Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Chef-Statistiker

GAK - SVP 0:0

4 Beiträge in diesem Thema

Alles zu dieser Partie hier rein.

Das war schon das dritte 0:0 in dieser Saison, das 5 Remis, das 7 Spiel ohne Gegentor in dieser Spielzeit, das 5 ungeschlagene Spiel in Folge. So weit zur Statistik.

Insgesamt müssen wir vorsichtig sein, dass wir zu übermütig werden. Denn die Offensive ist doch ziemlich schwach gewesen in letzter Zeit. Pichlmann war zwar etwas besser als in den vergangen Partien aber er rechtfertigt seinen Stammplatz wieder nicht. Kabat hat auch keine Akzente setzen können. Es bleibt nur zu hoffen, dass sich keiner aus dem Duo Chaile-Baur verletzt. Mehr fällt mir im Moment nicht ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Insgesamt müssen wir vorsichtig sein, dass wir zu übermütig werden. Denn die Offensive ist doch ziemlich schwach gewesen in letzter Zeit. Pichlmann war zwar etwas besser als in den vergangen Partien aber er rechtfertigt seinen Stammplatz wieder nicht. Kabat hat auch keine Akzente setzen können. Es bleibt nur zu hoffen, dass sich keiner aus dem Duo Chaile-Baur verletzt. Mehr fällt mir im Moment nicht ein.

822816[/snapback]

Mit dieser Analyse könnte dieser Thread auch schon wieder geschlossen werden, mehr gibt es dazu nicht zu sagen :super:

Die Edith meint noch mit 4 Punkten aus zwei Spielen gegen den GAK muß man auf alle Fälle zufrieden sein.

Gratulation an die Mannschaft zu den Ergebnissen der letzten Spiele :super:

bearbeitet von Spanishfly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pasching verteidigt zweiten Tabellenrang

 

Das Bundesligaspiel der 10. Runde zwischen dem GAK und FC Superfund endete vor 5.500 Zuschauern im Arnold-Schwarzenegger-Stadion mit einem torlosen Remis. Die Zellhofer-Elf verteidigte mit diesem Unentschieden den zweiten Tabellenrang und konnte auf Tabellenführer FK Austria Wien Boden gut machen. Zudem bleibt Pasching im neunten Pflichtspiel (inklusive UEFA-Cup) ohne Niederlage und hielt auch im fünften Ligaspiel in Serie die Torsperre aufrecht. Mit nur sechs Gegentreffern in zehn Spielen ist die Defensivabteilung des FC Superfund absolute Ligaspitze.

GAK mit neu formierter Mannschaft

Drei Fanbusse mit insgesamt 150 Pasching-Anhängern begleiteten das Team des FC Superfund nach Graz. Dort wurden die Fans mit der Aufstellung von GAK-Trainer Walter Schachner überrascht. Nach der 0:2 Niederlage im UEFA-Cup gegen Racing Straßburg ließ der GAK-Coach eine völlig neu formierte Mannschaft auflaufen. Walter Schachner veränderte seine Elf auf insgesamt sechs Positionen. Anstelle der Stammspieler Standfest, Ehmann, Muratovic, Amerhauser, Bazina und Majstorovic begannen Pötscher, Schrott, Sonnleitner, Bleidelis, Kujabi und Junuzovic. Aber auch Trainer Georg Zellhofer nahm Änderungen vor. Im defensiven Mittelfeld spielte Erich Brabec anstelle des verletzten Petr Vorisek, und Angreifer Peter Kabat bildete erstmals mit Thomas Pichlmann das Sturmduo.

Aluminium verhindert Paschinger Führung

Der FC Superfund startete gleich gut in die Partie. In der vierten Minute knallte Thomas Pichlmann einen Freistoß an die Latte. GAK-Torhüter Schranz hatte in dieser Szene Glück, denn an diesen Ball wäre er vermutlich nicht mehr rangekommen. Das war allerdings schon der einzige Höhepunkt in der Anfangsphase dieses Spiels. Die Hausherren hatten kaum zwingende Möglichkeiten. Pasching-Torhüter Josef Schicklgruber musste nur einmal in der 16. Minute bei einem Obirah-Kopfball eingreifen. Aber auch das Offensivspiel der Paschinger kam nicht in Gang. Erst in der 28. Minute wurde es wiederum bei einer Standardsituation gefährlich. Ein Schoppitsch-Freistoß wurde abgefälscht und verfehlte nur knapp das Gehäuse der Hausherren. Letztendlich verabschiedeten sich die Teams in einer ausgeglichenen Partie mit dem Stand von 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach Seitenwechsel traten die Grazer etwas selbstbewusster auf. Trotzdem blieben gefährliche Torszenen weiterhin aus. Auch bei Chancen von Plasnegger (55.) und Junuzovic  (59.) konnte Torhüter Josef Schicklgruber nicht bezwungen werden. Auf der Gegenseite hatte der für Peter Kabat ins Spiel gekommene Chiquinho (63.) die Chance auf den Führungstreffer, doch GAK-Goalkeeper Schranz war zur Stelle. In der Schlussphase vergab der GAK aber die wohl beste Möglichkeit in diesem Spiel. Nachdem Schicklgruber einen Bazina-Weitschuss abwehrte, setzte der eingewechselte Roland Kollmann nach, vergab aber aus kurzer Distanz. Somit blieb es beim 0:0 und dem sechsten Auswärtspunkt der Zellhofer-Elf in dieser Saison.

Liebherr GAK – FC Superfund 0:0

Schwarzenegger-Stadion, 5.447, SR Plautz

Liebherr GAK: Schranz - Pötscher, Sonnleitner, Hieblinger (63./Majstorovic), Schrott - Plassnegger, Bleidelis, Demo (71./Bazina), Kujabi - Junuzovic (85./Kollmann), Obiorah

FC Superfund: Schicklgruber - M'Bock, Baur, Chaile, Ortlechner - Bubenik, Brabec (66./B. Kovacevic), Sariyar, Schoppitsch - Kabat (53./Chiquinho), Pichlmann (79./Glieder)

Gelbe Karten: Sonnleitner, Kujabi bzw. Sariyar, Baur

Quelle: SV Pasching

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmen zum Spiel!

Georg Zellhofer:

"Wir wollten aus den beiden Partien gegen den GAK drei Punkte, vier sind es geworden. Da kann ich mich gegen den Vizemeister nicht beschweren. Wir haben vier hochkarätige Leute verloren und sind deshalb nicht so spielstark. Obwohl wir zur Zeit Zweiter sind ist unser Ziel ein gesicherter Mittelfeldplatz."

Walter Schachner:

"Normal müsste ich zufrieden sein, aber auf Grund der starken Leistung in den letzten 15 Minuten wäre auch ein Sieg möglich gewesen. Die Umstellungen haben sich aus drei Gründen ergeben: Wir hatten Spieler, die verletzt, nicht in Form oder disziplinlos waren (Anmerkung: Bazina kam zu spät zum Training)."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.