2.011 Beiträge in diesem Thema

Ich hab mal diesen Fred eröffnet, weil mir immer wieder Dinge auffallen, für die es eigentlich nix eigenes geben sollte, die aber trotzdem erwähnenswert sind, wie ich finde.

Gerade im Sportventil gelesen, soll wohl lustig sein :glubsch: :

Touristenfalle

FC Wacker Tirol-Obmann Gerhard Stocker versucht mit einer revolutionären Idee das Tivolistadion wieder halbwegs zu füllen. Die Fans bleiben aus, die verbilligten Abos wurden nicht, oder nur geringfügig, angenommen. Stocker bat und bittet die treuen Fans, doch ihre Freunde mitzunehmen, was rein theoretisch eine Verdoppelung der Zuschauerzahlen bedeuten würde. Konjunktiv.

Denn als Haken ließe sich einwenden, daß der angesprochene Fan sozusagen <eh schon> mit seinen besten Freunden ins Stadion kommt.

Bevor Stocker seine Einladung auf alle Tanten und Onkel ausdehnt, wollen wir uns als behilflich erweisen und unsererseits den Tiroler Fan zur Mitarbeit, die im konkreten Fall eine keilende sein könnte, bewegen.

Zum Wochenende, auch (und, <und>) zur besten Fußballzeit, ist der Platz vor dem Goldenen Dachl mit Touristen aller Art überschwemmt. Könnte man alle diese Menschen dazu bewegen, ein paar Stunden zu opfern, um das ziemlich matt besetzte Stadion wieder wie in alten Zeiten zu füllen, müßte Stocker keine disbezüglichen Bittbriefe mehr verfassen. Jeder der eisenharten Fans ist also aufgefordert, wenigstens einen Deutschen, eine holländische Familie, fallweise eine Italienergruppe oder einige verirrte Wiener, ins Stadion zu locken. Natürlich mit Hilfe von Notlügen, denn die nackte Wahrheit, die Gäste würden mit einem Gekicke am Tivoli unterhalten, wäre kaum zumutbar. Duchaus vertretbar wäre etwa die vage eingestreute Vermutung, Hansi Hinterseer oder Karl Schranz befänden sich ein wenig abseits der Sehenswürdigkeiten der Stadt und man wisse, wo das sein könne, es gelte lediglich, dem modernen Rattenfänger zu folgen.

Auch Busse, die zu Stadtrundfahrten unterwegs sind, könnten vor dem Stadion anhalten und die Weiterfahrt <in eineinhalb Stunden> vereinbart werden.

Und was ist mit den Tiroler Fans, wollt ihr die nicht?

Wir vermuten, die kommen erst wieder, wenn wieder attraktiver Fußball gespielt wird. Bis dahin sollte man Touristen einfangen....

(copyright sportventil)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab mal diesen Fred eröffnet, weil mir immer wieder Dinge auffallen, für die es eigentlich nix eigenes geben sollte, die aber trotzdem erwähnenswert sind, wie ich finde.

Gerade im Sportventil gelesen, soll wohl lustig sein :glubsch: :

832032[/snapback]

Sehr gute idee dieser Fred :yes:

Irgendenwie is mir die Pointe beim durchlesen auch entgangen. Naja...

Auf der andern Seite, wie könnte man wirklich mehr Leute ins Tivoli locken ? :ratlos: Der handgeschriebene Kinderbrief vom Stocker hat ja wie erwartete wirklich nicht sher viel Erfolg gezeigt. Ossi Wolkenstein hat im offiziellen forum oder Stadionheftl, glaub ich mal was von davon geschrieben das unter der Ost bei der Videowall Tische aufgestellt werden solln wo die Leute nach dem spiel auch bleiben können. Prinzipiell keine schlechte Idee nur wieviele Leute nehmene dieses Angebot wohl ab Ende Oktober in unserern tropischen Breitengraden an.

