Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
badest

Mattersburg vs FC Wacker Innsbruck

64 Beiträge in diesem Thema

dem wichtigen heimsieg folgt am samstag das retour-spiel im Burgenland. für uns die chance, das selbstvertrauen aus 3 starken spielen (Austria,GAK,Mattersburg) mitzunehmen und dort zu demonstrieren. glaub nicht, dass wir uns verstecken müssen. klar ist: alles ist möglich.

Tapalovic fehlt auf grund seiner fünften gelben karte, Pacanda wird wohl noch nicht ganz fit werden, vielleicht sitzt er aber schon auf der bank. dafür sollte Feldhofer sein comeback geben. spannend wird sein, ob wir das am samstag erfolgreiche 3-5-2 system auch im auswärtsspiel behalten bzw. ob die starken Schroll, Brzeczek und Aigner weiterhin ihre chancen erhalten sowie natürlich die frage, wer Tapalovic im zentralen defensiven mittelfeld ersetzen soll.

aufstellung somit schwierig wie lange nicht. aber schon möglich, dass es ungefähr dabei bleibt:

Pavlovic

Schroll Feldhofer Knabel

Hölzl Grüner Gruber Hörtnagl

Brzeczek

Aganun Aigner

aber auch Eder, Mimm, Hattenberger, Akwuegbu und Mader drängen auf einsatzzeit. schön!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird ein verdammt schweres Spiel, da für die Mattersburger vor eigenem Publikum sicher Wiedergutmachung angesagt ist. Aber wenn wir einen Punkt beim Vizemeister holen wieso sollte und das nicht auchz im Burgenland gelingen und damit wäre ich schon voll zufrieden.

Bezgl der Aufstellung: Denke es wäre wichtig vom Stani gewesen akwuegbu nach seinen 4 Testspieltoren zumindest einen Kurzeinsatz zu geben, aber nachdem Aigner nun zweimal getroffen hat, hat er sich mMn ganz klar seinen Platz neben Aganun in der Startelf verdient.

PS: Saß Akwuegbu am Sa überhaupt auf der Bank, konnte ihn irgendwie nicht entdecken :ratlos:

Mein Tipp: 2:2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PS: Saß Akwuegbu am Sa überhaupt auf der Bank, konnte ihn irgendwie nicht entdecken

30.jpg

aber doch ziemlich unglaublich, unser ehemaliger zweier-sturm Aganun-Aigner, zusammen 7 tore in 9 spielen. jetz kommt Pacanda auch noch zurück und Akwuegbu hat auch wieder aufgezeigt und bekommt ganz sicher wieder eine chance.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den Stürmern können wir uns auch nicht beschweren und das betrifft vor allem Ilco Naumoski, der euch am Samstag auch einige Probleme bereitet hat.

Naja, und sonst - Thomas Wagner spielt seit ein paar Wochen einen Topfen zusammen und darf trotzdem immer beginnen. Hoffentlich kommen demnächst unsere jungen Stürmer zum Einsatz: Lukas Mössner oder Marcus Hanikel. Im Hintergrund schlummert der 18-jährige Patrick Bürger, der im U-19-Nationalteam spielt und im Winter sogar ein Angebot von Feyenoord Rotterdam hatte.

Zum Spiel selbst: In Mattersburg werden wir hoffentlich konzentrierter zur Sache gehen.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung, man darf sich angesichts der Tabellensituation auch nicht zu weit zurücklehnen.

Alles ist verdammt eng beisammen - man kann gleich vom Extremhoch ins Extremtief abgleiten. Und der Admira traue ich sowieso nicht ganz. 8 Punkte sind bei der 3-Punkte-Regel auf jeden Fall aufholbar.

Tippe auf eine ziemlich verkrampfte Partie und HOFFE auf einen SVM-Sieg. Erwarten kann man sich ihn nicht, weil wir uns bisher zu Hause gegen Tirol immer ziemlich schwer getan haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, dass es für uns ein leichteres Spiel wird. Wir können uns anfangs zurückhalten, brauchen nicht das Spiel zu machen, und können den Aganun auf Konter schicken.

Tapalovic geht sicher ab, war am Tivoli einer der sichersten hinten.

Brzeczek sollte auch unbedingt von Anfang an spielen, der hat die Ruhe und Übersicht, wenns die Mattersburger mit einem Blitzstart beginnen wollen.

Knabel würde ich auch mal ein Päuschen vergönnen. Wenn er 2,3 Fehler vor der Nord macht, ist er zu anfällig für den Rest des Spiels.Obwohls in Mattersburg keine Nord gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In diesem Spiel ist sicher alles möglich - ich glaube allerdings auch, daß es eine ziemliche Krampf Partie wird.

Meine Wunsch-Aufstellung:

Pavlovic

Mimm - Schroll - Feldhofer? / Knabel - Windisch

Hölzl - Brzeczek - Grüner - Hörtnagl

Aigner - Aganun

Vielleicht auch mal Hattenberger eine Chance geben.

Mein Tipp: 2:1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde auch wieder mit 4er Kette beginnen. Hoffentlich auch mitn Ferdl, wenn schon der Tapa fehlt.

Mittelfeld lt. Wackerfan und die beiden im Sturm passen auch.

