Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
elend

Krankl-Interview (APA)

67 Beiträge in diesem Thema

"Wer hätte es mehr verdient als ich?"

Teamchef Hans Krankl vor dem Spiel gegen Schottland im Interview über Personelles, Chancen und Vertragsgespräche

Graz - Mit dem Schlusspfiff des Grazer Schottland-Länderspieles hat am Mittwoch quasi schon die heiße Phase der Fußball-WM-Qualifikation begonnen. Am 25. August wird Hans Krankl seinen Kader für die Partie in Polen nominieren, drei Tage später seine Truppe in Wien zusammenziehen. Über die Aussichten, die personelle Situation, aber auch über seine Zukunft als ÖFB-Teamchef sprach der 52-jährige Wiener im APA-Interview.

Wird sich am Aufgebot für Polen (3.9.) und Aserbaidschan (7.9.) gegenüber dem Test-Länderspiel von Graz viel ändern?

KRANKL: "Gravierendes wird es nicht geben, mit Stranzl und Kollmann habe ich noch zwei Optionen, die anderen sind Langzeitverletzte. Bei Haas, der immer ein Thema ist und mich noch nie enttäuscht hat, hoffe ich, dass seine Knieverletzung zeitgerecht abklingt."

Steffen Hofmann hätten Sie schon gerne gegen die Schotten zur Verfügung gehabt. Glauben Sie, dass sich die Einbürgerung des Rapidlers noch vor der restlichen WM-Qualifikation ausgeht?

KRANKL: "Die Hofmann-Sache müssen andere Leute erledigen, das ist nicht meine Arbeit. Ich hätte ihn schon in Graz gerne gehabt. Ich hoffe jetzt, dass es sich bis Polen ausgeht. Ich muss aber auch sagen, persönlich bezweifle ich das. Damit müssen wir leben und fertig."

Gegen die Schotten waren drei Neulinge dabei. Haben Sie noch weitere Spieler im Auge und wie stehen zum Beispiel die Teamchancen des jungen Austrianers Lasnik?

KRANKL: "Er war bereits im Future-Team, ist ein guter und interessanter Linksfuß, doch für ihn ist es noch ein bisschen zu früh. Meinem Stamm werde ich immer wieder frisches Blut zuführen. Es müssen nicht immer ganz junge, sondern es können auch gestandene Spieler wie jetzt Kuljic sein. Frischlinge werden immer wieder Quali-Luft schnuppern. Das ist die Zukunft, weil die so genannten Alten bis 2008 nicht Spielen können und für sie Nachfolger her müssen."

Österreich hat zwei Mal Wales (2:0/auswärts, 1:0 daheim) besiegt. Was ist für die ÖFB-Auswahl als Tabellendritter in der WM-Quali-Gruppe in den restlichen vier Spielen noch möglich?

KRANKL: "Auf den zweiten Platz haben wir eine winzige Chance, dazu müssen wir alles gewinnen, was vermessen wäre und keiner von uns verlangen kann. Viele haben schon gelaubt, dass wir an Wales scheitern würden, das Team ist dann aber über sich hinaus gewachsen. Gegen die Polen, die besser sind als wir und bisher eine fehlerlose Quali spielten, verloren wir in Wien erst in letzter Minute, genauso können wir den Spieß umdrehen. Es wird schwer, wir werden es aber probieren. Neben dem Kampf müssen wir auch spielerisch etwas bringen."

ÖFB-Präsident Friedrich Stickler will mit Ihnen über eine Vertragsverlängerung erst nach den Herbst-Spielen reden. Wie sehen Sie die Teamchef-Frage aus Ihrer Sicht?

KRANKL: "Das habe ich zu akzeptieren. Dann kann es vielleicht schon zu spät sein, weil ich anders disponieren und andere Angebote haben werde oder habe. Ich mache den Job sehr gerne, habe den Stolz und das Können dazu und besonders in den vergangenen zwei Jahren etwas weitergebracht. Auch die Kritiker haben erkannt, dass etwas im entstehen ist. Wer hätte es mehr verdient, bei der Heim-EM Teamchef zu sein als ich, der die Vorarbeit dazu geleistet hat."

