Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
meister05

Ried 2:1 GAK

70 Beiträge in diesem Thema

das entscheidende war natürlich der ausschluss von sick. no, na ;) ! bis dahin war es eigentlich kein wirklich schönes spiel mit 2 mannschaften die nur aufs tore verhindern aus waren. das war aber gegen den gak eh zu erwarten. vor der roten karte hab ich mich eigentlich ziemlich geärgert, dass unser herr hochhauser weiter auf ein breites mittelfeld gesetzt hat, obwohl die bälle sowieso nur über das mittelfeld hoch nach vorne auf den bemittleidenswerten kuljic gespielt wurden. für was brauche ich 5 leute im mittelfeld wenn ich damit sowieso keine spielerische überlegenheit erzielen kann?

aber gott sei dank wurde dann seo in minute 66 von einem zurückspielenden gak-spieler einmal so eingesetzt wie wir es viel öfter tun sollten, damit konnte er seine schnelligkeit endlich einmal optimal ausnützen. sick war zwar nicht letzter mann, aber ich bin der meinung, dass die rote karte zwar hart aber doch vertretbar ist.

gak-goali schranz dürfte beim freistoß von rasinger, der heute sehr zweikampfstark war, ein wenig überrascht gewesen sein, dass rasinger den ball nicht über die mauer hob, sondern direkt neben ihm ins netz nagelte.

danach musste der gak natürlich offensiver werden und vor allem vor schwalben-ehmann als stürmer hatte ich doch ein wenig angst. doch der eingewechselte wolf konnte nach traumhaften zuspiel von kuljic seinen ersten einsatz mit einem herlichen treffer krönen.

der anschlusstreffer des gak war zwar relativ unwichtig, aber berger hätte es sich alle mal verdient gehabt das spiel ohne gegentreffer zu beenden.

nun stehen 2 unangenehme auswärtsspiele auf dem programm. gegen die vermeintlich stärkeren haben wir ja bereits gezeigt, dass wir nicht so schlecht sind. mal sehen wie wir uns gegen die "schwächeren" anstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

scheißspiel mit scheißtaktik von HH, die aber gottseidank aufgeht.

in den ersten 45 min ist kaum etwas passiert. in den ersten 5 min gak-anfangsoffensive, dann ried leicht am drücker, zwingende torchancen hüben wie drüben mangelware, gak feldüberlegen, ried mit der feigen pasching-taktik: d.h. kuljic ganz alleine vorne, 30 m dahinter dabac, angerschmid und berchtold auf einer linie, die außen rasinger und seo vollkommen abgemeldet und untergetaucht. der gak gewohnt diszpliniert, aber auch genauso statisch, das sieht zwar alles sehr schön diszpliniert aus, mit den 2 halbstürmern außen, die im offensivspiel zu 2stürmern werden, aber bringen tut es genau nullkommagarnix, weil zentral einfach mal eine idee, ein schuß genialität fehlt

aufregung so um die 40. min: freistoß oder eckball für die grazer, ehmann natürlich vorne, flanke kommt, ehmann sprint in den gegenspieler, schiri pfeift foul. so weit, so gut, dann gehts los: ehmann steht auf, versucht, in einer 20-cm-lücke zwischen dabac und kablar durchzugehen und sich auf seine abwehraufgaben zu besinnen. dummerweise ist ehmann dicker als 20 cm und rempelt an. wie vom blitz getroffen fällt er um und hält sich das gesicht. logische konsequenz: gelb. großes lob an den schiri. auf den schmäh sind schon genug andere reingefallen. ehmann hat anscheinend nur freude am spiel, wenn das halbe stadion "ehmann, du arschloch" skandiert. der typ wird ja sogar von den eigenen mitspielern gefürchtet. majstorovic hatte richtiggehend angst vor ihm.

ansonsten in HZ 1 nichts weiter als ein kopfball, den HPB spektakulärst mit flugeinlage zur ecke abwehrt (ein normalgroßer goalie hätte ihn sicher gefangt) und die zurechtweisung, wie man ehmann beim eckball nicht decken darf: nämlich zu zweit - rasinger versucht ehmanns laufweg schon zu blockieren, dabac hält sich bereit, falls er aufsteigt. dadurch steht muratovic vollkommen frei, der gottseidank kein kopfballspezialist ist und dabac 3 m vor der linie anköpft.

