Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
aXXit

Worst Blowjob ever!

9 Beiträge in diesem Thema

Tja, Jungs, ein Thema wie maßgeschneidert für vielleicht den Einen oder Anderen ;)

Gesucht wird der schlechteste Blowjob aller Zeiten. Gevotet wird auf dieser Page. Ebenso kann man dort natürlich die nominierten Beiträge durchlesen!

Ein Vorgeschmack ist zB. die Story von Marcus:

Liebe Leser,

der Herr Sebas ruft zum Worst Blowjob Ever Contest auf. Ich habe lange mit mir gerungen, aber die Besucherzahlen sind im Moment leicht rückläufig. Da musste ich meine Hemmungen über Bord werfen. Ich alte Linknutte tue alles für den nächsten Klick.

Bevor sich der Vorhang öffnet, möchte ich darauf hinweisen, dass es in dieser Geschichte zu sexuellen Handlungen kommt, die einige Menschen abstoßend finden könnten. Wer nichts von Penissen, Hosen und Autos lesen will, sollte woanders hinklicken. Alle anderen können sich zurücklehnen und die Geschichte des schrecklichsten Blowjobs lesen, der mir je untergekommen ist.

Es war Sommer. Einer der besseren. Er war heiß. Richtig heiß. Am See, im Büro, in der Disco. Überall rieben sich verschwitze, leicht bekleidete Körper aneinander. Auch die Nächte brachten keine Abkühlung. Im Gegenteil. Manche waren heißer als die Tage.

Unsere Geschichte spielt in einer dieser Nächte. Unser Protagonist hatte sich mit einem Freund verabredet. Gemeinsam wollten sie nach München fahren. Ein Abend in der Welt-Stadt. Großes Kino für einen kleinen Jungen vom Land.

Die Vorbereitungen gestalteten sich aber schwieriger als gedacht. Der Freund hatte eine kleine Freundin, die er vor dem Ausflug unbedingt noch besuchen wollte. Man vereinbarte einen Treffpunkt an einem Parkplatz in der Nähe. Der lag, sehr verkehrsgünstig, direkt an der Autobahn.

Der Held, ich gehe im Folgenden aus Gründen der Dramatik zur Ich-Form über, kam um 22:00 Uhr, genau zum verabredeten Zeitpunkt am vereinbarten Ort an. Ein Parkplatz irgendwo in Deutschland ist die Bühne für das folgende Schauspiel.

“Ah, endlich gefunden”, denke ich und setze den Blinker. Als ich auf den Parkplatz einbiege, sehe ich einen Schatten aufspringen, der schnell im Gebüsch verschwindet. Dass es so nah an der Autobahn Rehe gibt, hätte ich nicht gedacht.

Der Parkplatz, eine Rasenfläche, die von einer Teerstraße entzwei geschnitten wird, ist umgeben von vielen Bäumen. Ich stelle mein Auto rückwärts in der Mitte der des Platzes ab. Der Mond scheint und ich komme mir vor, als würde ich tatsächlich auf einer Lichtung parken. Kein Wunder, dass sich die Rehe hier wohlfühlen. Ich schaue mich um und sehe drei oder vier Autos ganz am anderen Ende des Parkplatzes stehen. Alles ist still und verlassen.

Ich angle nach meinen Zigaretten, schalte das Radio ab und genieße rauchend die Stille der Nacht. Nach einiger Zeit nähert sich ein weiteres Auto. “Endlich, da kommt er ja!” denke ich. Doch in dem Wagen, der da auf den Parkplatz einbiegt, sitzen zwei Personen. Die beiden parken genau gegenüber von mir.

“Hmm, warten wohl auch auf jemand!”, denke ich mir. Der Beifahrer zündet sich gerade auch eine Zigarette an. Als das Feuerzeug angeht, glaube ich weibliche Gesichtszüge erkennen zu können. Auch der Fahrer raucht jetzt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass in dem Auto gegenüber ein älteres Paar sitzt.

Nachdem die beiden fertig geraucht haben, schnippen sie ihre Kippen aus dem Fenster. Der Mann fummelt und fuchtelt rum, dann geht plötzlich die Innenbeleuchtung an und glaube meinen Augen nicht zu trauen. Die Dame mir gegenüber trägt nicht mal einen BH.

Der Herr angelt mit dem Arm nach hinten und kramt irgendetwas hervor. Dann wendet er sich der Frau zu und küsst sie leidenschaftlich. Immer heftiger knutschen die beiden mir gegenüber. Die Dame legt den Kopf genießerisch in den Nacken, als er ihre Brüste zu liebkosen beginnt.

Ich vergesse, an meiner Zigarette zu ziehen. Was bitte geht den hier ab? Wo bleibt mein Kumpel? Der Herr gegenüber saugt nun kräftig an den Nippeln der Dame. Seine Hände kann ich nicht sehen, aber ich kann mir vorstellen, was er damit macht. Obwohl ich das eigentlich gar nicht will.