Wieso kann man eigentlich nicht einfach da wo während der Eishockey WM das Fandorf war ein etwas kleiners Fanzelt aufstellen. Also ich persönlich würde da sicher nach dem spiel das eine oder andere Bierchen trinken, wenns gut aufgezogen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wieso kann man eigentlich nicht einfach da wo während der Eishockey WM das Fandorf war ein etwas kleiners Fanzelt aufstellen. Also ich persönlich würde da sicher nach dem spiel das eine oder andere Bierchen trinken, wenns gut aufgezogen wird.

832043[/snapback]

Das fände ich ausgezeichnet, aber eben nicht nur nach, sondern auch vor dem Spiel. Mir ist schon klar, dass das wieder Probleme mit Alkoholleichen usw. geben würde, nur war zB letzte Woche gegen Ried das Stadiongasthaus zu und im Testarossa isses ja auch eigentlich nicht zum aushalten. Irgendwo will man aber - gerade auch bei Mittwochspielen - nach der Arbeit mit ein paar Leuten ein Bier trinken, was beim Tivoli gar nicht so einfach ist.

Das würde natürlich nicht wesentlich mehr Zuschauer bringen kurzfristig, aber insgesamt wäre das Stadiongehen wieder feiner. Ebenso, wenn die unfähigen Cateringtypen ausgetauscht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das fände ich ausgezeichnet, aber eben nicht nur nach, sondern auch vor dem Spiel. Mir ist schon klar, dass das wieder Probleme mit Alkoholleichen usw. geben würde, nur war zB letzte Woche gegen Ried das Stadiongasthaus zu und im Testarossa isses ja auch eigentlich nicht zum aushalten. Irgendwo will man aber - gerade auch bei Mittwochspielen - nach der Arbeit mit ein paar Leuten ein Bier trinken, was beim Tivoli gar nicht so einfach ist.

Das würde natürlich nicht wesentlich mehr Zuschauer bringen kurzfristig, aber insgesamt wäre das Stadiongehen wieder feiner. Ebenso, wenn die unfähigen Cateringtypen ausgetauscht werden.

832050[/snapback]

Vorm Spiel natürlich auch. Finde es auch immer recht stressig vor dem Spiel in der stadt eins trinken und dann raus ins Tivoli. Das Cafe stadion is im sommer mit dem Biergarten eh super, aber ich glaub da konnt man heur dreimal draußen sitzen und drinnen is halt doch net sehr viel Platz.

Bezgl. Testarossa: Lokale die nur kleine Biere ausschenken gilt es sowieso zu meiden :D

Beim Catering kann ich dir jedenfalls nur zustimmen. Meine Freundin arbeitet auch dort. Sie hat schon vorher in der Gastronomie gearbeitet aber die meisten sagt sie, ham noch nie in ihrem Leben ein Bier gezapft, und dann wundert man sich warum oft nix weitergeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt hab ich grad was Lustiges auf TirolTv gesehen:

GC Kitzbühel

702.gif

Vorstand

Ehrenpräsident:

Toni Sailer, Prof. Heinrich Harrer

Präsident:

Martin Kerscher

Vizepräsident:

Dr. Clemens Winkler

Sportwart/Captain:

DI. Michael Egger

Schatzmeister:

Helmut Lettner

Schriftführer:

Juppi Koidl

Platz:

DI Diethard Fahrenleitner

Ihr werdet das ohnehin gewusst haben, mich hat das jetzt schon gewundert, dass der wirklich noch immer irgendwas in einem öffentlichen Amt machen darf...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ihr werdet das ohnehin gewusst haben, mich hat das jetzt schon gewundert, dass der wirklich noch immer irgendwas in einem öffentlichen Amt machen darf...

832062[/snapback]

Ich schätze mal im Golfclub Kitzbühel sind Unterschlagung und Betrug keine besonders schlemmen Vergehen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir grad mal das neue Pannini Bundesliga Album meines Sohnes gekrallt und reingeschaut, weil ich früher auch immer die lustigen Bildchen gesammelt hab. :holy:

Da schlag ich die Seite mit dem FCW auf - und was muß ich sehen? Da gibts doch glatt das Bild mit der Nummer 145, so ein toll glänzedes und reflektierendes. Dennis Mimm staht daneben. Teufel, denk ich mir, da hat's doch was.

