Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
pesce

Austria Nachwuchs

28 Beiträge in diesem Thema

was meint ihr, welche spieler die noch in der akademie spielen haben wirklich eine realistische chance einmal bei uns in die mannschaft zu kommen?

interessant wären in diesem thread auch eventuelle spielberichte aller jahrgänge, wenn man denn eines mal live vor ort sieht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab mich mit dem Nachwuchs nicht wirklich auseinander gesetzt, aber Rubin Okotje (18) und Edin Salkic (16) sollen ziemlich gut sein. Von zweiterem ist Stöger sehr begeistert.

Okotje hat ja in der vergangenen Saison Rapid mit 5 Toren im Alleingang besiegt, oder bin ich da fehl informiert?

bearbeitet von The violet Soldier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht der Vollständigkeit halber die Endstände der Toto-Jugendliga 2004/2005:

U 19

1 FSA Austria Magna 24 20 1 3 67:19 61

2 AKA Vorarlberg 24 19 3 2 74:26 60

3 BNZ SK Rapid Wien 24 15 3 6 45:37 48

4 AKA NÖ-St. Pölten 24 12 6 6 57:41 42

5 BNZ Tirol 24 10 4 10 39:41 34

6 AKA Admira 24 9 6 9 41:46 33

7 AKA FC Kärnten 24 8 5 11 29:37 29

8 BNZ SV Salzburg 24 7 7 10 33:49 28

9 AKA SK Sturm Graz 24 8 3 13 51:59 27

10 STMK FBAKA GAK 24 6 5 13 31:43 23

11 AKA OÖ West 24 5 7 12 29:49 22

12 BNZ Burgenland 24 5 4 15 37:53 19

13 BNZ OÖ LASK Linz 24 3 4 17 22:55 13

Bester Torschütze der Veilchen: Rubin Okotie (19 Treffer)

U 17

1 AKA FC Kärnten 24 17 4 3 64:28 55

2 AKA NÖ-St. Pölten 24 16 2 6 74:40 50

3 FSA Austria Magna 24 15 3 6 65:25 48

4 BNZ SK Rapid Wien 24 15 1 8 54:38 46

5 BNZ Tirol 24 11 7 6 50:40 40

6 BNZ OÖ LASK Linz 24 12 3 9 48:41 39

7 AKA SK Sturm Graz 24 10 2 12 51:52 32

8 BNZ SV Salzburg 24 8 6 10 45:58 30

9 AKA Vorarlberg 24 8 5 11 38:50 29

10 AKA OÖ West 24 8 3 13 41:55 27

11 STMK FBAKA GAK 24 7 4 13 38:54 25

12 BNZ Burgenland 24 3 5 16 44:76 14

13 AKA Admira 24 2 3 19 25:80 9

Bester Torschütze der Veilchen: Manuel Salomon (14 Treffer)

U 15

1 FSA Austria Magna 24 19 2 3 68:24 59

2 AKA Admira 24 13 4 7 47:24 43

3 BNZ SK Rapid Wien 24 13 3 8 42:32 42

4 STMK FBAKA GAK 24 12 5 7 50:37 41

5 AKA FC Kärnten 24 11 4 9 37:34 37

6 AKA NÖ-St. Pölten 24 10 4 10 32:32 34

7 BNZ OÖ LASK Linz 24 10 4 10 32:37 34

8 BNZ Tirol 24 9 5 10 46:48 32

9 BNZ SV Salzburg 24 8 7 9 36:39 31

10 BNZ Burgenland 24 9 3 12 33:43 30

11 AKA OÖ West 24 6 6 12 28:44 24

12 AKA SK Sturm Graz 24 5 6 13 31:48 21

13 AKA Vorarlberg 24 4 1 19 23:63 13

Bester Torschütze der Veilchen: Dario Tadic (26 Treffer)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also die u15 war ja ziemlich eindrucksvoll..

leider sind gute mannschaften nicht der garant dass auch gute einzelspieler nachkommen. aber grundsätzlich kann man schon sehen, dass der nachwuchs in eine ganz vernünftige richtung geht :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sommercup: FSA gewinnt auch zweites Spiel

Zweiter Tag des U17-Sommercups im Raum Hollabrunn: Rund 500 Zuschauer in Leobendorf staunten über Nachwuchsfußball auf beeindruckendem Niveau. Auch heute stellten sich prominente Gäste ein, um den Hoffnungen von Morgen auf die Beine zu sehen: Eine ÖFB-Delegation angeführt von Paul Gludowatz, Willi Ruttensteiner und Hermann Stadler war ebenso zu Gast wie NÖFV-Präsident Gartner, Austria-Co-Trainer Tommy Janeschitz, Keeper-Coach Franz Gruber oder Amateure-Trainer Karl Daxbacher.

