Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
ianrush

Ballack zu Salford Soccer Devils ?

18 Beiträge in diesem Thema

United agree Ballack deal for 2006

Daniel Taylor

Tuesday August 2, 2005

The Guardian

Manchester United have put in place a deal that will see Michael Ballack add his considerable presence to the Premiership and replace Roy Keane as the leader of their midfield - but not until the start of the 2006-07 season.

Ballack wants to leave Bayern Munich after one final season in the Bundesliga and the preliminary details of a free transfer have been provisionally agreed for him to sign a pre-contract agreement at Old Trafford next January.

The arrival of Germany's outstanding captain would represent a significant coup for Sir Alex Ferguson, who described Keane as "irreplaceable" at the weekend but may have to reconsider if he secures the services of a midfielder whose career incorporates 57 international caps plus 61 goals in 206 Bundesliga matches.

United believe they have a gentleman's agreement in place and, although that involves an element of risk, Ferguson and his chief executive David Gill have received firm assurances that Old Trafford is Ballack's preferred destination.

United can cite two reasons for not trying to bring Ballack to England a year earlier. The first is that Ferguson still believes Keane can be a dominant presence for one more season and that, despite their recent altercation about pre-season training arrangements, he does not go along with the tide of feeling that Keane can no longer hold his own at the highest level.

Of greater significance to the Glazer family, however, is the fact that Ballack will be a free agent this time next year whereas it would require a bid of around £8m, if not more, to tempt Bayern to sell their most inspirational player now rather than losing him for nothing in 12 months' time.

Since taking over at Old Trafford the Glazers have made it clear that there is money available for new signings but they do not like the idea of spending so much on a player so close to the end of his contract.

It is a calculated gamble on United's part that leaves them vulnerable to Bayern trying to persuade Ballack to sign a new contract. The midfielder, who will be 29 in September, is so highly regarded at the Olympiastadion it is inconceivable that Bayern's management will not make a concerted attempt to keep him at the club.

Alternatively, several of Europe's other leading clubs may attempt to gazump United in the five months before an official announcement can be made. Although Ballack is described as having made up his mind, he has not signed a contract or made any legal agreements that cannot be broken.

Ferguson, however, believes it is a risk worth taking, not least because it frees up money to be spent elsewhere on the team.

So far this summer United have signed the Holland international goalkeeper Edwin van der Sar from Fulham, the South Korean international winger Park Ji-sung from PSV Eindhoven and a reserve goalkeeper, Ben Foster, from Stoke City. There also remains the distinct possibility they could add Michael Owen to that list.

Ferguson hinted that there may be another deal before the transfer window closes on August 31. "You never know," he said. "It's a possibility. We are searching our minds but identification is no sweet thing."

Midfield maestro

Age 28

Born Görlitz, Germany

Caps 55

Debut v Scotland April 28 1999

Playing record

Kaiserslautern 1997-1999: Played 46, Goals 4

Bayer Leverkusen 1999-2002: Played 79, Goals 27

Bayern Munich 2002-present: Played 81, Goals 30

Transfers

Kaiserslautern to Bayer Leverkusen: £3m

Bayer Leverkusen to Bayern Munich: £9m

Honours

Runner-up, World Cup 2002

Bundesliga winner 1998, 2003, 2005

German Cup winner 2003, 2005

bearbeitet von ianrush

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Guardian vermeldet Ballack-Wechsel zu "ManU"

Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack vom deutschen Meister Bayern München steht augenscheinlich vor dem Sprung auf die britische Insel.

Nach Informationen der englischen Tageszeitung The Guardian soll sich der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler mit dem englischen Renommierklub Manchester United über einen Wechsel nach der WM 2006 einig geworden sein.

