Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Cannavaro

Sinneswandel

68 Beiträge in diesem Thema

mau: man dreht sichs halt gern wie mas braucht ned woar?

Der große Sinneswandel

Rapid verstand sich lan ge als das Wilde, Junge, Österreichische - davon ist nicht viel übrig, aber eigentlich ist das egal - ein Komment@r

Der Auftakt ist vollbracht, es ist wieder Zeit das große Legionärs-Gejammere anzustimmen: Rapid setzte am ersten Spieltag drei Österreicher in der Startformation ein, brachte es insgesamt auf weniger heimische Spielminuten als die Austria - ein Kunststück. Vor allem für einen Verein, der sich in den letzten Jahren gerne als Refugium für junge, österreichische Fußball-Kunst verstand. Bei Sturm sieht es nicht besser aus, bei Salzburg detto. Und das obwohl Red Bull-Boss Mateschitz nach der Übernahme noch versuchen wollte "weitgehend auf österreichische Spieler und Talente zurückzugreifen".

Der Sinneswandel bei Rapid hat freilich nicht nur mit Verletzungen sondern auch mit den gestiegenen Ambitionen zu tun. So ein Meisterteller in Kombination mit der Hoffnung auf den Geldregen der Champions League ist einer konstanten Philosophie nicht gerade einträglich. Dazu kommt die im letzten Jahr angestiegene Erwartungshaltung der sich vermehrenden Fans: Die Meisterschaft ist Mission, das Reservoir an heimischen Spielern adäquater Qualität nicht unerschöpflich. Will der Verein tatsächlich um den Titel mitkämpfen und so die erfolgshungrigen Fans bei der Stange halten, muss er versuchen den Rhythmus von Austria und Salzburg annähernd mitzugehen - gegebenenfalls mit Spielern aus dem Ausland. Auch der aktuelle Meister kann sich diesem Sog nicht entziehen, die Trendwende begann schon in der vergangenen Saison.

Für das ÖFB-Team hält sich der Schaden trotz aller Klagen über die 'Flut an Legionären' in Grenzen: die besten Spieler würden niemals ein Schussbein in die heimische Liga setzen. Soll ein Spieler dem Team bei der EM 2008 tatsächlich gegen die Besten der Besten weiterhelfen, muss er bestimmt in der Lage sein, sich in Österreich durchzusetzen. So wie Austrias Andreas Lasnik, der dem starken Sebastian Mila zumindest in der ersten Runde vorgezogen wurde und das in ihn gesetzte Vertrauen mit einer vielversprechenden Leistung rechtfertigte. (Bauer)

Quelle: derstandard.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der standard erwähnt nicht, dass rapid 5 (!) verletzte österreicher, von denen drei zur stammelf gehören, nicht einsetzen kann! cannavaro dreht sichs, wie ers braucht ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der standard erwähnt nicht, dass rapid 5 (!) verletzte österreicher, von denen drei zur stammelf gehören, nicht einsetzen kann! cannavaro dreht sichs, wie ers braucht ....

na dann bin ich aber mal gespannt ob die 5 herren auch spielen wenn sie gesund sind.

die einkaufspolitik prolongiert ja ned gerade die junge wilde welle :ears:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der standard erwähnt nicht, dass rapid 5 (!) verletzte österreicher, von denen drei zur stammelf gehören, nicht einsetzen kann! cannavaro dreht sichs, wie ers braucht ....

Katzer und Martin Hiden. That´s it. Markus Hiden hatte nie ein Stammleiberl und wir bei Valachovic-Bejbl, Labant und Martin Hiden auch keins bekommen.

Es ist ja ausserdem gar kein Vorwurf. Es ist doch nur die Bestätigung, dass mit gestiegenen Ansprüchen die Ausländerquote eines Teams steigt.

bearbeitet von Battman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der standard erwähnt nicht, dass rapid 5 (!) verletzte österreicher, von denen drei zur stammelf gehören, nicht einsetzen kann! cannavaro dreht sichs, wie ers braucht ....

...Der Sinneswandel bei Rapid hat freilich nicht nur mit Verletzungen sondern auch mit den gestiegenen Ambitionen zu tun...

doch doch, erwähnt er schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

normalerweise bin ich nicht so pressekritisch aber dieser artikel is einfach nur müll

woher sollte ein grüner das auch?

bis jetz war die partnerschaft mit der presse und orf doch immer eine gute oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es ist ja ausserdem gar kein Vorwurf. Es ist doch nur die Bestätigung, dass mit gestiegenen Ansprüchen die Ausländerquote eines Teams steigt.

An und für sich eine richtige aussage die aber nicht zutrifft :

Labant, Adamski -> Kaderergänzung für verletzte Österreicher (Katzer, Burgstaller, Markus Hiden)

Sturm/Dollinger erklärt sich von selbst

statt Dosek wurde ein Österreicher (Aka) geholt

Heli Prenner ist auch mit von der Partie.

Der einzige (!!) Spieler der in diesen Artikel reinpasst wäre Radek Bejbl - und wenn man bei einem Legionär schreibt dass die Flut wieder ausgebrochen ist ... naja :glubsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
woher sollte ein grüner das auch?

bis jetz war die partnerschaft mit der presse und orf doch immer eine gute oder?

