Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Hutz

Red-Bull Ausstieg möglich?

61 Beiträge in diesem Thema

So, das ganze hab ich mal aus dem RB-Forum kopiert (dort wiederrum kommts aus dem Fan-Forum Südkurve.

ich würde sagen wir sollten anfangen zu diskutieren was wäre wenn red bull aussteigt?

pro:

violett weiß zuzück

sieg der fans/tradition

vorbild für andere "unterdrückte" fans

kontra

man kann die spielergehälter nicht mehr zahlen

stadionmiete zu hoch

-logische folge konkurs und zwangs abstieg in die regionalliga

wie man sieht müssen wir uns mit red bull einigen, denn aus verläslicher Quelle weiß ich das red bull wirklich aus dem "geschäft" aussteigt wenn sich die lage der fans im stadion nicht in den nächsten 3 spielen bessert.

Gut, den Schmäh mit den verlässlichen Quellen kennen wir ja schon, aber meine Frage ist, wie denkt ihr darüber bzw. wäre ein Ausstieg bzw. Verkauf von Red Bull überhaupt realistisch?

Ich ersuche bitte, das ganze ohne Flamereien oder Beschimpfungen zu diskutieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

RB hat beim Einstieg gesagt, dass sie den Verein schuldenfrei übergeben würden. Sponsoren würden sich schon wieder finden, in dem Ausmaß wahrscheinlich nicht, aber ich bin eigentlich trotzdem der Meinung, dass selbst bei einem RB Ausstieg sicher kein Zwangsabstieg nötig wäre...

selbst wenn: ich wäre dabei.

Spielergehälter denke ich gehören zu den normalen Personalausgaben von RB und die Spieler haben bestimmt einen Vertrag mit RB und nicht mit dem Verein der übergeben werden würde.

Auch die bisherigen Schulden würden nicht mehr existieren, die hat RB ebenso aufgekauft.

Ich glaube also absolut nicht, dass die Lage nach einem RB Ausstieg so dramatisch wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaub kaum dass red bull sich so einen gewaltigen imageschaden selbst zufügen würde...

nein, eine einigung mit den fans ist der einzige vernünftige weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum wäre die Stadionmiete plötzlich zu hoch? Verstehe ich nicht, letztes Jahr haben sie sich Wals doch auch leisten können?

Ich fände es ehrlich gesagt schade, wenn Red Bull aussteigt. Die sollen einfach endlich normal werden (Farben, Kurve, und so weiter), sich bei den Fans entschuldigen, die depperten Blitzlichter im Stadion wieder abmontieren und schon wären alle wieder Freunde :shy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warum wäre die Stadionmiete plötzlich zu hoch? Verstehe ich nicht, letztes Jahr haben sie sich Wals doch auch leisten können?

Na die Miete haben sie sich eben auch nicht leisten können, neben so mach anderen.... von nichts kommt kein Schuldenberg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach redbull wird es wohl viele sponsoren geben die von den salzburger fans eher abstand nehmen wollen , von daher wird die sponsorensuche dannach bestimmt schwierig werden.

Welcher Sponsor übernimmt den gerne einen verein der mehr aufsehen durch seine fans als durch den fussball eregt.

Und ob es in Salzburg noch soviele finanzstarke sponsoren gibt die aus liebe zum salzburger fussball in einen verein millionen investieren wollen halt ich für ein gerücht.

Und wenn alle spieler gehen müssen, werden neue spieler geholt die sich alle erst recht wieder einspielen müssen, dann haben wir den gleichen horror wie die letzten runden (ausnahme mattersburg) nur noch eine spur härter.

Und ich weiss ja nicht wer den die ganzen geschäfte nach dem redbull austritt leiten soll, den red bull wird da bestimmt keinen vereinspräsidenten , trainer und sponsor suchen wenn die derart rausgeekelt werden.

Würde ja gerne wissen wie witzig das sein wird wenn redbull zb. während der saison an einen mittwoch aussteigt und sonntag wäre schon die nächste meisterschaftsrunde,

von einem tag auf den anderen werden neue spieler gesucht werden müssen, neue dressen müssen her, ein neuer trainer muss her, ordner für das nächste spiel müssen bezahlt werden falls wir daheim spielen.

Also wer glaubt das ein redbull ausstieg derzeit "nicht schlimm" sein wird, der lebt wohl in einer traumwelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kenn das Vertragswerk ja nicht wirklich, aber kann Red Bull von einem Tag auf den anderen aussteigen? Ich mein Red Bull gehört der Verein und kann ihn jederzeit abstoßen aber einfach auf die Straße setzen von heute auf morgen? Denke nicht dass das geht und wäre ein großer Imageschaden.

Image verliert Red Bull die letzten Wochen schon laufend. Wohl nicht soviel als das es einem DM jucken würde, aber soviel das man weiß, dass er durchaus noch größer werden könnte - ja sicher sogar noch werden wird.

