Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
SCR-4-EvEr

Rapid - Lok Moskau 1:1

149 Beiträge in diesem Thema

Naja, immerhin ahts noch zu einem Remis gereicht. Die Chance ist noch da, auch wenn sie klein ist. Aber im österreichischen Sinne hoffe ich auf einem Rapid-Sieg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin ein bisserl entäuscht, die russen waren bei weitem nicht so stark wie sie von vielen (hier) gemacht wurde...

wir haben schon wieder nicht aufgepasst und tor... das darf im ec nicht passieren...

wenig chancen und dann ausgeglichen, russen konterten gut... zum schluss lag das 2:1 in der luft, schade das es nicht gefallen ist...

die chance lebt, jedoch wird sie gering sein...

korsos eine einzige katastrophe... wieso kommt dober so spät?

valachovic super leistung :super: genauso bejbl die iv is sicher von hoher qualität, schade das sie oft die aussenverteidigung im stich lassen.

bearbeitet von GreenWhiteMarkus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Insgesamt geht das Remis in Ordnung. Lok hat sich als Klassemannschaft präsentiert, muss aber sagen, dass Rapid doch einen Qualitäts- und vor allem Routinesprung nach vorne gemacht hat. Bin mir sicher vor 2 Jahren wären wir 0:3 untergegangen (ähnlich wie damals daheim im Cup gegen GAK 0:4?).

Für mich war gestern Adamski eine Schwachstelle, irgendwie sah man ihm an, dass er einfach fußballerisch limitiert ist. und ein Lawaree wär für die Schlussphase auch Goldes wert gewesen...

Wird verdammt schwer im Rückspiel, aber die Chance ist da!

bearbeitet von Frosch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zuerst die objektive betrachtung:

ein wirklich gutes spiel auf sehr hohen niveau. in der ersten halbzeit sind wir ein bisserl zu weit vom mann weggestanden. die russen sind leider zu einem billigen tor gekommen....der typ der dann den pass/schuss abgegeben hat ist praktisch unbehelligt vom mittelfeld nach vor gelustwandelt....zugegebenermaßen hat österreichs nr 1 dann derbymäßig gehalten und uns vor schlimmeren bewahrt.

die zweite hälfte KANN ich nicht objektiv betrachten...das war einfach WAHNSINN....so ein geiler hexenkessel....unglaublich. gottseidank hat der aka den elfer geholt...gottseidank ist joseph panenka valachovic so ein eiskalter hund. leider hat der steffen nur die innenstange getroffen....gottseidank hat der russe nur die stange getroffen...

ich bin heute mit einem ordentlichen kater (in verschiedener hinsicht) aufgewacht....aber jetzt ist wieder ein wenig optimismus eingekehrt. die sind wirklich gut. aber wir auch und ich glaub wir können denen auswärts ein türl machen!

FORZA CL!!!

ps: ich gebs zu...eine nachbetrachtung die die welt nicht braucht...aber zu mehr bin ich derzeit nicht in der lage! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

lok 75 minuten lang klar besser/gefährlicher - war aber auch zu erwarten. Dann dank des schwindligen Kameruners wieder ins Spiel gekommen und wenn der Hofmann Schuss reingeht, hätte es wohl mit dem Momentum bzw. dem Publikum im Rücken ein 4-1 oder so gegeben. man muss aber auch bedenken das Lok bis zur 75 Minute schon locker 3-0 führen hätte können...das ganze ist aber noch al halbwegs gut gegangen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kämpferisch gesehen war Rapid wiedermal TOP! Technisch gesehen war ma den Russen ziemlich unterlegen. Auch sehr sehr gutes Stellungsspiel der Eisenbahner. Wir hatten einerseits Glück (Elfer, Stangenschuss von LOk) Sowie etwas Pech. Aber was solls ... verdientes Unentschieden was aber die Ausgangsposition fürs Rückspiel nicht gerade besser macht.

Payer, Ivanschitz und Aka für mich die Besten gewesen.

:support: MOSKAU WIR KOMMEN!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die lok war praktisch auf allen position (mit vielleicht ein, zwei ausnahmen) besser als rapid. ich sehe kaum mehr eine aufstiegschance. zu souverän und abgebrüht haben soch die russen präsentiert.

rapid ist viel zu weit vom gegner gestanden und hatte vor allem vor der pause nichts entgegenzusetzen. das mittelfeld von uns hat sich nicht gut genug verschoben um die räume eng zu machen und so kam es zu löchern in der verteidigung bzw der sturm ist dadurch in der luft gehängt.

lok hatte noch einige hundertprozentige chancen, wir müssen mehr als froh sein ein glückliches unentschieden erreicht zu haben. leider war der optimismus der im vorfeld versprüht wurde, für die katz - der abstand von rapid zu einer klassemannschaft wie der lok aus moskau war nicht zu übersehen.

unsere chancen auf ein weiterkommen stehen nun bei ca. 10 %

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lok 1. HZ, Rapid 2. HZ besser

gerechtes Unentschieden, wie ich meine

Was mich geradezu erschüttert hat war der Umstand, dass jeder einzelne Lok-Kicker technisch um Klassen besser war als jeder Rapidler, auch als der Hofmann. Und das sie in Halbzeit eins mit ihren immergleichen Spielzügen über links jedes Mal durchgekommen sind.