Mein Tipp:

17:23 (alle Tore in den ersten 3 Minuten)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaube, dass es für uns ein leichteres Spiel wird. Wir können uns anfangs zurückhalten, brauchen nicht das Spiel zu machen

816894[/snapback]

Gut, das selbe habe ich mir vor dem Duell in Tirol auch gedacht (natürlich aus SVM-Sicht).

Ich wurde dann doch noch eines Besseren belehrt.

Glaube aber auch, daß es eine Krampfpartie wird.

Der SVM wird das Spiel machen, Wacker Tirol wird geschickt verteidigen und auf Konter spielen - so sehe zumindest ich das.

Auch nicht gerade optimal, denn gegen solche Gegner tun wir uns am schwersten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@wackerfan_50

Stani hat erzählt, dass er daheim gegen Mattersburg unbedingt ein 5er-mittelfeld wollte, um denen kein übergewicht dort zu lassen (Kulovits-Kühbauer-Mörz vs Grüner-Tapalovic-Brzeczek), du willst statt dem defensiv starken Tapalovic den offensiven Brzeczek spielen lassen und einen mann aus dem zentralen mittelfeld gänzlich streichen. Mattersburg wird nämlich ziemlich garantiert wieder mit 3-5-2 spielen. also darauf würde ich nicht hoffen.

wenn viererkette, dann 4-5-1, aber Aganun und Aigner müssen eigentlich spielen, deshalb sollt das 3-5-2 wieder zur anwendung kommen. aber gut, es kann natürlich auch zu überraschungen auf beiden seiten kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

fuck! dieses 3-5-2-system ist unsere grösste stärke und schwäche zugleich, offensivstark oder zumindest sehr bemüht aber dafür nach hinten offen wie ein scheunentor. wenn das kopieren des 3-5-2-systems bei den gegnern schule macht, dann sind wir fixabsteiger. hilfeeeee :aaarrrggghhh:

tippe auf ein verkrampftes 2:2 unentschieden mit vielleicht schön herausgespielten aber von der entstehungsgeschichte als klassische eiertore zu bezeichnende tore auf beiden seiten dass es ärger nicht geht.

grrrrrrrrr mir san so bled. :aaarrrggghhh: :aaarrrggghhh: :aaarrrggghhh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wenn das kopieren des 3-5-2-systems bei den gegnern schule macht, dann sind wir fixabsteiger. hilfeeeee

hehe, kopieren? der FC Tirol spielte in den meistersaisonen ausschliesslich 3-5-2, der FC Wacker spielte in Regionalliga, Red.Zac und erster t.mobile-saison ausschliesslich 3-5-2 .. also.. erfunden hat das der SVM nicht. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fuck! dieses 3-5-2-system ist unsere grösste stärke und schwäche zugleich, offensivstark oder zumindest sehr bemüht aber dafür nach hinten offen wie ein scheunentor. wenn das kopieren des 3-5-2-systems bei den gegnern schule macht, dann sind wir fixabsteiger. hilfeeeee  :aaarrrggghhh:

tippe auf ein verkrampftes 2:2 unentschieden mit vielleicht schön herausgespielten aber von der entstehungsgeschichte als klassische eiertore zu bezeichnende tore auf beiden seiten dass es ärger nicht geht.

grrrrrrrrr mir san so bled.  :aaarrrggghhh:  :aaarrrggghhh:  :aaarrrggghhh:

817052[/snapback]

Was willst machen?

4-4-2 haben wir bei Muhsin Ertugral gehabt. Hat zwar schön ausgesehen und spielerisch waren wir wirklich recht gut beisammen, aber effizient war's auch nicht.

Außerdem wäre das 4-4-2 in unserer momentanen Situation (nur fünf Abwehrspieler im Kader!) glatter Selbstmord. Bleibt nur mehr ein Abwehrspieler für die Ersatzbank und das wäre wohl Toni Pauschenwein.

Innenverteidigung mit Ratajczyk und Patocka wäre jedoch nicht schlecht und Mravac und Lang als Außenverteidiger.

Trotzdem glaube ich, daß zumindest kurz- bis mittelfristig gesehen das 3-5-2 für uns das beste System ist.

Wie du schon gesagt hast, haben aber mittlerweile auch einige andere Trainer bemerkt, daß wir so auftreten und das macht die Sache sicher nicht einfacher.

Pasching ist mit dem 3-5-2 im Pappelstadion ganz gut gefahren und ich glaube, daß die Tiroler am kommenden Samstag in Mattersburg auch so beginnen werden.

Würden wir gegen die Tiroler mit einem 4-4-2 spielen, ergäbe das dann wahrscheinlich folgende Aufstellung (Mravac ist gesperrt):

Borenitsch - Pauschenwein, Ratajczyk, Patocka, Lang - Mörz, Kulovits, Kühbauer, Fuchs - Naumoski, Th. Wagner

bearbeitet von Mike_83

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich wollt damit nur sagen, dass wir kein 4-4-2 spielen können weil wir zu wenig verteidiger haben und die spieler dieses system teilweise auch nicht behirnen somit sind wir dem 3-5-2 auf gedeih und verderb ausgeliefert und das macht mir doch ein wenig angst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.