Bereits im Januar 2006 solle Ballack demnach einen Vorvertrag bei "ManU" unterschreiben und sechs Monate später ablösefrei zum 15-maligen englischen Meister wechseln, wo er Kapitän Roy Keane beerben soll, berichtete das Blatt am Dienstag.

gmx.net

Zeitung: Michael Ballack wechselt 2006 zu Manchester United

Michael Ballack wechselt nach Informationen der

britischen Tageszeitung «The Guardian» im kommenden Jahr ablösefrei

zu Manchester United. Der 28-Jährige Kapitän der deutschen

Nationalmannschaft habe dem englischen Premier-League-Club die feste

Zusage gegeben. Ein Vorvertrag soll im Januar unterzeichnet werden.

Laut FIFA-Statuten dürfen Spieler erst ein halbes Jahr vor

Vertragsende einen entsprechenden Kontrakt unterzeichnen. Ballacks

Vertrag bei Bayern München läuft bis zum 30. Juni 2006.

transfermarkt.de

oh mann, damit hätten die red devils einen spitzen ersatz für roy keane. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ablösefrei :knife:

genau das kann ich mir einfach NICHT vorstellen!

FCB Manager ist kein irgendjemand, der Mann heißt Hoeneß!!!! Und der wird den Teufel tun und Ballack ABLÖSEFREI ziehen lassen!

was dran ist werden wir noch sehen, ich halts nicht für wahrscheinlich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
genau das kann ich mir einfach NICHT vorstellen!

FCB Manager ist kein irgendjemand, der Mann heißt Hoeneß!!!! Und der wird den Teufel tun und Ballack ABLÖSEFREI ziehen lassen!

was dran ist werden wir noch sehen, ich halts nicht für wahrscheinlich...

Und was soll er dagegen tun, wenn Ballack keinen neuen Vertrag unterschreiben will?! Soll Magath ihn jetzt ein halbes Jahr auf die Bank setzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
genau das kann ich mir einfach NICHT vorstellen!

FCB Manager ist kein irgendjemand, der Mann heißt Hoeneß!!!! Und der wird den Teufel tun und Ballack ABLÖSEFREI ziehen lassen!

was dran ist werden wir noch sehen, ich halts nicht für wahrscheinlich...

Es geht hier um einen möglichen Vorvertrag mit den Red Sox und nicht darum, was Bayern will. Sollte Ballack im Winter einen Vertrag bei den Salford Quays Buccaneers unterschreiben kann Hoeneß, mit Verlaub, AF den Bock aufblasen, dann wechselt Ballack ablösefrei. Die einzige Möglichkeit die Bayern hat ist, dass man sich bis zum 1. Jänner auf einen neuen Vertrag einigt, damit müsste dann ein interessierter Verein wieder Ablöse zahlen.

bearbeitet von ianrush

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Becker: "Es gibt keinen Vorvertrag"

Viel Lärm um nichts. Ein Bericht auf der Internetseite der seriösen englischen Zeitung "The Guardian" sorgte am Dienstag für Wirbel um Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack. In der Meldung war von einer Einigung des 28-Jährigen mit Manchester United über einen Wechsel nach der WM 2006 in Deutschland die Rede. Ballacks Berater Michael Becker dementierte dies umgehend.

Die Tageszeitung "The Guardian" brachte am Dienstag auf seiner Website die Dinge ins Rollen. Demnach soll der Fußballer des Jahres in Deutschland schon im Januar 2006 einen Vorvertrag bei ManU unterzeichnen, der Wechsel dann ein halbes Jahr später ablösefrei über die Bühne gehen.

Bei den "Red Devils" würde der 28-jährige Mittelfeldspieler das Erbe des Iren Roy Keane antreten, der zurzeit noch Kapitän beim 15-maligen englischen Meister ist. Der 34-jährige Keane hatte im Februar sein Karriereende für 2006 angekündigt.

In einem "Gentleman's Agreement" mit ManU-Coach Sir Alex Ferguson und Vorstandschef David Gill soll der frühere Leverkusener erklärt haben, dass Manchester United sein "bevorzugtes Ziel" im Falle eines Wechsels sei.

