Heshi

Red Bull Fankultur?

63 Beiträge in diesem Thema

Szenario: Die Salzburger Violetten sind endgültig alle raus aus dem Stadion, es sind ausschließlich Bullen-Konsumenten bei den Walser Events.

Kann sich dann tatsächlich eine eigene Red Bull Fanszene entwickeln? Die Brigata Bull, zum Beispiel :laugh:

Mit Choreos, Fahnen, Pyros, Gesängen und allem was dazu gehört? Oder wird es nach dem Abzug der violette Fans gar keine Kurve mehr geben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Szenario: Die Salzburger Violetten sind endgültig alle raus aus dem Stadion, es sind ausschließlich Bullen-Konsumenten bei den Walser Events.

Kann sich dann tatsächlich eine eigene Red Bull Fanszene entwickeln? Die Brigata Bull, zum Beispiel :laugh:

Mit Choreos, Fahnen, Pyros, Gesängen und allem was dazu gehört? Oder wird es nach dem Abzug der violette Fans gar keine Kurve mehr geben?

geh bitte, wer braucht eine fanszene wenn er pantomimen haben kann? du hast wohl überhaupt keine ahnung... die sind auch sicher billiger als die strafen die man immer zahlen muss, wenn die bösen fans bengalen zünden! :D

nein im ernst, es wird wohl gar keine fanszene mehr geben... bisl geklatsche, kommerz-welle und vielleicht "soizburg, soizburg" aber viel innovation wirds ned geben... obwohl ich am MI schon was wie versuche von red-bull-chören gehört haben... :kotz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kurve im herkömmlichen Sinn ist definitiv tot, denn in der Welt von Red Bull hat sie keinen Platz mehr. Wird "Stimmung" für gut befunden, wird sie erzeugt, synthetisch, wie es im Eventmanagement gut und üblich ist. Schlimmstenfalls wird die künstlich herbeigeführte Fankultur auf Elementen beruhen, die sich die Marketingabteilung bei wirklichen Kurven abgeschaut hat. Zettelchoreos lassen sich auch vom Verein organisieren, nicht? Und wenn es durch die Boxen schallt, dass ein jeder das Transparent vor ihm in die Luft halten soll ("RedBull verleiht euch Flügel"), wird auch das passieren.

Wie auch immer: Eigeninitiative oder gar meinungsbildende Aktionen sind unerwünscht, jede Wette.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Szenario: Die Salzburger Violetten sind endgültig alle raus aus dem Stadion, es sind ausschließlich Bullen-Konsumenten bei den Walser Events.

Kann sich dann tatsächlich eine eigene Red Bull Fanszene entwickeln? Die Brigata Bull, zum Beispiel :laugh:

Mit Choreos, Fahnen, Pyros, Gesängen und allem was dazu gehört? Oder wird es nach dem Abzug der violette Fans gar keine Kurve mehr geben?

Irgendjemand hat doch schon etwas von in Red Bull - Tücher gehüllten Halbstarken erzählt, die dem Mattersburger Bus aufgelauert haben.

Also eine böse, böse Szene von gewaltbereiten, saugefährlichen, hundsgemeinen, Red Bull trinkenden Bullenrowdies scheints ja schon zu geben.

Darum: Beim Auswärtsspiel in Salzburg aufgepaßt, ihr Auswärtsfahrer aus ganz Österreich - mit denen ist nicht gut Kirschen essen! :betrunken:

Gut, nachdem das ja mit der Salzburger Kurve nicht viel zu tun hat, zum Thema:

Ich glaube, bis zu einer halbwegs ernstzunehmenden Kurve wirds gar nicht so lange dauern. Ich bin mir sicher, sollte Red Bull dieses Jahr halbwegs erfolgreich abschneiden, gibts nächste Saison bereits so etwas ähnliches wie eine Kurve.

Achja: Pyros werden wir in Salzburg wohl nicht mehr sehen und der Verein wird bei Transparenten, Choreos, etc. wohl ein gewichtiges Wörtchen mitreden.

Wie gesagt, ich rechne lediglich mit so etwas "ähnlichem" wie einer richtigen Kurve.

Edit: Das "halbwegs ernstzunehmende" nehm ich zurück, meinte lediglich, dass dort wieder "Fans" stehen - besser: sitzen - werden, die Zettel in die Höhe halten, lustige Lieder singen "Räd Bull is supa, Räd Bull is leiwaund..." und den einen oder anderen (vom Verein genehmigten) Bullen-Doppelhalter hochhalten. ;)

bearbeitet von CarolusMagnus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, wenn Red Bull ein bisschen dezenter wäre, könnte es tatsächlich eine Kurve geben, aber so wie es ausschaut, ist das gesamte Drumherum eine narzisstische Selbstdarstellungs-Schau der Marke Red Bull. Wie kann man wirklich eine Fankurve rund um das Logo eines Energydrink-Konzerns aufbauen? Ich glaube, das klappt nicht. Im besten Fall wird es in Salzburg Nationalteam-Atmosphäre geben, das wäre ja schon sehr viel...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr tut mir irgendwie schon ein bisschen leid. Hoffe, daß sowas bei uns in Tirol nicht passieren wird. Auch wenn wir heuer absteigen sollten. :knife:

Ich hoffe, ichr kommt wenigstens zu den Auswärtsspielen zu uns, damit es noch Fan Duelle gibt.

bearbeitet von Wackerfan 50

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Topic: Es wird nie eine Red Bull Fankultur entstehen, höchstens einmal eine Kommerzwelle und ein bisschen Geklatsche. Aber Choreographien oder gar Fanklubs über Red Bull wird es sicher nicht geben.