Ich schau mir das Bild nochmal genauer an - und wer ist drauf?

Der Hannes Aigner in der Auswärtsdress. :laugh:

Also die Typen werden auch immer mieser, jetzt schaffen sie es nicht einmal mehr, die richtigen Namen auf ihre grindigen, billigen Bildchen zu drucken.

Ich hab das Album dann weggelegt, aber da gibts sicher noch mehr Fehler drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich denke der verein müßte, wenn überhaupt möglich, ganz andere wege gehen. wenn überhaupt möglich mein ich wegen der komplizierten aufteilung der kompetenzen im tivoli. das gibts die ispa die mit irgendwelchen firmen verträge abschließt die unseren wacker schaden. catering zum beispiel, stadiongestaltung usw. usw. die liste kann unendlich fortgesetzt werden....

es gehört ein großes bierlokal im stadion gemacht. ein richtiges wackerlokal, mit vereinsfarben, gutem essen, bier, andere getränke, coolen sound usw. ein richtiges zuhause für uns.

und wenn das machbar ist sollte soetwas auch in der stadt entstehen. mit zusätzlicher fanartikelecke, kartenverkauf während der öffnungszeiten (08.00 bis 02.00 Uhr). dieses lokal sollte auch die normalen weggeher ansprechen und anlocken, so dürfte nebenbei ein zweiter standbein geschaffen werden.

nur so eine idee

mfg wackerforever

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hab mir grad mal das neue Pannini Bundesliga Album meines Sohnes gekrallt und reingeschaut, weil ich früher auch immer die lustigen Bildchen gesammelt hab. :holy:

833446[/snapback]

Hab mir auch schon überlegt für ... "meinen kleinen Cousin"... eins zu kaufen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grün-schwarze Songs für Fußballer aus Afrika

Die Wacker-Fans spielen eine Halbzeit für Burkina Faso. Und haben für den guten Zweck Bands zum Singen gebracht.

Die treuen Fans helfen.

Bild: Murauer

 

Es war einmal: Ein junges Fußball-Talent aus Burkina Faso heuerte beim FC Wacker an. Nein, kein hochbezahlter Star - vielmehr genau das Gegenteil.

Er kickte für 800 Euro im Monat und schickte das ganze Geld seiner achtköpfigen Familie in Burkina Faso, eines der ärmsten Länder der Welt in Westafrika. Um Geld zu sparen, wohnte er in den ersten Monaten beim Obmann des Vereins. Mittlerweile spielt Ousseni "Ossi" Zongo nicht mehr in Tirol, er wechselte in die zweite Liga nach Frankreich. Doch die Fans der Nordtribüne - vereint im Fußballclub Wacker Innsbruck - haben ihren "Ossi" nicht vergessen.

Im Rahmen der FARE (Footaball against Racism in Europe) Aktionswoche gegen Rassismus und Diskriminierung haben sie sich entschlossen, den jungen Fußballern in Burkina Faso finanziell unter die Arme zu greifen.

Und die CD "Eine Stadt - Ein Verein: FC Wacker Innsbruck; Eine Halbzeit für Burkina Faso" produziert, die am Samstag beim Heimspiel gegen Sturm Graz erstmals im Tivoli präsentiert wird. Der Reinerlös der CD (sie kostet zehn Euro) kommt einer Fußballschule in Quagadougou, der Hauptstadt Burkina Fasos, in Form von Dressen, Fußbällen und Trainings­utensilien zu Gute. Und für den guten Zweck konnten sie zahlreiche Tiroler Bands und DJs mobilisieren.

Mit dabei sind die Local Heroes von HotchPotch, TBC What?, Monobomb, Mais Uma, The Next Step, United Underdogs und Bug sowie die DJs Riada, Santo, Sub und Ego. "Wir haben unseren Song zusammen mit 20 Mitgliedern des Fanclubs Verrückte Köpfe aufgenommen. Schließlich wollten wir die Sprechchöre der Nordtribüne in den Song einbauen", erklärt der Bassist der Innsbrucker Band HotchPotch. "Und es hat viel Spaß gemacht."

