Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Fex

Netzwerk

30 Beiträge in diesem Thema

Möchte gerne 2 Notebooks miteinander verbinden, sodass ich von beiden aus ins Internet gehen kann mit dem Modem, dass auf einem von beiden angesteckt ist.

Zum Beispiel bei einer WG wo 2 Leut getrennt voneinander ins Internet kommen, ohne dass der andere was davon mitbekommt. Geht das bzw was brauch ich dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das heißt, dass der eine Laptop laufen muss, damit man mit dem anderen ins Netz kommt (was grundsätzlich auch kein Problem wäre), oder?

Und was bräuchte ich da Hardwaremäßig? Netzwerkkabel - was für eines? Nochwas?

Sollten auf beiden Notebooks dieselben Betriebssysteme laufen? Internet ist ADSL ...

bearbeitet von Fex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also die internetverbindungsfreigabe ist die billigste in sachen anschaffung, weil man nur ein cross-over netzwerkkabel braucht, ja der laptop wo das modem angeschlossen ist, muss laufen.

empfehlen würd ich dir einen adsl-router, gibt auch welche mit wlan (relativ günstig)

also es ist noch überhaupt kein netzwerk vorhanden?

hat ein laptop einen wlan-port?

ist das adslmodem bei einem im zimmer oder eigentlich in einem anderen raum?

@betriebssystem: egal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also es ist noch überhaupt kein netzwerk vorhanden?

noch keins vorhanden

hat ein laptop einen wlan-port?

der zweite wird erst gekauft. sollte es sehr vorteilhaft sein,w enn er einen hat werd ich beim kauf drauf schaun. der andere laptop hat kein wlan.

ist das adslmodem bei einem im zimmer oder eigentlich in einem anderen raum?

845280[/snapback]

bei mir im Zimmer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok, dann schlag ich mal folgendes vor

Internetverbindungsfreigabe:

a) cross-over kabel

b) wlan

c) 2x "normale" twisted pair netzwerkkabeln und einen switch/hub/etc.

adslrouter:

-ohne wlan: 2x "normale" twisted pair netzwerkkabeln

-mit wlan: 1x "normales" twisted pair netzwerkkabel und wlan-karte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ok, dann schlag ich mal folgendes vor

Internetverbindungsfreigabe:

a) cross-over kabel

b) wlan

c) 2x "normale" twisted pair netzwerkkabeln und einen switch/hub/etc.

adslrouter:

-ohne wlan: 2x "normale" twisted pair netzwerkkabeln

-mit wlan: 1x "normales" twisted pair netzwerkkabel und wlan-karte

845355[/snapback]

Also sollte Wlan mit einem wlanfähigen Notebook funktionieren würd ich dem schon sehr positiv gegenüberstehen, da ich zimelich viel Kabel verlegen müsste x/

Was genau bräucht ich genau und wie schließ ich das an?

bearbeitet von Fex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
[...], da ich zimelich viel Kabel verlegen müsste

hört sich an als wären einige wände zw. laptop1 und laptop2?? also da ich zuhause schon so manches wunder erlebt habe, wäre es nicht schlecht, wenn du vorher irgendwie checkst ob wlan eh in diesem anderen raum funktioniert bzw. mit der geschwindigkeit mit der du zufrieden ist.

aja internet-provider wär noch ganz interessant

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich geh seit neuesten per WLAN ins Internet, möglich wurde das durch einen Router. Angeblich sind bis zu 200 irgendwas Notebooks möglich, gleichzeitig "anzustecken" an das Netz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hört sich an als wären einige wände zw. laptop1 und laptop2?? also da ich zuhause schon so manches wunder erlebt habe, wäre es nicht schlecht, wenn du vorher irgendwie checkst ob wlan eh in diesem anderen raum funktioniert bzw. mit der geschwindigkeit mit der du zufrieden ist.

Naja, wenn man eine gerade Linie zieht werdens wohl so 3 Wände sein (bissl verwinkelt) ... Im Notfall könnte ich auch einen Teil verlegen und anschließend erst wlan anschließen (funktioniert das?) - dann wärs nur noch eine Wand.

aja internet-provider wär noch ganz interessant

845618[/snapback]

Aon Speed SI

Und wenn ich doch das Kabel verleg (cross over?) brauch ich dann sonst noch was? Welche Anschlüsse brauch ich dafür auf dem Notebook?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm.... ich habe kein AON, aber wird ADSL nicht auch an der Netzwerk-Karte/Schnittstelle angeschlossen ?

