Fry

Amateure 2005/06

106 Beiträge in diesem Thema

Die neue Saison der Regionalliga Mitte beginnt am 6. August 2005! Im Moment stecken unsere Amateure mitten in der Vorbereitung! Drei Testspiele wurden bis jetzt absolviert! Gegen Pregarten erreichten die Amateure ein 2:2, gegen Michldorf ein 0:0! Im dritten Spiel gab es dann den ersten Sieg! Die Amateure fertigten den SV Freistadt mit 8:1 ab!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier der Spielbericht zum 8:1!

8:1 Sieg gegen Freistadt

 

Im dritten Test traf man am Dienstag auf die Mannschaft des SV Freistadt (Landesliga Ost). Von Anfang an ließen die Mannen um Trainer Kensy keinen Zweifel aufkommen wer der Herr am Platz ist! Die Freistädter wurden gleich zu Beginn kalt erwischt. Nach dem 1:0 durch Wojtanowicz per Kopf (4.min), nach Flanke Simunovic,  wurden in der Folge einige Chancen vernebelt. Ab der 20. Minute, mit dem 2:0 durch Milojevic, begann allerdings die Angriffsmaschinerie so richtig zu laufen und bis zur Halbzeit wurde die Führung auf 5:0 durch Treffer von Wojtanowicz (27.), Milojevic (33.) und einem Elfmeter von Hermes (42.) ausgebaut!

Nach dem Seitenwechsel konnte sich der SV Freistadt anfangs etwas besser einstellen, was aber am Spielverlauf nichts änderte. In der Folge wurden sämtliche Kaderspieler eingesetzt und in der 79. Minute war es auch Youngster Summereder Christian der das 6:0 erzielte. Vier Minuten später das 7:0 durch Orascanin Almir nach herrlicher Flanke von Hartl Manuel. Das 7:1 aus einem Elfmeter war nur eine kurze Ergebniskosmetik, denn mit dem 8:1 durch Hartl Manuel, nach Assist von Summereder Christian, war der alte Abstand wieder hergestellt.

Fazit dieses Kantersieges, diesmal wurde die spielerische Überlegenheit auch in Tore umgemünzt. 

SKM/SVP Amateure – SV Freistadt 8:1 (5:0)

Nordstadion ASKÖ Urfahr

Torfolge: 1:0 (4.) Wojtanowicz, 2:0 (20.) Milojevic, 3:0 (27.) Wojtanowicz, 4:0 (33.) Milojevic, 5:0 (42.) Hermes (Elfer), 6:0 (79.) Summereder, 7:0 (83.) Orascanin, 7:1 (88.) Pahr (Elfer), 8:1 (90.) Hartl

Aufstellung: Moosbauer (46. Freudenthaler) – Halbmair, Reiter, Koll, Felkl (75. Özdemir) – Hartl, Eker (75. Summereder), Simunovic (46. Kaba), Milojevic – Hermes (75. Wegmair), Wojtanowicz (60. Orascanin)

Quelle: SV Pasching

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2:1 Sieg in Kematen

 

Am Freitag bestritten die Amateure ein weiteres Testspiel gegen Kematen/Ybbs und das Spiel endete mit einem mühevollen 2:1 Sieg. In der 19. Minute erzielten die Gastgeber aus einem ihrer wenigen Angriffe das 1:0. Die SKM/SVP Amateure erspielten sich Chance um Chance aber das Tor schien vorerst wie vernagelt zu sein. So dauerte es bis zur 36. Minute bis zum Ausgleich der doch etwas kurios fiel da der beim Eckball mit in den Strafraum gekommene Torhüter Gspurning per Abstauber erzielte.

In der 2. Halbzeit zeigte sich ein unverändertes Bild, die Amateure klar überlegen, erspielten sich Tormöglichkeiten am Fließband, lediglich im Abschluss war man zu unkonzentriert! Erst in  der 80. Minute erzielte Hermes Markus aus einem Elfmeter den 2:1 Siegtreffer, nachdem Hartl im Strafraum von den Beinen geholt wurde. Bei diesem Ergebnis blieb es letztendlich auch und man merkte das die Spieler eine harte Trainingswoche hinter sich hatten.