dann halbzeit, keine änderung an der feigen taktik. die abwehr und insbesondere HPB dreschen weiterhin konsequent alle bälle hoch nach vorne und sind -sofern sie denn vorne ankommen (HPB´s größte stärke, das fußballerische war heute eine serie von abstößen ins out oder direkt zum gegner) - eine leichte beute für die baumlange gak-verteidigung namens sick und ehmann.

alles deutet auf ein klassisches 0:0 hin. der gak besser, disziplinierter, aber ohne überraschungsmoment und den schuß genialität. ried feige und planlos.

dann ein fehler von majstorovic, er köpft den ball zu sick. und "langsam" ist ein hilfsausdruck für den lieben gernot, seo hängt mit 10 m rückstand sick auf 30 m um 2 m ab, sick grätscht seo von hinten um - rot für sick. strittige entscheidung, sick war nicht letzter, allerdings steht auch für solche grätschen von hinten rot am programm. ehmann berührt den schiri, motzt und schreit und sieht trotzdem nicht gelb-rot, das nenn ich ausgleichende gerechtigkeit für die strittige rote.

dann der freistoß: ehmann stellt sich hinter die mauer an den kurzen pfosten. kuljic und ein anderer ried-spieler überzuckern, daß damit das abseits aufgehoben ist und bieten sich im fünfer an, ehmann geht zu den beiden, alles schaut in den fünfer, da zieht rasinger direkt ins tormanneck ab, schranz zu weit in der mitte, 1:0.

das war die entscheidung. dem gak fehlte einfach das spielerische element, um ried unter druck zu setzen. HH brachte dann klugerweise friesenbichler für angerschmid, um die angriffslust des gak zu binden, schöner kick wurde es trotzdem nicht mehr.

das 2:0 in der nachspielzeit durch wolf nach einem schöne pass im konter durch kuljic, ehmann war derweilen mittelstürmer im rieder strafraum, und das 2:1 im gengenzug durch flugkopfball von plassnegger (im fünfer!!!!!!!!) änderten nichts mehr am ausgang, das spiel stand nie auf der kipppe. ried hätte ohne die rote karte nie gewonnen, der gak hätte wohl noch 10 h einfallslos weiter mit feldüberlegenheit nach vorne gespielt.

positiv: ried kann spiele gewinnen, ohne besser zu sein. das spricht für die abgebrühtheit der mannschaft. markus bergers comeback verlief vielversprechend, sicher und solide war es nicht, insbesondere bei kopfbällen.

und 8 punkte vorsprung zum letzten - und das nach 5 runden.

negativ: HH´s feigheit (oder schaffen es die spieler einfach nicht, offensiver zu sein? ich kann mir nicht vorstellen, daß so ein erfahrenener trainer absichtlich gar nix nach vorne zustanden kommen läßt). das herausspielen: jeder ball nach hoch nach vorne, insbesondere HPB mutierte zum drescher (auf anweisung? glaub ich kaum, da ried großteils nur relativ kleine spieler hat - beim herausspielen von hinten ging es immer besser), hat das feigheit oder andere gründe als ursache?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nochwas was erwähnenswert ist und zwar wurde eine klarer Elfer für Ried vorenthalten als Ehmann Kuljic im Strafraum mit einen Ellbogencheck niedersteckte

und der Schiri wieder mal beide Augen zu hatte....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also 1:0 war ein Weltklasse Freistoss also der Rasinger ist schon ein guter Einkauf nicht nur wegen seines Tores. Verdienter Sieg für Ried wenn man den Nichtgegebenen Elfer rechnet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
scheißspiel mit scheißtaktik von HH, die aber gottseidank aufgeht.

