Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
AustrianHero

Witali Klitschko beendet seine Karriere

3 Beiträge in diesem Thema

Schwergewichts-Boxweltmeister Witali Klitschko beendet seine Karriere. Bei einer Operation am Dienstag in den USA hatte sich die Knieverletzung des Ukrainers als Kreuzbandriss herausgestellt.

Darauf entschied sich der 34-jährige WBC-Champion umgehend zum überraschenden Rücktritt.

Krankenbett statt Boxring

"Zuletzt habe ich mich leider mehr mit meinen Verletzungen als mit meinen Kontrahenten im Ring auseinander setzen müssen", teilte Klitschko am Mittwoch in einer Presseerklärung mit. "Ich möchte meine Karriere auf dem Gipfel beenden."

"Mit dieser schweren Verletzung hätte Herr Klitschko unmöglich boxen können, das Knie war absolut instabil", sagte der behandelnde Arzt Neal Elattrache.

Strapazierter Körper

Klitschko hatte seine Profi-Karriere am 26. November 1996 begonnen und sich sowohl den WBO- als auch den WBC-Weltmeistertitel geholt.

Der vom früheren Kickboxen arg strapazierte Körper hatte sich gegen die enormen Belastungen mehrfach zur Wehr gesetzt: Schulteroperation (April 2000), Kreuzbandriss im linken Knie (Juli 2001), Bandscheibenoperation (Juli 2002), Muskelfaserriss und Rückenoperation (April/Juli 2005).

Titelverteidigung vier Mal verschoben

Klitschko hatte seine für Samstag in Las Vegas geplante Titelverteidigung gegen den US-Amerikaner Hasim Rahman schon vier Mal absagen müssen. Dem gebürtigen Ukrainer gehen dadurch rund zehn Millionen Dollar aus Kampfbörse und TV-Einnahmen verloren.

Auf dem Weg in die Politik?

"Die Entscheidung, mit dem Leistungssport aufzuhören, ist mir sehr schwer gefallen", sagte Klitschko. Er wolle "mit meinem Rücktritt nun den Weg freimachen für meine Nachfolger".

Zukünftig will sich der Boxer in seiner Heimat verstärkt "sozialen und gesellschaftspolitischen Herausforderungen stellen".

© sport.orf.at

er war ein guter boxer, aber er schaffte es nicht, ein wirklich grosser zu werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das waren alle Beide nur gehypte Boxer.Naja, Vitali konnte schon einiges verkraften, aber er hat den Kampf gegen Rahman 4 mal abgesagt und hatte eigentlich nur einen einzigen guten Gegner, gegen den er auch verlor.

Der andere der Beiden, Wladimir, bzw Weichimir hat ein Glaskinn und wird gegen jeden schlagstarken Boxer untergehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.