Wenn ja hat Fex dann sowieso das Problem das die meisten Laptops nur eine Netzwerk-Schnittstelle haben, er also sowieso einen Router braucht !

Die Edith meint das natürlich auch Erweiterungskarte od. USB-Netzwerkanschluss möglich sind um einen 2ten Netzwerkanschluss zu erhalten !!

Hier bleibt also die Möglichkeit WLan (teurer) oder ADSL-Router (billiger) + Kabel verlegen.

Im Notfall könnte ich auch einen Teil verlegen und anschließend erst wlan anschließen (funktioniert das?) - dann wärs nur noch eine Wand.

Im prinzip ist es auch mit den Wänden kein Problem, event. musst du halt einen/mehr Repeater kaufen damit das Signal in alle Räume kommt.

Ist halt eine Finanzielle sache...

Und wenn ich doch das Kabel verleg (cross over?) brauch ich dann sonst noch was? Welche Anschlüsse brauch ich dafür auf dem Notebook?

Den normalen RJ45 Netzwerkanschluss.

bearbeitet von SCR-GW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hmm.... ich habe kein AON, aber wird ADSL nicht auch an der Netzwerk-Karte/Schnittstelle angeschlossen ?

Also AON is bei mir am USB Port dran ...

Den normalen RJ45 Netzwerkanschluss.

845891[/snapback]

Aha, und brauch ich dann sonst noch irgendwas? Oder schließ ich mit dem Kabel einfach beide Notebooks zusammen und komm dann mit beiden ins Netz - dafür muss dann aber wahrscheinlich das erste aufgedreht sein um mim zweiten ins netz zu kommen, oder? Scheint wohl die billigste Variante zu sein ...

Muss ich dann noch diese Internetverbindungsfreigabe umstellen? Was genau muss ich dann noch machen. :schluchz:

Und übrigens Danke für eure Hilfe. :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die billigste Variante ist es, aber mit Sicherheit die Schlechteste.

Wenn du schon zwei Lapi's hast, dann würde ich auch das Wlan nützen, ist eine einmalige Investition, an der du sehr lange Freude haben wirst. Die neuen Lapi's haben ohnehin schon alle eine interne Wlan Karte integriert, bem Alten kannst du dir einen externe-Karte, die du einfach reinsteckst (per usb) nachkaufen (sofern der Lapi über einen usb-Anschluss verfügt).

Router gibt es bereits ab 50 € und eine externe Wlan Netzwerkkarte (über USB) habe ich auch schon um diesen Preis oder sogar noch günstiger gesehen.

Zusammengerechnet an die 100 € und die ersparst dir einen unnötigen Kabelsalat und umständliches Surfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die billigste Variante ist es, aber mit Sicherheit die Schlechteste.

Wenn du schon zwei Lapi's hast, dann würde ich auch das Wlan nützen, ist eine einmalige Investition, an der du sehr lange Freude haben wirst. Die neuen Lapi's haben ohnehin schon alle eine interne Wlan Karte integriert, bem Alten kannst du dir einen externe-Karte, die du einfach reinsteckst (per usb) nachkaufen (sofern der Lapi über einen usb-Anschluss verfügt).

Router gibt es bereits ab 50 € und eine externe Wlan Netzwerkkarte (über USB) habe ich auch schon um diesen Preis oder sogar noch günstiger gesehen.

Zusammengerechnet an die 100 € und die ersparst dir einen unnötigen Kabelsalat und umständliches Surfen.

846014[/snapback]

Naja gut - klingt auch wieder überzeugend.

Welcher Router und welche externe wlan Karte wäre denn da zu empfehlen? (usb port vorhanden) Packt der auch die 3 Wände oder muss ich da nochwas dazu kaufen?

Ist das installieren und einrichten sehr kompliziert? :nervoes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also AON is bei mir am USB Port dran ...
oh backe, an das hab ich glatt vergessen. usb-adsl router gibt es ja noch nicht gerade wie sand an meer

also ich finde, wenn man router usw. im zimmer hat und nicht unbedingt wireless internetsurfen muss, sollte man so weit es geht auf wlan verzichten, aber das ist dann alles geschmacks- bzw. budgetsache.

bearbeitet von Taffspeed

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.