Als Superfuck bei Pasching einstieg und dem Verein die Identität raubte blieb die "Fanszene" auch bestehen, obwohl sie doch angekratzt wurde. Wobei es von Anfang an klar war, dass wir 20, 30 echte Fans denn Verein nicht umstimmen konnten.

Doch bei Salzburg könnte es funktionieren. Wenn alle Fans von Salzburg und alle anderen sich querlegen, dann könnte man etwas bewegen.

Die wenn auch bescheidene Hilfe der Fans von Pasching ist euch gewiss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Szenario: Die Salzburger Violetten sind endgültig alle raus aus dem Stadion, es sind ausschließlich Bullen-Konsumenten bei den Walser Events.

Kann sich dann tatsächlich eine eigene Red Bull Fanszene entwickeln? Die Brigata Bull, zum Beispiel :laugh:

Mit Choreos, Fahnen, Pyros, Gesängen und allem was dazu gehört? Oder wird es nach dem Abzug der violette Fans gar keine Kurve mehr geben?

Red Bull-Fankultur?

Meinst du jetzt die 14-Jährigen, die am Mittwoch gegen den SVM zum ersten Mal in ihrem Leben ein Fußballstadion von innen gesehen haben?

Oder die käuflichen armseligen Gestalten, die in ihren Red Bull-Kostümen herumhüpfen?

Das ist keine Fanszene, das ist Lächerlichkeit pur!

Da sind mir 20 Admira-Fans in der Kurve lieber als 10.000 Red Bull-Gloryhunter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, es wird sich definitiv keine neue Fansezene bilden, alleine schon aus dem Grund das es im Stadion "Animateure" (!) gibt die die Stimmung (versuchen) an zu heizen. Erinnert mich irgendwie an den Hallencup! :glubsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nein, es wird sich definitiv keine neue Fansezene bilden, alleine schon aus dem Grund das es im Stadion "Animateure" (!) gibt die die Stimmung (versuchen) an zu heizen. Erinnert mich irgendwie an den Hallencup! :glubsch:

Eine "Red Bull Fanszene" wäre einfach lächerlich, peinlich, absurd!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sicher wird sich eine neue fan-kultur bilden.... auch ihr wart einmal 14 und seit nicht als ultras auf die welt gekommen.. oder!?

--> in 2 jahren werden die jetzt 14 jährigen genau so zu ihrem verein stehen wie ihr jetzt...

und das ist schlimm?! najo, wenn ihr meint.. weil glory-hunter, sind sie dann bestimmt auch keine mehr...

btw.. ich finds ja auch schade, was da zur zeit so passiert, aber deshalb heul ich doch nicht die ganze zeit rum... jetzt kann man wahrscheinlich eh nix mehr dran ändern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sicher wird sich eine neue fan-kultur bilden.... auch ihr wart einmal 14 und seit nicht als ultras auf die welt gekommen.. oder!?

--> in 2 jahren werden die jetzt 14 jährigen genau so zu ihrem verein stehen wie ihr jetzt...

und das ist schlimm?! najo, wenn ihr meint.. weil glory-hunter, sind sie dann bestimmt auch keine mehr...

btw.. ich finds ja auch schade, was da zur zeit so passiert, aber deshalb heul ich doch nicht die ganze zeit rum... jetzt kann man wahrscheinlich eh nix mehr dran ändern...

Bist Du Dir sicher, daß es in zwei Jahren noch Red Bull Salzburg geben wird ???

Sooooo sicher ist das nicht...

Da wird nicht auf den sportlichen sondern auf den wirtschaftlichen Erfolg geschaut...und ich kenne nicht viele Vereine, die wirtschaftlich was weiterbringen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natuerlich wird eine Fankultur entstehen... hat denn Bayer Leverkusen keine?

Aufgrund meines anhaltenden Griechenlandurlaubs hab ich ja nix von der Salzburg-Heimpremiere gesehen; aber selbst wenns so furchtbar war wie einige hier behaupten, wird sich das ganze im Laufe der Zeit normalisieren... ebenso das angespannte Verhaeltnis zwischen Austria Salzburg und Red Bull Fans.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bist Du Dir sicher, daß es in zwei Jahren noch Red Bull Salzburg geben wird ???

Sooooo sicher ist das nicht...

Da wird nicht auf den sportlichen sondern auf den wirtschaftlichen Erfolg geschaut...und ich kenne nicht viele Vereine, die wirtschaftlich was weiterbringen...

"Wirtschaftlich etwas weitergeht"

DM will ja mit Salzburg kein Geld verdienen. Da das gesamte Konzept auf einer durchdachten Marketingstrategie beruht, steht das auf sehr soliden Beinen.

Die Anzahl der Medienkontakte ist relevant... und spaetestens wenn die Salzburger im Europacup spielen, geht die Rechnung voll auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
btw.. ich finds ja auch schade, was da zur zeit so passiert, aber deshalb heul ich doch nicht die ganze zeit rum... jetzt kann man wahrscheinlich eh nix mehr dran ändern...

siehst du immer so schwarz?? erst wenn alles versucht wurde, kann man sich eingestehen, dass man nichts mehr ändern kann. aber bis dahin würde ich nie aufgeben.

der einstieg von red bull mag zwar für den österreichischen fußball super sein, aber was sich red bull mit den fans erlaubt treibt mich jedesmal auf die palme. meine unterstützung habts ihr sicher und hoffe, dass morgen im rieder meisterkessel auch die anderen meine meinung teilen und solidarität zeigen.

ad topic: ich könnte mir schon vorstellen, dass sich in SBG wieder eine kurve (zwar in einem qualitativ geringerem ausmaß) entwickeln könnte. allerdings braucht so etwas viel zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.