Von Bayern-Seite war zunächst kein Statement zu bekommen. Der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge wollte sich jedenfalls nicht äußern. Der Kontakt zwischen Manager Uli Hoeneß und Gill während der Asienreise der Bayern sei nach Aussage des Managers "nicht wegen Michael Ballack" zu Stande gekommen. "Es gibt noch nicht mal eine Anfrage für ihn", so Hoeneß am Montag.

Ballack und seinem Berater Michael Becker liegt ein Angebot zur Vertragsverlängerung beim FC Bayern vor. Dabei seien die Münchner "bis an unsere Schmerzgrenze gegangen" (Rummenigge). Becker äußerte noch am Montag (der kicker berichtete), "bislang noch mit keinem anderen Verein gesprochen" zu haben. Am Dienstag bestätigte der Berater dies: "Es gibt keinen Vorvertrag und kein Gentleman's Agreement. Es bleibt dabei, unser derzeit einziger Ansprechpartner ist der FC Bayern München."

quelle: kicker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
genau das kann ich mir einfach NICHT vorstellen!

FCB Manager ist kein irgendjemand, der Mann heißt Hoeneß!!!! Und der wird den Teufel tun und Ballack ABLÖSEFREI ziehen lassen!

was dran ist werden wir noch sehen, ich halts nicht für wahrscheinlich...

Und was soll er dagegen tun, wenn Ballack keinen neuen Vertrag unterschreiben will?! Soll Magath ihn jetzt ein halbes Jahr auf die Bank setzen?

ist schon klar das man nichts dagegen tun kann wenn der spieler kein neuen vertrag unterzeichnen will...

aber hoeneß ich nicht dumm, wenn er bis ende august (31.8 ist transferschluss) bemerkt das ballack keinen neuen vertrag unterzeichnet heißts "raus mit dir". dann wird er verkauft, interessenten würds genug geben. und keiner würd dann pokern bis der ablösefrei zu haben ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mir einfach nicht vorstellen das ihn die Bayern ablösefrei gehen lassen, Hoeneß ist ein Unsympatler aber kein Trottel und weiss das wenn er Ballack schon nicht halten kann er ihn zumindest um gutes Geld verscherbeln muss.

Wäre natürlich ein idealer Quaterback für die Bucs! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann auch den Ballack nicht besonders leiden und weiters glaube ich, dass er überbewertet wird. Ein eher durchschnittlicher Spieler unter den Weltklassekickern, nur mit ausgezeichneter Goalgetterqualitäten für einen Mittelfeldspieler.

Sonst ist mir bei ManU niemand unsympathisch, bei Chelsea aber eigentlich auch nicht, ausgenommen natürlich der Trainer, der ist ein Witz (natürlich aber nicht was seine Trainerfähigkeiten betrifft)

Den Vorvertrag von Ballack halte ich für ein Gerücht. Aber wenn Ballack wirklich im Sommer 2006 die Bayern ablösefrei verlassen will, geht dies ohne Probleme. Hoeneß und Co. werden zwar kochen, aber wenn er keinen neuen Vertrag unterschreiben will, können sie gar nichts machen, außer dem Coach befehlen ihn nicht mehr einzusetzen. Das werden sie aber nicht tun, da sie ja Titel erringen wollen, und man kann sich vorstellen, was bei den Fans los ist, wenn man einen Titel verpasst und der Ballack auf der Bank sitzt.

Wenn sie ihm in Winter verkaufen wollen, dann muss seit Bosman-Urteil aber auch der Spieler mit dem Transfer einverstanden sein.

Für mich gibt es drei Szenarien.

Ballack unterschreibt einen neuen Vertrag, weil ihm Bayern mit Geld zuschüttet, allerdings würde man ihr striktes Gehaltsschema zerstören.

Ein Verein kauft ihm in Winter, zu dem Ballack sonst im Sommer gewechselt werde, aber nur wenn Ballack unbedingt zu diesem Verein will.

Oder er wechselt im Sommer ablösefrei, da ihn Bayern alle Wechselträume wie bisher zerstört durch utopische Ablösesummen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.