"Mit unserer Aktion liefern wir das Highlight einer europaweiten Aktion, an der sich Initiativen aus 33 Ländern beteiligten", zeigt sich Thomas Gaßler, stv. Obmann des FC Wacker Innsbruck, stolz. Übrigens: Am 14. Oktober wird die CD im Innsbrucker Bierstindl präsentiert. Mit dabei sind dann alle Bands und DJs. 

www.tirol.com / Die Neue

ich glaub fast, da sollt ich mal hinschauen.

und noch was kleines:

Der FC Wacker Tirol kommt zu Ihnen! 10 Tourstopps bei einem Wacker-Wirt Ihrer Region sind in Nord-, Ost und Südtirol geplant. Dort haben die Fans die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Trainer, Spielern oder Funktionären über aktuelle sportliche Dinge, die Klubphilosophie oder auch über die Vision und Ziele des Vereins zu diskutieren. Wacker hautnah und pur – ohne jeden Schnörkel.

Der Abend wird professionell von Bernd Obermayr, Journalist und TV-Moderator, moderiert und soll zur stärkeren emotionalen Bindung zwischen Verein und Fans beitragen, sodass möglichst viele Tirolerinnen und Tiroler die Philosophie des FC Wacker Tirol „vom Breitensport zum Spitzensport“ unterstützen.

Fußball ist ein Spiel und aus diesem Grund werden wir auch den Abend mit div. Tip-Kick Partien und anderen Herausforderungen bzw. Gewinnspielen mit tollen Preisen von tipp3 ausklingen lassen. Wer hat nicht einmal Lust, die FCW-Verteidigung am grünen (Filz-)Rasen schwindlig zu spielen oder sich mit unserem Trainer Stani Cherchesov im „tip-kick“ zu messen.

Wann:  Mittwoch, 28.9.2005,

Beginn um 19.00

Wo: Sportcafe, Adamhofgasse 14  in Landeck.

Mit dabei:

Ferdinand Feldhofer - aktueller Nationalteamspieler

Florian Mader

Christian Ablinger - Sportmanager

Die Veranstaltung wird unter Mithilfe von tipp 3 und Erdinger Weissbräu organisiert, bei denen wir uns herzlich bedanken.

www.fc-wacker-tirol.com

bearbeitet von badest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein stadiondorf wäre eine gute idee. allerdings muß so etwas langsam wachsen, von heute auf morgen kann man das nicht erfolgreich auf die füße stellen.

innsbruck hat halt in dieser hinsicht den "großstadt"-nachteil. es gibt auch noch andere attraktionen als beispielsweise bei mattersburg oder ried nach dem spiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Aufstellung beim 2-1 Auswärtssieg (!!!) der österreichischen U 21 in England:

Österreich: Özcan - Mimm, Markus Berger, Pöllhuber, Sonnleitner - Hölzl, Garics, Metz, Junuzovic - Janko (93. Mössner), Idrizaj (68. Phillipp Weissenberger)

Mimm und Hölzl also 90 Minuten auf dem Feld. Mimm hat das erste Tor vorbereitet. Vielleicht können ja beide ein bisserl Selbstvertrauen von diesem doch eher sensationellen Sieg in England nach Innsbruck mitnehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade auf der kicker-Homepage nachgeschaut:

Sammy Koejoe hat bei bisher 6 von 8 Saisonspielen am Platz stehen dürfen. Leider nur einmal von Beginn an (2. Spieltag), wodurch er von 720 möglichen Minuten auch nur 237 Minuten wirklich im Einsatz war. Dabei hat er KEIN Tor erzielt.

Schade um den Sammy.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sammy Koejoe hat beim Freiburger 4:1-pokalsieg über Braunschweig die ersten beiden tore erzielt und eine starke leistung geboten. sein kurs dürfte damit wieder im steigen begriffen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.