).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.