Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
american

Ziege vor dem AUS

2 Beiträge in diesem Thema

Aufgrund einer Sprunggelenksverletzung droht Christian Ziege vom VfL Borussia Mönchengladbach die Sportinvalidität und das Karriere-Ende. Der 33-Jährige absolvierte sein letztes Pflichtspiel für Gladbach im Dezember 2004. Seitdem wird die Rehabilitation des ehemaligen Nationalspielers immer wieder von Problemen am verletzten Gelenk begleitet. Eine Rückkehr in den Profifußball ist zur Zeit nicht denkbar.

Große gesundheitliche Probleme

Ziege, der während seiner aktiven Laufbahn unter anderem für den FC Bayern München, den AC Milan und Liverpool FC spielte, erklärte im Deutschen Sportfernsehen (DSF), dass er wegen der Schwere der Verletzung im Moment noch nicht einmal ein Reha-Programm absolvieren kann.

Wenig Einsätze

Der Europameister von 1996 wechselte 2004 von Tottenham Hotspur FC zu Gladbach und absolvierte in der letzten Saison 13 Partien für die Borussia. In der laufenden Spielzeit konnte Ziege aufgrund seiner Verletzung noch nicht eingesetzt werden.

QUELLE:uefa.com

bearbeitet von CopaKagrana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auf sport 1.de, ziege hat fertig

München - Der frühere Fußball-Nationalspieler Christian Ziege beendet seine aktive Karriere.

Der Abschied des Kapitäns von Borussia Mönchengladbach, der sich bereits seit Wochen wegen hartnäckiger Sprunggelenksprobleme angedeutet hatte, ist seit Donnerstag offiziell.

Schon vor der Pressekonferenz der Borussia am Nachmittag verabschiedete sich der 72-malige Nationalspieler auf seiner Homepage von seinen Fans.

"Ich bin froh, dass das ewige Hin und Her beendet ist"

"Realistisch betrachtet ist meine aktive Karriere beendet. So sieht es auch unser Vereinsarzt Dr. Hertl. Das Sprunggelenk will einfach nicht mehr. Man muss das an irgendeinem Punkt akzeptieren. An diesem Punkt sind wir, der Verein und ich, nun angelangt", sagte der 33 Jahre alte Europameister von 1996.

"Bei aller Wehmut über mein Karriereende als Spieler - ich bin froh, dass das ewige Hin und Her zwischen Verletzung und Reha, Hoffnung und Enttäuschung damit beendet ist", meinte Ziege, der das letzte seiner 198 Bundesliga-Spiele (37 Tore) am 31. Mai 2005 beim 1:5 bei Bayer Leverkusen bestritt.

 

Titelsammler Ziege

Neben Bayern München und Borussia Mönchengladbach, wo er zu Beginn der vorigen Saison anheuerte, spielte Ziege in Italien beim AC Mailand und in England beim FC Middlesbrough, Tottenham Hotspur und dem FC Liverpool.

"Ich war Deutscher Meister, italienischer Meister, Uefa-Cup-Sieger, Europameister, Vizeweltmeister. Sehr viel mehr kann man im Fußball nicht erreichen", meinte Ziege, der nach seinem Abschied als Spieler den Gladbachern aber in anderer Funktion erhalten bleiben könnte.

"Dazu bin ich sehr gern bereit", sagte er.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.