Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
PingPong

Ivanschitz Interview!

5 Beiträge in diesem Thema

"Wir werden zu Hause eine neue Serie starten"

Wien - Rapid-Kapitän Steffen Hofmann wird Österreicher. Sehr zu Freude seines grün-weißen Team- und rot-weiß-roten Amtskollegen: Andi Ivanschitz.

Im Sport1-Interview meint der ÖFB-Team-Kapitän: "Ich freue mich genauso wie viele andere und bin froh, dass er endlich Österreicher ist."

Zudem spricht der Jungstar über den Saison-Auftakt Rapids und die bevor stehende CL-Qualifikation gegen Düdelingen.

Sport1: Dein Rapid-Kapitän Steffen Hofmann hat sich entschieden, Österreicher zu werden. Seit wann bist du eingeweiht?

Andreas Ivanschitz: Ich weiß es schon länger, dass er sich so entschieden hat. Ich freue mich genauso wie viele andere und bin froh, dass er endlich Österreicher ist. Es ist schon etwas besonderes, dass er Rapid-Kapitän ist und ich es ihm Team bin. Das wollen wir schon so belassen.

Sport1: In Tirol hat Rapid das erste Mal seit längerer Zeit gewonnen. War das die Wende für euch?

Ivanschitz: Wende haben wir keine gebraucht. Dass wir inklusive der letzten Saison fünf Mal in Folge verloren haben, interessiert nicht. Die letzte Saison zählt nicht mehr. Wir haben zu Hause gegen Sturm verloren, wo wir nicht unbedingt schlechter waren, aber in der Chancenauswertung einen schlechten Tag erwischt haben.

Sport1: Aber einen Fehlstart habt ihr verhindert. Wie weh tut die Niederlage gegen Sturm eigentlich noch?

Ivanschitz: Natürlich hätten wir zu Hause gegen Sturm gerne gewonnen, nur waren die Grazer an diesem Tag in der Chancenauswertung eiskalt. Wir waren dafür mit unseren Chancen einfach zu fahrlässig und Sturm um den Tick besser und weiter. Momentan läuft es bei Sturm einfach, Mujiri trifft auf allen Lagen. Sie sind zurzeit nur schwer zu biegen.

Sport1: Noch dazu ist eure Serie ohne Niederlage in St. Hanappi gerissen...

Ivanschitz: Ich denke, dass wir eine neue Serie starten werden und zu Hause wieder sehr stark sein und wenig Punkte verlieren werden.

Sport1: Dir persönlich ist der Auftakt mit dem schönen Tor in Tirol sehr gut geglückt. Wie sehr hilft es, dass du endlich einmal wieder eine Vorbereitung ohne Verletzung absolviert hast?

Ivanschitz: Sehr! Meine Vorbereitung war sehr gut. Das Tor in Tirol war wichtig für meine Selbstvertrauen. Ich bin optimistisch, dass wir wieder eine gute Saison spielen.

Sport1: Rapid hat alle wichtigen Spieler gehalten und erfahrene Spieler wie Radek Bejbl dazu bekommen. Wie stark schätzt du Grün-Weiß ein?

Ivanschitz: Wir haben eine gute Mannschaft und wieder sehr starke Spieler geholt. Wenn die verletzten Spieler zurückkommen, haben wir einen Kader, der auf internationaler Ebene bestehen kann

Sport1: Apropos international: In der CL-Qualifikation erwartet euch mit Düdelingen ein anderer Gegner als erwartet. Habt ihr euch schon eingestimmt auf die Luxemburger?

Ivanschitz: Düdeligen habe ich noch gar nicht gesehen. Erst nach dem Spiel gegen Pasching werden wir uns darauf konzentrieren. Man darf diesen Gegner aber auf keinen Fall unterschätzen. Vielleicht sind sie zwar der etwas angenehmere Gegner als Mostar, wobei das schwer zu sagen ist. Wir brauchen sicher zwei gute Tage.

Sport1: Zurück zur Liga: Kann man nach den ersten beiden Runden schon Rückschlüsse über das Kräfteverhältnis der Mannschaften ziehen?

Ivanschitz: Überhaupt nicht. Manche Mannschaften müssen sich erst finden, haben viele neue Spieler. Das braucht seine Zeit. Nach zwei Runden möchte ich da noch keine Prognose abgeben, die Weichen sind noch lange nicht gestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mit steffen und andi in topform :king: da kann sich jeder gegner warm anziehn :super:

Das denke ich mir auch, sind zwei echte TOP Spieler, die sind im Stande jede noch so gute Abweht auszuheben, wenn sie in Top Form spielen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.