Für die Verhandlungen über eine etwaige Vertragsverlängerung sollen Sie schon ein Konzept in Ihrem Schreibtisch liegen haben. Stimmt das und welche Punkte beinhaltet das Papier?

KRANKL: "Ich habe es schon lange fix und fertig, schriftlich, elektronisch, im Kopf und überall. Es erstreckt sich über den Zeitraum bis zur EM 2008 und ist nicht nur für das Nationalteam, sondern auch für alle anderen ÖFB-Auswahlen gedacht. Wenn die Zeit gekommen ist, werde ich es dem Präsidenten präsentiere. Ich werde mein Konzept aber sicherlich nicht dem ÖFB oder einem etwaigen Nachfolger überlassen."

(APA - Quelle: derstandard.at)

bearbeitet von elend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss man eigentlich nicht mehr weiter kommentieren. Krankl ist eine Zumutung, und er soll den Posten annehmen, den man ihm in der aserbaidschanischen Regionalliga anbietet, das wäre die beste Lösung für beide Seiten. Krankls Zeit = verlorene Zeit, genau das was vor der Heim-EM nicht passieren hätte dürfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jaaaa, eine so tolle vorarbeit hat er geleistet, wir gewinnen ja in Polen und England :busserl:.

hau einfach ab, krankl :super:

edit:

desweiteren sollte er sich beeilen, noch so schnell wie möglich alle spieler mit österreichsichem pass einzuberufen, allzu viel zeit bleibt ja wohl nicht mehr :=

bearbeitet von OoK_PS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

omg, ich kann mich meinen vorpostern nur anschließen. ein rauswurf krankls ist mehr als nur überfällig. es versteht es wirklich in jedem interview präpotent und arrogant zu wirken. :nein:

er soll den Posten annehmen, den man ihm in der aserbaidschanischen Regionalliga anbietet

steht nicht bei der admira der thalhammer kurz vor dem rauswurf. :D

bearbeitet von Bam_Margera

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist das eine ganz gefinkelte Art von Selbstironie und Galgenhumor oder ist der echt so selbstgefällig? Unvorstellbar wie viel Scheiß der redet.

Ich hab es schon ein paar Mal gesagt: Niemand erwartet die Qualifikation als Gruppenerster oder eine Wiederholung des 3. Platzes bei einer WM, aber so wie es momentan ist (was die Konzeptlosigkeit betrifft) kann es eigentlich nimma weitergehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

krankl muß wirklich vor jahren mit dem kopf voraus vom stadiondach auf beton gefallen sein, wie es ein standard user vermutet; anderes sind solche aussagen nicht mehr erklärbar; unglaublich auch die leistung der österreichischen sportjournalisten, die es kaum wagen, kritik zu üben, nirgends auf der welt kann so ei mann Nationaltrainer eines fußballteams sein; mir fällt kein schlechterer, bekannter trainer ein als krankl, gibt es überhaupt einen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist mir heute schon beim Kurzsport im Radio aufgefallen...was für eine Vorarbeit hat er den geleistet, der Herr Krankl...???

Ist wieder typisch für unsere Medien...der Herr Krankl spricht, und alle hängen an seinen Lippen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viel muss ich ebenfalls nicht mehr sagen, es wurde alles, bis auf eines, gesagt.

Wir haben nicht nur einen unfähigen, mit taktischem Wissen nicht unbedingt gesegneten Teamchef, aber mindestens einen genauso unfähigen Friedrich Stickler, der Krankl schon längst hätte feuern müssen! Mehr gibts dazu nicht zu sagen...

Wie arrogant ein Mensch sein kann, da kommt einem das Kotzen...

Und was für eine Vorarbeit?! Was ging denn voran in den letzten 3 Jahren?! Das team ist sicher besser geworden, Krankls Anteil daran bewegt sich allerdings im Bereich von weniger als 10%, mal salopp gesagt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Viel muss ich ebenfalls nicht mehr sagen, es wurde alles, bis auf eines, gesagt.

Wir haben nicht nur einen unfähigen, mit taktischem Wissen nicht unbedingt gesegneten Teamchef, aber mindestens einen genauso unfähigen Friedrich Stickler, der Krankl schon längst hätte feuern müssen! Mehr gibts dazu nicht zu sagen...

Wie arrogant ein Mensch sein kann, da kommt einem das Kotzen...