Beim Hauptspiel des Abends durfte sich die U17 der Frank Stronach Akademie unter Herbert Gager und Cem Sekerlioglu abermals über einen Sieg ihrer Schützlinge freuen. Dabei hatte es lange nicht danach ausgesehen. Im Gegensatz zum Vortag begannen die jungen Veilchen nervös und brauchten Zeit, um gegen die physisch straken Kroaten aus Zagreb ins Spiel zu kommen. Nach der Pause ging der Dinamo-Nachwuchs sogar in Führung. Durch eine kämpferische Sondereleistung kam die Austria aber zurück ins Spiel. Schwarz egalisierte mit einem Traumschlenzer aus 20 Metern. Der eingewechselte Helly traf kurz vor Schluss sogar noch zum 2:1.

Nach dem Spiel wurde deutlich, wie sehr sich die Austrianer über ihren Sieg freuten. Gemeinsam mit dem Publikum wurde die inoffizielle Austria-Hymne „Jungs aus Favoriten“ intoniert! In den weiteren Begegnungen trennten sich Basel und AIK Stockholm 0:1.

Der Austria reicht damit heute gegen die Schweden ein Unentschieden, um ins Finale einzuziehen. Dort könnte man wie im Vorjahr auf Stuttgart treffen. Die Schwaben besiegten Moskau mit 1:0. Die Glasgow Rangers könnten die Finalträume nach ihrem beeindruckenden 3:1 im Inselduell mit Bolton aber noch zerstören.

Fazit von Nachwuchsleiter Ralf Muhr: „Ein gelungener Turniertag. Die Spiele machen Lust auf mehr!“

heute gastiert der Sommercup an seinem dritten Spieltag in Ernstbrunn.

Aufstellung FSA Austria MAGNA: Jakubov; Danninger, Ramesebner, Jandrisevits, Olumec; Lerchner, Hopfer, Haselberger, Salamon; Schwarz, Felix (40. Helly).

Tore: Schwarz 50., Helly 57.

Gruppe A: Stuttgart/6, Rangers/3, Spartak/3, Bolton/0

Gruppe B: FSA Austria/6, Stockholm/3, Zagreb/3, Basel/0

Freitag, 05. August 2005, Spielort: Ernstbrunn

14:45 Uhr Glasgow Rangers : VfB Stuttgart

16:00 Uhr Dynamo Zagreb : FC Basel

17:15 Uhr Spartak Moskau : Bolton Wanderers

18:30 Uhr AIK Stockholm : FSA Austria MAGNA

Samstag, 06. August 2005, Finaltag, Spielort: Hollabrunn

11:45 Uhr Spiel Platz 7/8

13:00 Uhr Spiel Platz 5/6

14:15 Uhr Kleines Finale, Spiel Platz 3/4

15:30 Uhr Finale "Megacard-Sommercup" 2005

auch nicht uninteressant ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sommercup: FSA gewinnt auch zweites Spiel

Zweiter Tag des U17-Sommercups im Raum Hollabrunn: Rund 500 Zuschauer in Leobendorf staunten über Nachwuchsfußball auf beeindruckendem Niveau. Auch heute stellten sich prominente Gäste ein, um den Hoffnungen von Morgen auf die Beine zu sehen: Eine ÖFB-Delegation angeführt von Paul Gludowatz, Willi Ruttensteiner und Hermann Stadler war ebenso zu Gast wie NÖFV-Präsident Gartner, Austria-Co-Trainer Tommy Janeschitz, Keeper-Coach Franz Gruber oder Amateure-Trainer Karl Daxbacher.

Beim Hauptspiel des Abends durfte sich die U17 der Frank Stronach Akademie unter Herbert Gager und Cem Sekerlioglu abermals über einen Sieg ihrer Schützlinge freuen. Dabei hatte es lange nicht danach ausgesehen. Im Gegensatz zum Vortag begannen die jungen Veilchen nervös und brauchten Zeit, um gegen die physisch straken Kroaten aus Zagreb ins Spiel zu kommen. Nach der Pause ging der Dinamo-Nachwuchs sogar in Führung. Durch eine kämpferische Sondereleistung kam die Austria aber zurück ins Spiel. Schwarz egalisierte mit einem Traumschlenzer aus 20 Metern. Der eingewechselte Helly traf kurz vor Schluss sogar noch zum 2:1.

