Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Djet

Ronaldinho 2006 zu Milan?

43 Beiträge in diesem Thema

Bomba alla nitro quella che Galliani è pronto a lanciare nelle prossime settimane.

Ronaldinho ha confessato di avere grossissimi problemi con Laporta e oltre a dichiarare di essere molto lontano dal rinnovo con il Barcellona, ha anche ammesso per bocca del fratello - procuratore Roberto De Assis di essere molto tentato dall'esperienza in rossonero.

Galliani aspetta sornione e tenta di piazzare il colpo per il 2006, magari prelevando insieme al brasiliano anche il difensore Puyol.

tuttomercatoweb.com

Ronaldinho soll Probleme mit Laporta haben und weit weg von einer Vertragsverlängerung bei Barcelona sein. Laut seinem Bruder (=Manager) soll er auch sehr angetan von der Idee, bei Milan zu spielen, sein.

Galliani soll bis 2006 warten wollen und dann evtl. auch noch Puyol holen.

Sommerloch oder ist doch was wahres dran?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bomba alla nitro quella che Galliani è pronto a lanciare nelle prossime settimane.

Ronaldinho ha confessato di avere grossissimi problemi con Laporta e oltre a dichiarare di essere molto lontano dal rinnovo con il Barcellona, ha anche ammesso per bocca del fratello - procuratore Roberto De Assis di essere molto tentato dall'esperienza in rossonero.

Galliani aspetta sornione e tenta di piazzare il colpo per il 2006, magari prelevando insieme al brasiliano anche il difensore Puyol.

tuttomercatoweb.com

Ronaldinho soll Probleme mit Laporta haben und weit weg von einer Vertragsverlängerung bei Barcelona sein. Laut seinem Bruder (=Manager) soll er auch sehr angetan von der Idee, bei Milan zu spielen, sein.

Galliani soll bis 2006 warten wollen und dann evtl. auch noch Puyol holen.

Sommerloch oder ist doch was wahres dran?

Wieso will Milan ausgerechnet bis 2006 warten? Ronaldinho hat derzeit Vertrag bis 2008, sie müssten also auch 2006 ca 150 Millionen zahlen, um ihn zu bekommen. :ratlos:

Gleiches gilt auch für Puyol, hat ebenfalls noch Vertrag bis 2008, da müsste Milan auch eine hohe Ablösesumme bezahlen. Wenn sie sie haben wollen, warum bieten sie das Geld nicht jetzt schon? An der Höhe der Summe würde sich sowieso nichts ändern, weil es sich um festgeschriebene Ablösesummen handelt.

Des weiteren haben beide Spieler unterschriftsreife Megaverträge vorliegen, die sie in den nächsten Wochen unterschreiben dürften, wären ja dumm es nicht zu tun, so viel Geld wie es ihnen Barca garantiert, würden sie sonst nirgends bekommen. Warum bzw. worauf sollte Milan dann warten? Wenn sie unterschrieben haben, dann sind sie unverkäuflich.

Will nicht voreilig sein und sagen, dass es nur eine Medienente ist, aber es deutet sehr viel darauf hin, denn zum Beispiel von Spannungen zwischen Ronaldinho und Laporta war zuletzt in den spanischen Medien nirgends zu lesen, nichtmal in den Madrider Gazetten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorweg meine prinzipielle Meinung: Milan braucht Ronaldinho nicht. Nicht weil er nicht gut genug ist, aber das Mittelfeld ist so eingespielt und die Aufgaben sind so sorgfältig verteilt dass er einfach nicht weiterhelfen würde.

Zur Ablösesumme: die festgeschriebene wurde noch nie bezahlt, sollte ein Spieler wegwollen dann kommt er wesentlich günstiger weg. Das ist die Realität.

Puyol: kann ruhig auf Lebenszeit in Barcelona bleiben, da finden wir sicher einen Italiener der das auch kann.

Viertens: Sommerloch-Füller ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ronaldinho spielte gestern bei der "Notte delle stelle" mit Barcelona eine Halbzeit gegen Milan und wurde dabei von den Milan-Fans euphorisch empfangen. Im gesamten Stadio Meazza gabs Ronaldinho-Sprechchöre, und das bereits während dem Aufwärmen des Brasilianers.

Er selbst war von der Stimmung auch sichtlich begeistert: "Ich hoffe dass ich bald wieder hier herkommen darf und dieses Publikum wieder begeistern darf."

In Italien wird dies natürlich als "Ronaldinho will zu Milan" interpretiert :D

So weit will ich nicht gehen, trotzdem war die Begeisterung von ihm gestern nicht zu übersehen/überhören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nur was macht man dann mit Kaka? Glaub, dass sich die beiden eher behindern würden.

:wos?:

Behindern sie sich denn im Nationalteam?

NEIN! Also würden sie sich bei Milan wohl auch nicht behindern.

Außerdem würde Ronaldinho auch bei Milan links außen im STurm spielen, und Kaka spielt sowieso im OM hinter den Spitzen.

Also wo würden sie sich im Wege sein?! :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und ganz ehrlich, ich kann damit leben!...

992126[/snapback]

:glubsch:

Also Ronaldinho würde ich schon gerne einmal in Italien spielen sehen, egal jetzt bei welchem Verein. Doch das ganze schient eher unrealistisch, da er bestimmt nicht so schnell von Barcelona weggeht, überhaupt nicht wenn er heuer die CL gewinnt und den Meistertitel verteidigt. Kaka - Ronaldinho - Pirlo und Sheva, da würde mir schlecht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Er selbst war von der Stimmung auch sichtlich begeistert: "Ich hoffe dass ich bald wieder hier herkommen darf und dieses Publikum wieder begeistern darf."

War wohl eher aufs CL-Halbfinale gerichtet, diese Aussage. Glaube kaum, dass er jemals zu Milan wechselt - warum auch? Barca ist am besten Wege, den euopäischen Fußball auf Jahre hin zu dominieren....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
:wos?:

Behindern sie sich denn im Nationalteam?

NEIN! Also würden sie sich bei Milan wohl auch nicht behindern.

Beim Confed-Cup war Kaka ein Schatten seiner selbst neben Ronaldinho.

Die Frage, ob das über längere Zeit funktionieren würde und nicht einer der beiden dadurch in seiner Kreativität "beschnitten" wird ist mMn durchaus berechtigt . :ratlos:

Zuviele Köche verbrennen bekanntlich den Brei.

bearbeitet von DonPippo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.