Und was für eine Vorarbeit?! Was ging denn voran in den letzten 3 Jahren?! Das team ist sicher besser geworden, Krankls Anteil daran bewegt sich allerdings im Bereich von weniger als 10%, mal salopp gesagt...

789590[/snapback]

also ich muss ganz ehrlich sagen, ganz versteh ich dich nicht, und natürlich all die anderen, die sich hier für so extrem bewandert in sachen fußball halten nicht.....

ich bin absolut überzeugt davon, dass der krankl vom fußball mehr ahnung hat als du!! mehr ahnung, als ihr alle miteinander, wahrscheinlich auch mehr als ich...aber ich maße mich auch nicht an, zu sagen, dass er unfähig ist....denn dann wär ich es selbst wohl nochmehr....

aber gut, sein stil interviews zu geben mag auf viele arrogant wirken, das ist völlig korrekt, aber manche leute sehen das zu eng, man muss wirklich versuchen, das etwas mit humor zu sehen...

aber sich selbst zum experten zu machen und behaupten, er habe vom fußball und von taktik keine ahnung, naja, da frag ich mich wer da so von sich überzeugt ist, der krankl oder du....

und die aussage, dass so ein teamchef in keinem anderen land nationaltrainer sein könnte...ja, die kommentier ich gar nicht, denn da kann man eigentlich nur schmunzeln...

und wennst schon sagst, dass sich das niveau der mannschaft gesteigert hat, dann bitte, vergiss, den krankl, wozu überhaupt einen trainer, wennst eh davon überzeugt, bist, dass sich die mannschaft auch ohne trainer steigert??

oder war deine argumentation etwas undurchdacht...

man muss den krankl nicht mögen, absolut nicht, ich mag ihn, doch ich verlange von niemandem, dass er ihn auch mag deswegen...aber man sollte ihn mal seinem vertrag nach beschäftigen und danach objektiv zu beurteilen versuchen, was hat sich im fußball verändert seit der teamchef hansl krankl heißt und ist das in ordnung, was er produziert.....auch mal unabhängig davon, wie die resultate aussehen...

die frage ist kann man eine leistungssteigerung feststellen oder nicht, und ich bin genauso der ansicht, wie du dass sicvh die mannschaft gesteigert hat, aber ich bin nicht der ansicht, dass der krankl ubeteiligt daran ist und zwar genau deshlab weil ich mir denke, dass ein trainer für eine mannschaft doch sehr wichtig ist, und der trainer heißt nun mal krankl und wenn sich die mannschaft steigert, dann ist das dem trainer krankl zu verdanken..

ich bin dafür, dass man ihm seinen vertrag bis 2008 verlängert, denn er leistet seine arbeit und die interviews, nun ja wer sie wirklich nicht verträgt, der sollte sie sich nicht anschauen!! das ist wohl das geringste problem...

außerdem machts wenig sinn, alle drei jahre den trainer zu wechseln, denn bis sich einer was aufgebaut hat, kann das schon seine zeit brauchen, da ich selbst kein trainer bin, kann ich das nicht bestätigen, aber das haben schon mehr leute gesagt, die eine ahnung von fußball haben....

und zu wieviel prozent der krank and derö sterreichischen nationalmannschaft, bzw an deren leistungssteigerung beteiligt ist, das ist wohl öfb intern und das weiß icvh genauso wenig wie du, aber ich nehm mal an, dass der krankl wie auch offiziell bekann der trainer ist...;)

also, mal drüber nachdenken, schadet sicher nicht....ich hab auch über deinen contra-krankl text nachgedacht, obwohl ich krankl-fan, nenne wir es eben so eigentlich bin!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um Himmels Willen... ein Krankl-Befürworter! :eek::eek::eek: Dass es soetwas noch gibt. :raunz:

Bin zu müde um auf all deine Punkte einzugehen.... daher nur kurz: Krankl hatte in seiner Trainerlaufbahn NIEMALS Erfolg; seine Einberufungen und Aufstellungen zeigen, dass er weder ein Konzept zu haben scheint; noch eine klare Linie verfolgt.

Einmal setzt er auf junge, ganz offensichtlich NT-unreife Spieler - dann wieder auf steinalte Routine. Viele seiner "Erfindungen" (= unerwartete Einberufungen) erwiesen sich als Eintagsfliegen; gerade Testspiele verschwendete er oftmals mit sinnlosen Experimenten.

