Inquisitor

Strasbourg- GAK

37 Beiträge in diesem Thema

GAK verliert in Straßburg 0:5

Übersicht

Erstrunden-Rückspiel UEFA-Cup

Donnerstag:

Racing Straßburg - Liebherr GAK 5:0 (2:0)

Stade de la Meinau, 12.000 Zuschauer, SR Messina (ITA)

Tore: Haggui (6.), A. Farnerud (40.), P. Farnerud (51.), Le Pen (59.), Hosni (68.)

Hinspiel 2:0 - Straßburg mit dem Gesamtscore von 7:0 in der Gruppenphase

Straßburg: Cassard - Deroff, Haggui, Kante, Boka - Lacour (63./Johansen), A. Farnerud (72./Arrache), Hosni, Le Pen, P. Farnerud - Pagis (59./Gmamdia)

GAK: Schranz - Plassnegger, Ehmann, Sonnleitner, Majstorovic - Standfest, Bleidelis, Demo (54./Sick), Amerhauser - Bazina (74./Muratovic), Kollmann (64./Junuzovic)

:verbot::madmax:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja jetzt sollte jeder Bundesligist eigentlich gesehen haben wie der GAK zu schlagen ist. Mit Einsatzfreude, körperlicher Überlegenheit, Schnelligkeit und bedingungslosem Forechecking.

So chancenlos war die Mannschaft seit Jahren nicht mehr.

Wahnsinn wie wir da vorgeführt wurden.

bearbeitet von MrRuin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hätte bei der auslosung nicht geglaubt dass der GAK so unter geht!

1 Olympique Lyon 9 6 3 0 12:5 7 21

2 FC Paris St. Germain 9 5 2 2 12:8 4 17

3 Girondins Bordeaux 9 4 4 1 9:5 4 16

4 AJ Auxerre 9 5 1 3 11:13 -2 16

5 OSC Lille 9 4 3 2 14:7 7 15

6 Le Mans UC 72 9 4 3 2 10:4 6 15

7 RC Lens 9 3 5 1 14:6 8 14

8 AS St. Etienne 9 3 4 2 7:5 2 13

9 O.G.C. Nice 9 3 3 3 8:10 -2 12

10 FC Nantes 9 3 2 4 8:6 2 11

11 Ajaccio A.C. 9 2 5 2 7:7 0 11

12 Olympique Marseille 9 3 2 4 10:12 -2 11

13 AS Monaco 9 3 2 4 6:9 -3 11

14 FC Toulouse 9 3 2 4 7:11 -4 11

15 Stade Rennes 9 3 2 4 10:19 -9 11

16 AS Nancy 9 3 1 5 12:8 4 10

17 ES Troyes AC 9 2 3 4 8:10 -2 9

18 FC Sochaux 9 2 2 5 4:9 -5 8

19 Racing Straßburg 9 0 5 4 4:9 -5 5 :eek:

20 FC Metz 9 0 4 5 4:14 -10 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi, ich finde es echt schade das ihr verloren habt!

Aber man muss sagen der Sieg für Strassburg war mehr als nur verdient. Andy Schranz hat mit starken Paraden auch vor einer höheren Niederlage bewahrt.

mfg max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Autsch!

Sowas hab ich bei den Roten seit Jahren nicht gesehen, dass sie so vorgeführt wurden. Ohne Schranz hätten wir wohl noch 3 oder 4 kassiert. Der einzige, der in Normalform gespielt hat (wenn nicht Hochform)

Dass mich nur niemand mehr jemals auf die Partie anspricht... einfach nur vergessen! x/

bearbeitet von Inquisitor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Walter Schachner (GAK-Trainer): "Dieses 0:5 ist indiskutabel, beschämend. Das ist die höchste Niederlage für mich als Trainer, ein Mal habe ich mit Kärnten 0:4 verloren. Es wird sicher harte Worte von mir in der Kabine geben. Denn wenn man schon keine Chance hat, dann will ich wenigstens zehn Gelbe Karten von meiner Mannschaft sehen, um zu sehen, dass sie sich dagegenstemmt."

