Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
OoK_PS

[Formel1] Neues Qualifying

7 Beiträge in diesem Thema

Die Formel 1 erhält einen neuen Modus für das Qualifying, das Einzelzeitfahren wird durch ein dreigeteiltes K.o.-Training ersetzt. Zudem werden in der nächsten Saison Reifenwechsel während des Rennens wieder erlaubt sein.

Diese Entscheidungen traf die Formel-1-Kommission am Montag in London, sie müssen noch am Mittwoch in Rom durch den FIA-Weltrat abgesegnet werden. Im Zuge dessen wird auch der Rennkalender 2006 veröffentlicht.

In drei Teilen

Das Qualifikationstraining wird gemäß dem Vorschlag ab kommender Saison in drei Teilen abgehalten. In den ersten beiden Tranchen von je 15 Minuten Dauer werden schrittweise die jeweils fünf langsamsten Fahrer eliminiert.

Die verbleibenden zehn Piloten machen danach während 20 Minuten die besten Startplätze untereinander aus.

Die Anzahl der Runden ist unbeschränkt, in den ersten zwei Abschnitten des Abschlusstrainings sind zudem Nachtanken und Reifenwechsel jederzeit möglich.

Kein Nachtanken für "Finalisten"

Lediglich den zehn verbleibenden Fahrern ist es untersagt, zwischen dem "Finale" um die Poleposition und dem Start zum Grand Prix Benzin nachzufassen. Alle Fahrer müssen das Rennen zudem mit jenem Reifensatz beginnen, mit dem sie das Qualifying beendet haben.

Die Beschluss fassende Formel-1-Kommission war mit FIA-Präsident Max Mosley, Formel-1-Chef Bernie Ecclestone, Vertreter aller zehn Teams, der Rennorganisatoren sowie der Reifen- und Motorenhersteller besetzt.

sport.orf.at

gefällt mir besser als das totlangweilige und teils auch unfaire einzelzeitfahren der letzten jahre. auch wenn mir das modell von anno 2000 nach wie vor am besten gefällt - 60 minuten, 12 runden und action.

zum glück darf man jetzt wieer die reifen wechseln, war ja klar, dass die idiotie wieder abgeschafft wird.

ich würd mich auch wieder über breitere autos und slicks freuen, da bin ich ganz bei Jacques Villeneuve, ein Formel1-Wagen muss aussehen wie ein monster :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
War das eigentlich auch eine Antwortmöglichkeit bei der Umfrage vor einiger Zeit auf der FIA (?) Homepage?

859984[/snapback]

Glaub nicht. Find es aber ausgesprochen gut, dass jetzt wieder mehrere AUtos gleichzeitig auf der Strecke sind - macht das Ganze wesentlich interessanter!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nein, ich glaub auch nicht, dass dies eine antwortmöglichkeit war. aber das wichtigste ist, dass der modus fairer ist, beim einzelzeitfahren wurde man ja doppelt bestraft. zuerst der ausfall im rennen und dann in der nächsten quali ein früher einsatz auf schlechterer strecke was bis zu einer sekunde gekostet hat.

trotzdem wird den zuschauern weiterhin zuwenig fahrbetrieb für ihr geld geliefert, mmn müsste wieder das warm-up sonntag früh eingeführt werden...

wenigstens werden wohl nächstes jahr mindestens 11 teams an den start gehen, das 2. Honda-team scheitn ja relativ fix. ich wünsch mir die zeite wieder wo das feld auf 26 autos beschränkt war und sich ein paar leute gar nicht qualifizieren konnten. Formel 1 mit 20 autos von denen die Minardi und Jordan quasi ausser konkurrenz fahren ist doch fad :nope:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.