Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
tomigoal

Nistru Otaci - GAK

20 Beiträge in diesem Thema

meiner meinung nach sollte dieses spiel genutzt werden um die neue aufstellung gegen rapid zu testen:

schranz

standfest-ehmann-hieblinger-schroth

plassenegger-demo-muratovic-amerhauser

bazina-junuzovic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

könnte mir vorstellen, dass hieblinger und demo daheim bleiben und an ihrer kondition arbeiten, daher mögliche aufstellungen:

schranz

standfest, ehmann, sick, majstorovic

plassnegger, muratovic, bleidelis, amerhauser

bazina, kollmann

oder

schranz

standfest, ehmann, sonnleitner, majstorovic

plassnegger, muratovic, sick, amerhauser

bazina, kollmann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hieblinger wird fix nicht mitfahren:

also wäre ich für folgende aufstellung:

schranz

standfest - ehmann - sonnleitner - schrott

plasse - mura - demo - amerhauser

bazina - kollmann

Und schön wärs wenn sie die Geschichte da drüben gleich mal erledigen würden (im positiven Sinne natürlich.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2 Siege wären seeeeeehr fein - bitte, danke! Imho ist Nistru der leichteste Gegner aller österreichischen EC-Teilnehmer - was natürlich nicht heißt, dass der Gegner unter aller Sau ist. Ein GAK in Normalform müsste aber ohne Probleme drüberfahren.

Bin wenig von der Idee begeistert Sick auf der Bank zu lassen! Die Punkte wären so wichtig für die 5 Jahreswertung - da darf man sich nicht spielen!

Tipp: 2:0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@troyansky

Immerhin gehts fü mich um 663 €  :nervoes: 

is die quote auf einen gak-auswärtssieg so hoch oder hast 600 euronen gesetzt? :laugh::laugh::laugh:

ich rechne fix mit einem sieg, egal wie hoch, hauptsach punkte für rot-weiß-rot _Österreich_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neuigkeiten aus Moldawien von gak.at:

Chisinau: Improvisation ist gefragt!

Mit der Ankunft unserer Mannschaft hatten Martin Zwischenberger, Christian Leger und Wolfgang Kohlfürst einiges an Überraschungen zu verarbeiten. Schon auf dem Flughafen wurde eine Pressekonferenz mit den mitgereisten Journalisten aus Österreich durchgeführt, denn weder ein Offizieller von Nistru Otaci noch die einheimische Presse lies sich blicken. Doch das war an diesem Tag nicht alles!

Pressekonferenz am Flughafen

5880-300x300.jpg

Walter Schachner erläuterte bereits am Flughafen seine Überlegungen zum morgigen Qualifikationsspiel gegen den moldawischen Vizemeister: „Wir wollen hier auf keinen Fall verlieren, doch unterschätzen sollte man unseren Gegner nicht! Alle Mannschaften aus dem Osten haben ein bekannt gutes Kollektiv und mein Team muss mit hundertprozentigem Ernst an die Aufgabe herangehen.“ Der Coach plant für das morgige Spiel gegenüber den letzten Meisterschaftsbegegnungen einige Veränderungen. „Majstorovic wird eine Pause bekommen, Andreas Schrott hat sich im Training eine weitere Chance verdient!“ erklärte der Trainer den anwesenden Journalisten. Auch Igor Demo wird nicht in der Startformation des LIEBHERR GAK stehen. Seinen Platz wird laut Walter Schachner Imants Bleidelis einnehmen. Der Trainer verneinte allerdings die Frage ob er mit den genannten Spielern nicht zufrieden sei. Schachner erwartet von seiner Mannschaft eine Topleistung wollte sich aber nicht auf ein Wunschresultat festlegen. „Wenn wir unsere Möglichkeiten ausschöpfen sind wir gegen die Moldawier Favoriten, doch Spaziergang wird das keiner.“

Roland Kollmann, der die Reise nach Moldawien mitgemacht hat, soll nur im äußerstem Notfall zum Einsatz kommen, seine hartnäckige Verletzung plagt den Stürmer nach wie vor. Mit folgender Mannschaft ist also morgen vom Start weg zu rechnen: Schranz; Standfest, Ehmann, Sick, Schrott; Plassnegger, Bleidelis, Muratovic, Amerhauser; Skoro und Bazina. Auf der Bank werden Lienhart Heinz, Demo, Junuzovic, Majstorovic, Kujabi, Kollmann und Sonnleitner sitzen.

