Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
soeren

Mayrleb richtets ein...

10 Beiträge in diesem Thema

Glücksgriff Mayrleb

17. Oktober 2005 | 11:00

Torjäger Christian Mayrleb erzielte beim 3:2 über Rapid zwei Tore. Red Bull stürmt weiterhin mit Fußballkunst auf höchster Ebene in Richtung Tabellenspitze.

Hannes WinklbauerWien (SN). Salzburgs Bullen sind einfach nicht zu stoppen. Nach Austria Wien, GAK, Mattersburg und Ried besiegten sie nun auch Rapid. Beim 3:2 am Samstag in Hütteldorf vor 15.000 Fans spielten die Salzburger gegen den Rekordmeister groß auf und boten die beste Saisonleistung.

Vor allem Patrik Jezek, Roland Kirchler und Christian Mayrleb zauberten in einer hochklassigen Partie Fußball vom Feinsten auf den grünen Rasen. Die Jara-Truppe war nicht nur die bessere, sondern auch die glücklichere Mannschaft. Denn Rapid-Kapitän Andreas Ivanschitz vergab in der 54. Minute die hundertprozentige Chance auf das 2:0. Hätte das Geburtstagskind (er ist am Samstag 22 Jahre alt geworden) getroffen, wären die Hütteldorfer wohl als Sieger vom Platz gegangen. So aber durften die Salzburger über drei Tore - Mayrleb (2), Linke - und einen grandios herausgespielten Sieg jubeln.

Es war ein perfekter Tag für die Bullen: Kurt Jara hatte nicht nur auf die richtige Taktik (eine Spitze und viel Druck aus dem Mittelfeld) gesetzt, sondern auch auf den richtigen Torjäger: Salzburgs Teammanager ließ Alexander Zickler auf der Bank und für den Ex-Bayern Christian Mayrleb stürmen. Ein Volltreffer, denn Mayrleb schoss die Salzburger zwei Mal zurück auf die Siegerstraße. Rapid, spielerisch und technisch stark, gab vorerst den Ton an, verjuxte aber drei Topchancen. In der 15. Minute landet dann ein harmloser Schuss von Steffen Hofmann - Linke fälschte den Ball ab - im Tor der Salzburger. Die Gäste zeigten sich keinesfalls geschockt, sondern stürmten mit Fußballkunst auf höchster Ebene in Richtung Rapid-Tor. Doch Helge Payer machte mit tollen Reflexen Topchancen von Kirchler und Mayrleb zunichte. Der Ausgleich zum 1:1 fiel dann just als Rapid wieder stärker wurde: Kirchler servierte Mayrleb (66.) per Kopf den Ball ideal - und der Torjäger erwischte Payer auf dem falschen Fuß. In der 77. Minute war dann wieder Rapid am Drücker. Salzburgs Tormann Heinz Arzberger konnte nach einem Schuss von Lawaree den Ball nur kurz abwehren - und Kincl staubte zum 2:1 ab. Nach einem Outeinwurf von Winklhofer erwies sich Mayrleb abermals als Strafraumkönig und traf zum 2:2. Für den Schlusspunkt einer sensationellen Auswärtsleistung sorgte Linke, der nach einer idealen Vorlage von Jezek mit einem knallharten Schuss zum 3:2 traf. Einziger Wermutstropfen: Arzberger verletzte sich am linken Auge. Aleksander Knavs (Wadenverletzung) musste schon vor dem Spiel w. o. geben.Weitere Bilder unter: www.salzburg.com/sn

© SN/APA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso zur Hölle bekommen die Taurinverschnitte nicht ihren eigenen Channel... solche Themen oder auch "Wir werden Meister" - Müll interessiert in einem AUSTRIA SALZBURG Channel original höchstens den Hilfe-Modus-Button

Alle anderen Vereins Channel´s sind ja auch getrennt... :aaarrrggghhh:

Der Umstand macht den Channel so unattraktiv das es fast schon nicht mehr interessiert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wow, mittlerweile denke ich nichteinmal mehr daran das am we bundesligaspiele sind... wenn da nicht diverse RB'ler wären und es mir ständig mitteilen wuerden hätte ich diesen verein schon längst vergessen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wow, mittlerweile denke ich nichteinmal mehr daran das am we bundesligaspiele sind... wenn da nicht diverse RB'ler wären und es mir ständig mitteilen wuerden hätte ich diesen verein schon längst vergessen

851593[/snapback]

:yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wow, mittlerweile denke ich nichteinmal mehr daran das am we bundesligaspiele sind... wenn da nicht diverse RB'ler wären und es mir ständig mitteilen wuerden hätte ich diesen verein schon längst vergessen

851593[/snapback]

Wie wahr wie wahr.

Lese auch am Sonntag mal ein bisschen über die Resultate vom Samstag. Weiß weder wer spielt noch wie die Tabelle genau aussieht, weils mi ned interessiert. Und würd i in der Zeitung lesen daß der rote Ochse Meister geworden ist, würd mi des gleich interessieren wie die Wettervorhersage in Neuseeland!

Da bring i die Zeit lieber mit a bissl groundhoppen über die Bühne. Morgen Champ.League SCR-Brügge, Am Sa. vielleicht Pasching gegen Tirol, und am Sonntag auf der Südtribüne des mit über 80.000 (!) ausverkauften Westfalenstadion BVB-HSV.

Um es mit den Worten eines roten Bullen zu sagen: dort kann man wirklich mal NUR GUTEN Fussball SEHEN...! :busserl:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.