"Wenn Andi Schranz nicht gewesen wäre, hätten wir hier auch 0:8 oder 0:9 verlieren können. Wie wir uns präsentiert haben, ist beschämend für den österreichischen Fußball. Der Europacup ist damit abgehakt, wir können uns jetzt hundertprozentig auf die Meisterschaft konzentrieren."

Anton Ehmann (GAK-Kapitän): "Wie schon beim Heimspiel hat man einen Klassenunterschied gesehen. Den kann man vielleicht mit einem Vergleich mit der Formel 1 verdeutlichen. Das ist wie wenn Minardi gegen Ferrari spielt. Der UEFA-Cup ist für uns noch eine Stufe zu hoch."

"Aber auch der 'alte' GAK hat anfangs im Europacup Lehrgeld bezahlt. Man darf jetzt nicht zu viel darüber nachdenken. Straßburg war in allen Belangen besser, spielt in einer anderen Liga. Es gibt keine Ausrede. Es war so schlecht, dass ich mich gar nicht ärgern kann."

Andreas Schranz (GAK-Tormann): "Das war eine Hinrichtung, die wir hier erlebt haben. Wir haben schweres Lehrgeld bezahlt. Für mich war das die beste Mannschaft, gegen die wir je gespielt haben. Ich bin schwer beeindruckt, sie haben schnell, direkt und überragend gespielt. Das soll keine Entschuldigung sein, 0:5 darf man trotzdem nicht verlieren. Wir waren einfach chancenlos, machtlos und hilflos. So hilflos habe ich eine Mannschaft noch nie gesehen."

Harald Sükar (GAK-Präsident): "Die Mannschaft hat heute nahtlos an die schwachen Leistungen von Graz angeschlossen. Es ist unverständlich, wie eine Mannschaft so schlecht spielen kann. Wir hatten nichts entgegenzusetzen, waren völlig von der Rolle. Ein Glück, dass wir nicht höher verloren haben."

"Wir haben unsere Vorkehrungen für ein Ausscheiden aber getroffen. Der GAK wird in der kommenden Saison mit einem neuen Konzept wieder international spielen."

Marc Keller (Straßburg-Manager): "Dieses Spiel war sehr wichtig für uns. Dass wir fünf Tore gemacht haben, war wichtig für unser Selbstvertrauen. Wir sind mit diesem Spiel zufrieden. In Graz hatten wir mit dem Tor nach 20 Sekunden auch Glück. Wir müssen jetzt aber schauen, dass wir auch in der Meisterschaft gewinnen."

Orf.at

Also das mir den 10 Gelben Karten ist ja echt der größte scheiss den er je von sich gegeben hat :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit den Gelben stimmt schon...

Der Maldini hat mal gesagt: "Ein Verteidiger, der in einem EC Finale keine Gelbe kassiert ist nicht motiviert genug."

Gut, es war kein Finale, aber die Chance war vor dem Spiel da. Und eine Mannschaft, die keine Gelben kassiert, geht nicht in die Zweikämpfe. Das heißt nicht, dass man auf alles treten soll, was sich bewegt. Aber man muss die Zweikämpfe suchen und dabei passieren dann schon mal Fouls...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das mit den Gelben stimmt schon...

Der Maldini hat mal gesagt: "Ein Verteidiger, der in einem EC Finale keine Gelbe kassiert ist nicht motiviert genug."

Gut, es war kein Finale, aber die Chance war vor dem Spiel da. Und eine Mannschaft, die keine Gelben kassiert, geht nicht in die Zweikämpfe. Das heißt nicht, dass man auf alles treten soll, was sich bewegt. Aber man muss die Zweikämpfe suchen und dabei passieren dann schon mal Fouls...

834689[/snapback]

Mag schon sein, aber vermutlich haben die GAK-Spieler nach dem Hinspiel selbst nicht mehr an den Aufstieg geglaubt. Und da sollte sich der Schachner mal selbst an der Nase packen, wenn er nicht fähig ist seine Spieler zu motivieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und ich Esel hab mich von der 4,80 Quote von Admiral locken lassen und 5€ auf den GAK gesetzt... wie kann man ahnen, daß die Teufel gegen einen französischen Abstiegskandidaten derart untergehen? Eine Schande!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.