Abschlusstraining an der morgigen Spielstätte.

Am späten Nachmittag fand ein Training im Nationalstadion von Chisinau statt. Man hat die Spielstätte zwar ein wenig hergerichtet, der gesamte Bau zerbröckelt allerdings langsam. Besonders aufgefallen ist, dass der Rasen extrem stumpf und deshalb sehr langsam ist. „Ich hoffe, die Verantwortlichen spritzen die Spielfläche vor dem Spiel nochmals mit Wasser, sonst haben wir morgen Abend wahrscheinlich ziemlich ungewöhnliche Verhältnisse!“ meinte Walter Schachner während des Trainings. Auch Andi Schranz schimpfte wie ein Rohrspatz: „ Im Strafraum gibt es tiefe Löcher, wenn man da hineinkommt, kann man sich das Bein brechen!“ Ein weiteres Problem mussten unsere Organisatoren im Anschluss an das Training lösen: die Kabinen und Duschräume sind extrem veraltet, die Warmwasserspeicher nur selten in Betrieb, es besteht die Gefahr mit Legionellen angesteckt zu werden. Deshalb werden unsere Spieler morgen nach dem Spiel nochmals ins Hotel fahren, um sich dort zu duschen. Es ist dies eine Vorsichtsmaßnahme, doch niemand möchte hier ein Risiko eingehen.

Das Nationalstadion von Moldawien

Positiv ist das Quartier für Mannschaft und Delegation. In Chisinau gibt es einige sehr gute Hotels, die absolut westlichem Standard entsprechen. Weniger positiv ist allerdings die Tatsache, dass bis zum späten Abend des Mittwoch noch kein einziger offizieller Vertreter unseres Gegners Nistru Otaci erschienen ist. Ob der offizielle Empfang am Abend – wie von der UEFA zwingend vorgeschrieben – stattfindet, ist derzeit noch offen. Der UEFA – Delegierte konnte um 19:40 Uhr Ortszeit darüber noch keine Auskunft geben. Es ist einfach alles ein bisschen anders hier in Moldawien und trotzdem: die Leute sind freundlich und zuvorkommend, bieten jede Hilfestellung an und unterstützen uns so gut sie es eben vermögen. Auch die erwarteten Zuschauerzahlen wurden heute deutlich nach unten revidiert. In dem etwa 18.000 Zuschauer fassenden Stadion werden sich morgen kaum mehr als 2500 Fans einfinden. Vom morgigem Spiel berichtet RedCorner natürlich live über „LIVETICKER“.

Ich würde sagen, dass dies das gewöhnlich Bild aus dem "ehemaligen" Ostblock ist. Wird an anderen Ort wohl kaum anders sein.

bearbeitet von Bam_Margera

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die erste halbe Stunde war a Witz (reines Glück dass wir uns da kein Gegentor eingefangen haben) darnach gings dann.

In der Pause dürfts a Donnerwetter gegeben haben - in der 2. HZ spielte nurmehr der GAK. Schad dass wir keinen Stürmer mehr fürn EC kaufen können :( - wenn Kollmann net dabei ist müssen die Tore die Abwehrspieler machen :=

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schade dass fussball keine milchmädchenrechnung ist, weil ansonsten nehme man die erste Hz des gak und die zweite von rapid und rauskommt ein ( nur für eine mannschaft)lustiges spiel am sonntag

nichtdestotrotz gratulation zum sieg, danke für die punkte, viel glück bei der auslosung für die 1.runde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kein berühmtes spiel, aber gewonnen und den aufstieg somit so gut wie fixiert....

besonders schönes tor vom ehmann, ein wunder das er den reingemacht hat, da er doch lieber mit einem gegner um den bal kuftelt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.