Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gast nun c'è problema

Il grande cuore giallorosso

15 Beiträge in diesem Thema

aus dem roma-forum kopiert, sehr interessant. eine "internet-plattform für indiskretes" hat da etwas genauer nachgefragt bei einem roma spieler (vor der inter partie):

http://www.indiscreto.it/indiscreto.nsf/no...C8?OpenDocument

In einem Hotel neben dem San Siro saßen die Reporter dieser Seite an einem Tisch mit (die folgenden werden aufgezählt): "Totti, Bruno Conti, Montella, De Rossi, Chivu, Mancini, Perrotta, Taddei, eccetera (oder vielleicht ist es EINER VON DIESEN, aber das dürfen wir zu seinem Schutz nicht verraten. Es ist kein besonders großer Spieler, sondern ein ganz gewöhnlicher, der aber ziemlich gut ist)". Anschließend setzen sie sich mit ihm an einen separaten Tisch, abgeschirmt von den anderen, man sieht ihm an, dass er das große Bedürfnis hat, einfach mal zu reden, was er dann auch macht:

"Ich halte es nicht mehr aus. Ichfühle mich oft ohne Antrieb und vollkommen leer. Das einzige was ich will ist, so weit wie weg von Rom und von der Roma zu kommen. Alles läuft schlecht, alles. Die Mannschaft ist äußerst schlecht, wie konnte ich nur denken, als ich hier her kam, sie würde um die ersten Plätze mitspielen. Die Fans massakrieren uns, vor dem Derby haben sie gesagt, sie waren 3.000, sie bringen uns um, wenn wir das Derby verlieren. Vor dem Spiel gegen Inter haben sie das selbe gesagt Der Verein verteidigt uns nicht, sondern tut uns auch noch weh, zB über die lokale Presse, er erzählt den Journalisten falsche Dinge, so bekommen wir oft die Schuld für etwas, an dem der Verein Schuld hat.

Beispiel? Der Vertrag Cassanos - die Vereinsführung erzählt Antonio etwas anderes, als den Journalisten. Und so sieht es für alle Leute aus, als wäre Cassano der große Schuldige, der dann immer eine dumme Figur macht. Noch ein Beispiel? Das was mit den jungen Spielern gemacht wird: an einem Tag Phänomene, am nächsten Pfeifen. Aber es ist nicht die Presse, die jeden Tag in dieser Sache Meinung wechselt, sondern diejenigen drinnen im Verein.

....

In so einer Situation, wie soll sich ein Spieler da für die Mannschaft/den Verein opfern? Die selben Leute aus der Vereinsführung haben den Journalisten-Freunden gesagt, dass vier Spieler Schuld an der katastrophalen Entwicklung der Mannschaft haben: Mancini, Chivu, De Rossi, Montella. Wenn ich einer dieser 4wäre, würde ich keine Sekunde warten, um hier abzuhauen.

Vor dem Derby wurden unsere Autos beschädigt, sie haben uns angespuckt. Dann kommt Totti und alle knien sich vor ihm nieder, beten ihn an. Aber: wie kann das sein - für ihn immer nur Küsse, für die Anderen Spucke? Aber bei der Roma ist das so, Totti wird immer als der Beste angesehen, der Einzige ohne Schuld.

Hier kommandieren die Ultras. Es ist ein Wahnsinn. Die römischen Radiosender sagen nur das, was die Fans hören wollen. Genau wie die Journalisten. Ohne zu schauen, ob der von den Fans am meisten geliebte Spieler [laut dem vorigen Absatz dürfte das Totti sein?] immer nur den Gescheiden spielt.

...

Drei Tage vor dem Derby haben wir in Tromso gespielt, in Norwegen. Eine unglaubliche Kälte, viele Stammspieler haben nicht gespielt. ... Dann wurde nach dem Spiel entschieden, dass wir nicht sofort nach Rom zurückkehren, aber den Tag danach, 48 Stunden vor dem Derby. Wir sind um 3 Uhr die Nacht eingeschlagen und mussten um 7 Uhr früh heraus. Dann sind wir mit einem Flugzeug gefolgen, wor kein Platz war, um sich rühren zu können, alle hatten wir Schmerzen als wir ausstiegen, in der zweiten HZ des Derbys sind diese Schmerzen wieder zurückgekommen.

Rom ist eine schöne Stadt, wenn du Tourist bist oder auch einfach ein normaler hier Lebender, aber ich schaffe es nicht mehr, dort hinzugehen. Ich will abhauen, aber wie alle, die hier abhauen wollen, habe auch ich einen Vertrag. Hat Cassano ein Glück mit seinem auslaufenden Vertrag.

...

