Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
O M

CPU Kühler

12 Beiträge in diesem Thema

Mit der Suche hab ich leider nix Passendes gefunden, deswegen folgende Frage:

Hab einen ca. 3 Jahre alten PC und der Kühler hört sich langsam schon extrem laut an.

Hab 2,4 GHz Sockel 478B, jetzt hab ich bei Geizhals mal geschaut was es da gibt und hab keine Ahnung welche Firma da gute Kühler herstellt. Wichtig ist nur dass der neue lang lebt und sehr leise ist. Preis ist nicht so tragisch ein Freund hat gemeint für einen guten Kühler soll ich mit 30 - 50 Euro rechnen. Dass die aber schon bei 4 Euro anfangen schockt mich a bissl.

Habt ihr Empfehlungen: Firmen bzw. Produkte? Bzw muss man auf mehr als Taktfrequenz + Sockel achten? Und ab wann kann man einen Kühler als leise bezeichnen (db, Sone)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sehr empfehlen kann ich "Papst"-Lüfter.

wenn du nur den lüfter wechselst brauchst nur auf den durchmesser schaun. ich nehm mal an es ist ein 80mm-Lüfter.

WEnnst den Kühler auch tauschst, musst auch auf den Sockel achten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sehr empfehlen kann ich "Papst"-Lüfter.

wenn du nur den lüfter wechselst brauchst nur auf den durchmesser schaun. ich nehm mal an es ist ein 80mm-Lüfter.

WEnnst den Kühler auch tauschst, musst auch auf den Sockel achten.

810629[/snapback]

Keine Ahnung, was ich will/brauch. Funktionieren tut ja alles bei mir, es nur ist der PC einfach zu laut ... vielleicht nur eine Alterserscheinung, weil das stört mich erst seit ein paar Wochen (naja vielleicht schon Monate ;)).

Genügt da der Lüfter? Dh einfach schaun welchen Durchmesser meiner jetzt hat und das Ding tauschen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sollte genügen. obwohl ich auch gleich den kühlkörper wechseln würde, da frische wärmeleitpaste auch nicht schaden kann.

generell gilt, je geringer die umdrehungszahl pro minute, desto angenehmer das lüftergeräusch!

Arctic Cooling Super Silent 4 Pro TC (Sockel 478/2.8GHz) 7 euro

Cooler Master Hyper 48 CPU-Kühler (Sockel 478/775/754/939/940) (KHC-L91) 40 euro

je nach geldbeutel meine wahl...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sollte genügen. obwohl ich auch gleich den kühlkörper wechseln würde, da frische wärmeleitpaste auch nicht schaden kann.

generell gilt, je geringer die umdrehungszahl pro minute, desto angenehmer das lüftergeräusch!

Arctic Cooling Super Silent 4 Pro TC (Sockel 478/2.8GHz)                  7 euro

Cooler Master Hyper 48 CPU-Kühler (Sockel 478/775/754/939/940) (KHC-L91) 40 euro

je nach geldbeutel meine wahl...

810665[/snapback]

ein freund von mir hat mir schon die produkte von arctic cooling empfohlen und ein anderer hat aber gemeint ich soll mit 30-50 euro rechnen.

ist der kühler um 7 euro wirklich gut und leise? und wieviel kostet so eine paste oder ist die beim kühler dabei?

und danke für die ratschläge bis jetzt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab schon gute erfahrungen mit kühler der marke arctic cooler und zalman gemacht.

kannst ja mal einen blick auf die DiTech werfen. dort unter kühler - socket 478. die spanne liegt wie gesagt zwischen 10€ und 70€. dort hast du auch lärm-pegel angaben und symbolfotos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also habe selbst nen arctic cooling drinnen, und der ist wirklich angenehm leise. mein rechner steht im wohnzimmer mit offenen seitendeckeln und bis jetzt hats noch niemand der zu besuch war wirklich bemerkt.

empfehlen würde ich dir:

Arctic Silver 3 und 5

Diese Pasten beziehen ihre hohe Kühlleistung aus dem extrem hohen Anteil von feinsten Silberkörnchen. Silber ist der beste metallische Wärmeleiter. Wir empfehlen diese Paste für Kühlkörper, die mit Clipsen oder nicht allzu starken Federklammern befestigt werden, da die dickflüssige AS 3/5 besonders geeignet ist, relativ grosse Spalte zu überbrücken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Infos.

Ich werde wahrscheinlich von DiTech den

Arctic Cooling SuperSilent 4 Ultra TC S478 und als Paste die Arctic Silver 5 nehmen (3,5g sollten genügen, oder?). Müsste für meinen PC reichen und ist auch ziemlich günstig.

Mal schaun ob ich das auch alleine tauschen kann ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist nicht wirklich schwer, den kühler zu wechsen. anleitung sollte beiliegen.

nicht vergessen die alte paste bzw- leitpad entfernen, und nicht zuviel von der neuen paste auftragen. gerade soviel das der kern der cpu schön bedeckt ist und plan und über die ganze fläche mit dem kühlkörper verbunden ist.

viel spass

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Arctic Cooling Super Silent 4 Pro TC (Sockel 478/2.8GHz)                  7 euro

genau den hab ich jetzt drin, hab bei ditech den super silent 4 ultra tc bekommen, der ist aber "zu groß", eine befestigungsklemme ist bei den ram im weg ...

bei ditech bekomm ich jetzt schätzamative eine gutschrift und den neuen hab ich von einem freund um 6 euro bekommen :) und bin daweil sehr zufrieden.

nur die temperaturanzeige (hab den motherboard monitor installiert) ist noch ein bisschen gewöhnungsbedürftig, ein freund hat gemeint das ist durch die temperatursteuerung. die temperatur stiegt da zeitweise relativ hoch um 5-10 grad und wird dann aber wieder runtergekühlt. und generell ist die cpu jetzt um 5-10 grad wärmer (wenn der pc läuft meist über 50 grad).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch ein Zusatz zu meiner vorigen Frage:

Was kann da nicht passen wenn beim Grabben einer Audio CD die CPU Temperatur auf 72° ansteigt und sonst bei ca. 50° liegt?

Sitzt der Kühler da nicht gut auf, zu wenig Wärmeleitpaste, zu schlechte Wärmeleitpaste/zu schlechter Kühler?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.