Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

Krankschreiben beim Roten Kreuz ?

21 Beiträge in diesem Thema

Ok, ich weiß es nicht, es ging offenbar an mir vorbei - aber vielleicht weiß es ja schnell hier jemand:

Ich habe mich am Mittwoch krank gemeldet und kann auch morgen, Freitag nicht arbeiten, weil ich krank bin. Muss ich morgen in der Früh nochmal anrufen, um mich krank zu melden, oder gehen die so lange davon aus, dass ich krank bin, bis ich mich gesund melde ?

Wegen dem Ausschlafen und dem schnellen Gesundwerden warat's g'wes'n...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naja, normalerweise musst du dich bei keinem Job oder dergleichen tagtäglich krank melden. Kann mir nicht vorstelle, dass die dort mit dir rechnen, wenn du dich heute krank gemeldet hast.

870688[/snapback]

Nein, ich hab mich gestern krankgemeldet. Für meinen gestrigen Abenddienst. Werde aber morgen nochmal fehlen - muss ich deswegen für morgen auch nochmal anrufen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah, seh schon! Ihr habts a keinen allzu "gleichmäßigen" Dienstplan anscheinend :D

Hmm, gute Frage, da solche Sachen beim Zivdienst oft net ganz genau nach Vorschrift gemacht werden. Wenns zwei Tage hintereinander gewesen werden, würdens aber wohl trotzdem net mit dir rechnen. Ob sie das aber auch nach einem freien Tag begreifen...

Normalerweise schon! Und wenn nicht, dann ist zumindest nicht deine Schuld, wenn du dich gestern Abend eh krank gemeldet hast.

EDIT:

Najo, wart amal! Gilt Allerseelen als Feiertag? Dann wäre dein Abenddienst sowieso pseudo-freiwillig gwesen. Dann könnts natürlich sein, dass die das net checkt haben.

Wobei, wenn du dich gestern ganz offiziell bei deinem Diensstellenleiter krank gemeldet hast, dann müssts trotzdem passen.

Haggod, jetzt bin i komplett verwirrt 8P

bearbeitet von DonPippo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also wenn gestern Allerseelen war, dann war das kein Feiertag.

870705[/snapback]

Ok, aber eigentlich a wurscht. Weil du zum Abenddienst eigentlich auch nicht gezwungen werden kannst, sondern auch dem (mehr oder weniger) freiwillig zustimmen müsstest. Weiß jetzt eben net, ob dann eine Krankmeldung zu freiwilligem Dienst als offiziell gilt. :ratlos: Aber normalerweise, wenn sich der Dannyo bei der dafür verantwortlichen Person krank gemeldet hat, müsste es scho passen.

bearbeitet von DonPippo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mittwoch 19 Uhr - Dienst - Danny meldet sich krank

Donnerstag - Frei - Danny tut gar nichts

Freitag - 6:30 Uhr Dienst - Was soll Danny also machen ?

:D

870720[/snapback]

Danny hätte dies schon heute - mit ein bisserl Hirn - vor deren Dienstschluß am Nachmittag durch einen Anruf auf der Dienstelle abklären können...

Edit: Ich würd jetzt morgen in der früh anrufen...

bearbeitet von cmburns

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mittwoch 19 Uhr - Dienst - Danny meldet sich krank

Donnerstag - Frei - Danny tut gar nichts

Freitag - 6:30 Uhr Dienst - Was soll Danny also machen ?

:D

870720[/snapback]

Ich würd schlafen! Wenn sie dann um 7 Uhr anrufen und fragen wo du bleibst, sagst halt, dass du dich am Mi krank gemeldet hast. Krank bist normalerweise gemeldet bis du dich gesund meldest, egal ob da auch ein paar freie Tage dazwischen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab jetzt meine Vater gefragt wie das allgemein bei einem bel. Beruf wäre:

Meldest dich krank, bist solange krank gemeldet bis du dich gesund meldest. Auch wenn dazwischen ein für dich freier Tag (oder mehrere) liegt (bzw. liegen). Diese freien Tage, werden dann allerdings auch als krank gemeldete Tage geschrieben. Sprich in deinem Fall:

meldest dich am Mi krank, und dann bis Freitag nicht wieder gesund, dann dürfen sie am Freitag nicht mit dir rechnen und der Do, wird auch als Krankentag geschrieben, weil du dich für diesen (ohnehin freien Tag) nicht wieder gesund gemeldet hast. Wenn du aber willst dass der Do als frei und nicht krank gilt, hättest du dich für heute gesund melden müssen und in weiterer Folge für morgen wieder krank melden müssen. Da es dir aber wurscht sein wird, ob der Do als frei oder krank gilt (und es zum gesund melden sowieso zu spät wäre), is der zweite Fall eh schwachsinnig.