Plötzlich nehme ich links von mir eine Bewegung war. Ich drehe den Kopf und sehe neben mir einen Herr stehen. Seine Hose hängt zwischen den Knien. Vor Schreck bemerke ich erst beim zweiten hinsehen, dass der Kerl wichst wie ein Eichhörnchen. Wo bin ich hier nur hingeraten. Jetzt taucht auch rechts von meinem Auto ein Herr auf. Er ist bis auf ein T-Shirt und Sandalen (mit weißen Socken) nackt. Auch er beschäftigt sich eingehend mit seinem Schwanz.

Drüben im Auto ist der Kopf des Herren inzwischen nicht mehr zu sehen. Die Dame sitzt da und stöhnt wohl, ich kann zwar nix hören, aber ich erkennen ein Stöhngesicht, wenn ich eines sehe. Und das ist definitiv ein Stöhngesicht. Da wirft sie auch schon den Kopf in den Nacken und lässt ihrer Entzückung freien Lauf.

Kurz danach taucht der Kopf des Herren wieder auf. Er hat jetzt, woher will ich nicht wissen, eine Kamera in der Hand und macht ein Foto von der Frau. Sie sitzt da, leckt sich die Lippen und winkt mir zu. Ich überlege noch, wie ich darauf reagieren soll, als ich realisiere, dass ich wohl nicht gemeint war.

Die beiden Herren neben meinem Auto setzen sich nämlich in Bewegung. Der Sandalen-Mann hat gegenüber dem Hosen-Träger einen leichten Vorteil. Der watschelt nämlich noch auf das Auto zu, als der andere dieses schon längst erreicht hat. Sandalen-Mann steht jetzt neben der Dame und streckt ihr seinen Schwanz entgegen.

Ihre Lippen öffnen sich und verschlingen das dargebotene Stück gierig. Der Herr auf dem Fahrersitz macht eifrig Fotos. Der Herr mit der Hose wichst eifrig. Ich habe eifrig ganz viel Schiss. Die Dame geht nach kurzem blasen jetzt dazu über den Herren ordentlich mit der Hand zu stimulieren. Sie schrubbt als ginge es um ihr Leben. Der Fahrer macht noch ein Foto, dann verschwinden seine Hände und die Dame schließt genüsslich die Augen.

Es scheint ihr zu gefallen was die Hände ihres Mannes da tun, jedenfalls wichst sie den Sandalen-Mann immer heftiger. Der kommt, mit einem lauten Schrei und spritzt ihr alles direkt ins Gesicht. Widererwarten scheint ihr auch das zu gefallen. Sie grinst und winkt den Hosen-Mann zu sich.

Der lässt sich nicht lange bitten und streckt seinen Schwanz ins Innere des Wagens. Auch er wird wie sein Vorgänger kurz oral stimuliert, hat das aber eigentlich wohl nicht mehr wirklich nötig. Er geht noch etwas weiter in die Knie, legt seinen Kopf in den Nacken uns stöhnt wie ein brunftiger Hirsch während er, ich vermute es mal, seine Ladung ins Auto/auf die Frau spritzt. Der Mann macht übrigens jetzt wieder Fotos.

Ich glaube ich blinzle jetzt zum ersten Mal seit Minuten wieder. Erst jetzt bemerke ich den Sandalen-Mann. Er steht neben meinem Auto und schaut irgendwie fragend? Als er das blanke Entsetzen in meinem Blick bemerkt, verschwindet er schnell im Gebüsch. Der Hosen-Mann ist inzwischen auch verschwunden und die Dame ist gerade dabei gewisse Körperflüssigkeiten mit einem Tempo zu entfernen. Als sie damit fertig ist, wirft sie das Tempo aus dem Auto.

In dem Moment sehe ich einen weiteren Kerl, der bis jetzt im Schatten hinter dem Auto stand. Er legt sich jetzt auf den Boden und robbt in Richtung des Tempos. Als er beginnt das Tempo aufzufressen verlasse ich mit heulendem Motor die Stätte des Grauens.

Liebe Kinder. Das war eines der abscheulichsten Erlebnisse meines Lebens. Es dauerte sehr lange, bis ich wieder ein Tempo benutzen konnte, ohne das die Bilder dieser furchtbaren Nacht vor meinem geistigen Auge tanzten. Dieses Trauma habe ich Gott sei Dank wieder überwunden. Den Parkplatz an der Autobahn habe ich nie wieder aufgesucht. Wie ich heute weiß, wird dieser Parkplatz gerne zu solchen Stelldicheins genutzt.

Ich kann auf diesem Gebiet bisher nur Gutes berichten und hoffe, dass das auch so bleibt :D

Viel Spaß beim Lesen!

Gruß

aXXit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.