Nach dem Spiel wurde deutlich, wie sehr sich die Austrianer über ihren Sieg freuten. Gemeinsam mit dem Publikum wurde die inoffizielle Austria-Hymne „Jungs aus Favoriten“ intoniert! In den weiteren Begegnungen trennten sich Basel und AIK Stockholm 0:1.

Der Austria reicht damit heute gegen die Schweden ein Unentschieden, um ins Finale einzuziehen. Dort könnte man wie im Vorjahr auf Stuttgart treffen. Die Schwaben besiegten Moskau mit 1:0. Die Glasgow Rangers könnten die Finalträume nach ihrem beeindruckenden 3:1 im Inselduell mit Bolton aber noch zerstören.

Fazit von Nachwuchsleiter Ralf Muhr: „Ein gelungener Turniertag. Die Spiele machen Lust auf mehr!“

heute gastiert der Sommercup an seinem dritten Spieltag in Ernstbrunn.

Aufstellung FSA Austria MAGNA: Jakubov; Danninger, Ramesebner, Jandrisevits, Olumec; Lerchner, Hopfer, Haselberger, Salamon; Schwarz, Felix (40. Helly).

Tore: Schwarz 50., Helly 57.

Gruppe A: Stuttgart/6, Rangers/3, Spartak/3, Bolton/0

Gruppe B: FSA Austria/6, Stockholm/3, Zagreb/3, Basel/0

Freitag, 05. August 2005, Spielort: Ernstbrunn

14:45 Uhr Glasgow Rangers : VfB Stuttgart

16:00 Uhr Dynamo Zagreb : FC Basel

17:15 Uhr Spartak Moskau : Bolton Wanderers

18:30 Uhr AIK Stockholm : FSA Austria MAGNA

Samstag, 06. August 2005, Finaltag, Spielort: Hollabrunn

11:45 Uhr Spiel Platz 7/8

13:00 Uhr Spiel Platz 5/6

14:15 Uhr Kleines Finale, Spiel Platz 3/4

15:30 Uhr Finale "Megacard-Sommercup" 2005

auch nicht uninteressant ;)

Übrigens haben die Jungveilchen gegen Stockholm 4:0 und im Finale gegen Stuttgart 1:0 gewonnen.

Näheres hier!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem ist halt, daß man bei den U15 noch nicht viel sagen kann...da kann noch viel passieren...manche kommen in schlechte Gesellschaft, finden eine Freundin etc, was sie vom Kicken abhält...und schon ist es vorbei mit den hoffnungsvollen Talenten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab mich mit dem Nachwuchs nicht wirklich auseinander gesetzt, aber Rubin Okotje (18) und Edin Salkic (16) sollen ziemlich gut sein. Von zweiterem ist Stöger sehr begeistert.

739654[/snapback]

Ein Wort zu Salkic:

Ein sehr guter Spieler, hab in selbst beim u17 sommercup gesehen, hat eigentlich gut gespielt, nur eines hat mich gewaltig gestört und das wird ihm, meiner Meinung nach, seine Karriere ziemlich rasch stoppen, außer er kann es ändern: er hat über haupt keinen einsatz gezeigt, wenn er den bald nicht zugepasst bekommen hat rannte er kaum obwohl, wie man aber merkte wenn er am ball war, dann rannte er schnell, ließ sich den ball kaum abnehemen und es wurde meist gefährlich. Aber bei den Amateuren glaub ich nicht das man so einen spieler dulden kann der nichts läuferisch zeigt.

Die beiden besten nachwuchstalente meiner meinung nach sind jörg und udo siebenhandl beides super torhüter und 15 bzw 18 Jahre alt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist nicht tot, was ewig liegt. Darum werde ich keinen neuen Thread zum Nachwuchs eröffnen. (Lutig was so über Salkic geschrieben wurde :D ... ach könnte man doch nur in die Zukunft blicken)

Zwar wurde unsere U-18 nur Vizemeister hinter RB aber man darf Jakupovic zum Torschützenkönig gratulieren. Er erzielte 21 Toren in 20 Spielen. Möge ihm nächste Saison bei den Amateuren der Knopf auch bei den Erwachsenen aufgehen.

bearbeitet von Prinz Eugen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.