Am Dienstag treffen die SKM/SVP Amateure in Ottensheim um 19.00h auf den dortigen Zweitlandesligisten u. am Freitag wird die Testspielserie mit dem Aufeinandertreffen gegen Doppl/Hart(18.30h Doppl/Hart) fortgesetzt.

Kematen/Ybbs - SKM/SVP Amateure 1:2 (1:1)

Kematen/Ybbs

Torschützen: Gspurning (36.), Hermes (80. Elfer)

Aufstelllung: Gspurning (70. Freudenthaler) – Halbmair, Reiter, Koll, Felkl (84. Özdemir) – Hartl, Eker  Simunovic (46. Orascanin), Summereder (70. Wegmair) – Hermes, Kaba

Quelle: SV Pasching

bearbeitet von Fry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1:1 gegen Ottensheim

Das gestrige Spiel gegen Ottensheim endete mit einem doch alles in allem enttäuschendem 1:1 unentschieden.

In der ersten Halbzeit war die Spielgemeinschaft zwar die tonangebende Mannschaft, jedoch vor dem Tor war man alles andere als konzentriert. Als der Ball dann doch den Weg ins Tor fand wurde dieser Treffer, zu unrecht, nicht gegeben (angebliche Abseitsstellung von Felkel). So ging es mit dem 0:0 in die Pause.

Die zweite Hälfte begann so wie die erste geendet hatte, immer wieder lief man sich in der dichtgestaffelten Abwehr der Ottensheimer fest. In der 52. Minute passierte dass das sich vorher schon angekündigt hatte, aus einem individuellen Fehler im Mittelfeld setzten die Heimischen zu einem ihrer gefährlichen Konter an und erzielten aus diesem das 1:0. Die Spielgemeinschaft versuchte nun nochmals das Tempo zu verschärfen, allerdings war das Kombinationsspiel zu ungenau, sodass die Ottensheimer immer wieder zu guten Konterchancen kamen.

In der 73. Minute war es dann aber doch soweit, Hermes bekam den Ball auf der linken Seite und erzielte mit einem präzisen Flachschuss ins rechte untere Eck das 1:1.

Anschließend gab es noch einige gute Möglichkeiten auf beiden Seiten, wobei die Ottensheimer die doch klareren Einschussmöglichkeiten hatten.

Letztendlich blieb es aber beim 1:1!

Ottensheim - SKM/FCS Amateure 1:1 (0:0)

Ottensheim

Torschütze: Hermes (73.)

Aufstellung: Gspurning (65. Freudenthaler) – Steininger (75. Summereder), Reiter, Halbmair, Koll – Felkel, Hartl, Eker, Milojevic (46. Orascanin) – Hermes, Kaba (80. Wegmair)

Quelle: www.sk-magdalena.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So dauerte es bis zur 36. Minute bis zum Ausgleich der doch etwas kurios fiel da der beim Eckball mit in den Strafraum gekommene Torhüter Gspurning per Abstauber erzielte.

Sachen gibts...

Wieso geht der Keeper bei einem Corner in der 36. Minute beim Stand von 0:1 vor...??? 8P8P8P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wieso geht der Keeper bei einem Corner in der 36. Minute beim Stand von 0:1 vor...???  8P  8P  8P

Habe ich mich auch gefragt, war aber sicher eine geniale Aktion ;) So was kommt aber bestimmt nur in einem Testspiel vor!

bearbeitet von Fry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So dauerte es bis zur 36. Minute bis zum Ausgleich der doch etwas kurios fiel da der beim Eckball mit in den Strafraum gekommene Torhüter Gspurning per Abstauber erzielte.

Sachen gibts...

Das íst dem Pepi vor ca 15 Jahren in der Landesliga bei Nettingsdorf "passiert"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9:2 Sieg im letzten Test

 

Im letzten Test vor Beginn der Meisterschaft präsentierte sich die Spielgemeinschaft gegenüber den letzten Tests stark verbessert und man besiegte den Landesligisten auch in dieser Höhe verdient mit 9:2. Trotz großer Hitze wurde der Gegner von Beginn an unter Druck gesetzt und man hatte Chancen im Minutentakt die aber allesamt vorerst teilweise kläglich vergeben wurden. Mit dem 1:0 durch Hermes war aber der Bann gebrochen. Danach konnte nur die Halbzeitpause den Spielfluss der Mannschaft kurzzeitig unterbrechen. Nach der Pause wurden herrliche Treffer durch teils wunderschöne Spielzüge erzielt und man sah welch Potential in der Mannschaft steckt. Somit kann die Mannschaft den schweren Gang nach Vöcklabruck mit gestärkter Brust bestreiten.