Rapid ist in der zweiten Halbzeit Am Anfang genauso planlos angerannt wie in der ersten, Wendepunkt war die rote Karte für den Bikey, der hat vorher alles abmontiert, wie er raus war ist die Post abgegangen.

Der Kopfball vom Valachovic zum Schluss kann gar nicht mehr genauer auf's Kreuzeck gehen... keine Ahnung, wie der Ovchinnikov den gehalten hat...

Alles in allem wird es auswärts wahrscheinlich zwar knapp, aber doch das Ausscheiden geben.

Edit: Was der Dollinger nach seiner Einwechslung geboten hat, war eine Frechheit, fällt mir gerade ein. Seltsame Dribblings, Ballverluste, bah :kotz:

bearbeitet von Heshi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unentschieden geht wohl in Ordnung.

Lok Moskau ist ein international erfahrene und technisch starke :eek: Mannschaft.

Beim Gegentor sahen wir nicht gut aus. Zuerst bekommen wir einen Freistoss nicht dann ist Korsos nicht vorhanden und Adamski steht unglücklich gegen 2 Gegenspieler.

Überhaupt war Korsos gestern extrem schwach :nervoes: . 80% der moskauer Vorstösse kamen über seine Seite. Anstatt zu attackieren, hat er den Gegenspieler bestenfalls begleitet und wurde unzählige Male überspielt. Von ihm erwarte ich mehr. Vor allem da Hicke ja von ihm sagt, er sei einer der wichtigsten Spieler.:nein:

Ansonsten haben alle brav gespielt. Leider haben die Russen sehr genau auf Hofmann und Ivanschitz aufgepasst. Martinez konnte mit seinen Freiräumen wenig anfangen. Er hat zu viele einfache Abspielfehler gemacht. Aber er hat nach hinten brav gekämpft.

Ich bin eigentlich nicht unzufrieden mit dem gestrigen Spiel. Schade dass der Hofmann-Stangenschuss nicht ins Tor gefunden hat.

Fazit: Wenn wir diese Partie verlieren dürfen wir uns auch nicht beschweren. Unentschieden lässt uns noch eine Chance. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Warum war gestern Lawaree nicht dabei? Weiß jemand Genaueres?

Stimmung war sehr in Ordnung. Für mich ein wunderschöner Abend.

bearbeitet von erzgruener

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Objektiv: Moskau eindeutig eine Nummer zu groß (reif) für uns

aber dank des Kampfgeistes und des ziemlich rapidlastigen Schiris ( :D ) die Chance gewahrt. Aufstiegschancen sehe ich kaum (25%) aber mit einem 2ten Wunder von Kazan ist auch diese Hürde zu bewältigen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

man soll zwar bei sieg und niederlage stehts die mannschaft als ganzes (be)urteilen, aber trotzdem finde ich habens einige spieler gestern "verdient" ihr fett abzukriegen:

Positiv:

Payer - Was/wo wären wir ohne dich?

Jozef/Radek - Die coolste Innenverteidigung des Landes

Ivanschitz - Steigert sich von Spiel zu Spiel, einfach schön anzusehen

"Aka" - Nicht nur wegen dem Elfer, er ist einfach ein Unruheherd

Martinez - Schreib ich nur zu "positiv" weil er sich auch langsam von Spiel zu Spiel steigert. Noch nicht gut in Form, aber das wird schon

Durschnitt:

Adamski: Machte seine Sache eigentlich solide

Kincl: War nicht viel zu holen, er bemühte sich aber

Negativ:

Hofmann: Junge, was is' los? Kein freier Kopf, ÖFB-"Probleme", Zukunft etwas ungewiss, unsicher durch den vergebenen Elfer gg. Pasching. Ich weiß es nicht, im Moment läufts einfach nicht. So viele Fehlpässe hab ich noch NIE von ihm gesehen...

Hlinka: Seitdem das Haar weg ist, läufts weniger rund möchte man meinen :) Kann viel mehr

Unterirdisch schlecht:

Korsos - Sorry, der Mann hat sich heute ne eigene Kategorie verdient. Alle Angriffe über rechts, konnte sich NIE fangen. Ist einfach nicht seine Position, aber gestern war das einfach nur zum Kopfschütteln...

Aufreger des Spiels:

Dollinger - So sehr er mir gg die Austria in den 15 min gefallen hat, ich hätte heute das Feld gestürmt um ihm die Meinung zu sagen! Der war sich zu schade auch nur einmal nach hinten zu laufen, und bei Konter ist er gemütlich nach vorne gegangen, mal vorne angekommen forderte er den Ball. Dann Standfußball-flanken. Nur 2-3 Mal sah ich ihn links ziehen. Ich bin ausgezuckt...

Zum Spiel:

Brav gekämpft Jungs, die frühen Tore die wir im Moment bekommen sind nicht lustig. Aber der Mannschaft kann man insgesamt keinen Vorwurf machen, sie hat sich bemüht. Lok war einfach ein sehr sehr schwerer Gegner, die hatten wirklich alles! Kreativität (Nr. 28), junge Flitzer (Nr. 63?), die Abwehr ein Bollwerk. Und einen guten unsymphatischen Schlussmann. Sie sind einfach erfahrener was EC angeht, das hat man gesehen.

"Wunder von Moskau", wär glaubt daran? :) Wir werdens sehen.

bearbeitet von popmartian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.