Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Schillerfoto.at

Festplatte durchgeschmort ...

6 Beiträge in diesem Thema

Hi, heute hat meine Festplatte auf einmal nicht mehr funktioniert. Das war an sich nichts besonders, da sie immer wieder Aussetzer hatte, da es eine externe Festplatte war und es nach einem Transport des öfteren vorkam, dass eines der Kabel nicht mehr ganz drinnen steckte, aber diesmal half das alles nichts. Als ich dann genauer geschaut habe, habe ich bemerkt, dass sie vermutlich durch geschmort ist ...

Anbei die Bilder von der Stelle ...

post-3739-1130424417_thumb.jpg

post-3739-1130424429_thumb.jpg

post-3739-1130424439_thumb.jpg

bearbeitet von Markus_SvS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

daten können gerettet werden, aber nur um viel geld. wird schon nicht weiß gott was wichtiges drauf gewesen sein. und wenn doch, dann sollten doch sicherungen vorhanden sein. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
daten können gerettet werden, aber nur um viel geld. wird schon nicht weiß gott was wichtiges drauf gewesen sein. und wenn doch, dann sollten doch sicherungen vorhanden sein.  :)

863385[/snapback]

Eigentlich war das die Sicherung, nach dem ich meien Computer formatiert habe ... :glubsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eigentlich war das die Sicherung, nach dem ich meien Computer formatiert habe ...  :glubsch:

864177[/snapback]

Hast die formatierte Platte wieder neu bespielt?

Wenn net könnt ma dort noch was retten.

Was ich mich sowieso fragen warum - die Leute ständig den ganzen Pc formatieren, bei ner gescheiten Partitionierung völlig unnötig :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was ich mich sowieso fragen warum - die Leute ständig den ganzen Pc formatieren, bei ner gescheiten Partitionierung völlig unnötig  :ratlos:

864213[/snapback]

Yep.... zumindest eine Partitionierung auf zwei Teile kann viel retten:

Windoze auf C, Daten auf D

Zur Not eine Linux-Live-CD (wird mittlerweile fast jedes Monat von führenden PC-Zeitschriften auf einer Heft-DVD mitgeliefert) einwerfen, wichtige Daten auslesen und z.B. auf CD brennen oder USB-Stick kopieren - dann ist alles halb so schlimm (abgesehen vom Ärger und den Kosten für ne neue HD)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yep.... zumindest eine Partitionierung auf zwei Teile kann viel retten:

Windoze auf C, Daten auf D

Zur Not eine Linux-Live-CD (wird mittlerweile fast jedes Monat von führenden PC-Zeitschriften auf einer Heft-DVD mitgeliefert) einwerfen, wichtige Daten auslesen und z.B. auf CD brennen oder USB-Stick kopieren - dann ist alles halb so schlimm (abgesehen vom Ärger und den Kosten für ne neue HD)

864767[/snapback]

noch besser sind nur mehr drei.. win auf c, programme auf d, daten auf e. spart enorm viel aufwand und nerven , wenn man wirklich mal neu aufsetzen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.