Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chinomoreno

"Wir können Barça und Real ärgern"

2 Beiträge in diesem Thema

"Wir können Barça und Real ärgern"

Trainer Manuel Pellegrini ist mit seinem FC Villarreal schwach gestartet. Im kicker-Interview spricht er über seine Ambitionen mit dem FC Villarreal und die Arbeit mit seinen südamerikanischen Stars Riquelme und Forlan.

kicker: Senor Pellegrini, das Überraschungsteam der Vorsaison ist sehr holprig in die neue Spielzeit gestartet. Überraschend für den Trainer?

Manuel Pellegrini: Nicht wirklich. Im Vorjahr begannen wir auch schwach und starteten dann durch. Diesmal hatten wir einige Unkonzentriertheiten, die uns Punkte kosteten. Aber ich sehe unsere Situation als nicht wirklich ernst an. Mannschaften wie Real Madrid oder der FC Barcelona sind auch noch nicht auf ihrem Niveau.

kicker: Sie vergleichen sich mit den "Großen"?

Pellegrini: Wir sind von der Geschichte her sicher kein "Großer", haben aber ein sehr gutes Team, das Barca und Real erneut ärgern will und kann.

kicker: Erwarten Sie, die großartige Vorsaison wiederholen zu können?

Pellegrini: Warum nicht? Klar wird es nicht einfach. Wir spielten auf sehr hohem Niveau, aber die Mannschaft ist durch die Verstärkungen jetzt noch ausgewogener. Mit Tacchinardi etwa kam von Juve ein sehr erfahrener Spieler. Ein Champions-League-Platz ist durchaus wieder drin. Das ist zumindest das Ziel.

kicker: Und in der Meisterliga?

Pellegrini: Zunächst einmal die erste Runde überstehen. Die Gruppe mit Manchester United, Benfica und Lille ist schwer genug. Wir müssen auf dem Teppich bleiben, sind nach dem guten Vorjahr zwar in aller Munde, haben aber noch nichts erreicht.

kicker: Gegen "ManU" reichte es trotz Rot für Rooney vergangene Woche zu Hause nur zu einem 0:0.

Pellegrini: Mein Fazit fällt dennoch positiv aus. Manchester United ist ja nicht irgendwer. Dennoch denke ich, dass wir die bessere Mannschaft waren, Feldvorteile hatten und am Ende den Sieg verdient gehabt hätten. Chancen waren da. Doch wir kamen nicht mit der harten Defensivarbeit der Engländer zurecht.

kicker: Man merkte das Fehlen des verletzten Spielmachers Riquelme.

Pellegrini: Einen solchen Spieler zu ersetzen ist sehr, sehr schwer.

kicker: Ist Villarreal nicht zu sehr von dem Argentinier abhängig?

Pellegrini: Zu sehr nicht. Natürlich prägt er unser Spiel, macht sich sein Ausfall bemerkbar. Aber so ist das nun mal bei Klasseleuten. Nun hat er seine Knöchelverletzung ja überwunden und ist wieder mit dabei.

kicker: Beim FC Barcelona war der Argentinier noch gescheitert. Was machen Sie anders als dort Trainer Frank Rijkaard?

Pellegrini: Ich weiß nicht genau, was dort passierte. Hier bekommt er jedenfalls das Vertrauen, das man ihm auch schon bei den Boca Juniors entgegenbrachte. Nur so kann er glänzen. Das braucht er für sein Spiel. Zudem spielt er hier auf seiner angestammten Position als typischer Regisseur.

kicker: Ähnlich liegt der Fall bei Diego Forlan. Bei "ManU" gescheitert, wurde er unter Ihrer Regie im Vorjahr sofort Torschützenkönig.

Pellegrini: In Manchester kam er angesichts des großen Staraufgebots oft nicht zum Zug. Doch wird das überbewertet. Wenn er spielte, dann gar nicht so schlecht. Diego hat hervorragende Qualitäten, die man dort vielleicht gar nicht erkannte. Bei Villarreal hingegen kann er nun zeigen, dass er ein erstklassiger Stürmer ist.

kicker: Kommen Sie als Chilene in Villarreal auch deshalb so gut klar, weil sie dort insgesamt elf Südamerikaner trainieren können?

Pellegrini: Das ist nicht der Punkt. Es passt einfach menschlich und fußballerisch. Wir haben eine gesunde Mischung aus europäischem Kampf und südamerikanischer Technik. Das ist es.

kicker.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.