in den ersten 45 min ist kaum etwas passiert. in den ersten 5 min gak-anfangsoffensive, dann ried leicht am drücker, zwingende torchancen hüben wie drüben mangelware, gak feldüberlegen, ried mit der feigen pasching-taktik: d.h. kuljic ganz alleine vorne, 30 m dahinter dabac, angerschmid und berchtold auf einer linie, die außen rasinger und seo vollkommen abgemeldet und untergetaucht. der gak gewohnt diszpliniert, aber auch genauso statisch, das sieht zwar alles sehr schön diszpliniert aus, mit den 2 halbstürmern außen, die im offensivspiel zu 2stürmern werden, aber bringen tut es genau nullkommagarnix, weil zentral einfach mal eine idee, ein schuß genialität fehlt

aufregung so um die 40. min: freistoß oder eckball für die grazer, ehmann natürlich vorne, flanke kommt, ehmann sprint in den gegenspieler, schiri pfeift foul. so weit, so gut, dann gehts los: ehmann steht auf, versucht, in einer 20-cm-lücke zwischen dabac und kablar durchzugehen und sich auf seine abwehraufgaben zu besinnen. dummerweise ist ehmann dicker als 20 cm und rempelt an. wie vom blitz getroffen fällt er um und hält sich das gesicht. logische konsequenz: gelb. großes lob an den schiri. auf den schmäh sind schon genug andere reingefallen. ehmann hat anscheinend nur freude am spiel, wenn das halbe stadion "ehmann, du arschloch" skandiert. der typ wird ja sogar von den eigenen mitspielern gefürchtet. majstorovic hatte richtiggehend angst vor ihm.

ansonsten in HZ 1 nichts weiter als ein kopfball, den HPB spektakulärst mit flugeinlage zur ecke abwehrt (ein normalgroßer goalie hätte ihn sicher gefangt) und die zurechtweisung, wie man ehmann beim eckball nicht decken darf: nämlich zu zweit - rasinger versucht ehmanns laufweg schon zu blockieren, dabac hält sich bereit, falls er aufsteigt. dadurch steht muratovic vollkommen frei, der gottseidank kein kopfballspezialist ist und dabac 3 m vor der linie anköpft.

dann halbzeit, keine änderung an der feigen taktik. die abwehr und insbesondere HPB dreschen weiterhin konsequent alle bälle hoch nach vorne und sind -sofern sie denn vorne ankommen (HPB´s größte stärke, das fußballerische war heute eine serie von abstößen ins out oder direkt zum gegner) - eine leichte beute für die baumlange gak-verteidigung namens sick und ehmann.

alles deutet auf ein klassisches 0:0 hin. der gak besser, disziplinierter, aber ohne überraschungsmoment und den schuß genialität. ried feige und planlos.

dann ein fehler von majstorovic, er köpft den ball zu sick. und "langsam" ist ein hilfsausdruck für den lieben gernot, seo hängt mit 10 m rückstand sick auf 30 m um 2 m ab, sick grätscht seo von hinten um - rot für sick. strittige entscheidung, sick war nicht letzter, allerdings steht auch für solche grätschen von hinten rot am programm. ehmann berührt den schiri, motzt und schreit und sieht trotzdem nicht gelb-rot, das nenn ich ausgleichende gerechtigkeit für die strittige rote.

dann der freistoß: ehmann stellt sich hinter die mauer an den kurzen pfosten. kuljic und ein anderer ried-spieler überzuckern, daß damit das abseits aufgehoben ist und bieten sich im fünfer an, ehmann geht zu den beiden, alles schaut in den fünfer, da zieht rasinger direkt ins tormanneck ab, schranz zu weit in der mitte, 1:0.

das war die entscheidung. dem gak fehlte einfach das spielerische element, um ried unter druck zu setzen. HH brachte dann klugerweise friesenbichler für angerschmid, um die angriffslust des gak zu binden, schöner kick wurde es trotzdem nicht mehr.

das 2:0 in der nachspielzeit durch wolf nach einem schöne pass im konter durch kuljic, ehmann war derweilen mittelstürmer im rieder strafraum, und das 2:1 im gengenzug durch flugkopfball von plassnegger (im fünfer!!!!!!!!) änderten nichts mehr am ausgang, das spiel stand nie auf der kipppe. ried hätte ohne die rote karte nie gewonnen, der gak hätte wohl noch 10 h einfallslos weiter mit feldüberlegenheit nach vorne gespielt.