Ja soooo gut mit dem ORF, dass er drohte er kommt nicht mehr ins Stadion zu Rapid (ist noch nicht lange her)!

Ich weiss nicht was uns deine Kommentare sagen wollen? Etwa das du nach EINER Runde schon ein Resümee ziehen willst, wer die meisten Legionäre und wenigsten Österreicher einsetzt? :hää?deppat?:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
woher sollte ein grüner das auch?

bis jetz war die partnerschaft mit der presse und orf doch immer eine gute oder?

Ja soooo gut mit dem ORF, dass er drohte er kommt nicht mehr ins Stadion zu Rapid (ist noch nicht lange her)!

Ich weiss nicht was uns deine Kommentare sagen wollen? Etwa das du nach EINER Runde schon ein Resümee ziehen willst, wer die meisten Legionäre und wenigsten Österreicher einsetzt? :hää?deppat?:

nein, ich möcht mir nur mal so anhören was grüne denken.

jetz wo der junge österreicher schmäh in der krone nimmer funktioniert, muss man halt andere ambitionen herbeireden damit die einkaufspolitik ned in einem schiefen licht steht.

ambitionen hatte rapid letzte saison auch schon, aber kein budget für andere spieler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
woher sollte ein grüner das auch?

bis jetz war die partnerschaft mit der presse und orf doch immer eine gute oder?

Ja soooo gut mit dem ORF, dass er drohte er kommt nicht mehr ins Stadion zu Rapid (ist noch nicht lange her)!

Ich weiss nicht was uns deine Kommentare sagen wollen? Etwa das du nach EINER Runde schon ein Resümee ziehen willst, wer die meisten Legionäre und wenigsten Österreicher einsetzt? :hää?deppat?:

nein, ich möcht mir nur mal so anhören was grüne denken.

jetz wo der junge österreicher schmäh in der krone nimmer funktioniert, muss man halt andere ambitionen herbeireden damit die einkaufspolitik ned in einem schiefen licht steht.

ambitionen hatte rapid letzte saison auch schon, aber kein budget für andere spieler.

Die Diskussion ist lächerlich. Es gibt nicht so viele gute österreichische Spieler, die man noch dazu dann alle in einem Verein bündeln könnte. Rapid hat auch nicht den Haufen an Top-Talenten im Nachwuchs um einen stetigen Zulauf aus der eigenen Jugend zu bekommen. Das hat in Österreich sowieso noch niemand geschafft (und ob es über die Akademien zu bewerkstelligen sein wird, wird sich auch erst weisen müssen). Rapid hatte damals keine Kohle und hat es perfekt verstanden sich als jung und österreichisch zu positionieren (die Presse hat aufgrund tiefer Verbundenheit einiger Journalisten zu Grün-Weiss auch gerne und ausführlich darüber geschrieben). Dass dies keine Herzensangelegenheit ist, der man sich für lange Zeit verschrieben hat, musste eigentlich jedem klar sein.

Sturm war jung und österreichisch als sie zu ihrem Höhenflug ansetzten. Je länger der Höhenflug andauerte umso älter und weniger österreichisch wurde die ganze Angelegenheit.

Und so wird es bei Rapid auch laufen, wenn sie sich weiter an der Spitze halten wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jetz wo der junge österreicher schmäh in der krone nimmer funktioniert, muss man halt andere ambitionen herbeireden damit die einkaufspolitik ned in einem schiefen licht steht.

ambitionen hatte rapid letzte saison auch schon, aber kein budget für andere spieler.

Welchen Teil an der Aussage von Doena 2 Beiträge über deinem verstehst du denn nicht?

Er erklärt eigentlich eh alles mit sehr einfachen Worten, oder?

sorry - off: bist du narrisch, 2 mal editieren für so einen beitrag, ich sollte heute echt nicht arbeiten gehen müssen :nein:

bearbeitet von Bimbo Binder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sturm war jung und österreichisch als sie zu ihrem Höhenflug ansetzten

Da irrst du aber, nur weil Vastic, Reinmayr und Haas beim ersten Meisterteller unter 30 waren, heißt das nicht, dass die Mannschaft jung und österreichisch war.

Der Artikel erklärt sich ja von selbst: Die Ansprüche sind gestiegen, Rapid musste sich diesen Sommer verstärken. Österreichische (Team)-Spieler sind unerschwinglich. Die werden von Salzburg oder der Austria, mittlerweile anscheinend auch der Admira (Woher die genau das Geld haben, steckt der Perser echt so viel rein?) mit Geld zugeschüttet, da kann/will Rapid einfach nicht mithalten.

Ich wette, der Schöttel hätte statt Bejbl auch gerne den Stranzl geholt, nur wird der derzeit nicht nach Österreich zurückkommen. Außer, er bekommt wie Lokvenc "den Vertrag seines Lebens" bei den Bullen, vielleicht.

bearbeitet von Heshi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist eh wirklich ein Witzbold (Cannavaro), die Magna Werkself hat über Jahre die öster. jungen Spieler versudern lassen, nun haben sie einmal bei 1 Spiel ein paar Österreicher mehr eingesetzt, oh weh oh weh, glaubt er sie stehen als Vorbild da (oh wie bist du lächerlich) :hää?deppat?:

Schönes Vorbild, was ihr schon alles verheizt habt über viele viele Jahre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.