Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
badest

Bobic?

12 Beiträge in diesem Thema

Um die Offensive zu stärken angelt Tirol nach Fredi Bobic. Der ehemalige deutsche Teamspieler erzielte letzte Saison in Berlin ein Tor.

kurier

was soll denn das jetz...

ok, wir haben mit dem Mair-transfer einiges an geld eingenommen, aber ich dachte, das wird wohlbehütet unter dem kopfpolster ein jahr lang aufbewahrt, um die kaufoption für Pacanda wahrzunehmen.

will man jetzt alles für das gehalt von Bobic verpulvern? ok, wenn man Akwuegbu sicher losbekommt, ist das eine option, aber Pacanda, Akwuegbu UND Bobic, das geht sicher nicht.

naja.. vielleicht will ja auch Erdinger den deal finanzieren oder so..

bearbeitet von badest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Absoluter Schwachsinn.

Wäre neben Akwuegbu der nächste Gescheiterte. Muss man ja nicht noch ein zweites Mal machen. Natürlich kann so ein Transfer aufgehen, aber nur weil einer vor Jahren gut war, heißt das nicht, dass er Wacker verstärken könnte.

Wäre schade und wieder verlorenes Geld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bobic ist zwar nicht gescheitert aber halt schon sehr alt, daran ändern auch seine zahlreichen früheren tore nichts.

Und warum genau nicht?

Muss ja mordsmäßig erfolgreich gewesen sein im letzten Jahr, wenn er noch keinen Verein hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und warum genau nicht?

Muss ja mordsmäßig erfolgreich gewesen sein im letzten Jahr, wenn er noch keinen Verein hat.

dann wär ein rivaldo auch gescheitert

nur weil ein kicker im spätherbst seiner karriere keinen verein hat, heißt das nicht, daß er gescheitert ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ich kenn den Herrn nicht so gut, außer, daß er einen guten Namen hat.

Aber nur weil er in der deutschen BuLi gescheitert ist, heißt das nicht, daß er nicht gut genug für die t-mobile, bzw. für den FCW ist. Denn Fakt ist: wir brauchen einen Goalgetter. :support:

Allerdings kann man von einem 33jährigen (wenns stimmt) Stürmer nicht mehr die Leistungen eines 20jährigen erwarten.

Ich kenn seine Spielanlagen nicht, aber als reiner Strafraumstürmer und Knipser wie Koejoe wär er sicher zu gebrauchen. Als schnellen Kontermann hamma ja schon den Pacanda.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Allerdings kann man von einem 33jährigen (wenns stimmt) Stürmer nicht mehr die Leistungen eines 20jährigen erwarten.

Ich würde aber meinen, dass wir eher nach einem routinierteren Stümer Ausschau halten sollten. Einer der Gedanken lesen kann, und Übersicht auch in hektischen Situationen hat. Küken haben wir da vorne genug.

Auch wenn er ev. ein bissl teurrer ist als ein 20-25 Jähriger. Der Klassenerhalt sollte das schon wert sein.

Und einen Mann aus der dt. Buli in der Elf zu haben, kann auch so manchen anderen aus selbiger aufmerksam machen auf uns.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß einfach nicht, ob man nach Akwuegbu noch einmal das Risiko eingehen sollte, einen Stürmer zu kaufen, der zumindest in letzer Zeit nicht mehr wirklich getroffen hat. Ich hab es ja eh schon betont: Natürlich kann so ein Transfer aufgehen, zumal Bobic ja wirklich sehr gute Referenzen hat, insgesamt betrachtet ist das Risiko, für einen 33jährigen Stürmer noch einmal relativ viel Geld auszugeben (und Bobic wird ganz einfach nicht billig sein - nicht für Wacker-Verhältnisse) aber nicht gerade gering.

Ein aktueller Artikel:

Bobic im Kicker

Natürlich muss man für den zu erwartenden Abstiegskampf aufrüsten, ich warne jedoch vor Schnellschüssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

von tirol. com

Schon in der Vorbereitung zählte das Tore schießen nicht wirklich zu den wackeren Stärken. Nach zwei Saisonspielen durfte noch kein einziges Mal gejubelt werden. Der Ruf nach einem neuen Stürmer wurde laut. Der deutsche Ex-Nationalspieler Fredi Bobic war ein Name, der vom Verein nicht dementiert wurde. Doch der Stürmer, der bei Hertha BSC aussortiert wurde, hat keine Lust auf rot-weiß-roten Fußball.

Momentan hält sich Bobic in seiner Heimat Stuttgart fit. "Es gibt einige Angebote, auch aus dem Ausland. Die Tendenz geht nach Süden", erzählt der 33-Jährige. "Ich will dorthin, wo man schönen Fußball spielt!"

Für den ist Wacker derzeit nicht unbedingt bekannt. Und tatsächlich ist ein Wechsel nach Innsbruck für ihn nicht einmal einen Gedanken wert. "Es wird in den nächsten Wochen etwas passieren. Aber nicht Österreich!", schüttelt Bobic den Kopf. "Wenn einer von Wacker kommen würde, würde ich absagen. Das kann man vergessen!"

Schlechte Nachrichten also für Stani Tschertschessov. Doch der Wacker-Coach glaubt ohnehin nicht an die Möglichkeit, die Stärke des eigenen Kaders durch neue Spieler zu verbessern. "Wir haben unser kleines Budget und damit müssen wir leben", macht sich der Russe keine Hoffnungen.

Naja, KLINGT zumindest eindeutig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was heißt da Süden?

Glaube kaum, dass man ihn in Spanien, Frankrecih oder Italien brauchen könnte. Naja- lange wird es ja nicht mehr dauern, und die Transferzeit ist vorbei.

Bleibt nur ein Hoffen, dass sich wer anderer anbietet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.