Strongbow

Admira - Salzburg

33 Beiträge in diesem Thema

Salzburg zerlegt Admira und feiert Herbstmeister-Titel

Red Bull Salzburg ist Herbstmeister der Bundesliga. Der Tabellenführer siegte am Samstag in der 18. Runde bei Nachzügler Nordea Admira problemlos 4:0 (3:0) und kann damit am Sonntag von den in Pasching gastierenden Austria Wien nicht eingeholt werden.

Während die Salzburger nach ihrem elften Saisonsieg nun vorläufig sechs Punkte Vorsprung haben, haben die Admiraner nun schon zwölf Zähler Rückstand auf den Vorletzten.

Hoffnung erhält frühen Dämpfer

Die Hoffnung der Gastgeber auf einen Aufschwung nach den jüngsten Diskussionen um Trainer Robert Pflug erhielt schon in der 4. Minute den ersten Dämpfer.

Ein Schopp-Freistoß wurde abgefälscht, Admira-Goalie Mandl hatte keine Chance. Der Schlussmann als bester Spieler der Heimischen hatte auch beim 0:2 Pech.

Nach einem Abwehrfehler von Pecelj schoss Carboni von der Strafraumgrenze aus vollem Lauf, Akoto fälschte zum 0:2 ab (17.).

Mandl berührte trotz des Rückstands erst in der 25. Minute erstmals den Ball, der neue Kapitän seiner Mannschaft parierte einen Weitschuss.

Bis dahin war auf Admira-Seite nur ein Solo von Wallner zu erwähnen gewesen, doch sein Stanglpass fand keinen Abnehmer.

Endgültige Entscheidung vor der Pause

Die endgültige Entscheidung fiel noch vor der Pause. Zunächst wurde Pecelj nach einem hässlichen Foul von hinten gegen Janko zu Recht ausgeschlossen (38.), kurz darauf traf Kirchler zum 0:3 (41.).

Der beste Spieler am Platz nützte ein unnötiges Faraji-Dribbling in Richtung eigenes Tor, um sich den Ball zu schnappen und kompromisslos einzuschießen.

Ex-Admiraner trifft zum Endstand

Nach dem Wechsel schalteten die Gäste einen Gang zurück, die inferioren Admiraner konnten nicht mehr bieten.

Schön war noch Tor vier, eine Hereingabe von Jezek nützte der Ex-Admiraner Janko zu seinem ersten Treffer für die Salzburger (61.).

Ein Mal brillierte noch Mandl, als er einen Jezek-Freistoß kassierte (78.).

"Gebt Pflug Red Bull, vielleicht fliegt er dann schneller"

Zu diesem Zeitpunkt war der Unmut der Admira-Fans bereits angewachsen. Sie hatten in Internet-Foren Protest-Aktionen angekündigt, das Polizei-Aufgebot wurde dadurch verstärkt, ganz so schlimm fielen die Aktionen dann aber doch nicht aus.

Etliche Spruchbänder richteten sich gegen die Klubführung und vor allem Coach Pflug. So las man u.a.: "Gebt Pflug Red Bull, vielleicht fliegt er dann schneller"

sport1.at

Warum ist Hr. Pflug noch immer Trainer unserer geliebten Admira???

8x424x300x1,property=original.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier ein Auszug aus einem Beitrag im Red Bull Salzburg Forum

es ist also nicht nur am Spielfeld peinlich und eigentlich traurig:

Achja und das allerbeste.....ich kaufe mir eine Karte auf der Haupttribüne, 15 Euro! ok das ist ja nicht schlimm, jedoch dann schau ich auf die Karte und was muss ich sehen eine Eintrittskarte mit einem Eddingstift durchgestrichen Strichen!

Wenn man es gegen das Licht hält kann man sehen das hier mit nem Edding "Admira- Mattersburg, Oktober 2004!!!" durchgestrichen wurde!

Wahnsinn oder? Kein Geld? Keine Fans seit Oktober 2004? KRANK!!!!!(meine Meinung)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hier ein Auszug aus einem Beitrag im Red Bull Salzburg Forum

es ist also nicht nur am Spielfeld peinlich und eigentlich traurig:

Achja und das allerbeste.....ich kaufe mir eine Karte auf der Haupttribüne, 15 Euro! ok das ist ja nicht schlimm, jedoch dann schau ich auf die Karte und was muss ich sehen eine Eintrittskarte mit einem Eddingstift durchgestrichen Strichen!

Wenn man es gegen das Licht hält kann man sehen das hier mit nem Edding "Admira- Mattersburg, Oktober 2004!!!" durchgestrichen wurde!

Wahnsinn oder? Kein Geld? Keine Fans seit Oktober 2004? KRANK!!!!!(meine Meinung)!

872787[/snapback]

UND?

Wenn nach Karten da sind, welche man Überschreiben kann, warum nicht? Für die paar Red Bull "Fans" ist das gut genug!!

Wobei Fans sind ja meistens von der Mannschaft angetan, bei RB ist das ja ganz anders! :finger:

Wer seinen Farben verkauft kann kein wahrer Fan sein! :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hier ein Auszug aus einem Beitrag im Red Bull Salzburg Forum

es ist also nicht nur am Spielfeld peinlich und eigentlich traurig:

Achja und das allerbeste.....ich kaufe mir eine Karte auf der Haupttribüne, 15 Euro! ok das ist ja nicht schlimm, jedoch dann schau ich auf die Karte und was muss ich sehen eine Eintrittskarte mit einem Eddingstift durchgestrichen Strichen!

Wenn man es gegen das Licht hält kann man sehen das hier mit nem Edding "Admira- Mattersburg, Oktober 2004!!!" durchgestrichen wurde!