So, i hoff des war jetzt net zu verwirrend. Und normalerweise müsste man das auch auf den Zivildienst ummünzen dürfen. Schließlich bist ja Angestellter beim Roten Kreuz

bearbeitet von DonPippo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hab jetzt meine Vater gefragt wie das allgemein bei einem bel. Beruf wäre:

Meldest dich krank, bist solange krank gemeldet bis du dich gesund meldest. Auch wenn dazwischen ein für dich freier Tag (oder mehrere) liegt (bzw. liegen). Diese freien Tage, werden dann allerdings auch als krank gemeldete Tage geschrieben. Sprich in deinem Fall:

meldest dich am Mi krank, und dann bis Freitag nicht wieder gesund, dann dürfen sie am Freitag nicht mit dir rechnen und der Do, wird auch als Krankentag geschrieben, weil du dich für diesen (ohnehin freien Tag) nicht wieder gesund gemeldet hast. Wenn du aber willst dass der Do als frei und nicht krank gilt, hättest du dich für heute gesund melden müssen und in weiterer Folge für morgen wieder krank melden müssen. Da es dir aber wurscht sein wird, ob der Do als frei oder krank gilt (und es zum gesund melden sowieso zu spät wäre), is der zweite Fall eh schwachsinnig.

So, i hoff des war jetzt net zu verwirrend. Und normalerweise müsste man das auch auf den Zivildienst ummünzen dürfen. Schließlich bist ja Angestellter beim Roten Kreuz

870735[/snapback]

Nach dem 3 Tag muß man auch eine ärztliche Bestätigung beim Arbeitgeber abgeben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nach dem 3 Tag muß man auch eine ärztliche Bestätigung beim Arbeitgeber abgeben...

870755[/snapback]

Jepp, klar. Des hab i vergessen. Hab persönlich das Kunststück zusammengebracht, während des Zivildienstes nie krank gewesen zu sein, außer in einer meiner beiden Urlaubswochen :madmax:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiss nicht, als Zivi in Graz war es mir so gut wie nie möglich mich krank zu melden, weil der Krankenstand bei uns folgendermaßen ablief:

1.) Meldung beim diensthabenden Offizier per Telefon (war schon einmal unangenehm)

2.) Zum Arzt gehen und eine Bestätigung einholen

3.) Diese Bestätigung an die Zivibeauftragte Steiermark schicken

4.) Diese auch anrufen (auch sehr amüsant)

5.) Falls man das alles in sienem Zustand geschafft hat, darf man solange krank sein, wie der Arzt sagt. Dauert dies länger als 5 Arbeitstage, muss man zum Amtsarzt (Gebietskrankenkasse). Der schreibt JEDEN gesund - du darfst wieder krank arbeiten.

@Dienstantritt

Einfach kurz mal bei der Leitstelle anrufen oder auftauchen.... ;)

(hast eh schon vorher einen voraussichtliche Rückkehr angegeben)

Tja...am besten wird man krank, indem man im DIENST Schaden zugefügt bekommt. Da geht dann alles einfach. Ich bin bei einem Psycho-Trans zusammensgeschlagen worden - da springen plötzlich alle für dich nur damit du nicht sagst, dass RK hat dich armen Zivi fast in den Tod geschickt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, ich hab heute um 6 Uhr Früh bei der Dienststelle angerufen - was aber nicht nötig gewesen wäre: Der Vorgesetzte meinte, dass ich mich bereits krank meldete und das auch so lange bin, bis ich mich wieder gesund melde.

Tjo - und nachher hab ich mich wieder gemütlich aufs Ohr gehaut :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.