Und Nein, Red Bull wird Salzburg sicher nicht fallen lassen. Ein Eingeständnis mit etwas gescheitert zu sein - so eine Blöße wird man sich nie und nimma geben....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso sollte das in irgendeiner weisse ein image verlust sein wenn redbull geht,

Der Salzburger profi fussball wäre wohl so schnell verschwunden (gut wacker hat bewissen das es dannach auch schnell wieder bergauf gehen kann aber das ist nicht der regelfall) das schon bald keiner mehr darüber reden würde und redbull würde weiterhin präsent bleiben durch die formel 1 und co.

Und ich glaub auch nicht das Österreich der größte Markt für Redbull ist, das heisst von japan bis in die usa wird es wohl keinen interessieren ob jetzt redbull das sponsoring mit einem fussballverein beendet oder nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und ich glaub auch nicht das Österreich der größte Markt für Redbull ist, das heisst von japan bis in die usa wird es wohl keinen interessieren ob jetzt redbull das sponsoring mit einem fussballverein beendet oder nicht.

aber scheinbar war es DM wichtig in Österreich einen Klub seiner Identität zu berauben und nicht in Japan oder USA. Mit seiner Betriebsmannschaft will er Weltweit für Furore sorgen und sich nicht nachsagen lassen das er es nicht fertig bringt "im kleinen Österreich" was auf die Beine zu stellen.

Ist er der beinharte Rechner als den man ihn hinstellt - ok, dann könntest recht haben, dass es im egal ist wenn er die Mannschaft wieder aufgibt.

Aber ich denke doch, dass er einen persönlichen Stolz hat und es sich nicht nachsagen lassen will vor ein paar "wilden, ewiggestrigen Fußballfans" die Flucht ergriffen zu haben....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihm ist es wichtig in europa einen fussballverein zu haben der so schnell wie möglich international gut mitspieltt, den bewerbe wie die championsleauge haben schon einiges an zuschauerzahlen vor dem tv, weltweit.

Und neben dem hauptsitz in salzburg war auch die konkurenz in der liga ein hauptaugenmerk,

hätte er jetzt in einen deutschen verein investiert wäre der finanzielle aufwand wohl 3 mal so groß wie jetzt um schnellstmöglich international mitzuspielen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jaaa, bringt RB dazu auszusteigen! Dann haben die Salzburger Ultras endlich das, was sie wollen:

Der Verein heißt nach Jahrzehnten endlich wieder 'SV Austria Salzburg'.

Die Spieler laufen *gottseidank* wieder in lila-weißen Dressen ein.

Und wir haben endlich wieder eine wirkliche Salzburger Mannschaft, in der (fast) nur Salzburger spielen - in der Landesliga!

Und wie viele der paar hundert man dann am Platz sieht, die jetzt so laut schreien "lieber Liga X in violett, als...", sei mal dahingestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine violette Austria hat es immerhin auch ohne ein Red Bull in ein Finale eines Europäischen Bewerbes und zu 3 Meistertiteln gebracht. Das muss ein Red Bull Team erst einmal leisten. Red Bull hat zuletzt schon im Eishockey gezeigt, wie man mit toller, teurer Mannschaft in der Meisterschaft nur Letzter wird, beim Fußballklub sieht das ganze auch nicht soo viel besser aus.

Austria Salzburg war mit wenigen Ausnahmen seit 1953 erstklassig. Ich sehe nicht, dass man nun das Schicksal jeden Profifussballs in Salzburg von Red Bull abhängig machen muss.

Ad Ultras: Die machen doch nur, womit Red Bull bei dieser "Politik" bei jedem Traditionsklub der Welt hätte rechnen müssen. Es war doch nicht davon auszugehen, dass ausgerechent die Salzburger "abnormal" sind. Sieh dir die ganzen Solidaritätsbekundungen der Kurven von Wien bis Zürich an. Du glaubst wirklich, die hätten das ohne Widerspruch mit sich machen lassen? :aaarrrggghhh:

bearbeitet von amano

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also eine violette Austria hat es immerhin auch ohne ein Red Bull in ein Finale eines Europäischen Bewerbes und zu 3 Meistertiteln gebracht. Das muss ein Red Bull Team erst einmal leisten. Red Bull hat zuletzt schon im Eishockey gezeigt, wie man mit toller, teurer Mannschaft in der Meisterschaft nur Letzter wird, beim Fußballklub sieht das ganze auch nicht soo viel besser aus.

Austria Salzburg war mit wenigen Ausnahmen seit 1953 erstklassig. Ich sehe nicht, dass man nun das Schicksal jeden Profifussballs in Salzburg von Red Bull abhängig machen muss.

Gut, im Eishockey musst du grundsätzlich bei jeder Mannschaft massig Kohle reinstecken aber natürlich stimmts ... Sollen sie erst einmal nachmachen, was die Violetten geschafft haben ...

Und übrigens: Austria Salzburg in violett-weiß in der Landesliga? Immer her damit. Dann könnte ich wenigsten in's Stadion gehen mit der Hoffnung, dass wir gewinnen und nicht unser Gegner ...

bearbeitet von nevermore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und ich glaub auch nicht das Österreich der größte Markt für Redbull ist, das heisst von japan bis in die usa wird es wohl keinen interessieren ob jetzt redbull das sponsoring mit einem fussballverein beendet oder nicht.

bis dato werden aber 60% vom gewinn in österreich gemacht, insofern im moment noch der bei weiten am bedeutensten markt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.