"Die Burschen hom des erste Moi zaumgspüt"

Wie oft haben wir diesen Satz in einem Bewerbsspiel gehört?

Nenn mir bitte 3 Gründe FÜR Krankl zu sein!

bearbeitet von multispeed

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
also ich muss ganz ehrlich sagen, ganz versteh ich dich nicht, und natürlich all die anderen, die sich hier für so extrem bewandert in sachen fußball halten nicht.....

ich bin absolut überzeugt davon, dass der krankl vom fußball mehr ahnung hat als du!! mehr ahnung, als ihr alle miteinander, wahrscheinlich auch mehr als ich...aber ich maße mich auch nicht an, zu sagen, dass er unfähig ist....denn dann wär ich es selbst wohl nochmehr....

aber gut, sein stil interviews zu geben mag auf viele arrogant wirken, das ist völlig korrekt, aber manche leute sehen das zu eng, man muss wirklich versuchen, das etwas mit humor zu sehen...

aber sich selbst zum experten zu machen und behaupten, er habe vom fußball und von taktik keine ahnung, naja, da frag ich mich wer da so von sich überzeugt ist, der krankl oder du....

und die aussage, dass so ein teamchef in keinem anderen land nationaltrainer sein könnte...ja, die kommentier ich gar nicht, denn da kann man eigentlich nur schmunzeln...

und wennst schon sagst, dass sich das niveau der mannschaft gesteigert hat, dann bitte, vergiss, den krankl, wozu überhaupt einen trainer, wennst eh davon überzeugt, bist, dass sich die mannschaft auch ohne trainer steigert??

oder war deine argumentation etwas undurchdacht...

man muss den krankl nicht mögen, absolut nicht, ich mag ihn, doch ich verlange von niemandem, dass er ihn auch mag deswegen...aber man sollte ihn mal seinem vertrag nach beschäftigen und danach objektiv zu beurteilen versuchen, was hat sich im fußball verändert seit der teamchef hansl krankl heißt und ist das in ordnung, was er produziert.....auch mal unabhängig davon, wie die resultate aussehen...

die frage ist kann man eine leistungssteigerung feststellen oder nicht, und ich bin genauso der ansicht, wie du dass sicvh die mannschaft gesteigert hat, aber ich bin nicht der ansicht, dass der krankl ubeteiligt daran ist und zwar genau deshlab weil ich mir denke, dass ein trainer für eine mannschaft doch sehr wichtig ist, und der trainer heißt nun mal krankl und wenn sich die mannschaft steigert, dann ist das dem trainer krankl zu verdanken..

ich bin dafür, dass man ihm seinen vertrag bis 2008 verlängert, denn er leistet seine arbeit und die interviews, nun ja wer sie wirklich nicht verträgt, der sollte sie sich nicht anschauen!! das ist wohl das geringste problem...

außerdem machts wenig sinn, alle drei jahre den trainer zu wechseln, denn bis sich einer was aufgebaut hat, kann das schon seine zeit brauchen, da ich selbst kein trainer bin, kann ich das nicht bestätigen, aber das haben schon mehr leute gesagt, die eine ahnung von fußball haben....

und zu wieviel prozent der krank and derö  sterreichischen nationalmannschaft, bzw an deren leistungssteigerung beteiligt ist, das ist wohl öfb intern und das weiß icvh genauso wenig wie du, aber ich nehm mal an, dass der krankl wie auch offiziell bekann der trainer ist...;)

also, mal drüber nachdenken, schadet sicher nicht....ich hab auch über deinen contra-krankl text nachgedacht, obwohl ich krankl-fan, nenne wir es eben so eigentlich bin!!

789653[/snapback]

hanseee ?? bist du das ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich bin absolut überzeugt davon, dass der krankl vom fußball mehr ahnung hat als du!! mehr ahnung, als ihr alle miteinander, wahrscheinlich auch mehr als ich...

:laugh::laugh::laugh::laugh::super:

du bist dir lso sicher dass krankl mehr weiß als wir alle zusammen, und wahrscheinlich sogar mehr als DU? :wos?::eek:

das ist die meldung des jahres :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.