Wahnsinn oder? Kein Geld? Keine Fans seit Oktober 2004? KRANK!!!!!(meine Meinung)!

872787[/snapback]

na glaubst die Druckerei liefert noch was wennst nicht bezahlst???? In die Südstadt gibts nur noch Ware gegen Vorrauskassa........ :nope::nein::x

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hier ein Auszug aus einem Beitrag im Red Bull Salzburg Forum

es ist also nicht nur am Spielfeld peinlich und eigentlich traurig:

Achja und das allerbeste.....ich kaufe mir eine Karte auf der Haupttribüne, 15 Euro! ok das ist ja nicht schlimm, jedoch dann schau ich auf die Karte und was muss ich sehen eine Eintrittskarte mit einem Eddingstift durchgestrichen Strichen!

Wenn man es gegen das Licht hält kann man sehen das hier mit nem Edding "Admira- Mattersburg, Oktober 2004!!!" durchgestrichen wurde!

Wahnsinn oder? Kein Geld? Keine Fans seit Oktober 2004? KRANK!!!!!(meine Meinung)!

872787[/snapback]

Und wer sich eine Eintrittskarte für einen Sitzplatz am Freigelände Ost (Vollpreis 15€) kauft, muss nachher feststellen, dass für diesen Sektor auch eine Stehplatzkarte gereicht hätte (Vollpreis 13€), weil die Sektoren nicht getrennt waren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Admira hat sich schnell ein anderes Ziel, nämlich den Klassenerhalt, setzen müssen, ist aber auch davon ausgerechnet im 100. Jahr des Bestehens weit weg. Trainer Robert Pflug, der Mitte August Dominik Thalhammer als Cheftrainer beerbt hat, blieb trotz der zweiten 0:4-Pleite in Serie zuversichtlich. "Ich bin nicht entmutigt. Ich weiß, worauf ich mich eingelassen habe, es ist ein schweres Amt. Wir haben jetzt zwei Wochen Pause, dann werden wir weiter sehen", erklärte der 60-Jährige.

Die Partie gegen den Tabellenführer wollte Pflug nicht nur negativ sehen. 0:2 lagen die Gastgeber durch zwei abgefälschte Schüsse schon zurück, ehe sich Torhüter Thomas Mandl erstmals auszeichnen konnte. "Es war ein unglaubliches Spiel. Wir sind durch drei unglückliche Tore in Rückstand geraten und hatten einen Mann weniger. Aber die Mannschaft hat keinen schlechten Charakter gezeigt, sonst hätten wir acht Tore bekommen", so Pflug, der selbst von einer "andauernden Krise" spricht. Die Pause komme da gerade recht. "Wir wissen, was wir machen wollen. Wir werden weiter kämpfen und arbeiten", betonte der Trainer.

Die Spieler pendeln zwischen Durchhalteparolen und Frust. "Das Wichtigste ist, dass wir den Kopf frei haben und in die Zukunft schauen. Noch ist nicht alles verloren", meinte etwa Roman Wallner. Jürgen Panis dagegen: "Es ist einfach deprimierend, wenn man fast jedes Match mit 0:4 verliert. Jetzt haben wir zwei Wochen Pause. Es heißt kämpfen, beißen und kratzen, wollen wir es noch schaffen."

Die Fans allerdings haben die Geduld schon verloren. "Admira tot - ihr habt"s geschafft" oder "Gebt Pflug Red Bull, vielleicht fliegt er dann schneller", waren unmissverständliche Unmuts-Äußerungen via Transparent.

bundesliga.at

Ohne Worte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und wer sich eine Eintrittskarte für einen Sitzplatz am Freigelände Ost (Vollpreis 15€) kauft, muss nachher feststellen, dass für diesen Sektor auch eine Stehplatzkarte gereicht hätte (Vollpreis 13€), weil die Sektoren nicht getrennt waren.

873462[/snapback]

Solche Geschichten sind doch genial! Das macht den Charme des österreichischen Fußballs aus!

Irgendeine SkiData-Zutrittslogistik ist doch ein moderner Schaß.

Allerdings gabs auch bei Rapid schon Edding-Aktionen, da wurde auf den Rückseiten der Karten das Wort "max" retuschiert, weil man die Karten auch in der T-mobeidl-Ära weiterverwenden wollte.

Eine grundsätzliche Frage an die Admira-Fans: Nehmt euch ihr diese Krise wirklich zu Herzen oder macht ihr euch nur einen Spaß?

Bei Rapid gabs in der Starek/Baumgartner-Zeit eine vergleichbare Situation: eine Mischung aus Verzweiflung, Wut, Galgenhumor und Selbstverarschung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine grundsätzliche Frage an die Admira-Fans: Nehmt euch ihr diese Krise wirklich zu Herzen oder macht ihr euch nur einen Spaß?

Bei Rapid gabs in der Starek/Baumgartner-Zeit eine vergleichbare Situation: eine Mischung aus Verzweiflung, Wut, Galgenhumor und Selbstverarschung.

873604[/snapback]

es ist, glaube ich, für alle gescheiter, wenn man das ganze nicht mehr besonders Ernst nimmt! Idioten und Trotteln, die die Entscheidungen in der Führungsetage [sic!] treffen und von Fußball keine Ahnung haben! Ein charakterloser Trainer, der es auf den Untergang der Admira anlegt etc.

wie kann man das nocht Ernst nehmen? Mit Pflug steigen wir aus jeder Liga ab!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Marc JANKO: "Mir tut es insgesamt leid für den Verein, bei dem ich groß geworden bin. Aber ich bin Profi genug, und blicke nun bei meinem neuen Verein nach vorne. Mein Tor freut mich natürlich. Es war ein herrlicher Stanglpass von Jezek."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.