Und dann fragen sich immer alle, warum jeder nach Turin, zu Milan oder zu Inter gehen will. Doch das Problem ist, dass uns diese drei Vereine überhaupt nicht haben wollen..."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das ist natürlich eine erklärung für vieles ...

dass es in der mannschaft probleme geben muss ist ja offensichtlich, die letzte saison war ja kein zufall. dass es immer unzufriedene spieler geben wird ist auch klar, aber dass scheint hier dimensionen anzunehmen die mehr als nur den verein schädigen.

der as rom hat ein deratiges potential. hauptstadt -> sitz vieler potentieller sponsoren, die grösste stadt italiens, ein grosses stadion, fussballbegeisterte bevölkerung, mit der beste nachwuchs italiens, ... aber so wird das wohl nie was werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ein grosses stadion

groß ja aber zeitgemäß ist es imho nicht mehr.

sonst geb ich dir aber recht. vom potential her könnte die roma ganz oben mitspielen. schade dass das so vergeudet wird. solange die sensi familie dort das sagen hat wird sich das wohl nicht ändern.

was ist aus dem geplanten verkauf geworden? da hat es doch schon recht konkrete verhandlungen gegeben.

bearbeitet von acdc81

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zeitgemäss ist es nicht mehr, wenn man etwas weiter oben sitzt kann man halt grade so totti von mancini unterscheiden. 84.000 tickets könnte mann aber trotzdem verkaufen.

und ob trigoria jetzt verkauft wird oder nicht, keine ahnung ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
und ob trigoria jetzt verkauft wird oder nicht, keine ahnung ...

868981[/snapback]

ich hab eigentlich vom klubverkauf geredet und nicht nur vom trainingsgelände.

waren nicht irgendwelche russen sehr an der roma interessiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ach das. davon hab ich schon lang nichts mehr gehört. ist sicher nicht mehr aktuell. aber der alte sensi ist ja nicht mehr wirklich fit. da wird sich sicher irgendetwas tun müssen. vielleicht wird dass ja der wünschenswerte neustart werden. führungsetage austauschen und den einen oder anderen ehemaligen ex profi mit an bord nehmen.

so steuert die roma ins chaos. napoli lässt grüssen. wenn totti keine zukunft mehr in rom sieht, gehen wir den gleichen weg wie der ssc nach dem abgang von maradona, nur schneller. dann gibt's das "hass-derby" der serie b. roma -napoli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ach das. davon hab ich schon lang nichts mehr gehört. ist sicher nicht mehr aktuell. aber der alte sensi ist ja nicht mehr wirklich fit. da wird sich sicher irgendetwas tun müssen. vielleicht wird dass ja der wünschenswerte neustart werden. führungsetage austauschen und den einen oder anderen ehemaligen ex profi mit an bord nehmen.

so steuert die roma ins chaos. napoli lässt grüssen. wenn totti keine zukunft mehr in rom sieht, gehen wir den gleichen weg wie der ssc nach dem abgang von maradona, nur schneller. dann gibt's das "hass-derby" der serie b. roma -napoli

869021[/snapback]

ich glaube nicht dass totti noch wechselt. nächste saison wird er 30 jahre, da wird ihn kaum ein top klub mehr haben wollen. wenn er wechseln wollte hätte er das realistischer weise im sommer 2004 machen müssen (spätestens).

bearbeitet von acdc81

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der tag danach ...

http://www.indiscreto.it/indiscreto.nsf/ae...42?OpenDocument

darin heisst es, es sei ein junger spieler gewesen, und so wie es sich ließt tippe ich eher auf mexes.

869044[/snapback]

hab den text nur durch google geschickt und daher villeicht was übersehen aber taddei (25) ist nicht viel älter als mexes (23).

ps: aber mexes hat sich mit seinem transfer zur roma sicher keinen gefallen getan.

bearbeitet von acdc81

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, aber taddei kam erst vor ein paar monaten nach rom. mexes schoss gegen ascoli in der nachspielzeit das siegtor, und im artikel heisst es dass man sich zum ersten mal über einen roma sieg freute. und es heisst weiter: "wir halten zu keinem verein, unsere sympathien liegen eher auf der persönlichen ebene). diese drei punkte garantieren ruhige nächte für die spieler, vor allem für jene die wir gut kennen." und dann gibt's noch einen kleinen seitenhieb richtung totti, der ja nicht mitspielte, aber dem trotzdem jeder sieg und jeder erfolg zugesprochen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:laugh::laugh: unglaublich

da mag ein Spieler den anderen nicht - tolle Teamarbeit :nein:

mich wunderts, dass die gegen Inter gewonnen haben, und momentan eigentlich gut drauf sind - deswegen geb ich diesem Artikel nicht viel Bedeutung - aber irgendwas wird schon dran sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das die Stimmung im Team nicht die Beste ist war ja bekannt, aber das es dermaßen schlecht um das Vereinsumfeld steht hätte ich mir nicht gedacht.

Könnte durchaus Mexes gewesen sein, Taddei ist bis mMn noch zu wenig lange in Rom.

@blue-white: 2 Siege in Serie gabs zwar schon länger nicht mehr, jedoch sind die Leistungen immer noch zu unkonstant...deswegen würd ich "gut drauf" noch nicht in den Mund nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.