Doppl/Hart - SKM/SVP Amateure 2:9 (0:2)

Doppl

Torschützen: Hermes (40., 60.), Reiter (45.), Milojevic (50., 64.), Wojtanowicz (65., 83.), Orascanin (85., 87.)

Aufstellung: Moosbauer (69. Freudenthaler) – Halbmair (69. Steininger), Reiter, Koll, Felkel (46. Kaba) – Hartl, Simunovic, Eker (69. Orascanin),  Milojevic (69. Wegmair) – Hermes (69. Summereder),  Wojtanowicz

Quelle: SV Pasching

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meisterschaftsstart

 

Am Samstag ist es soweit, die Spielgemeinschaft startet mit einer schwierigen Aufgabe in die neue Meisterschaft. Unsere Mannschaft ist um 17.30h zu Gast beim Aufsteiger aus der O.Ö. Liga dem 1.FC Vöcklabruck. Da das Vöcklabrucker Team als einer der Geheimfavoriten gehandelt wird kann man auf dieses O.Ö. Derby gespannt sein. Die Spieler und das gesamte Betreuerteam sind heiß auf den Meisterschaftsstart und man wird nichts unversucht lassen um das Voralpenstadion in Vöcklabruck ungeschlagen zu verlassen. Bis auf Abwehrstratege Andreas Gradinger (verletzt) sind alle Spieler an Bord. „Unsere junge Mannschaft ist nach der zwar kurzen jedoch intensiven Vorbereitung heiß auf den Start. Sollten die Leistungen stabilisiert werden können, so kann man sich auf attraktiven und vor allem erfolgreichen Fußball freuen.“, so Team-Manager Wilhelm Wahlmüller.

Quelle: SV Pasching

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Verpatzter Saisonstart

 

Die Amateure des FC Pasching mussten zum Saisonauftakt eine 3:1 Niederlage gegen den Aufsteiger FC Vöcklabruck hinnehmen. Bereits in der 3. Minute hatte unsere Mannschaft eine sehr gute Möglichkeit, nachdem Wojtanowicz freistehend zum Schuss kam verfehlte Hermes den Abpraller nur um Zentimeter. In der 8. Minute ergab sich aus einem Kopfball, wiederum von Hermes, die nächste Gelegenheit. Ansonsten tat sich im Spiel eigentlich nicht sehr viel. Das Vöcklabrucker Team war vor allem bei Standardsituationen brandgefährlich. In der 30.Minute sah Mario Reiter nach einem unnötigen Ballverlust die Gelbe Karte. Die wohl beste Chance um vor der Pause in Führung zu gehen, hatte abermals Hermes. Der Ball strich allerdings um haaresbreite am Tor vorbei (43.). So ging es mit dem 0:0 in die Pause.

Vöcklabruck-Angriffe im Minutentakt

Gleich nach Wiederbeginn konnte sich Moosbauer bei einem gefährlichen Kopfball auszeichnen und bewahrte uns vor einem Rückstand. In der 53. Minute war es dann allerdings soweit, Nanasi erzielte per Kopf das 1:0 für die Heimischen. Praktisch im Gegenzug hatte Milojevic die Riesenchance zum Ausgleich, er scheiterte aber am gut postierten Torhüter Schwaiger. Nach dieser Großchance wirkte unsere Elf sehr verunsichert und man sah teilweise Fehlpassorgien. So kam es wie es kommen musste, in der 67. Minute konnte der freistehende Yeter zum 2:0 einköpfen und nun hatten die Vöcklabrucker Chancen im Minutentakt.

Einzig und allein Torhüter Moosbauer war es zu verdanken, dass man nicht mehrere Gegentreffer einfing. In der 75. Minute hatte er allerdings beim Elfmetertreffer von Fürstaller keine Chance. Christoph Halbmair sah für das zu diesem Elfer führende Handspiel im Strafraum die Rote Karte. Somit war die Partie für unsere Mannschaft gelaufen. Zwar konnte Hermes aus einem Elfmeter noch auf 1:3 verkürzen (nach Foul an Wojtanowicz), allerdings ging diese Niederlage voll und ganz in Ordnung, wobei Moosbauer in der 90. Minute noch einen von Fötschl geschossenen Elfmeter parieren konnte!

