revo

Rapid - Klingenbach

22 Beiträge in diesem Thema

Kantersieg in Klingenbach

Trotz insgesamt 5-stündiger Anreise aus dem Teambuilding Seminar im Mölltal sahen rund 500 Besucher in Klingenbach eine sehr agile Rapid-Mannschaft. Der Landesligist musste schlussendlich neun Gegentore hinnehmen.

Tore: Akagündüz (3., 64,), Ivanschitz (6.), Martinez (22., 50.), Lawaree (24.), Kienast (58,), Dollinger (66.), Kavlak (73.),

Rapid spielte mit:

1. Halbzeit: Payer - Dober, Bejbl, Korsos, Adamski - Martinez, Hlinka, Hofmann, Ivanschitz - Akagündüz, Lawaree

2. Halbzeit: Hedl - Dober, Valachovic, Tosun, Adamski - Kavlak, Korsos, Martinez, Dollinger - Akagündüz, Kienast

Wegen leichter Plesuren haben gefehlt: Marek Kincl, Vladimir Labant, Gyuri Garics und Helmut Prenner.

Tore von Martinez und Akagündüz wurden wegen Abseits aberkannt.

www.skrapid.at

bearbeitet von revolucion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mich erinnern, dass wir uns gegen Landesligisten in so mancher Vorbereitung schwer getan haben.

Davon heute allerdings keine Spur, schon nach 5 Minuten 2:0.

auffällig:

Aka will sehr oft "durch" den Mann gehen

Kavlak kann zu mindestens die Abwehr eines Landesligisten im Alleingang zerlegen (ich glaub vor dem 7:0 war es)

die Abwehr kam eigentlich nur einmal in Bedrängnis, dies war in der 2. HZ, dabei hat Hedl einen sehr guten Reflex gezeigt

Kulovits trotz Verletzung bei der Mannschaft

Bejbl wird glaub ich ein Jahr lang kein Kopfballduell verlieren

Dollinger sehr schnell und technisch stark, wirkt aber noch sehr Fremdkörperartig.

mehr fällt mir jetzt eigentlich nicht ein, gesamt gesehen war ein größerer Klasseunterschied zu sehen, als ich erwartet hätte und dies werte ich mal als positiv.

GWG

Voltaire_OMS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DAs mit den Plesuren steht tatsächlich drinnen :-( :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

Wer nen Tippfehler findet, darf ihn behalten...

Und dass die Austrianer über Berichte auf der Rapid-HP lästern ist mir sowieso rätselhaft, wenn ich da an so manche Schmankerl der Austria-HP denke ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

damit ich auch was zum thema beitrage:

mich freuts prinzipiell wenn ich von nem hohen sieg höre. aber wo man wirklich steht weiss man nach tests gegen solche gegner nicht. schon gar nicht wird man an das tempo gewöhnt, welches in der CL-Quali (spätestens runde 3) herrschen wird :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
damit ich auch was zum thema beitrage:

mich freuts prinzipiell wenn ich von nem hohen sieg höre. aber wo man wirklich steht weiss man nach tests gegen solche gegner nicht. schon gar nicht wird man an das tempo gewöhnt, welches in der CL-Quali (spätestens runde 3) herrschen wird :nein:

meisterschaft bis dahin?

der gegner hat wahrscheinlich noch gar keine oder kaum spielpraxis :smoke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie schon erwähnt, es war zwar nur ein landesligist aber wir haben uns schon schwerer getan...

kavlak kann auf alle fälle die abwehr eines landesligaklubs aufmachen..

kult auch der neue konditrainer, nützte jede frei minute um mit den wechselspielern zu dehnen, sogar die ausgewechselten mussten noch irgendwelche übungen machen, haben wohl auch ein bisschen gemotzt...

ansonsten ausreichendes buffet, support wie immer anfangs motiviert aber bis zur rapidviertelstunden auf null..

roman kienast fussballgott

gwg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steht das wirklich so auf der Rapid- HP? :laugh:

hihihihi und ausgebessert wurde es auch schon.

Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen... :nein:

bearbeitet von DaniLu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich sage zum testspiel einfach das gleiche, was ich auch nach den nicht sehr glorreichen ergebnissen bei den testspielen im winter gesagt habe:

es ist komplett egal, ob rapid bei einem testspiel gewinnt (und das resultat ist noch viel mehr wurscht). wichtig ist, dass die mannschaft aus den spielen lehren ziehen kann und dass spielpraxis gesammelt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

lt. burgenland-kurier waren nur ca. 800 zuseher am spiel, was relativ wenig ist, da auf den platz gut 1.500-2.000 zuseher platz haben.

also die regelmässigen (ca. alle 2-3 jahre) testspiele gg den FAK haben komischerweise immer grösseren zuspruch gefunden (so ca. 1.000-1.500 zuseher). das liegt vielleicht aber auch nur daran, dass der jetzige ex-co-trainer dihanich aus klingenbach stammt. :wos?:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.