positiv: ried kann spiele gewinnen, ohne besser zu sein. das spricht für die abgebrühtheit der mannschaft. markus bergers comeback verlief vielversprechend, sicher und solide war es nicht, insbesondere bei kopfbällen.

und 8 punkte vorsprung zum letzten - und das nach 5 runden.

negativ: HH´s feigheit (oder schaffen es die spieler einfach nicht, offensiver zu sein? ich kann mir nicht vorstellen, daß so ein erfahrenener trainer absichtlich gar nix nach vorne zustanden kommen läßt). das herausspielen: jeder ball nach hoch nach vorne, insbesondere HPB mutierte zum drescher (auf anweisung? glaub ich kaum, da ried großteils nur relativ kleine spieler hat - beim herausspielen von hinten ging es immer besser), hat das feigheit oder andere gründe als ursache?

Ich kann das gejammere nicht mehr hören( nur ein Stürmer, feige Aufstellung usw.), was willst du mehr nach fünf Runden ( 8 Punkte), war zwar kein gutes spiel gestern aber grund solide und abgebrüht,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich kann das gejammere nicht mehr hören( nur ein Stürmer, feige Aufstellung usw.), was willst du mehr nach fünf Runden ( 8 Punkte), war zwar kein gutes spiel gestern aber grund solide und abgebrüht,

ich bin zwar selber einer, der die taktik usw. gerne kritisiert, aber man muss einfach sagen: der erfolg gibt hochhauser recht, und solange wir die spiele gewinnen kann ich damit leben 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im nachhinein muss man echt sagen, dass Ried durch die Rote Karte gewonnen hat :D

Erste Halbzeit war ja quasi nur ein lauwarmer Sommerkick mit Abtasten! GAK hatte zwar mehr Ballanteile, jedoch konnte Sie Sie nicht nutzen! Rasinger konnte sich bis zum entscheidenden Freistoss überhaupt nicht durchsetzen! Der Freisstoss daraufhin war aber Traumhaft! Kuljic kann einem echt leid tun! Der rackert da vorne bis zum Umfallen, bekommt immer hohe Bälle von hinten, und steht dann da vorne meist ganz alleine da!

Positiv für mich waren Dabac, die IV und vorallen Didi Berchthold, der wieder gerackert hat bis zum Umfallen! Ich denke, wir können wirklich positiv nach vorne schauen! Die nächsten beiden Partien werden wohl ausschlaggebend sein, in welche Richtung es heuer weiter geht!

So Long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, nachdem i mir jetzt die konferenz angschaut hab (irgendwie sollt ich net so viel trinken vor/während dem spiel) kommt meine zusammenfassung von gestern :)

7300 haben gestern wieder mal a super stimmung gemacht (nach startschwierigkeiten). das einzige was halt abgangen is, war die welle. was ma gfallen hat, war das minutenlange "summen" :super:

Das spiel selber war net so berauschend. viel rumgekicke im mittelfeld und a kuljic auf verlorenem posten. Der war dann bei standards vom GAK auch oft ganz hinten zu finden. ein arbeitstier wie immer halt :)

In der 2ten halbzeit warn dann auch mehr oder weniger nur 2 höhepunkte:

die rote karte und anschliesender freistoß:

über die karte kann man streiten! wir haben uns a im stadion angschaut und alle gmeint, dass des keine rote war. in der konferenz hat man allerdings gsehen, dass da seo über 10m mehr oder minder am hals gehalten und dann am trikot niedergerissen wurde und des a nur, weil er noch zusätzlich durch a grätsche von hinten von den beinen geholt wurde. sick war zwar nicht der letzte mann, aber für des foul an sich kann man durchaus rot geben. der andere verteidiger hätt aber auch nichts mehr machen können, wenn da seo durchkommen wäre, also kann mans als torraub auch sehen.

eigentlich egal, da wir den freistoß sowieso bekommen hätten und was da rasinger dann gemacht hat, war weltklasse! da kuljic verstellt schranz noch die sicht und rasinger macht einen strich in die landschaft genau aufs tormanneck. da war der torhüter chancenlos!