Im ÖFB-Stiegl Cup gegen Donau Linz

Alles in allem muss man leider sagen, dass unsere Mannschaft in keiner Phase des Spiels zu ihrer Form gefunden hat und nun gilt es diese Niederlage so schnell als möglich wegzustecken, denn am Dienstag steht schon das nächste schwere Spiel gegen Donau Linz im ÖFB Stiegl-Cup (19.00h Donau Platz) auf dem Programm. Die Mannschaft wird alles versuchen um den verpatzten Saisonauftakt vergessen zu machen.

1. FC RFE Vöcklabruck – SG St. Magdalena/SVP Amateure 3:1 (0:0)

Voralpenstadion

Torschützen: Nanasi (53.), Yetter(67.), Fürstaller (75. Elfer); Hermes (89.Elfer)

Rote Karte: Halbmair (Torraub)

Gelbe Karte: Reiter

Aufstellung: Moosbauer  – Halbmair, Reiter, Koll, Felkel (61. Kaba)

- Hartl, Simunovic, Eker, Milojevic – Hermes, Wojtanowicz

Quelle: SV Pasching

bearbeitet von Fry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Absolut unverdient! Donau war die zweite Hälfte die klar bessere Mannschaft.

Alles in Allem ein schönes flottes Spiel mit einem glücklichen Sieger :super:

Drei absolute Glanzparaden vom Keeper der Kl. Münchner.

Andreas Saurer...........

Andi Saurer, den kenn ma doch?

Hach wie schöööööööööööööööööööön

:support: Andi Saurer......................

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2:1 Sieg im ÖFB-Cup

 

Die Amateure des SVP erreichten mit einem 2:1 Erfolg gegen Donau Linz die Hauptrunde im ÖFB-Stiegl Cup. Trotz der Ausfälle von Hartl (verletzt) und Halbmair (gesperrt) zeigte unser Team von Beginn an eine recht ansprechende Leistung. Die Spielgemeinschaft erarbeitete sich eine klare Feldüberlegenheit die sich in der 28. Minute durch die 1:0 Führung niederschlug. Nach herrlicher Vorarbeit von Wojtanowicz brauchte Hermes den Ball nur mehr über die Linie zu drücken. Noch vor der Pause wurden Chancen durch Wojtanowicz, Kaba und Gradinger vergeben. Bezeichnend für unsere Überlegenheit war, dass Donau erst in der 44. Minute zu einer halben Tormöglichkeit kam!

Die zweite Halbzeit begann so wie die erste geendet hatte. Die Spielgemeinschaft spielte weiter munter nach vor und in der 57. Minute erzielte Milojevic das hochverdiente 2:0. Ab diesen Zeitpunkt wurden allerdings die Donau Kicker wach und übernahmen mehr und mehr das Kommando. Nach einigen guten Möglichkeiten war es in der 65. Minute soweit: Thomas Brunner stellte mit einem Kopfball auf 1:2. Nun entwickelte sich eine offener Schlagabtausch mit Möglichkeiten auf beiden Seiten, wobei ein Linksknaller von Hermes besonders zu erwähnen wäre, den Ex-Magdalena Torhüter Saurer aus der Ecke tauchte. Letztendlich blieb es aber beim verdienten 2:1 Erfolg.

„Nach der doch enttäuschenden Leistung gegen Vöcklabruck war das  schon eine deutlich bessere Vorstellung. Am Freitag gegen Feldkirchen bedarf es allerdings noch einer Leistungssteigerung um gegen die Kärntner zu bestehen. Allerdings dürften da wieder alle Spieler an Bord sein.“, so Sportleiter Wilhelm Wahlmüller.

ASKÖ Donau Linz– SG St. Magdalena/SVP Amateure 1:2 (0:1)

Torschützen: Th. Brunner (65.); Hermes (28.), Milojevic (57.)

Gelbe Karte: Kaba

Aufstellung: Moosbauer  – Felkel, Gradinger, Reiter, Koll

– Kaba, Simunovic, Eker, Milojevic – Hermes, Wojtanowicz

Quelle: SV Pasching

bearbeitet von Fry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.