Wolf zum 2:0

genialer pass von kuljic auf den erst seit 1 minute spielenden wolf und der lässt mit einem haken schranz und einen verteidiger aussteigen, steht praktisch alleine vorm tor und schiesst dann am anderen noch durch die füsse ins tor rein.

da hat er gezeigt was er kann und hat sich sicherlich empfohlen zu mehr spielminuten zu kommen.

das 2:1 hab i dann leider weder im stadion noch in der konferenz mitbekommen. schade halt für hpb, dass noch ein tor bekommen hat. gfangen hat er sonst souverän. und bei dem kopfball, des schau ich mir an, wie den ein anderer tormann fängt! wor a spitzen parade vom hpb!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schwejk, hör bitte mit deiner jammerei auf. auch ich bin der meinung, dass die taktik verbesserungswürdig ist - wenn man aber als aufsteiger den gak punktelos nach hause schickt, ist das geraunze mehr als unnötig.

bussi an den ehmann :busserl: - er würde mit schopp in eine mannschaft passen (wie wärs mit einer gründung des 1. fc arschloch? ich hätte einige kandidaten, die sich für den kader anbieten würden.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zu der roten Karte: stimmt dass Sick nicht letzter Mann war (was ich aber erst in der ATV-Zusammenfassung wirklich gesehen hab ;) ) - aber der letzte Mann war Ehmann und der hätte nach dem Elbogencheck an Kuljic ein paar Minuten vorher eh schon draussen sein müssen - von daher gleicht sich das irgendwo aus ;) (muss aber sagen dass mir der Ellbogencheck auch erst im Fernsehen richtig aufgefallen ist und ich den im Stadion auch in der Härte nicht mitbekommen hab)

ansonsten wars meist ein ausgeglichenens Spiel zweier in etwa gleich starker Mannschaften, die sich halt zum Teil gegenseitig neutralisiert haben - und Sieg ist Sieg :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

la laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa lalalalalalalalalalallaala la la la laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa lalalalallalalal la

Wer mir jetzt noch verrät, welche Melodie das ist die wir gestern den gesamten Abend gesungen haben, der bekommt irgendwann ein Bier!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@schwejk

Ich kann dich nicht verstehen!! Wir sind Aufsteiger, die halbe Mannschaft ist verletzt, wir haben nach 5 Runden 8 Punkte und du erzählst was von Scheißtaktik die Gott sei dank aufgeht. :hää?deppat?:

Natürlich wäre mir auch ein Offensivfeuerwerk lieber, aber schau dir unsern Lieblingsgegner in der RZ an: die waren laut Medienberichten in Klagenfurt besser, haben aber 4 Tore bekommen. Wäre dir das lieber?

Die Aussage "ohne rote Karte hätten wir nie gewonnen" stimmt auch nur, wenn Sick genau bei diesem Freistoß den Ball von Rasinger abgewehrt hätte. Oder willst du etwa sagen, dass auch der Freistoß "fragwürdig" war?

Auch zu deinem Geraunze wegen HPB kann ich nur eins sagen: ich war auch ein wenig Skeptisch ob seiner Fähigkeiten, aber inzwischen muß ich zugeben, dass er sich gegenüber de RZ um mindestens eine Klasse gesteigert hat (warum auch immer). In den 3 Heimspielen war er jeweils klar besser als der gegnerische Tormann. Ist HPB jetzt dein neues Opfer (da ja Sidi nicht mehr da ist)?

Also was willst du? Positive Kritik find ich in Ordnung, aber nur raunzen... :verbot:

Edit: was soll dieses dumme A...., w..., h.....-Geschrei gegen Torhüter Schranz? Das ist sowas von deppert! Kann mir einmal einer der Schreier erklären, was das soll? Und kommt mir ja nicht daher: "sein nicht so zimperlich, das ist auch in anderen Stadien so...." :aaarrrggghhh:

cu

bearbeitet von hepra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
la laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa lalalalalalalalalalallaala la la la laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa lalalalallalalal la

Wer mir jetzt noch verrät, welche Melodie das ist die wir gestern den gesamten Abend gesungen haben, der bekommt irgendwann ein Bier!

Brasil .... :super:

cu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.